Donald Trump

Spezialgebiete der Astrologie: Mundanastrologie, Hamburger Schule, TPA, MRL, API Huber, Ereignishoroskope
Benutzeravatar
steffen
Mitglied
Beiträge: 188
Registriert: So 10. Jan 2016, 15:43

Donald Trump

Beitrag von steffen » Do 21. Jan 2016, 16:11

Hallo Foris!
Der Mann hat doch glatt ne Rodden-Rating AA Zeit bei Astro.com. Da nehme ich das doch glatt mal als Beispiel. :D Er hat jetzt über dieses Jahr glaube ich einen großen Wechsel der Planeten-phase.Vielleicht kann man bei ihm ja auch Hillary Clinton in der Wahlkampfzeit finden.Mal sehen,in welchem seiner Dashas die Entscheidung fällt.Trump hat einen starken (weil) Vollmond.Aber das Ganze direkt verdunkelt von den Schatten-planeten Rahu/Ketu.Es gibt übrigens mit den beiden auch sehr erfolgreiche Ereignisse,das habe ich in einem anderen Treat zu streng dargestellt.Sie sind ja im Grunde als "Nicht-Planeten" mit einer ganz anderen Auswirkung im Geb-Chart vorhanden,..vielmehr haben sie keine Wirkung und es geht um ihre Lage und Einflüsse.Man kann sie sich wie zwei negative Energiefelder vorstellen(wobei sie selbst aber eine Polarität bilden/haben also etwas völlig gegensätzliches),...und diese Felder bekommen durch alles :P osition/Haus, Aspekte, Dispositor,vor allem Konjunktionen ihre Einflüsse durch diverse Faktoren im Horoskop.
astro_2at_05_donald_trump_hw.54182.3485.gif
astro_2at_05_donald_trump_hw.54182.3485.gif (48.27 KiB) 2203 mal betrachtet
Das ist also Mister "Easy Crazy-Big Boss"...mit Mars direkt in [kon_2_k] mit AC unterwegs(und AC und Mars in Löwe)..zeigt sehr schön die Natürlichkeit des siderischen Zodiak.Ich schreibe da später noch was zu...
bis dann..steffen... :yellowgrin:

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 2680
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Re: Donald Trump

Beitrag von GreenTara » Do 21. Jan 2016, 20:33

Hallo zusammen, hallo Steffen :)

das siderische Chart ist für mich äußerst beruhigend. Nicht nur, dass der AC auf einem Grad steht, den man mit Psychosen und ähnlichem Ungemach in Verbindung bringen kann, sondern auch Spitze 10 auf einen Grad, der oft das Scheitern anzeigt, manchmal auch "Abtreibungsgrad" genannt. Fragt sich dann nur, wer "abgetrieben" wird: Trump von der Gesellschaft oder die Gesellschaft/Politik von Trump.

Aber auch das tropische Chart ist nett. :D Insbesondere in der Teilung.
trump.png
trump.png (306.15 KiB) 2193 mal betrachtet
Der AC steht im Übergang Löwe/Jungfrau, dem Slapstickgrad, dem unfreiwilligen "komisch sein". Trump ist ja schon optisch eine Lachnummer, zumindest für meinen Geschmack. Schaut man sich den MC mit Teiler 4 und Orbis 1,5° an, sieht man: Genau, nichts. Schaltet man die Transneptuner hinzu, dann kommt schon ein bissel was:

P:24 [stier_k]18 [mc_k]r/ [mc_k]r
[ha_k]r/ [kn_NORD_k]r -1.13: Abwasserkanal
[me_k]r/ [po_k]r -1.12: Erkenntnisse, Ideale
[ha_k]r/ [vu_k]r -1.00: geheime Kräfte, große Gefahr, Laster, Unheil stiften
[mo_ab_k]r/ [ha_k]r -1.00: Gesindel, untere Schichten der Gesellschaft
[ma_k]r/ [ze_k]r -0.36: ausübende Gewalt, Feuereifer, führende Tätigkeit, Maschinen, sich erhitzen
[so_k]r/ [ha_k]r -0.08: kranker und missgestalteter Körper, Träger eines Geheimnisses
[as_k]r/ [ze_k]r 0.59: andere führen, andere verleiten, feuriger Partner

Zusammenfassung: Trump wühlt mit Feuereifer in Untiefen, insbesondere denen der unteren Gesellschaftsschichten, gewinnt daraus Erkenntnisse, mittels derer er andere führen und verführen kann. Mit der Verfolgung seiner Ziele wird er vermutlich Unheil stiften, da er unter anderem seine Motive für sein Handeln nicht offen legt oder aber mehr oder weniger "fremdbestimmt" agiert.
zeigt sehr schön die Natürlichkeit des siderischen Zodiak
Was daran ist "natürlicher" als am tropischen Tierkreis? :crazy:

Schönen Abend
Rita

Benutzeravatar
Singapur
Mitglied
Beiträge: 125
Registriert: Sa 21. Nov 2015, 16:59
Methode: MRL Anfänger ansonsten Allrounder

Re: Donald Trump

Beitrag von Singapur » Fr 22. Jan 2016, 16:42

Der AC steht im Übergang Löwe/Jungfrau, dem Slapstickgrad, dem unfreiwilligen "komisch sein". Trump ist ja schon optisch eine Lachnummer, zumindest für meinen Geschmack
Da bin ich ganz bei dir Rita. Mister Trump ist ein *optischer Comic* .... ganz und gar. Von oben bis unten. Er wirkt wie *extra hergestellt* und

*fehlplatziert* in der Welt bzw. (wie oben von dir beschrieben) - quasi wie ein modellierte Slapstickfigur.

Dieser letzte Grad Löwe wird mit dem Fixstern Regulus besetzt. Marsgefärbt. Mittlerweile ist der Regulus mundan ein bisschen weiter

gewandert und steht schon knapp in der Jungfrau. Aber in diesem Horoskop Beispiel trifft er Herrn Trump (am AC) noch:

Bedeutung = Der Native fühlt sich selbst wie ein *kleiner König* und möchte auch als solcher behandelt und sich gewürdigt gesehen wissen.

LG Singapur

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 2680
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Re: Donald Trump

Beitrag von GreenTara » Fr 22. Jan 2016, 18:23

Hallo Singapur :)

schaun mer mal, mit welchen Überraschungen Trump aufwarten wird. In der Direktion steht der Knoten direkt auf dem AC, damit ist er schon volksnah. Der dirigierte Uranus steht auf dem Geburtsmars und der dirigierte Mond direkt auf dem DC. Das sind starke Anzeiger dafür, dass Trump mit Verve bestimmte Vorstellungen bedient und dabei auch seine Individualität zur Schau stellt. Ein weiteres Thema wäre "Meinungsmache", nicht im Sinne von Manipulation, sondern eher im Sinne eines Gespürs dafür, was die Mehrheit der Menschen in dem Land bewegt.

Regulus wird sicher die Meinung Trumps von sich selbst verstärken, wobei die mit dem Löwe-AC und dem Schützemond nicht immer hochtrabend sein muss; das Hochtrabende könnte ebenso eine Kompensation sein.

Wir dürfen gespannt sein, wie sich die Causa Trump entwickelt. Wundern würde mich nix. :cool:

Schönen Abend
Rita

Benutzeravatar
steffen
Mitglied
Beiträge: 188
Registriert: So 10. Jan 2016, 15:43

Re: Donald Trump

Beitrag von steffen » Mi 27. Jan 2016, 17:05

Hallo ihr beiden! :)

Was in diesem Fall gleich bleibt ist der Mond im 4.Haus.(nur,daß die Hausherrschaft eine andere ist/sid.)
Das 4.Haus steht für Hotels.(Häuser zum Wohlfühlen/Heimat-imitation)(aber Trump hat ja verschiedene Arten von Einrichtungen/mit Löwe-AC und Saturn als Herr von 6./7. geht es um Medizin/Krankenhäuser) Mond hat einen starken Bezug zum 11.Haus(als Nebenherr).Das würde man eher als die Verbindung zur Gesellschaft deuten.(hat auch wieder mit Politik zu tun;allerdings denke ich da eher ans 4.Haus..und Gesellschaft/Öffentlichkeit u.Partei-zugehörigkeit)
Aber es steckt auch ein finanzieller Zusammenhang darin, denn Mond hat hier seinen Dispositor [ju_k] im 2.Haus (welcher auch Sign. für Reichtum ist)
Was mich hier nervt an dem Chart(so kompliziert ist Trump ja nicht)..aber gerade weil es zentral um dieses eine Thema geht(Gewinn/Investitionen im Bereich von wohnlichem Luxus)..muß man viel auseinander friemeln.Tropisch stehen gleich 4 Planeten im 11.Haus.
Im vedischen gibt es da noch Umwege, zumal alles vom Mond aus dargestellt wird, um zu zeigen, was die Häuser für ihn bedeuten(persönliche Sicht)
ABER: :spitze: ...eine Sache finde ich interessant,..denn im vedischen ist Mond Herr vom 12.Haus und steht im 4.Haus in Debilitation. Das bedeutet einerseits negatives Denken(in Bezug auf fremde Länder),..aber auch Angst/Sorgen,..seine Häuser verlieren zu können,..durch das 12.Haus(Verlust),welches zugleich für heimliche Feinde steht.Unterstützt/angezeigt wird es z.Bsp. durch Saturn(Herr von 6;Feinde/ und Herr von 7;mit geistigen Konzepten,die wachsen und keinen Ausweg finden/Wassermann),..der jetzt im 12.Haus steht und auch noch einen Aspekt auf sein 2.Haus hat(Reichtum) und damit auf [ju_k] .Das ist der religiöse Hintergrung.
Übrigens bekommt Mond hier eine besondere Stärke,..zusätzlich zum Vollmond,welche mehr quantitativ ist,..aber gleichzeitig ist es qualitativ eben ein Scorpion-Mond.

bis dann.... ;)

Benutzeravatar
steffen
Mitglied
Beiträge: 188
Registriert: So 10. Jan 2016, 15:43

Re: Donald Trump

Beitrag von steffen » Mi 27. Jan 2016, 17:17

..ich bin überrascht,daß Singapur von Regulus spricht. Heißt das,die Sterne werden tropisch gleich gedeutet wie siderisch? Er hat nämlich seinen Mars und AC im Mondzeichen: "Marga". Der zugehörige Stern ist Regulus.:

Regulus, the heart of the lion, gives fame, lofty big ideals, with a thirst for power. :spitze:

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 2680
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Re: Donald Trump

Beitrag von GreenTara » Di 2. Feb 2016, 12:33

Hallo ihr Zwei :)
Was mich hier nervt an dem Chart(so kompliziert ist Trump ja nicht)..
Da wäre ich mir nicht so sicher - so einfach gestrickt, wie er sich darstellt und gerade hier in D dargestellt wird, ist Trump sicher nicht:
Ganz klar – wer sich so wie Trump benimmt, agiert ganz nach der alten Devise „ist der Ruf erst ruiniert, lebt es sich ganz ungeniert“. Und genau das kommt bei einem großen Teil der Wähler an. Was bei jedem anderen Kandidaten den sicheren Umfragetod bedeutet hätte, ist für Trump Bestandteil einer sorgfältig orchestrierten und sehr rationalen Wahlkampfstrategie, die nur nach außen chaotisch und instinktgetrieben aussehen soll.

Quelle: US-Vorwahlen: Wer ist hier der Radikale? Donald Trump?
Der Mann hat Spitze 5 (Verhalten, Handeln aus innerem Antrieb heraus) auf dem "Weltgrad", also dem Übergang Schütze/Steinbock und die beiden Herrscher stehen in den Häusern der Absicherung und Konkretisierung ( [ju_k] in Haus 2 und [sa_k] in Haus 11). Diese Konstellation wird zwar nicht vom Rest des Radix gestützt, aber sie ist da. Die häufigste Konstellation im Sinne der TPA ist Merkur/Uranus über die Häuser 6 und 11. Trump wird sich damit an die Erfordernisse seiner Rolle als sichtbares Individuum in der Öffentlichkeit perfekt anpassen; da gibt man dann eben auch den Paradiesvogel (Uranus, "Papageiengrad").

Schöne Grüße
Rita

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 2680
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Re: Donald Trump

Beitrag von GreenTara » Mi 2. Mär 2016, 14:13

Hallo zusammen :)
schaun mer mal, mit welchen Überraschungen Trump aufwarten wird. In der Direktion steht der Knoten direkt auf dem AC, damit ist er schon volksnah. Der dirigierte Uranus steht auf dem Geburtsmars und der dirigierte Mond direkt auf dem DC. Das sind starke Anzeiger dafür, dass Trump mit Verve bestimmte Vorstellungen bedient und dabei auch seine Individualität zur Schau stellt. Ein weiteres Thema wäre "Meinungsmache", nicht im Sinne von Manipulation, sondern eher im Sinne eines Gespürs dafür, was die Mehrheit der Menschen in dem Land bewegt.
And the winner is...

Der "Super Tuesday" der Vorwahlen ist vorbei und, tja, und Trump hat sich durchgesetzt, wie es aussieht. Einerseits freut mich, dass sich damit meine Einschätzung bestätigt. Trump ist die Antwort auf den politischen Murks der letzten Jahrzehnte. Andererseits freut mich nicht, dass daraus folgend mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit Ms Clinton die erste Präsidentin der USA wird.

Schöne Grüße
Rita

Benutzeravatar
steffen
Mitglied
Beiträge: 188
Registriert: So 10. Jan 2016, 15:43

Re: Donald Trump

Beitrag von steffen » Do 3. Mär 2016, 15:45

Hallo zusammen! :)

Ich bin auf diese Zeit gekommen. Was ist denn jetzt der entscheidende Tag der Wahl? Der 08.Nov.2016,....oder der 18.Dez ?

aus wikipedia:
Die 58. Wahl des Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika ist auf den 8. November 2016 terminiert.[1] Formal werden an diesem Tag nur die Wahlmänner des Electoral College bestimmt, die ihre Stimmen für die Ämter des Präsidenten und des Vizepräsidenten abgeben werden. Die eigentliche Präsidentenwahl, bei der die Wahlmänner ihre Stimmen abgeben, findet 41 Tage später am 18. Dezember 2016 statt, ist aber nur von formaler Bedeutung.[2]
Wäre ganz interessant zu wissen.
out.png
out.png (4.9 KiB) 2029 mal betrachtet
astro_2at_05_hillary_clinton.50960.5485.gif
astro_2at_05_hillary_clinton.50960.5485.gif (57.78 KiB) 2029 mal betrachtet
Man kann hier sehr gut die moderneren Themen des 5.Hauses erkennen.(Ausbildung,Erfolg(vor allem politisch;Macht,Königtum)spezielle Ausbildungen wie in ihrem Fall Balett.(Venus als Herr vom 12.Haus steht für die Füße,die hier für Schönheit und Grazie herhalten müssen)

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 2680
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Re: Donald Trump

Beitrag von GreenTara » Fr 4. Mär 2016, 10:29

Hallo zusammen, hallo Steffen :)

der Geburtszeiten-Salat in der Astro-Databank ist ja schon eine Herausforderung. :eek: Auch wenn es hier in D medial nicht so zum Tragen kommt: Wirklich beliebt und angesehen ist Clinton in den USA wohl eher nicht. Das würde zu deinem Chart passen: Meiner Beobachtung nach haben Menschen mit UR in Zwillinge am AC ein enormes Talent, zu stänkern, zu sticheln und andere innerhalb kurzer Zeit gegen sich aufzubringen (auch wenn das teilweise wie Skorpion-AC klingt), um sich dann gleich darauf aus dem Staub zu machen, was sie als vornehmen Rückzug bezeichnen.

Das Wahlverfahren in den USA habe ich nicht wirklich durchblickt. Vielleicht sollte man daher mit beiden Daten arbeiten?

Nimmt man die Tageshoroskope mit der von dir ermittelten Zeit, dann sieht der 18.12. so aus:
clinton8.png
clinton8.png (79.1 KiB) 2019 mal betrachtet
Und der 8.11. so:
clinton18.png
clinton18.png (76.18 KiB) 2019 mal betrachtet
Hm, erhellend finde ich das nicht. Beides im Hinblick auf Achsenkontakte - und zwar sehr enge - ziemlich mau.

Am 8.11. steht die laufende VE am rDC. Am 18.12. ist es die SO und der laufende Mars steht kurz vor dem rMC. Auch nicht so wirklich dolle. Denn egal, ob Clinton nun gewählt wird oder nicht: Diese Tage sind bedeutsam und wichtig für sie und das sollte sich an einem TH ablesen lassen. :crazy:

Schöne Grüße
Rita

Benutzeravatar
steffen
Mitglied
Beiträge: 188
Registriert: So 10. Jan 2016, 15:43

Re: Donald Trump

Beitrag von steffen » Mo 9. Mai 2016, 17:43

Unfähre Mittel

Hier kann man gut sehen, daß eine Bedeutung von rückläufigen Planeten neben Richtungswechseln generell, auch mit der Vergangenheit zu tun haben können. (wie altes wieder hervorholen) Trump attakierte Clinton mit Vorwurf zur Kompitzenschaft bei Mann-Lewinsky-Sex-Skandal.
Für Trump als AC Löwe ist der Mond ein empfindlicher Faktor (alle Feuerlagnas bekommen Mond im Zusammenhang mit einer Schwierigkeit)...Sein Mond als Herr vom 12.Haus steht im 4.Haus(Partei) Grundsätzlich heißt eine Deutung seines Mondes: Verlust durch Frau(en)/parteilich;politisch ambitioniert,denn zusätzlich gibt es noch den Aspekt ins 10.Haus.(Mo als H12 ist für ihn eine Bedrohung durch Verlust)
astro_2at_06_donald_trump_hw.54443.14871.gif
astro_2at_06_donald_trump_hw.54443.14871.gif (50.93 KiB) 1925 mal betrachtet
Transit-Mo in 10 zeigt Veröffentlichung von Frau mit privaten Themen(12) // rJu+Rahu im 1.Haus(Leo) heißt:Trump zur Zeit größenwahnsinnig...aber mit Rahu zusammen merkt er's nicht so.. :rofl: // im 4.Haus(auch für Thema"weißes Haus" entsteht Beziehung Feindschaft/große Feindschaft(Konj.Sa+Ma) Das sind 2 nat. Übeltäteraspekte, die auf Transit-Mond gehen.(wer sein Löwe-Mars im 1.Haus ist,konnte man ja zur Genüge sehen, :yellowgrin: ..und Sat ist Herr(6/7)(Austausch mit Menschen aus der Masse, was konkurenzartig werden kann, aber Ergebnisse bringen soll(6/7= [stein_k] / [was_k] )
Übrigens zeigt sein Radix-Sat im 12.Haus u. der Mond als H12 auch die heimliche Feindschaft von Clinton,..sie ist ja nun nicht gerade das Lamm in dieser Begegnung.

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 2680
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Donald Trump oder Hillary Clinton

Beitrag von GreenTara » Mi 15. Jun 2016, 12:05

Hallo zusammen :)

Mrs Clinton hat die letzten Vorwahlen gewonnen. Es läuft also am Jahresende auf das Duell Trump gegen Clinton hinaus, auch wenn Clinton noch nicht offiziell nominiert ist. Da ich ja noch bissel mit der Fraktalen Progression experimentieren will, habe ich mir zunächst die FP von Trump für den Tag der Amtseinführung angesehen. Diese findet am 20.01.2017 um 12:00 Uhr in Washington DC statt.

Die Fraktale Progression für die Amtseinführung:
FP Clinton I.png
FP Clinton I.png (60.97 KiB) 1893 mal betrachtet
Sehr interessant ist hier die Venus direkt am MC der FP, denn im Radix ist Venus Herrscher des MC. Der Mond ist AC-Herrscher und steht in 9 und könnte das mit einer Amtseinführung vermutlich einhergehende Hochgefühl umschreiben. Uranus steht in dieser FP im Quadrat zum MC und in Haus 12 und mag damit zeigen, dass hier ein Paradiesvogel (hatten wir schon im Radix) große Bedeutung erlangt, was auch Trump selbst irritieren könnte, vermutlich andere aber mehr als ihn. Der AC der FP steht auf dem Radix-Merkur, der Mitherrscher des Radix-AC ist. Wie auch immer sich das dann zeigen wird, damit ist auf jeden Fall ein sehr wichtiger Tag für Trump angezeigt. Die Sonne auf Spitze 11 kann bedeuten, dass man am Ziel seiner Wünsche und Hoffnungen (Haus 11) angekommen ist.

Für Clinton ist mehr Rechenarbeit gefragt, da mehrere Geburtszeiten kursieren. Für die frühere Zeitangabe sieht die FP so aus:
FP Trump.png
FP Trump.png (93.87 KiB) 1893 mal betrachtet
Starke Achsenbezüge sind hier nicht zu sehen, wohl aber ein Wechsel des im sozialen Milieu, da der Uranus auf Spitze 9 steht und diese auf einem Umzugsgrad. Da Clinton aber schon in einer Regierung war, kann dieses Milieu nicht gemeint sein. Ein Umbruch ist auch über den AC erkennbar, der im Übergang zwischen Waage und Skorpion liegt. Tja. :gruebel:

Die FP mit der späteren Uhrzeit folgt.

Schöne Grüße
Rita

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 2680
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Donald Trump oder Hillary Clinton

Beitrag von GreenTara » Mi 15. Jun 2016, 13:10

Hier nun noch die Fraktale Progression für die spätere Geburtszeitangabe von Clinton:
Clinton FP II.png
Clinton FP II.png (86.92 KiB) 1891 mal betrachtet
Hier ist zwar ein Achsenkontakt, aber der kommt vom Neptun. Das könnte man flott als "vom Ort des Geschehens verschwinden" interpretieren. Es kann aber eben auch das ganz große Kino sein. Dagegen spricht [sa_k] / [ur_!_K] als Bruch, wobei diese HS auch den hohen Druck bedeuten kann, der mit dem Antritt eines solchen Amtes einhergeht. Der AC liegt auf 17,5°-18,5° Stier: Ve+Ve, alles ist nett, gute Zusammenarbeit möglich; wenn man es sich nicht selbst gut gehen lässt, lassen es sich andere auf Kosten des Nativen gut gehen; "Entspannungsgrad" - was natürlich den krassen Gegensatz zu [sa_k] / [ur_!_K] darstellt. Vielleicht ist das einfach ein Zustand, der sich am Besten mit "himmelhoch jauchzend und zu Tode betrübt" umschreiben lässt und nach so einem langen Wahlkampf nicht verwunderlich wäre.

Wenn ich nur von den Fraktalen Progressionen ausgehe, würde ich sagen, Trump hat die Nase vorn, auch wenn er in den Umfragen derzeit hinter Clinton liegt. Die spannende Frage ist, was die bisherigen Sanders-Wähler tun werden, wenn Clinton antritt: Werden sie überhaupt wählen gehen? Und falls ja: Werden sie Clinton wählen oder Trump, um ihrem Protest Ausdruck zu verleihen? Sowohl Nichtwähler als auch Proteststimmen wären zu Clintons Nachteil. Nach wie vor ist auch möglich, dass Clinton über ihre Email-Affäre stolpert.

Schöne Grüße
Rita

Benutzeravatar
steffen
Mitglied
Beiträge: 188
Registriert: So 10. Jan 2016, 15:43

Re: Donald Trump

Beitrag von steffen » Mi 15. Jun 2016, 17:49

Hallo Rita!
out.png
out.png (73.39 KiB) 1883 mal betrachtet
Du kannst ja noch 21.08h ausprobieren.Wenn man von Zwillinge AC(sid.) ausgeht, kann man ihren erfolgreichen Ausbildungsweg sehen,..oder ihre Einstellung zu Familie/Kinderplanung,...Es geht in ihrem Fall auch um die Stimme, die ziemlich rauh und derbe ist (Sat/Ma in 2 in Krebs)...und mit dem Mond im 10.Haus gibts auch den Hinweis auf Macht/Regierung durch eine Frau.(in diesem Dekanat würde [was_k] herrschen, Thema:Herrausforderung annehmen;Berufsklasse:Vaishyas(Bauern/Händler)..das würde zum Familienstamm passen)

Oben im D60 hätte sie dann auch So als H8(Power) im 5.Haus(Königtum) oder Mo in Widder im 4.Haus(Partei/Volk), während Mars als Dispositor in Steinbock steht.(chart dreht rechts rum)

Gruß steffen...

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 2680
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Donald Trump oder Hillary Clinton

Beitrag von GreenTara » Do 16. Jun 2016, 10:46

Hallo Steffen :)

die 21:08 Uhr habe ich mir jetzt angesehen. Mehr Zeiten werde ich aber nicht testen, erstens wird mir dann schwindelig und zweitens kann ich Hillary in Radix-Form nicht mehr sehen. :D

Hier also die FP für die Geburtszeit 21:08 Uhr:
FP Clinton III.png
FP Clinton III.png (103.17 KiB) 1873 mal betrachtet
[so_k] / [ju_k] würde auf Machtausdehnung (an diesem Tag) hinweisen. [sa_k] / [ne_k] dagegen nicht, und wäre schlimmstenfalls ein Hinweis auf betrügerische Manöver. Markant auch [ma_k] / [pl_k], weil Ma/Pl im Radix als Konjunktion angelegt ist, bestenfalls als Entwicklung der Arbeit/Tätigkeit zu deuten, schlimmstenfalls als Brutalität. (Der "Spitzname" Killary kommt nicht von ungefähr.) AC/ [sa_k] gibbet auch noch, das Deutungsspektrum liegt zwischen festem Stand und Zurückweisung.

Mit dieser Uhrzeit steht die Sonne radikal sehr stark und sie steht in dieser FP auf dem Grad, auf dem Trumps AC liegt. Wenn diese Geburtszeit zutrifft, würde ich sagen: Planet schlägt Hausspitze, also auch den AC und daher Hillary den Donald. :ohnmacht:

Schöne Grüße
Rita

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast