Trump und Mexico: August 2017

Spezialgebiete der Astrologie: Mundanastrologie, Hamburger Schule, TPA, MRL, API Huber, Ereignishoroskope
Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 2680
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Trump und Mexico: August 2017

Beitrag von GreenTara » So 20. Aug 2017, 16:53

Hallo zusammen :)
hallo Astro :)

schicke Grafik - danke für's Einstellen. :spitze:
Astro25 hat geschrieben:
So 20. Aug 2017, 13:21
Die Konstellation mit Regulus und die Verbindung mit Trumps AC - da bin ich echt gespannt, was jetzt passieren wird. Laut Medienberichten, war dies nicht die beste Woche von Trump, nachdem er mehrere Berater und Gremien verloren hat.
Das bin ich auch. :yes: Allerdings muss ich gestehen, dass mir dieses Trump-Gekreische in den Medien dermaßen auf den Keks gegangen ist, dass ich in den letzten Tagen die meisten Nachrichten schlicht verpasst habe und somit nicht auf dem Laufenden bin.

Nach wie vor kann ich mir am ehesten vorstellen, dass die Eklipse sich bezüglich Trumps körperlichem Zustand bemerkbar macht, da die Sonne AC-Herrscher ist. Ein Herzkasper oder Ähnliches wäre in seinem Alter jedenfalls kein völlig unerwartbares Ereignis. Es gab auch Stimmen - kurz nach Trumps Amtsantritt - die die Befürchtung äußerten, man könne Trump wie JFK aus dem Weg räumen; ein Szenario, das durchaus zu einer Finsternis auf dem AC passen könnte: Verwendet man die Campanushäuser für Trumps Radix, so wäre Mars schon als Mitherrscher von 8 zu betrachten (Spitze 8 auf 29° 21' Fische) und wird durch die Sofi ausgelöst.

Lassen wir uns überraschen, bissel Laufzeit hat so eine Eklipse ja.

Schöne Grüße
Rita

Benutzeravatar
Astro26
Mitglied
Beiträge: 60
Registriert: Di 13. Okt 2015, 20:39
Methode: TPA

Trump und Mexico: August 2017

Beitrag von Astro26 » So 5. Nov 2017, 11:23

Hallo zusammen :)

Ich möchte einmal meinen alten Thread aus der Tiefe ausgraben, nachdem sich in Mexiko nun nichts mehr tut bzgl. der Mauer und Trump trotz der Finsternis am AC weiterhin sein Unwesen treibt.

Dazu nur ein kurzes Update, dass die ersten Prototypen für seine Mauer nun fertiggestellt sind:

http://www.mmnews.de/politik/33671-video-usa-erste-prototypen-der-mexiko-mauer

Allerdings kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass er mit der Mauer Erfolg haben wird...

LG Astro26

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 2680
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Trump und Mexico: August 2017

Beitrag von GreenTara » So 5. Nov 2017, 17:30

Hallo zusammen :)
hallo Astro :)

danke für das Ausgraben des Threads und die Kurzmeldung zum Mauerbau.
Astro26 hat geschrieben:
So 5. Nov 2017, 11:23
Allerdings kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass er mit der Mauer Erfolg haben wird...
Wenn ich richtig informiert bin, ist es gar nicht Trumps Mauer, die hatte schon ein anderer US-Präsident am Wickel, und zwar der gute Bill Clinton. :D Trump will sie fertigbauen. Laut Wikipedia läuft allerdings eine Klage gegen den Mauerbau, angestrengt von Kalifornien (September). Damit liegt die Mauer wohl auf Eis - es ist also so, wie du vermutet hast. Die Finsternis hat dem Projekt das Licht ausgeknipst.

Trumps Gesundheitszustand geriet auch zeitweise in den Fokus, es wurden wieder einmal Zweifel an seiner geistigen Gesundheit geäußert. Derzeit ist er aber erst einmal in Asien unterwegs und es wird berichtet, er beabsichtige, sich mit Putin zu treffen, von dem er sich Hilfe gegen Nordkorea erhofft. Das gibt bestimmt wieder Geschrei - wo doch die bösen Russen die Wahl Trumps herbeigeführt haben (sollen). :D Dabei wäre es sicher nicht schlecht, wenn Putin und Trump in gutem Kontakt stehen, statt den Kalten Krieg zu reaktivieren und hochzurüsten auf Teufel komm raus (gilt für die USA, nicht für Russland, das hat seinen Militäretat gekürzt). In der Direktion (Nabod) steht der Knoten an Trumps DC, das wäre ein zarter Hinweis auf das Knüpfen von Verbindungen.

Womöglich zeigt die SoFi an Trumps AC aber einfach auch, dass es völlig wurscht ist, wer den Präsidenten spielt und was dieser Darsteller angekündigt hat, tun zu wollen - getan wird das, was den Interessen der Eliten und Großkonzernen dient.

Schöne Grüße
Rita

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast