Gestaltung des Forums

Mitteilungen, technische Unterstützung, Tutorials für verschiedene Anwendungen und das Forum
Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 2671
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Gestaltung des Forums

Beitrag von GreenTara » Do 8. Okt 2015, 13:16

Hallo zusammen :)

so ein neues Forum muss sich ja erst einmal "zurechtlaufen". Bei der Einrichtung kam es mir zunächst darauf an, die wichtigsten Funktionen sicherzustellen und ein angenehmes Erscheinungsbild zu schaffen, dass sich auch für Smartphones und Tabletts eignet. Soweit ich das ohne Smartphone und Tablett prüfen kann, :lol: scheint zumindest dieses Ziel erreicht. Wenn nicht, bitte ich um eine entsprechende Meldung, am besten samt Screenshot. Ich werde mich dann um eine Lösung bemühen.

Was die Gliederung in Unterforen angeht, so möchte ich nicht zu viele Foren in der Übersicht haben, in denen fast nie oder nur sehr selten ein neuer Beitrag zu sehen ist. Auf mich wirkt das dann seltsam "unlebendig". Sollte aber dringender Bedarf bestehen, ein weiteres Unterforum anzulegen, werde ich mich guten Argumenten nicht verweigern. :)

Gibt es Funkionen, die euch fehlen oder wo euch die Bedienung noch nicht so ganz klar ist? Dieses Forum ist auf dem neusten Entwicklungsstand, daher können einige Sonderfunktionen noch nicht eingebaut werden - wobei weniger manchmal mehr ist. Einige gewohnte Funktionen wie die Anzeige aktiver Themen oder der neuen Beiträge sind jetzt ein wenig versteckt, sie finden sich links oben unter dem Logo im Schnellzugriff. Die Profilverwaltung haben - wie es aussieht - schon alle entdeckt. :spitze:

Ein Thema liegt mir am Herzen: Bislang war ich immer sehr strikt, wenn es um die Veröffentlichung der Daten dritter Personen geht. Ich bin da auch nach wie vor zurückhaltend. Aber wir bewegen uns hier in einem kleineren Rahmen als im Nachbarforum, und dem möchte ich Rechnung tragen. Chanda hat ja im Klassik-Bereich ein Horoskop veröffentlicht, und ich denke, wenn es zum Beispiel um Verstorbene geht, dann ist das im Rahmen und kann sehr bereichernd sein.

Da es aber nicht nur um mich und meine Haltung geht, wüsste ich gern von euch, wie ihr dazu steht, was ihr innerhalb dieses Rahmens hier für vertretbar haltet bezüglich der Daten Dritter.

Liebe Grüße
Rita

Benutzeravatar
Chanda
Administration
Beiträge: 700
Registriert: Sa 3. Okt 2015, 22:57
Methode: vorwiegend klassisch-traditionell

Re: Gestaltung des Forums

Beitrag von Chanda » Do 8. Okt 2015, 14:42

Liebe Rita, :)

meine Idee wäre, dass wir erlauben, Horoskope von Verstorbenen zu deuten, solange sie nicht besonders "schwere" oder "pikante" Fälle sind, wo es eine Zumutung für die Kinder sein könnte, die noch leben.

Des weiteren würde ich vorschlagen, dass wir ein extra Unterforum einrichten, das nur von registrierten Forenmitgliedern gesehen werden kann. In dem könnten wir erlauben, Horoskope von Personen zu besprechen, die nicht gefragt werden können oder die vielleicht auch nicht damit einverstanden wären.

Liebe Grüße
Chanda

Benutzeravatar
Merkuria
Mitglied
Beiträge: 39
Registriert: Mo 5. Okt 2015, 16:07

Re: Gestaltung des Forums

Beitrag von Merkuria » Do 8. Okt 2015, 17:26

Liebe Rita, liebe Chanda,

Mit der Astrologie haben wir ein mächtiges Werkzeug in der Hand; wir können in die Seele eines Menschen schauen und deshalb bedarf eines hohen Respekts.
Horoskope von "Dritten" zu deuten, die nichts davon wissen, nicht gefragt wurden ist für mich ein Problem, dabei weiß ich, dass ich im "Glashaus sitze", da ich während meiner Ausbildungen auch immer "berühmte" Menschen als Beispiele deute und anhand Ihres Lebens lerne. Auch im Arbeitskreis traditionelle Astrologie untersuchen wir das Leben anderer Menschen und die haben wir auch nicht gefragt.
Ich bin dabei sehr zwiespältig und für mich noch nicht im reinen.
Letztendlich muss jeder selber entscheiden, in wie weit er aus Interesse, Neugierde oder was auch immer, in das Horoskop/Seele eines anderen Menschen blickt. Ich selber kann dabei nur den größtmöglichen Respekt wallten lassen und im Zeifelsfall, mir karmische Schuld aufladen.
Womit ich im Forum aber nicht einverstanden wäre ist:
Chanda hat geschrieben:
oder die vielleicht auch nicht damit einverstanden wären
...geht für mich gar nicht, ein absolutes No go!

Lieben Gruß
Merkuria

Benutzeravatar
Traumprinz
Mitglied
Beiträge: 232
Registriert: Di 6. Okt 2015, 11:16
Methode: TPA-Lehrling ^^

Re: Gestaltung des Forums

Beitrag von Traumprinz » Do 8. Okt 2015, 18:08

Hallo zusammen :)

ich persönlich halte gar nichts davon, Radices von Dritten ohne deren Einwilligung zu deuten. Was jeder für sich im stillen Kämmerlein macht, ist ja ihm selbst überlassen, aber im Forum ist das schon was deutlich anderes - und das gilt meines Erachtens auch für zugangsbeschränkte Bereiche. Da ist das Publikum zwar kleiner, aber streng genommen hat da auch "jeder" die Möglichkeit, die nötigen Kriterien zu erfüllen, um da mitzulesen.

Darüber hinaus habe ich in anderen Foren den Eindruck gewonnen, dass die Leute, die mit Daten Dritter ankommen, eigentlich erstmal bei sich selbst schauen sollten, wo ihr Beitrag zu ihren (sie kommen ja damit an...) Problemen sind.
Merkuria hat geschrieben:dabei weiß ich, dass ich im "Glashaus sitze", da ich während meiner Ausbildungen auch immer "berühmte" Menschen als Beispiele deute und anhand Ihres Lebens lerne.
An der Stelle wiederum habe ich weniger Bedenken, denn Personen des öffentlichen Lebens haben auch formaljuristisch einen anderen Status, z.B. was das Recht am eigenen Bild angeht.

Das ist so mein Senf zu dem Thema...

Liebe Grüße,
Björn

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 2671
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Re: Gestaltung des Forums

Beitrag von GreenTara » Do 8. Okt 2015, 19:33

Liebe Chanda :)
liebe Merkuria :)
lieber Traumprinz :)

vielen Dank für eure Statements zu diesem nicht leichten Thema.

Ich würde gern noch ein wenig abwarten, ob es weitere Wortmeldungen, Meinungen und Ansichten dazu gibt oder Argumente, die wir noch nicht berücksichtigt haben.

Liebe Grüße und einen schönen Abend :)
Rita

Benutzeravatar
glomph
Mitglied
Beiträge: 54
Registriert: Mo 5. Okt 2015, 22:13

Re: Gestaltung des Forums

Beitrag von glomph » Fr 9. Okt 2015, 17:47

....ich würde es gern sehen,
wenn die letzten aktiven Beiträge direkt als erstes zu sehen sind.
Jeder Klick ist ja Arbeit.

LG
glomph

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 2671
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Re: Gestaltung des Forums

Beitrag von GreenTara » Fr 9. Okt 2015, 18:10

Hallo glomph :)

im Zeitalter der Mobiles und Tabletts ist manch technischer Rückschritt zu verzeichen, leider. Ein Klick mehr bleibt nicht aus. Aber der Schnellzugriff ist auch ganz nett:
neues.png
neues.png (45.74 KiB) 1162 mal betrachtet
Ich werde ein wenig in den Tiefen der Technik tauchen und schauen, ob es eine andere Lösung gibt, die updatetauglich ist. Extensions möchte ich nicht einbauen, die machen jedes Mal Ärger. :crazy:

Liebe Grüße
Rita

Benutzeravatar
Satriana
Mitglied
Beiträge: 207
Registriert: Mo 5. Okt 2015, 19:31
Methode: TPA Selbststudium

Re: Gestaltung des Forums

Beitrag von Satriana » Fr 9. Okt 2015, 20:18

Hallo Ihr's, :)

im Grunde hätte ich nichts dagegen die Horoskope, ohne die Erlaubnis der Person, zu deuten, unter der Voraussetzung das die Daten gar nicht veröffentlicht werden, nur das Radix... aber wie ich schon erfahren habe gibt es so ganz große Profis die auch ohne die Daten, an die Daten kommen * hust* :D
Wobei wir hier wieder bei der Problematik wären das einige mit anderen Programmen arbeiten und dann doch die Daten brauchen würden. :gruebel:

Natürlich ist es inakzeptabel über andere Menschen, ohne ihr Einverständnis zu sprechen, aber auf der anderen Seite tun wir das doch bei berühmten Persönlichkeiten auch und ich sehe da ehrlich gar gesagt keinen Unterschied. Wir dringen nämlich auch dort in absolut intime Sphären ein und deuten diese ohne die Erlaubnis der Person, verstehe nicht warum da so ein Unterschied gemacht wird.
Die VIP's geben diese Dinge auch nicht öffentlich preis, zumindest die meisten nicht. :roll:
Schwieriges Thema. :kopfueb:


Schöne Grüße

Satri
„Wer "nicht in die Welt passt", der ist immer nahe daran, sich selber zu finden. “
-Hermann Hesse-

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 2671
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Re: Gestaltung des Forums

Beitrag von GreenTara » Fr 9. Okt 2015, 20:38

Hallo zusammen :)

ich finde es prima, welche Ideen hier einfließen. Vielen Dank dafür. :)

Ich sehe schon, was die Geburtsdaten Dritter angeht, wird es wohl eine Art "salomonischen Urteils" bedürfen. Es ist halt ein schwieriges Thema, und ich denke, das darf es auch sein. Es ist sicher gut, es immer wieder einmal zu thematisieren. Deshalb wird es wohl auch keine Lösung geben, die jeden zu 100 % zufrieden stellt.

Meine Idee ist diese: Jede und jeder ist für sich verantwortlich und damit dafür, wie er/sie es mit den Daten hält. Für mich - und nur für mich - gilt, ich werde weiterhin Zurückhaltung üben und mich dann an der Deutung bestimmter Horoskope nicht beteiligen. Nachdem ich heute in einigen Foren gelesen habe, was für Deutungen zum Teil für Dritte ohne deren Wissen erstellt werden, ist mir bissel komisch geworden. Aber wie gesagt, das gilt für mich.

Jede/r möge das hier bitte so handhaben, wie er/sie es mit sich vereinbaren kann.

Liebe Grüße
Rita

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 2671
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Re: Gestaltung des Forums

Beitrag von GreenTara » Sa 10. Okt 2015, 10:15

Guten Morgen allerseits :)

ehe ich mein Samstagsprogramm absolviere und für ein paar Stunden entschwinden (ja, das gibt es auch :D ), möchte ich allen noch ein schönes Wochenende wünschen.

Zu meinem letzten Beitrag
Meine Idee ist diese: Jede und jeder ist für sich verantwortlich und damit dafür, wie er/sie es mit den Daten hält. Für mich - und nur für mich - gilt, ich werde weiterhin Zurückhaltung üben und mich dann an der Deutung bestimmter Horoskope nicht beteiligen. Nachdem ich heute in einigen Foren gelesen habe, was für Deutungen zum Teil für Dritte ohne deren Wissen erstellt werden, ist mir bissel komisch geworden. Aber wie gesagt, das gilt für mich.

Jede/r möge das hier bitte so handhaben, wie er/sie es mit sich vereinbaren kann.
möchte ich anmerken, dass das meine Vorstellung ist, die ich nicht allen überstülpen möchte. Wenn es andere Ideen oder Vorschläge gibt, wie das zur Zufriedenheit möglichst vieler Foris aussehen könnte, dann bitte her damit. :yes:

Liebe Grüße
Rita

Benutzeravatar
Murmeltier
Mitglied
Beiträge: 6
Registriert: Fr 9. Okt 2015, 17:55
Methode: psychologisch und klassisch

Re: Gestaltung des Forums

Beitrag von Murmeltier » Sa 10. Okt 2015, 10:49

Hallo zusammen! :)

Zum Thema "Daten Dritter" würde ich gerne anmerken, dass manche Leute
Fragen zu ihren Familien und auch Partnerschaften haben und welche Dynamik
es zwischen ihnen und ihren Vertrauten gibt.
Ich denke, solange man respektvoll mit diesen sensiblen Daten umgeht und die
Thread-Beteiligten sich selbst - und zur Not auch andere! - da zu einer gesunden
Zurückhaltung anhalten, ist das auch noch in Ordnung.

Ach ja, und eine Frage hab ich noch zum "Antworten"-Button, liebe Rita.
Ich persönlich fände es von der Handhabung sinnvoller, wenn dieser Button unten,
also unter der letzten Antwort stünde. Wenn das geht, wäre das super, denn dann
muss man nicht erst wieder ganz nach oben scrollen.
Aber gut, das ist nur eine Idee.

Viele Grüße vom Murmeltier

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 2671
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Re: Gestaltung des Forums

Beitrag von GreenTara » Sa 10. Okt 2015, 14:31

Hallo Murmeltier :)

herzlich willkommen hier und vielen Dank für deine Ideen und Anregungen. :)
Ach ja, und eine Frage hab ich noch zum "Antworten"-Button, liebe Rita.
Ich persönlich fände es von der Handhabung sinnvoller, wenn dieser Button unten,
also unter der letzten Antwort stünde.
Da befindet er sich auch, allerdings auf der linken und nicht auf der rechten Seite unterhalb des letzten Beitrages:
antwort.PNG
antwort.PNG (6.91 KiB) 1005 mal betrachtet
Bissel unscheinbar ist er allerdings. :yes: Ich kann versuchen, ihn mit meinen begrenzten Fähigkeiten optisch ein wenig auffälliger zu gestalten, wenn das beim Auffinden helfen sollte.

Auf einen angenehmen Austausch und liebe Grüße :)
Rita

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 2671
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Re: Gestaltung des Forums

Beitrag von GreenTara » Sa 10. Okt 2015, 18:46

Hallo Murmeltier :)

der Antwortbutton ist jetzt farblich ein wenig hervorgehoben und somit hoffentlich auffälliger und leichter zu finden.

Eine gute Gelegenheit, in den diversen ccs-Dateien herumzugraben; ich wusste nicht, dass einige Buttons nicht mehr durch Grafiken dargestellt werden. Wieder was gelernt. :spitze:

Liebe Grüße
Rita

Benutzeravatar
Chanda
Administration
Beiträge: 700
Registriert: Sa 3. Okt 2015, 22:57
Methode: vorwiegend klassisch-traditionell

Re: Gestaltung des Forums

Beitrag von Chanda » Sa 10. Okt 2015, 19:28

Murmeltier hat geschrieben: Zum Thema "Daten Dritter" würde ich gerne anmerken, dass manche Leute
Fragen zu ihren Familien und auch Partnerschaften haben und welche Dynamik
es zwischen ihnen und ihren Vertrauten gibt.
Ich denke, solange man respektvoll mit diesen sensiblen Daten umgeht und die
Thread-Beteiligten sich selbst - und zur Not auch andere! - da zu einer gesunden
Zurückhaltung anhalten, ist das auch noch in Ordnung.
Hallo zusammen,

es gäbe diesbezüglich auch noch folgende Möglichkeit:
Ein Forenmitglied schreibt öffentlich, dass es in Not bezüglicher einer nahestehenden Person ist, die um Erlaubnis nicht gefragt werden kann oder die nicht offen dafür ist. Wenn sich dann zwei/drei andere Foris finden, die bereit sind, bei der Deutung zu helfen, könnten die Beteiligten in ein verstecktes Unterforum umziehen, das die Öffentlichkeit und auch die anderen Forenmitglieder nicht sehen können.

Ich weiß, ist umständlich. Aber angesichts der vielen Vorbehalte, die ja auch ihre Berechtigung haben, wäre es ein Kompromiss.

Liebe Grüße
Chanda

PS: Nach dem das Thema fertig gedeutet ist, würde ich dann vorschlagen, dass der versteckt thread gelöscht wird, so dass das versteckte Unterforum immer leer ist, wenn jemand Neues hineingeht.

Benutzeravatar
Traumprinz
Mitglied
Beiträge: 232
Registriert: Di 6. Okt 2015, 11:16
Methode: TPA-Lehrling ^^

Re: Gestaltung des Forums

Beitrag von Traumprinz » Sa 10. Okt 2015, 21:09

Hallo Chanda :)

das klingt wirklich etwas umständlich, aber auch nach einem möglichen Kompromiss.

Mir stellt sich allerdings immer noch die Frage nach dem Wozu? Also, in welchen Fällen ist es überhaupt sinnvoll und hilfreich, die Radices von Dritten zu deuten? :gruebel: Das ist jetzt nicht rhetorisch gemeint, mir fällt da nur wirklich nix zu ein; bin aber durchaus bereit, mir Argumente zu Gemüte zu führen.

Liebe Grüße,
Björn

PS: Ich erinnere mich da gerade an die Zeit, als meine Ma das Familienstellen für sich entdeckt hat: Sie wollte alle möglichen Familienmitglieder wegen vermeintlicher Probleme aufstellen, die daran überhaupt kein Interesse hatten. Aber an ihre eigene Rolle, bzw. die Frage, was sie an der Situation so belastet und wie sie damit evtl. besser umgehen kann, da wollte sie partout nicht ran. :kopfueb:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast