Finale ConFed-Cup: Chile - Deutschland

Spezialgebiete der Astrologie: Mundanastrologie, Hamburger Schule, TPA, MRL, API Huber, Ereignishoroskope
Antworten
Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 2626
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Finale ConFed-Cup: Chile - Deutschland

Beitrag von GreenTara » Sa 1. Jul 2017, 22:29

Hallo zusammen :)

morgen um 20:00 Uhr MEZ/S bzw. 21:00 Uhr RT3 beginnt das Finale zwischen den Mannschaften von Chile und Deutschland.

Das Horoskop des geplanten Spielbeginns:

Chile - Deutschland.png
Chile - Deutschland.png (66.13 KiB) 295 mal betrachtet

Selbst werde ich keinen Tipp abgeben, wer das Spiel gewinnt, aber wie beim Halbfinale versuchen, Torchancen zu finden (samt Zeitfenster). Wer mit welcher Methode auch immer tippen mag, ist herzlich eingeladen, bis kurz vor Anpfiff seinen Tipp abzugeben.

Schöne Grüße und good luck
Rita

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 2626
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Finale ConFed-Cup: Chile - Deutschland

Beitrag von GreenTara » So 2. Jul 2017, 13:27

Hallo zusammen :)

Damit sich mein Prognöschen besser live und am Schirm verfolgen lässt, habe ich im Beitrag die Uhrzeiten in MEZ/S verwendet. Ich werde auch nicht immer den MC, in dem die jeweiligen Halbsummen liegen, erwähnen. Gemeint ist immer MC = Planet A/Planet B bei laufendem MC - und wie immer Teiler 8 und 1° Orbis.

Zu Spielbeginn ca. um 20:02 Uhr bildet sich UR/NE. Ob da schon etwas passiert, ist fraglich. Wenn, dann ist eine Mannschaft verpeilt und die andere nutzt das aus. Denkbar ist auch ein Abseits.

Ab 20:07 Uhr gelten sowohl NE/PL als auch MA/NE. Vielleicht wird hier etwas vorbereitet, was aber letztlich zu keinem Ergebnis führt.

Gegen 20:14 Uhr wird SO/SA exakt – damit könnte es vor einem der Tore eng werden. Kurz danach bildet sich JU/SA und wird exakt gegen 20:19 Uhr – nimmt man „durch Ausdauer zum Erfolg“ wörtlich, dann wäre hier ein Tor zu erwarten. Gleichzeitig wird ME/NE zum Tragen kommen, - womöglich eine Fehlentscheidung vom Schiri.

Ca. 20:25 Uhr bilden sich SA/PL und MA/SA – das sieht nach verbissenem Kampf aus und nach Fouls der härteren Sorte.

Gegen 20:30 Uhr wird UR/NE erneut exakt. Diese Konstellation bestand, als D im Halbfinale kurz hinter einander zwei Tore schoss.

Zusätzlich schiebt sich ab 20:31 Uhr JU/AC in den Orbis, eine Minute später MO/NE. Rausch der Begeisterung im Stadion?

Gegen 20:39 Uhr scheint die Konzentration auf dem Spielfeld zuzunehmen: ME/SA wird exakt. Kann aber auch sein, dass Chancen nur schwer erkannt werden.

Passend zum offiziellen Ende der ersten Halbzeit kommt SA/UR in den Orbis, wird exakt gegen 20:47 Uhr: Abpfiff.

Fortsetzung folgt.

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 2626
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Finale ConFed-Cup: Chile - Deutschland

Beitrag von GreenTara » So 2. Jul 2017, 13:28

Ab 21:00 Uhr sollte die zweite Halbzeit beginnen und sie bietet gleich JU/JU, also Erfolg und Zufriedenheit. Wollen die Mannschaften diese gute Gelegenheit nutzen, müssen sie ein Zeitfenster von ca. 6 Minuten nutzen. Gleichzeitig bietet sich MA/AC, das ist Arbeit und Durchsetzung, es fällt also nichts vom Himmel oder einfach so vor die Füß'.

Ab ca. 21:05 Uhr wird Ehrgeiz entwickelt: SO/PL und genutzt: SO/MA. Da könnte es zu der ein oder anderen körperlichen Auseinandersetzung kommen. Ab 21:10 Uhr treten nämlich noch JU/PL und MA/JU hinzu, Torchance inklusive.

Ab etwa 21:14 Uhr geht es um Geschicklichkeit und Anpassung: SO/ME und ME/AC.

Gegen 21:17 Uhr könnte es schon wieder verbissener und hitziger zugehen: MA/PL und MA/MA kommen in den Orbis.

Gegen 21:22 Uhr könnte ausgiebig diskutiert werden: ME/JU und ME/AC beinahe exakt. Vielleicht auch durchaus angespannt und erregt: SO/UR.

Kurz danach kommt NE/KN in den Orbis (bis ca. 21:30 Uhr) – damit könnte es einem Team an Gemeinsinn fehlen. Womöglich „funktionieren“ Pässe einfach nicht.

Gegen 21:28 Uhr gibt es JU/UR, die „Gott-sei-Dank“-Konstellation. Dies könnte eine entscheidende Situation sein. Dazu kommt ME/PL, man will überzeugen, und SO/MO kommt in den Orbis und man ist mit Herz und Handeln bei der Sache.

Gegen 21:32 Uhr wird ME/MA genau: man will raufen und die Kräfte messen, denkt schnell oder setzt Pläne um.

Gegen 21:37 Uhr hat es JU/MO und ein glückliches Volk – da ist die Frage, welches Volk. ^^

Kurz danach kann es noch einmal spannend werden: Ca. 21:41 Uhr sind UR/PL, MA/UR exakt und ME/ME mischt auch mit. Da ist noch einmal eine überraschende Wende drin.

Zum Zeitpunkt des geplanten Spielendes (21:45 Uhr) ist SA/KN exakt: Die Verbindung wird getrennt. Vielleicht bissel früh für den Abpfiff. Hoffentlich wird die Live-Übertragung nicht getrennt, denn gegen 21:48 Uhr könnte es durchaus noch einmal eng werden: Im Orbis sind MO/PL und MA/MO. Könnte aber auch bedeuten, dass es im Stadion stimmungsmäßig kocht und brodelt.

Dann bin ich mal gespannt auf das Spiel heute Abend, das ich so gut wie möglich der Prognose folgend kommentieren möchte.

Schönen Sonntag
Rita

Benutzeravatar
cazimi
Mitglied
Beiträge: 488
Registriert: Mo 5. Okt 2015, 16:41

Finale ConFed-Cup: Chile - Deutschland

Beitrag von cazimi » So 2. Jul 2017, 18:59

Hallo Rita,

ich werde mich dieses Mal zurückhalten, da ich keinen eindeutigen Sieger ausfindig machen kann.

Langsam ist das schon ganz schön frustrierend. :yellowgrin:

Deine Ausarbeitung ist mal wieder grossartig und es macht Spaß diese zu verfolgen. Das Spiel werde ich mir nicht anschauen.

Wir kommen hier vor Hitze langsam aber sicher um. 43°.

Grüsse
Cazimi

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 2626
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Finale ConFed-Cup: Chile - Deutschland

Beitrag von GreenTara » So 2. Jul 2017, 19:37

Hallo Cazimi :)
cazimi hat geschrieben:
So 2. Jul 2017, 18:59
ich werde mich dieses Mal zurückhalten, da ich keinen eindeutigen Sieger ausfindig machen kann.
Ein ehrliches Bekenntnis. :) Da würde ich mich auch zurückhalten, wenn das mein Anspruch wäre. :yes:
Langsam ist das schon ganz schön frustrierend. :yellowgrin:
Das verstehe ich gut. So eine Ausarbeitung kommt ja nicht mal eben aus dem Ärmel geschüttelt daher, sondern erfordert viel Konzentration und gedankliche Arbeit. Bei der Hitze würde ich mir das unter den Umständen auch nicht antun. Mir kam das Regenwetter heute schon sehr entgegen.
Deine Ausarbeitung ist mal wieder grossartig und es macht Spaß diese zu verfolgen. Das Spiel werde ich mir nicht anschauen.
Dankeschön. :) Mal sehen, wie weit ich daneben liege oder auch nicht. Auf jeden Fall ist das Zuschauen weniger langweilig, wenn ich nebenher tippe. :D

Schönen Abend und liebe Grüße
Rita

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 2626
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Finale ConFed-Cup: Chile - Deutschland

Beitrag von GreenTara » So 2. Jul 2017, 20:52

Prognose in Blau, Kommentare in schwarz:

Zu Spielbeginn ca. um 20:02 Uhr bildet sich UR/NE. Ob da schon etwas passiert, ist fraglich. Wenn, dann ist eine Mannschaft verpeilt und die andere nutzt das aus. Denkbar ist auch ein Abseits. 

Na gut, kurz bekreuzigen vor dem Antreten geht auch durch für UR/NE. :cool: Abseits 20:04 Uhr (Chile). Freistoß D 20:05 Uhr. Riesenchance für Chile 20:06 Uhr.


Ab 20:07 Uhr gelten sowohl NE/PL als auch MA/NE. Vielleicht wird hier etwas vorbereitet, was aber letztlich zu keinem Ergebnis führt. 

Große Chance für Chile um 20:08 Uhr. Und der Stream hängt. :( Chance um 20:12 Uhr und Ecke für Chile 20:13 Uhr.


Gegen 20:14 Uhr wird SO/SA exakt – damit könnte es vor einem der Tore eng werden.

Schuss auf das deutsche Tor um 20:14 Uhr. Erster richtiger Angriff von D um 20:16 Uhr. Ecke für Chile um 20:18 Uhr.


Kurz danach bildet sich JU/SA und wird exakt gegen 20:19 Uhr – nimmt man „durch Ausdauer zum Erfolg“ wörtlich, dann wäre hier ein Tor zu erwarten. Gleichzeitig wird ME/NE zum Tragen kommen, - womöglich eine Fehlentscheidung vom Schiri. 

Foul um 20:19 an Chile. Freistoß Chile und Abseits 20:20 Uhr. Chance für Chile 20:21 Uhr. Tor für D um 20:22 Uhr. Mehr Glück als Verstand für D. Da war eindeutig ME/NE am Werke. Abseits 20:23 Uhr.


Ca. 20:25 Uhr bilden sich SA/PL und MA/SA – das sieht nach verbissenem Kampf aus und nach Fouls der härteren Sorte. 

Jetzt kommt tatsächlich Druck ins Spiel. Abseits vor dem chilenischen Tor 20:28 Uhr. Insgesamt ein ziemliches Tempo.


Gegen 20:30 Uhr wird UR/NE erneut exakt. Diese Konstellation bestand, als D im Halbfinale kurz hinter einander zwei Tore schoss. 

Gerangel vor dem deutschen Tor um 20:29 Uhr.


Zusätzlich schiebt sich ab 20:31 Uhr JU/AC in den Orbis, eine Minute später MO/NE. Rausch der Begeisterung im Stadion? 

Die Stimmung im Stadion ist schon einmal nicht zu überhören. :D Schuss auf das deutsche Tor um 20:33 Uhr. Fragliches Foul an einem Chilenen um 20:35 Uhr. Eckball Chile 20:36 Uhr. Chance für D um 20:37 Uhr.


Gegen 20:39 Uhr scheint die Konzentration auf dem Spielfeld zuzunehmen: ME/SA wird exakt. Kann aber auch sein, dass Chancen nur schwer erkannt werden. 

Der Ball geht am chilenischen Tor vorbei um 20:39 Uhr. Ein deutscher Spieler geht zu Boden. Längere Diskussion um 20:41 Uhr. Chance D um 20:41 Uhr. D spielt jetzt konzentrierter. Chance für Chile um 20:45 Uhr. Große Chance für D um 20:46 Uhr und Ecke.


Passend zum offiziellen Ende der ersten Halbzeit kommt SA/UR in den Orbis, wird exakt gegen 20:47 Uhr: Abpfiff. 

Und: Abpfiff pünktlich um 20:47 Uhr.

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 2626
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Finale ConFed-Cup: Chile - Deutschland

Beitrag von GreenTara » So 2. Jul 2017, 22:03

Ab 21:00 Uhr sollte die zweite Halbzeit beginnen und sie bietet gleich JU/JU, also Erfolg und Zufriedenheit. Wollen die Mannschaften diese gute Gelegenheit nutzen, müssen sie ein Zeitfenster von ca. 6 Minuten nutzen. Gleichzeitig bietet sich MA/AC, das ist Arbeit und Durchsetzung, es fällt also nichts vom Himmel oder einfach so vor die Füß'.

Chance durch JU/JU nicht genutzt.


Ab ca. 21:05 Uhr wird Ehrgeiz entwickelt: SO/PL und genutzt: SO/MA. Da könnte es zu der ein oder anderen körperlichen Auseinandersetzung kommen. Ab 21:10 Uhr treten nämlich noch JU/PL und MA/JU hinzu, Torchance inklusive. 

Es ist ein ziemlicher Druck im Spiel – auf beiden Seiten. Und es gibt ein Foul um 21:07 Uhr. Kleiner Zweikampf zwischen D und dem chilenischen Torwart um 21:09 Uhr. Riesenchance für Chile um 21:11 Uhr. Chile wechselt einen Spieler ein, einen Stürmer (MA/JU halt). Freistoß Chile um 21:13 Uhr.


Ab etwa 21:14 Uhr geht es um Geschicklichkeit und Anpassung: SO/ME und ME/AC. 

Ein deutscher Spieler dribbelt sich durch, Ecke um 21:14 Uhr. Ein deutscher Knickefuß ist zu verzeichnen gegen 20:15 Uhr. Freistoß D um 21:16 Uhr und Abseits.


Gegen 21:17 Uhr könnte es schon wieder verbissener und hitziger zugehen: MA/PL und MA/MA kommen in den Orbis.

Riesengedrängel und Tätlichkeiten um 21:17 Uhr und zwei gelbe Karten. Schimpfworte fielen wohl auch. Es wird weiterhin geholzt. Ecke Chile um 21:20 Uhr. Der Rasen scheint eine große Anziehungskraft zu besitzen – und es gibt ein Foul um 21:22 Uhr.


Gegen 21:22 Uhr könnte ausgiebig diskutiert werden: ME/JU und ME/AC beinahe exakt. Vielleicht auch durchaus angespannt und erregt: SO/UR. 

Für dieses Foul von eben gibt der Schiri keine Karte – nun wird geprüft (per Video) um 21:23 Uhr. Und diskutiert. Danach Gelbe Karte für den Chilenen. Freistoß D um 21:24 Uhr. Der Rasen ist immer noch sehr interessant für die Spieler.^^ Leider wegen der Ruppigkeit auf dem Platz.


Kurz danach kommt NE/KN in den Orbis (bis ca. 21:30 Uhr) – damit könnte es einem Team an Gemeinsinn fehlen. Womöglich „funktionieren“ Pässe einfach nicht. 

Die Chilenen und auch die Deutschen wirken bissel „zerfranst“, es läuft auf beiden Seiten nicht so recht.


Gegen 21:28 Uhr gibt es JU/UR, die „Gott-sei-Dank“-Konstellation. Dies könnte eine entscheidende Situation sein. Dazu kommt ME/PL, man will überzeugen, und SO/MO kommt in den Orbis und man ist mit Herz und Handeln bei der Sache.

Chancen gibt es, aber sie werden nicht verwandelt. Dabei ist der Druck durchaus hoch.


Gegen 21:32 Uhr wird ME/MA genau: man will raufen und die Kräfte messen, denkt schnell oder setzt Pläne um. 

Der deutsche Torwart hält um 21:32 Uhr. Chance Chile um 21:32 Uhr. Fragliches Foul um 21:33 Uhr. Und die nächste Diskussion. ME/MA halt. Die Chilenen machen Druck. Spielerwechsel werden vorbereitet um 21:36 Uhr.


Gegen 21:37 Uhr hat es JU/MO und ein glückliches Volk – da ist die Frage, welches Volk. ^^

Erst einmal wird gewechselt um 21:37 Uhr. Und wieder hält der deutsche Torwart um 21:38 Uhr. Beinahe ein Tor für Chile kurz danach. Im Stadion kocht es. Und wieder hat der deutsche Torwart zu tun um 21:40 Uhr.


Kurz danach kann es noch einmal spannend werden: Ca. 21:41 Uhr sind UR/PL, MA/UR exakt und ME/ME mischt auch mit. Da ist noch einmal eine überraschende Wende drin. 

Ecke Chile um 21:42 Uhr. Riesenchance für Chile – und vergeben um 21:43 Uhr. Foul und Freistoß für D um 21:44 Uhr. Chance für D um 21:45 Uhr.


Zum Zeitpunkt des geplanten Spielendes (21:45 Uhr) ist SA/KN exakt: Die Verbindung wird getrennt. Vielleicht bissel früh für den Abpfiff. Hoffentlich wird die Live-Übertragung nicht getrennt, denn gegen 21:48 Uhr könnte es durchaus noch einmal eng werden: Im Orbis sind MO/PL und MA/MO. Könnte aber auch bedeuten, dass es im Stadion stimmungsmäßig kocht und brodelt. 

Es geht mit großem Druck weiter, die Chilenen kämpfen. D vergibt eine Chance um 21:47 Uhr. Can legt sich auf den Ball und die Chilenen auf Can. :lol: Mond/Mars halt. :D Um 21:48 Uhr bekommt Can deshalb Gelb.

Und der Stream, der hängt. :(

Wieder Gelb – dieses Mal für D um 21:50 Uhr. Freistoß Chile um 21:51 Uhr. Und noch einmal Freistoß Chile um 21:53 Uhr. Der Torwart hält.

Abpfiff um 21:54 Uhr – D siegt mit 0:1.

Klasse Spiel. Hat Spaß gemacht, das zu kommentieren. :yes:

Schönen Abend noch :)
Rita

Benutzeravatar
Sternenprinz
Mitglied
Beiträge: 354
Registriert: Di 17. Jan 2017, 14:14
Methode: ---

Finale ConFed-Cup: Chile - Deutschland

Beitrag von Sternenprinz » So 2. Jul 2017, 22:48

Hallo Rita :king:

Da kann man nur sagen Respekt und meine Hochachtung :yes: :blumen:

Mir schwirrt jetzt noch der Kopf vom Spiel -da passen jetzt noch keine Astrologischen Konstellationen
so perfekt rein. Hab das Wesentliche und Bedeutsame und Stimmige rausgepickt mit einem Blick-
und geniesse das mal ausgeruht und etwas später was du da tolles auf die Beine gestellt hast. :yes:

Schönen Abend noch
Sternenprinz
Die Wahrheit ist immer leise - vielleicht hört man sie deshalb so schwer

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 2626
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Finale ConFed-Cup: Chile - Deutschland

Beitrag von GreenTara » Mo 3. Jul 2017, 18:52

Hallo Sternenprinz :)

Thx. :) Das hier hat mir wie immer sehr viel Spaß gemacht. Allerdings ist so etwas bei aller Freude am Tun auch anstrengend, und so habe ich heute einen dicken "Deutungskater" zu konstatieren. :crazy: :D

Wie gut, dass ich nicht täglich "Hochleistungs-Astrologie" betreiben muss. :lol:

Schöne Grüße
Rita

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste