GZK - Materialien

Erarbeitung von Techniken wie Geburtszeitprüfung, Deutungstraining TPA und weitere Techniken. Begrenzter Zugang: Leserechte für alle, Schreibrechte nur für Mitglieder der Gruppe "Workshops".
Antworten
Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 2703
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

GZK - Materialien

Beitrag von GreenTara » Sa 14. Okt 2017, 11:17

Hallo zusammen :)

in diesem Thread werde ich nach und nach Materialien zur Verfügung stellen, die hoffentlich hilfreich sind, um einige Methoden der TPA besser zu verstehen und auch anzuwenden.

Zunächst stelle ich ein PDF ein, in dem die grundsätzlichen Bezüge zwischen Zeichen, Häusern und Planeten aufgeführt sind. Mit Hilfe dieser Tabelle und der Zeichnung wird es hoffentlich leichter, Konstellationen zu finden und zuzuordnen.

zeichen.pdf
(140.18 KiB) 22-mal heruntergeladen

Wenn gewünscht, kann ich auch eine druckbare Konstellationstabelle erstellen; das wird allerdings bissel dauern. In diese Tabelle kann man sich selbst die in einer Radix gefundenen Konstellationen eintragen - das übt das Auf- und Wiederfinden.

Wer Astroplus sein eigen nennt, ist fein raus, der kann nämlich die Konstellationenübersicht bemühen. Diese lässt sich in Astroplus über "Umschalt + F8" oder über Menü -> Berechnungen -> Konstellationenübersicht aufrufen und sieht so aus:

Konstellationsübersicht.png
Konstellationsübersicht.png (238.48 KiB) 235 mal betrachtet

Oder man lässt sich diese Übersicht als Tabelle ausgeben, das geht auch. Dazu einfach in das Feld mit dem Text "Grafik" klicken (roter Pfeil) und "Tabelle" auswählen.

Liebe Grüße
Rita

Benutzeravatar
Mondknoten_00
Mitglied
Beiträge: 141
Registriert: Mo 24. Jul 2017, 09:27

GZK - Materialien

Beitrag von Mondknoten_00 » Sa 14. Okt 2017, 11:26

Hallo rita :)

Diese konstellationenübersicht sieht ja cool aus :)

Darf ich dich fragen was die Prozentanzahl über den planten bedeutet ? Wie stark der Planet im radix ist ?

ZB Sonne 60%

Oder die Beteiligung an konstellationen der Planeten ?

Liebe Grüße

Elias
Zuletzt geändert von Mondknoten_00 am Sa 14. Okt 2017, 12:22, insgesamt 1-mal geändert.
Love me or hate me , but don't try to change me. :SP:

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 2703
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

GZK - Materialien

Beitrag von GreenTara » Sa 14. Okt 2017, 11:33

Hallo Elias :)

hihi, wieder zwillinge-ac-mäßig unterwegs? :D Wichtiger als die Prozentangabe finde ich ja, dass man die Konstellationen schnell überschauen kann und angezeigt wird, wie sie zusammengesetzt sind (wenn man in Astroplus mit dem Mauszeiger über ein Feld fährt, werden die rechts oben alle aufgeführt).
Mondknoten_00 hat geschrieben:
Sa 14. Okt 2017, 11:26
Darf ich dich fragen was die Prozentanzahl über den planten bedeutet ? Wie stark der Planet im radix ist ?

ZB Sonne 60%

Oder die Beteiligung an konstellationen der Planeten ?
Beides. :yes: Ein stark eingebundener Planet wird viele Konstellationen aufweisen und damit ist er eben auch "stark". Wobei man sich nicht blind darauf verlassen sollte; ein Planet direkt auf einer Hauptachse ist vielleicht prozentual niedriger gewichtet, aber dennoch sehr bedeutsam.

Schöne Grüße
Rita

Benutzeravatar
Mondknoten_00
Mitglied
Beiträge: 141
Registriert: Mo 24. Jul 2017, 09:27

GZK - Materialien

Beitrag von Mondknoten_00 » Sa 14. Okt 2017, 12:36

Hallo Rita :)

Danke für die Infos .
Das ist ja eine coole Sache .
Ja planeten an den Achsen sind immer am stärksten kann man sagen .

Was genau meinst du mit ZWillinge Ac -mäßig unterwegs sein ? ;)

LG

Elias
Love me or hate me , but don't try to change me. :SP:

Benutzeravatar
cazimi
Mitglied
Beiträge: 515
Registriert: Mo 5. Okt 2015, 16:41

GZK - Materialien

Beitrag von cazimi » Sa 14. Okt 2017, 20:51

Hallochen liebe Rita,

vielen Dank, daß Du mir diese wichtigen Dinge wieder in Erinnerung gebracht hast.

Lieben Gruß
Cazimi

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 2703
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

GZK - Materialien

Beitrag von GreenTara » Di 17. Okt 2017, 14:48

Hallo zusammen :)

ich hoffe, diese Übersicht zur Geburtszeitkorrektur ist ebenfalls interessant für euch. Am Ende der Seite ist eine Beispieltabelle zur Dokumentation der Arbeitsschritte, die man sich leicht nachbauen kann (Excel).

Selbst finde ich sie sehr, sehr nützlich und bedanke mich bei "Astro-Fox" Udo Kothöfer sehr herzlich für das zur Verfügung stellen dieser Informationen. :blumen:

Schöne Grüße
Rita

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste