GZK: Mondknoten

Erarbeitung von Techniken wie Geburtszeitprüfung, Deutungstraining TPA und weitere Spezialtecniken
Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 2788
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

GZK: Mondknoten

Beitrag von GreenTara » Sa 18. Nov 2017, 17:20

Hallo zusammen :)
hallo Elias :)
Mondknoten_00 hat geschrieben:
Fr 17. Nov 2017, 22:18
was mir noch auffiel : Das Quadrat von PL/AC ist in der 10:18 Variante genauer .
Yup, das ist es. Und je genauer ein Aspekt auf eine Hausspitze bzw. Achse in einem TH, desto wahrscheinlicher ist, dass dieses TH bedeutsam ist. THs ohne solche Merkmale kann man eigentlich gleich zur Seite legen. Das Quadrat hier von Pluto zum AC hat einen Orbis von unter einem viertel Grad, das ist schon sehr genau.
Was auf den Verlust von meinem Opa hindeuten könnte wären:

-Saturn im Quadrat zum HE von 8 (Merkur)
-PL/AC Quadrat
-Hausspitze 8 auf einem VE/PL Grad , bei dem das Deutungsspektrum auch Erbstreitigkeiten beinhaltet.(Ve/PL kann doch auch Substanzverlust darstellen , aufgrund von Ideologien , die Schablone (Stiervenus/PL) , aber auch die Symbolonkarte ist sehr passend (die Marionette ) (@Rita ; du hast mich mit diesen Karten echt begeistert , so lassen sich bestimmte Energien super darstellen )
-Pluto am IC wäre PL/MO , die seelische Krise , die Erschütterung bis in die familiären Wurzeln , Transformation im Innersten , der Gefühle , oder auch einfach eine sehr gefühlvolle, schmerzhafte Angelegenheit , (was es für mich auch sicherlich war )
Ja, das kann alles darauf hindeuten, dass an diesem Tag ein Verlust zu verzeichnen ist, auch etwas Lebensfeindliches, denn Pluto Quadrat AC ist eine Mars/Pluto-Konstellation und die ist grundsätzlich nicht gerade lebensfreundlich. Dazu dann halt Venus/Pluto, wobei da der Orbis schon recht groß ist für eine Hausspitze. Der Pluto am IC mag gerade noch so hingehen, meist nehme ich den Orbis bei THs sehr eng, damit es nicht beliebig wird und sich von den vorhergehenden und nachfolgenden THs besser abgrenzen lässt. Inhaltlich passt Mo/Pl schon ganz gut zum Tagesgeschehen. :yes:

Einen Unterschied gibt es noch: In der Variante 10:18 Uhr haben wir einen Spiegelpunkt der Sonne auf Spitze 5. Das heißt, Angelegenheiten des 5. Hauses werden "belichtet" - was auch immer das bedeuten mag. Haus 5 kann auch der Vater sein und hier haben wir den Tod des Großvaters väterlicherseits.

Beim Herrscher von 8 musst du dich verguckt oder vertippt haben, Herrscher von 8 ist Venus, also noch einmal Venus/Pluto. Aber Merkur ist Herrscher von 9 Quadrat Saturn - und in Haus 9 finden wir den Vater des Vaters. Das wäre also auch nicht unstimmig.
Eine Frage : müssen beim Tageshoroskop Konstellationen ausgelöst werden , die in meinem Radix angelegt sind , dass das Ereignis als gültig gesehen werden kann ? Oder prüft man nur , ob das Tageshoroskop auslöst auf der als Grundlage benutzten Geburtszeit ?
Übereinstimmungen in den Konstellationen sind schon nicht unwichtig, denn im Transit (was ein TH ist) kann ja nur ausgelöst werden, was in der Radix enthalten ist. Man kann das TH aber dennoch zunächst auf seine Möglichkeiten hin erst einmal isoliert abklopfen und sich ansehen, was es überhaupt anbietet, ehe man zu einem genaueren Vergleich schreitet.
Die Neptungrade finden zeigen eine Betäubung gut an . Ich war da sehr betäubt . Ich konnte unmittelbar nach dem Tod meines Opas gar nicht wirklich Denken und auch nicht angebracht fühlen . Diese Trauergefühle kamen erst nach und nach .... Ich fühlte mich da komisch , da ich meine Gefühle nicht ausdrücken konnte (was ich normalerweise gut kann )
Ja, das ist eine Erklärung. Wo liegen denn IC und MC - der IC hat ja eine Menge mit dem Fühlen und Empfinden zu tun?

Freut mich übrigens, dass dir die Symbolonkarten zusagen. Sie sind super, um etwas zu veranschaulichen und zum Lernen.

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
Rita

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 2788
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

GZK: Mondknoten

Beitrag von GreenTara » Sa 18. Nov 2017, 17:31

Hallo zusammen :)
hallo Chiara :)
Chiara hat geschrieben:
Sa 18. Nov 2017, 02:01
Zu meiner Frage ich meinte es Folgendermaßen: Es ist richtig das die Spitze :lol: ich meine meine Sonne ist bei 3 Grad Krebs lese ich mir 3 Grad Krebs durch oder 8 Grad Krebs weil die Spitze des 8Hauses bei mir im Zeichen Krebs bei etwa 8 Grad liegt. Ich weiß es ist eine blöde Frage, aber ich will mich absichern das ich das richtig verstanden habe.
Bitte lies' dir die Gebrauchsanleitung noch einmal ganz genau durch, dann weißt du auch, was wichtiger ist, wenn man mit Kritischen Graden jongliert.
Desweiteren fällt mir ein Unterschied noch auf: Horoskop 10.15 Uhr Spitze des 7 Haus auf etwa 12 Grad Jupiter/Mars und Tageshoroskop 10.18 Uhr Spitze des 7Haus aus einen Sonne/Pluto Grad. Mir scheint das spätere Horoskop hat die Herausfordernden Konstellationen.
Ja, das sehe ich auch so. :yes: Was ich hier für die Zeichnungen nicht eingeblendet hatte, damit man überhaupt noch etwas sieht, sind die Anderthalbqaudrate. Da haben wir noch den Mond im Anderthalbquadrat zum IC und dieses Anderthalbquadrat ist bei der späteren Uhrzeit beinahe exakt.

Liebe Grüße und ein angenehmes Wochenende
Rita

PS. Wollen wir mit dem zweiten TH weitermachen? Wann war noch einmal der Unfall, Elias? Kann die Daten gerade nicht finden. :cool:

Benutzeravatar
Mondknoten_00
Mitglied
Beiträge: 171
Registriert: Mo 24. Jul 2017, 09:27
Methode: TPA

GZK: Mondknoten

Beitrag von Mondknoten_00 » So 19. Nov 2017, 16:27

Hallo Rita :)

nur kurz von mir , ausführliches folgt morgen :yes:

Der Unfall war am 17.6.2017 um kurz nach 21:00 .
Der IC ist interessant der liegt auf 16,48 das wäre Mond/Saturn . Ab 16,5 Grad beginnt der Psychograd(PL/VE/UR) , der sicher auch gut passen würde . VE/PL würde sich hiermit wiederholen und SA/MO wäre das Gefühlskorsett , oder auch die Versteinerung der Gefühle , oder die verantwortlich , nüchternen Gefühle .
Würde passen wenn dann der PL sich auch noch in IC -Nähe befindet, ergibt sich MO/SA/PL grob gesagt im Empfinden .
Das ist nicht gerade angenehm :crazy:


Wir können gerne weitermachen mit dem anderen Tageshoroskop :)

Liebe Grüße und einen schönen Abend

Elias
Motivated by the fear of being average [ur_!_K]

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 2788
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

GZK: Mondknoten

Beitrag von GreenTara » Mo 20. Nov 2017, 10:15

Hallo zusammen :)
hallo Elias :)
Mondknoten_00 hat geschrieben:
So 19. Nov 2017, 16:27
Der IC ist interessant der liegt auf 16,48 das wäre Mond/Saturn . Ab 16,5 Grad beginnt der Psychograd(PL/VE/UR) , der sicher auch gut passen würde .
Ich war auch bissel unentschlossen, welchen der beiden Grade ich in Betracht ziehe, aber ich denke, die 16°48' sind eindeutig über die 16°30' hinaus, weswegen ich diesen Pl/Ve/Ur-Grad bevorzuge. Ve/Pl gibt es reichlich in der 10:18 Uhr-Version der Radix. Venus herrscht bei dieser Variante über Haus 6, damit wird dann auch deutlich, wie man sich emotional an Gegebenheiten adaptiert. Unschlüssig ist das keinesfalls.
Wir können gerne weitermachen mit dem anderen Tageshoroskop :)
Vorbereitet sind die beiden THs, wir können aber gern noch auf ein ausführlicheres Statement von dir warten. :yes:

Liebe Grüße
Rita

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 2788
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

GZK: Mondknoten

Beitrag von GreenTara » Mi 22. Nov 2017, 12:49

Hallo zusammen :)

na gut, keine Antwort ist auch eine Antwort. :yellowgrin: Dann stelle ich halt die beiden THs ein und hoffe, dass sich jemand drüber hermachen mag. :yes:

Version für die Geburtszeit 10:15 Uhr:
TH 1.png
TH 1.png (215.08 KiB) 327 mal betrachtet

Version für die Geburtszeit 10:18 Uhr:
TH 2.png
TH 2.png (211.64 KiB) 327 mal betrachtet

Wie immer geht es erst einmal um die feinen, kleinen Unterschiede bei den Hausspitzen: Kritische Grade und Aspekte.

Liebe Grüße
Rita

Benutzeravatar
Mondknoten_00
Mitglied
Beiträge: 171
Registriert: Mo 24. Jul 2017, 09:27
Methode: TPA

GZK: Mondknoten

Beitrag von Mondknoten_00 » Mi 22. Nov 2017, 19:59

Hallo Rita :)

Ich werde mich am Wochenende ausführlich melden .
Bin zurzeit total im Prüfungsstress :crazy:


Liebe Grüße
Elias
Motivated by the fear of being average [ur_!_K]

Benutzeravatar
Mondknoten_00
Mitglied
Beiträge: 171
Registriert: Mo 24. Jul 2017, 09:27
Methode: TPA

GZK: Mondknoten

Beitrag von Mondknoten_00 » Fr 24. Nov 2017, 19:20

So nun konnte ich Zeit finden hier mal wieder etwas sinnvolles beizutragen :D

Nun schauen wir erstmal den AC an .
AC bei 10:15 :
04,0° Jungfrau Ne/Ne/Ne Antriebslähmung; Erkältungsneigung in massiv gesteigertem Maße; Kreativitätszwang
Bei 10:18 : dieser Grad beginn bei 5,5 Grad JU
:05,5°
Jungfrau Sa/Ur eine Lebensphase geht zu Ende, gleichzeitig bieten sich neue, oft bessere Perspektiven, Geburtszeitkorrektur: Möglicher Tod im Verwandtschafts- oder Freundeskreis
Sa/UR hab ich sehr viel und der Grad zeigt eine brüchige Situation an und Kehrtwenden , die ganz unerwartet kommen können , negativ sowohl auch positiv . Etwas springt aus der Form , aus den Normen , aus den Regeln , aus den Verkehrsregeln :yes: :D

Nun zum IC :
Bei 10:15 : 27,5°
Skorpion Me/Ur/Ne sich im selbstgestrickten Chaos verlieren, um dort zum Täter oder Opfer zu werden; Übergriff; Handlungsvermeidung oder Fähigkeit zum Außergewöhnlichen, Spitze 7: chronische Beziehungsprobleme, Trennung, Einsamkeit, aber auch das Verbindlichwerden eines lockeren Verhältnisses; für Zwanghafte ein Partnerschaftsgrad; Gefahr, sich auf Affären einzulassen, die man später heftig bereut
Bei 10:18 : 29,0°
Skorpion Ju/Pl missionieren wollen; von der absoluten Wahrheit überzeugt sein; Spiritualität und Machtgelüste miteinander vermischen; erträgt keinen Widerspruch; Inflation der geistigen Werte; "der Fischer un sien Fru"; Verlust durch unstillbare Gier; korrumpierbar werden und dadurch die eigene wirtschaftliche Existenz gefährden, Geburtszeitkorrektur: Hepatitis; alle Virusinfektionen der Leber; degenerative Veränderungen im Fettstoffwechsel; Blinddarmentzündung oder -durchbruch über Spitze 6; Adoption
Dann zum MC :

bei 10:15 : 27,5°
Stier Me/Ur/Ne sich im selbstgestrickten Chaos verlieren, um dort zum Täter oder Opfer zu werden; Übergriff; Handlungsvermeidung oder Fähigkeit zum Außergewöhnlichen, Spitze 7: chronische Beziehungsprobleme, Trennung, Einsamkeit, aber auch das Verbindlichwerden eines lockeren Verhältnisses; für Zwanghafte ein Partnerschaftsgrad; Gefahr, sich auf Affären einzulassen, die man später heftig bereut
bei 10:18 :
29,0° Stier Ve/Me "Zigeunergrad"; Existenzunsicherheit; Wohnen auf Rädern; der "seelische Caravan"; Umzug; Wechsel in den Besitzverhältnissen; Immobilienkauf und -verkauf; (übergangsweise) Arbeit als Verkäufer

Schauen wir mal noch auf die Spitze 8 :

bei 10:15 und bei 10 : 18 (beide auf dem selben KG)

:
06,0° Widder Ju/Pl+Ma Mit aller Kraft sollen die eigenen Vorstellungen durchgesetzt werden; eine Führungsposition einnehmen (wollen); im Freundeskreis trennt sich die Spreu vom Weizen; massiv Anerkennung und Ablehnung provozieren; vom eigenen Missionsgeist erfüllt; Geburtszeitkorrektur: Magentumor; Schleimhauterkrankungen; Karrieredurchbruch; private Opfer für den Erfolg
Mhmmm PL/Ma hab ich im Radix , jedoch JU/PL+MA hab ich nicht oder wenn dann nur minimal .




Fazit : Ich denke , dass der AC das Ergebnis anzeigt SA/UR . (10:18-Version)


Die Aspekte kann man hier nicht berrücksichtigen , da diese 3 Minuten nicht viel ändern.
Was ich allgemein interessant finde ist , dass mein Herrscher von 1 (Merkur ) sowie mein Herrscher von 4 und 5 (sonne) in Opposition zu Saturn stehen , der in meinem Radix über 8 herrscht .
Es wurde ernst und hätte an die Substanz gehen können.
Was dies bestätigt , ist das Saturn Mond Quadrat , der Mond herrscht bei mir über 2 und 3 und steht in Acht . Das hat auch mit dem Körperlichen zu tun . Alle Herrscher des 1.Quadranten sind dem Herrscher von 8 (Saturn) 'ausgesetzt' .
Der Herrscher von 2 in 8 ist VE/PL , da kann es zu Deformationen kommen , wenn diese KON durch den HE von 8 ausgelöst wird.



Das fiel mir jetzt mal auf , aber so enorme Unterschiede sehe ich nicht

Liebe Grüße
Elias
Motivated by the fear of being average [ur_!_K]

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 2788
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

GZK: Mondknoten

Beitrag von GreenTara » Fr 24. Nov 2017, 19:59

Hallo zusammen :)
hallo Elias :)

wenn es Recht ist, würde ich gern noch anderen eine Chance zu einer kleinen Analyse geben, ehe ich eine detaillierte Rückmeldung schreibe.
Das fiel mir jetzt mal auf , aber so enorme Unterschiede sehe ich nicht
Drei Minuten sind auch kaum von Belang, sofern man nicht sehr feine Instrumente hat. :yes: Wir haben die Kritischen Grade und wir haben Aspekte zu Hausspitzen - beides gehört nicht unbedingt zum üblichen Instrumentenkasten. Das bedeutet, dass wir mit unseren Techniken gerade feine Unterschiede sichtbar machen können, was uns im Fall der GZK natürlich sehr zu Gute kommt.

Liebe Grüße und einen schönen Abend
Rita

Benutzeravatar
Mondknoten_00
Mitglied
Beiträge: 171
Registriert: Mo 24. Jul 2017, 09:27
Methode: TPA

GZK: Mondknoten

Beitrag von Mondknoten_00 » Fr 24. Nov 2017, 21:27

Hallo Rita :)

Ja klar doch , wir haben ja Zeit !


Die KG‘s sind schon prima , muss ich sagen .

Liebe Grüße und auch dir einen schönen Abend :)

Elias
Motivated by the fear of being average [ur_!_K]

Benutzeravatar
Chiara
Mitglied
Beiträge: 660
Registriert: Di 13. Okt 2015, 23:17

GZK: Mondknoten

Beitrag von Chiara » So 26. Nov 2017, 18:52

Hallo Rita :)
Ich finde die letzte Deutung von Elias sehr zutreffend und sehr gut durchleuchtet, ich kann dem nichts hinzufügen was noch nicht erwähnt wurde!
LG und einen schönen rest Sonntag Chiara

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 2788
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

GZK: Mondknoten

Beitrag von GreenTara » Mo 27. Nov 2017, 11:56

Hallo zusammen :)
hallo Elias und Chiara :)

dann schaun wir mal:
Mondknoten_00 hat geschrieben:
Fr 24. Nov 2017, 19:20
Nun schauen wir erstmal den AC an .
AC bei 10:15 : 04,0° Jungfrau Ne/Ne/Ne Antriebslähmung; Erkältungsneigung in massiv gesteigertem Maße; Kreativitätszwang
Ich glaube, da hast du dich verlesen; ist mir auch eben erst aufgefallen: Der AC liegt auf 5°44' Jungfrau und damit voll auf dem Sa/Ur-Grad.
Bei 10:18 : dieser Grad beginn bei 5,5 Grad JU
:05,5° Jungfrau Sa/Ur eine Lebensphase geht zu Ende, gleichzeitig bieten sich neue, oft bessere Perspektiven, Geburtszeitkorrektur: Möglicher Tod im Verwandtschafts- oder Freundeskreis
5°-6° entspricht Sa/Ur, ab 6° Jungfrau landen wir auf einem Merkurgrad. Für einen Beinahe-Unfall sind beide Grade inhaltlich passend: Einmal die durch Sa/Ur angezeigte brüchige Situation und Merkur ganz allgemein für Verkehr und Fahrzeuge. Das bedeutet, die Geburtszeit könnte zwischen 10:15 und 10:18 Uhr liegen.
Nun zum IC :
Bei 10:15 : 27,5° Skorpion Me/Ur/Ne sich im selbstgestrickten Chaos verlieren, um dort zum Täter oder Opfer zu werden; Übergriff; Handlungsvermeidung oder Fähigkeit zum Außergewöhnlichen
Ich lande auf 28°56 Skorpion und würde daher schon eher zu Ju/Pl tendieren, der auf 29° Skorpion bis 1° Schütze liegt. Das trifft dann für beide TH-Varianten zu:
Bei 10:18 : 29,0° Skorpion Ju/Pl missionieren wollen; von der absoluten Wahrheit überzeugt sein; Spiritualität und Machtgelüste miteinander vermischen; erträgt keinen Widerspruch; Inflation der geistigen Werte; "der Fischer un sien Fru"; Verlust durch unstillbare Gier; korrumpierbar werden und dadurch die eigene wirtschaftliche Existenz gefährden
Dann zum MC :
bei 10:18 : 29,0° Stier Ve/Me "Zigeunergrad"; Existenzunsicherheit; Wohnen auf Rädern; der "seelische Caravan"; Umzug; Wechsel in den Besitzverhältnissen; Immobilienkauf und -verkauf; (übergangsweise) Arbeit als Verkäufer
Auch hier gelten die 29° bis 1° für beide Uhrzeiten. Den "Zigeunergrad" kann man auch übersetzen mit "am Straßenrand" - Stier: Gelände, Grund und Boden etc; Zwillinge: Verkehrswege, Straßen.
Schauen wir mal noch auf die Spitze 8 :

bei 10:15 und bei 10 : 18 (beide auf dem selben KG)
06,0° Widder Ju/Pl+Ma Mit aller Kraft sollen die eigenen Vorstellungen durchgesetzt werden
Mhmmm PL/Ma hab ich im Radix , jedoch JU/PL+MA hab ich nicht oder wenn dann nur minimal .
Hier geht es ja um Ju/Pl mit einer Mars-Beimischung. Könnte man so interpretieren - weil es um Haus 8 geht - dass man total in der eigenen Gedankenwelt versponnen ist und das Drumherum draußen gar nicht so wirklich wahrnimmt. Hilft uns aber auch nicht großartig weiter, weil sich kein Unterschied ausmachen lässt.
Fazit : Ich denke , dass der AC das Ergebnis anzeigt SA/UR . (10:18-Version)
Ja, nur leider trifft das auf beide Varianten zu. Uns interessieren ja ausdrücklich die Unterschiede. Deshalb sind die Aspekte trotz der geringen zeitlichen Differenz eben doch relevant, und da der zeitliche Abstand so gering ist, wird man Abweichungen nur über Hausspitzenaspekte finden können. Die sollten wir also doch noch einmal genauer unter die Lupe nehmen.
Was ich allgemein interessant finde ist , dass mein Herrscher von 1 (Merkur ) sowie mein Herrscher von 4 und 5 (sonne) in Opposition zu Saturn stehen , der in meinem Radix über 8 herrscht .
Es wurde ernst und hätte an die Substanz gehen können.
Ja, es hätte auch wesentlich weniger gut für dich ausgehen können. Ist es aber glücklicherweise nicht. :)

Liebe Grüße
Rita

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 2788
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

GZK: Mondknoten

Beitrag von GreenTara » Mo 27. Nov 2017, 12:08

Nachtrag: Habe mal die Aspektetabellen der beiden THs kopiert, damit die Unterschiede sichtbar werden:

aspekte THs.png
aspekte THs.png (101.86 KiB) 274 mal betrachtet

Benutzeravatar
Chiara
Mitglied
Beiträge: 660
Registriert: Di 13. Okt 2015, 23:17

GZK: Mondknoten

Beitrag von Chiara » Mo 27. Nov 2017, 15:44

Hallo Rita :)
Ich habe das zweite Buch leider noch nicht weshalb ich mich auch besser nicht über die Aspekte äußere. Aber mit fällt noch auf der Mondknoten im Trigon zu Uranus im ersten Horoskop, Mondknoten im 12 Haus Spitze des 12 Haus auf einem Mars Pluto Sonne Pluto Grad. Im späteren Horoskop ist die Spitze des 12 Haus auf einem Sonne Venus Grad. Ich habe noch eine Frage solche Horoskope kann man ausschließlich auf Astroplus erstellen, nicht bei astro.com oder?



LG Chiara

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 2788
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

GZK: Mondknoten

Beitrag von GreenTara » Mo 27. Nov 2017, 17:15

Hallo Chiara :)
Chiara hat geschrieben:
Mo 27. Nov 2017, 15:44
Ich habe das zweite Buch leider noch nicht weshalb ich mich auch besser nicht über die Aspekte äußere.
Da wirst du über Aspekte nichts finden. Die Aspekte an sich haben mit den Kritischen Graden auch nichts direkt zu tun. Du kannst dir einfach ansehen, welche Aspekte da sind, wie genau sie sind und zu welchen Hausspitzen Aspekte zu finden sind. So haben wir in der späteren Variante den Mars in Quadraten zur Achse 2/8, was sich in der früheren Variante nicht findet. Ganz ulkig findet ich hier auch, dass der Knoten auf die Achse 3/9 spiegelt. Muss nicht von Belang sein, wäre aber ein schönes Bild für das Geschehen, nämlich ein Kontakt zwischen Verkehrsteilnehmer, der nicht reibungsfrei ist, denn das Auto hat - wenn ich mich recht entsinne - Elias ja zumindest gestreift.
Aber mit fällt noch auf der Mondknoten im Trigon zu Uranus im ersten Horoskop,
Wenn dieses Trigon besteht, dann muss es drei Minuten später auch bestehen. Warum?
Spitze des 12 Haus auf einem Mars Pluto Sonne Pluto Grad. Im späteren Horoskop ist die Spitze des 12 Haus auf einem Sonne Venus Grad.

Das ist richtig. :yes:
Ich habe noch eine Frage solche Horoskope kann man ausschließlich auf Astroplus erstellen, nicht bei astro.com oder?
Auf astro.com habe ich noch keine Möglichkeit entdeckt, Aspekte auf Hausspitzen darstellen zu lassen. Deswegen stelle ich ja die Grafiken auch mit allen Gradangaben ein; ist aber trotzdem blöd, wenn man nicht selbst am Bildschirm drehen und gucken kann. Vielleicht schenkst du dir die Einsteigerversion von Astroplus zu Weihnachten? Oder den Astroprozessor, der kann Aspekte auf Hausspitzen auch darstellen.

Liebe Grüße
Rita

Benutzeravatar
Chiara
Mitglied
Beiträge: 660
Registriert: Di 13. Okt 2015, 23:17

GZK: Mondknoten

Beitrag von Chiara » Mo 27. Nov 2017, 22:27

GreenTara hat geschrieben:
Mo 27. Nov 2017, 17:15
Hallo Chiara :)

Da wirst du über Aspekte nichts finden. Die Aspekte an sich haben mit den Kritischen Graden auch nichts direkt zu tun. Du kannst dir einfach ansehen, welche Aspekte da sind, wie genau sie sind und zu welchen Hausspitzen Aspekte zu finden sind. So haben wir in der späteren Variante den Mars in Quadraten zur Achse 2/8, was sich in der früheren Variante nicht findet. Ganz ulkig findet ich hier auch, dass der Knoten auf die Achse 3/9 spiegelt. Muss nicht von Belang sein, wäre aber ein schönes Bild für das Geschehen, nämlich ein Kontakt zwischen Verkehrsteilnehmer, der nicht reibungsfrei ist, denn das Auto hat - wenn ich mich recht entsinne - Elias ja zumindest gestreift.
Hallo Rita :)
Bin mir nicht ganz sicher aber ich meine in der zweiten variante findet sich auch eine Opposition von Sonne zur Achse 4/5?
Aber mit fällt noch auf der Mondknoten im Trigon zu Uranus im ersten Horoskop,
Wenn dieses Trigon besteht, dann muss es drei Minuten später auch bestehen. Warum?
Stimmt! Aber keine Ahnung, wieso denke das Trigon bleibt länger als ein paar Minuten weil der Mondknoten mit dem Aszendent wechselt?? :kopfueb:
Auf astro.com habe ich noch keine Möglichkeit entdeckt, Aspekte auf Hausspitzen darstellen zu lassen. Deswegen stelle ich ja die Grafiken auch mit allen Gradangaben ein; ist aber trotzdem blöd, wenn man nicht selbst am Bildschirm drehen und gucken kann. Vielleicht schenkst du dir die Einsteigerversion von Astroplus zu Weihnachten? Oder den Astroprozessor, der kann Aspekte auf Hausspitzen auch darstellen.
Das wäre eine Möglichkeit ja werde mir das mal überlegen :)
Liebe Grüße Chiara

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast