Unterlassene Hilfeleistung

Für alle Themen rund um die Astrologie: Geburtshoroskope, Horoskopdeutungen, Aspekte, Transite, Planeten, Partnerschaftsastrologie, Synastrien, Prognosen
Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 2627
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Unterlassene Hilfeleistung

Beitrag von GreenTara » Di 15. Nov 2016, 10:42

Hallo zusammen :)

eben stieß ich auf diesen Artikel:
Die Versteinerung der Herzen

Die sich in immer mehr Lebensbereiche ausbreitende Logik des Kapitalismus schafft einen psychopathischen Sozialcharakter. Über den Ursprung und die Ausbreitung sozialer Kälte
In der Süddeutschen Zeitung vom 29./30. Oktober 2016 stieß ich auf eine Meldung, die mich seit der Lektüre nicht mehr losgelassen hat. Am Nachmittag des 3. Oktober 2016, also am Tag der Deutschen Einheit, brach ein 82jähriger Mann im Foyer einer Essener Bank zusammen. Statt sich um ihn zu kümmern, stiegen in den folgenden 20 Minuten mehrere Kunden über den am Boden liegenden Mann hinweg oder machten einen großen Bogen um ihn. »Teilweise gingen sie nah an dem Sterbenden vorbei oder stiegen hinüber, um ihre eigenen Finanzgeschäfte durchzuführen«, heißt es von seiten der Ermittler.
Videos mit Ausschnitten der Überwachungsaufzeichnungen sind auf Youtube zu finden. Eines davon ist dieses hier:

https://youtu.be/ItKisI1M-JM


Die genaue Uhrzeit ist nicht festzustellen, daher habe ich den Mond auf einen Vollgrad gesetzt:
Unterlassene Hilfeleistung.png
Unterlassene Hilfeleistung.png (63.45 KiB) 625 mal betrachtet
Was meint ihr, bildet das Chart dieses erschütternde Ereignis ab?

Viele Grüße
Rita

AAF-Daten

Code: Alles auswählen

#A93:Bank (MO Vollgrad),Sterbender Mann,*,3.10.2016,15:53:04,Essen,D
#B93:2457665.07833,51N28:00,007E01:00,2hE00:00,*
#ZNAM:MEZ/S
#COM:Quelle: http://www.n-tv.de/panorama/Bankkunden-in-Essen-ignorieren-Sterbenden-article18959951.html

Benutzeravatar
Traumprinz
Mitglied
Beiträge: 231
Registriert: Di 6. Okt 2015, 11:16
Methode: TPA-Lehrling ^^

Re: Unterlassene Hilfeleistung

Beitrag von Traumprinz » Mi 16. Nov 2016, 09:14

Huhu Rita :)

Inhaltlich fällt mir zwar gerade nichts ein dazu, aber ich finde es schon sehr auffällig, dass sich vom Saturn aufwärts sämtliche Planeten auf die Hausspitzen gepflanzt haben. Das gibt dem Ganzen schon einen sehr ominösen Eindruck. Und dazu kommt dann noch die starke Besetzung von Haus 8.

Da fällt mir auf, ich habe gerade überhaupt keine Ahnung, wo man eigentlich "Mitgefühl" findet... :gruebel: Haus 7?

Liebe Grüße,
Björn

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 2627
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Re: Unterlassene Hilfeleistung

Beitrag von GreenTara » Mi 16. Nov 2016, 11:51

Huhu Traumprinz :)
Inhaltlich fällt mir zwar gerade nichts ein dazu, aber ich finde es schon sehr auffällig, dass sich vom Saturn aufwärts sämtliche Planeten auf die Hausspitzen gepflanzt haben.
Huch, das ist mir gar nicht wirklich aufgefallen, aber das ist schon beeindruckend, das stimmt. :eek: Mein Blick klebte am [pl_k] auf dem AC.
Das gibt dem Ganzen schon einen sehr ominösen Eindruck. Und dazu kommt dann noch die starke Besetzung von Haus 8.
Mich hatte die AC/DC-Achse auf dem [mo_ab_k] - [sa_k] -Grad besonders fasziniert, da dieser Grad dem Verlassensein entspricht. Obendrauf dann der Pluto auf dem Steinbock-AC: Kälter geht es nimmer, zumal sich auch am MC eine [sa_k] - [pl_k] -Konstellation findet. Die Achsen zeige beide "Kälte" und "Versteinerung" an.
Da fällt mir auf, ich habe gerade überhaupt keine Ahnung, wo man eigentlich "Mitgefühl" findet... :gruebel: Haus 7?
Gute Frage. :yes: Ich habe ebenfalls keine Ahnung. :confused: Haus 7 ist sicher eine der Voraussetzungen für Mitgefühl, denn ich muss etwas außerhalb meiner selbst wahrnehmen können. Dann muss man "fühlen" können, da kämen Mond und IC in Frage. Und wenn schon nicht Mitgefühl im Sinne von etwas Umfassendem, dann wäre hier ja wenigstens ein Minimum an Mitleid hilfreich gewesen. Immerhin kann jeder in eine ähnliche Notlage geraten.

Mitleid würde ich bei Mond, IC und Haus 7 und Herrscher suchen, für das "umfassendere" Mitgefühl werden sicher auch noch Jupiter und Neptun eine Rolle spielen. Vielleicht hat sich schon jemand ausgiebiger mit dieser Frage beschäftigt?

Liebe Grüße,
Rita

Benutzeravatar
Merkuria
Mitglied
Beiträge: 38
Registriert: Mo 5. Okt 2015, 16:07

Re: Unterlassene Hilfeleistung

Beitrag von Merkuria » Do 17. Nov 2016, 08:18

Hallo Rita, Hallo Traumprinz,

was mir sofort auffiel, war MO in seinem Fall, als H.v.7 im 9. Haus - ein Bewusstsein, was sehr launenhaft ist, fix und mit wenig Verständnis für andere. Da er im 9.Haus steht, könnte es die "Religion/Philosopie" der Stunde sein.
VE die Herrscherin des 9. Hauses, Waage, steht zusammen mit MO im Skorpion, in ihrem Exil - Leidenschaft und Aggessivität.

Ich finde, dass es doch die Situation gut beschreibt.

Lieben Gruß
Merkuria

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 2627
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Re: Unterlassene Hilfeleistung

Beitrag von GreenTara » Do 17. Nov 2016, 16:18

Hallo Merkuria :)
was mir sofort auffiel, war MO in seinem Fall,
Das stimmt, der steht da vom Zeichen her wirklich nicht so toll. Die Wahrnehmung mit dem Mond in Skorpion kann schon sehr eingeengt sein, rasterartig.
als H.v.7 im 9. Haus - ein Bewusstsein, was sehr launenhaft ist, fix und mit wenig Verständnis für andere. Da er im 9.Haus steht, könnte es die "Religion/Philosopie" der Stunde sein.
:yes: In dieser Stunde schien wirklich der Tunnelblick zu regieren. Ich habe echt überlegt, was ich tun würde, wenn da jemand läge. Drübersteigen und ignorieren sicher nicht. Wenn ich selbst aus welchen Gründen auch immer nicht bleiben könnte, würde ich dafür sorgen, dass jemand neben einer hilflosen Person wartet, bis der Rettungsdienst vor Ort ist.

Danke für deine Ergänzung und schöne Grüße
Rita

Benutzeravatar
zdenka
Mitglied
Beiträge: 86
Registriert: Di 6. Okt 2015, 12:40

Re: Unterlassene Hilfeleistung

Beitrag von zdenka » Fr 18. Nov 2016, 07:27

Liebe Rita,
Wenn ich selbst aus welchen Gründen auch immer nicht bleiben könnte, würde ich dafür sorgen, dass jemand neben einer hilflosen Person wartet, bis der Rettungsdienst vor Ort ist.
Ich denke eigentlich gibt es keinem einzigen Grund weshalb man weg müsste.
Echt das ist sowas von miserabel, was sind das für Menschen die an einem am Boden liegenden vorbei gehen... :confused: :(
Wenn man zuhause zusammen bricht und niemand da ist, meint man immer hat der Pech gehabt allein zu Hause. Aber der war dort wo viele Menschen ständig verkehren, was hat Ihm das geholfen.. :(

Saturn/ kälte/starre und ohne Mitgefühl in Verbindung mit Mondknoten bedeutet nie was Gutes.
LG,Zdenka

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 2627
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Re: Unterlassene Hilfeleistung

Beitrag von GreenTara » Fr 18. Nov 2016, 10:02

Liebe Zdenka :)
Aber der war dort wo viele Menschen ständig verkehren, was hat Ihm das geholfen.. :(
Mir ist vor etwa eineinhalb Jahren Ähnliches aufgefallen. Ich war auf dem Heimweg von der Arbeit gestürzt (rutschiger Fußweg und der Regenschirm klappte im Sturm um); ich landete heftig auf der Nase und blutete, konnte mich aber schnell wieder aufrappeln. Auf dem Weg zu meiner Wohnung, das war immerhin noch gut ein Kilometer, kamen mir viele Menschen entgegen. Es hat niemand gefragt, ob ich Hilfe brauche, obwohl ich angestarrt wurde.
Saturn/ kälte/starre und ohne Mitgefühl in Verbindung mit Mondknoten bedeutet nie was Gutes.
Das ist wohl wahr. In der MRL gibt es einen Gruppenschicksalspunkt mit Saturn/Knoten-Qualität, das ist die Begegnung mit dem Tod. In diesem Horoskop spielt ja auch noch der Neptun mit. Keine schöne Zeitqualität.

Schöne Grüße
Rita

Benutzeravatar
zdenka
Mitglied
Beiträge: 86
Registriert: Di 6. Okt 2015, 12:40

Re: Unterlassene Hilfeleistung

Beitrag von zdenka » Fr 18. Nov 2016, 18:13

Liebe Rita,
Auf dem Weg zu meiner Wohnung, das war immerhin noch gut ein Kilometer, kamen mir viele Menschen entgegen. Es hat niemand gefragt, ob ich Hilfe brauche, obwohl ich angestarrt wurde.
O ja das kenne ich zu gut, statt zu fragen ob man hilfe braucht diese unanständige blicke, als ob man nackt rum laufen würde.
In der MRL gibt es einen Gruppenschicksalspunkt mit Saturn/Knoten-Qualität, das ist die Begegnung mit dem Tod.
Ja so ist es, der Saturn mit Mondknoten schwere konstelation...besonders bei so enge aspekt.

LG,Zdenka

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 2627
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Unterlassene Hilfeleistung

Beitrag von GreenTara » Mo 18. Sep 2017, 19:19

Update:
Die Versteinerung der Herzen

Die sich in immer mehr Lebensbereiche ausbreitende Logik des Kapitalismus schafft einen psychopathischen Sozialcharakter. Über den Ursprung und die Ausbreitung sozialer Kälte
In der Süddeutschen Zeitung vom 29./30. Oktober 2016 stieß ich auf eine Meldung, die mich seit der Lektüre nicht mehr losgelassen hat. Am Nachmittag des 3. Oktober 2016, also am Tag der Deutschen Einheit, brach ein 82jähriger Mann im Foyer einer Essener Bank zusammen. Statt sich um ihn zu kümmern, stiegen in den folgenden 20 Minuten mehrere Kunden über den am Boden liegenden Mann hinweg oder machten einen großen Bogen um ihn. »Teilweise gingen sie nah an dem Sterbenden vorbei oder stiegen hinüber, um ihre eigenen Finanzgeschäfte durchzuführen«, heißt es von seiten der Ermittler.
Heute wurden gegen drei Menschen, die nicht halfen, Urteile gefällt: Unterlassene Hilfe in Essen - "Hier sitzen keine Monster".

Diesem Artikel lässt sich entnehmen, wann der verstorbene Mann die Bank betrat und wann er das erste Mal stürzte. Zwischen seinem ersten Sturz und dem Notruf lagen 20 Minuten, in denen vier Menschen diesen Mann sahen, aber keine Hilfe holten:

Sturz in Bank.png
Sturz in Bank.png (198.05 KiB) 242 mal betrachtet

Der Notruf wurde gegen 17:22 Uhr getätigt, da stand der AC im Orbis eines Ve+Ur-Grades: Eine Begegnung, die nicht zu verbindlich werden darf.
Auch der fünfte Kunde, der um 17:22 Uhr die Filiale betritt, schaut nicht nach dem alten Mann, setzt aber immerhin mit seinem Handy einen Notruf ab.
Erstaunlich: Im Tageshoroskop für heute (bezogen auf den ersten Sturz) steht Pluto als Herrscher des MC exakt auf dem AC. :eek: Dem Gesetz wurde Genüge getan.

TH Prozess.png
TH Prozess.png (206.91 KiB) 242 mal betrachtet

Auch wenn Gutachter aussagten, dass der Mann selbst bei früher einsetzender Hilfe an den Folgen der Stürze verstorben wäre, denke ich nicht, dass die Angehörigen des Verstorbenen durch das Urteil zufrieden gestellt sind. Dagegen sprechen der Pluto am AC sowie der Mond im Quadrat zum MC (Ergebnis).

Schöne Grüße
Rita

Benutzeravatar
glomph
Mitglied
Beiträge: 54
Registriert: Mo 5. Okt 2015, 22:13

Unterlassene Hilfeleistung

Beitrag von glomph » Di 19. Sep 2017, 22:13

......Das altruistische Mitgefühl ist meines Wissens nach mit dem [ne_k], [fi_k.] und dem [h12_k] Haus verknüpft.

LG
glomph

Benutzeravatar
Chanda
Administration
Beiträge: 697
Registriert: Sa 3. Okt 2015, 22:57
Methode: vorwiegend klassisch-traditionell

Unterlassene Hilfeleistung

Beitrag von Chanda » Mi 20. Sep 2017, 08:57

Guten Morgen zusammen, :)

ich erinnere mich an meinen Ex-Mann, der den Mond im Skorpion und im Quadrat zu Pluto hat. Ich fragte ihn vor vielen Jahren einmal, was er tun würde, wenn er am Gehsteig an einem liegenden Menschen vorbeikommen würde. Er sagte, er würde weitergehen und niemanden zu Hilfe rufen.
Vielleicht ist es wirklich so, dass das Mitgefühl leiden kann, wenn der Mond schlecht steht. Womit ich natürlich nicht jedem zu nahe treten möchte, der einen schlecht stehenden Mond hat. Denn für die Gefühlskälte braucht es sicherlich mehr noch im Radix als einen Mond im Fall. Mein Ex hat beispielsweise auch die Venus (als AC-Dispositor) in applikativer Konjunktion zu Saturn im 10. Haus.

Viele Grüße
Chanda

PS: Ich meine auch, dass der Mond für Mitgefühl zuständig ist. Zusätzlich würde ich auf Neptun sehen.

Benutzeravatar
Chanda
Administration
Beiträge: 697
Registriert: Sa 3. Okt 2015, 22:57
Methode: vorwiegend klassisch-traditionell

Unterlassene Hilfeleistung

Beitrag von Chanda » Mi 20. Sep 2017, 10:01

Liebe Rita, :)

habe lange gegoogelt. Und bin dann doch noch fündig geworden:
https://www.swr3.de/aktuell/nachrichten ... index.html

03.10.2016, kurz vor 17 Uhr - da betrat der Rentner die Bank. Dann wird er gegen 17 Uhr zusammengebrochen sein.

Viele Grüße
Chanda

Benutzeravatar
Chanda
Administration
Beiträge: 697
Registriert: Sa 3. Okt 2015, 22:57
Methode: vorwiegend klassisch-traditionell

Unterlassene Hilfeleistung

Beitrag von Chanda » Mi 20. Sep 2017, 12:46

PS: Sorry! Habe jetzt erst gelesen, dass Rita diese Zeit schon eruiert hatte.

Benutzeravatar
federkiel
Mitglied
Beiträge: 31
Registriert: Mo 21. Nov 2016, 13:18
Methode: Rhythmenlehre

Unterlassene Hilfeleistung

Beitrag von federkiel » Mi 20. Sep 2017, 14:53

Hallo

das ist Parzifal in der Gralsburg, der es verabsäumte, Anfortas zu fragen, was ihm den fehlte.

http://mediaewiki.de/wiki/Parzivals_Versagen_in_der_Gralsburg_(Wolfram_von_Eschenbach,_Parzival)
Parzifal stand erst am Anfang seiner Heldenreise.............

Der Gral als Uranus, so ist die heutige Gralsburg die Bank, jene, die nicht gefragt haben, haben vermutlich nie so eine Reise angetreten, und werden vermutlich weiterhin dumpf bleiben.

Gruß
Elisabeth

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 2627
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Unterlassene Hilfeleistung

Beitrag von GreenTara » Mi 20. Sep 2017, 15:09

Hallo zusammen :)
Hallo glomph :)
Liebe Chanda :)
Chanda hat geschrieben:
Mi 20. Sep 2017, 12:46
PS: Sorry! Habe jetzt erst gelesen, dass Rita diese Zeit schon eruiert hatte.
Da jetzt die Zeit des ersten und der weiteren Stürze bekannt wurden, erstaunt mich das Tageshoroskop der Urteile um so mehr. :eek: Ebenfalls erstaunlich ist, dass man unter einer Mond/Venus-Konjunktion über einen hilflosen Menschen hinweg steigt. Jedoch steht diese Konjunktion im Quadrat zur AC/DC-Achse, die auch die Beziehung zur Umwelt und anderen Menschen darstellt. Der AC liegt auf einem Ju/Ur-Grad, der oft eine Wendung zum Guten anzeigt, aber auch das Ende einer Glückssträhne. Der verstorbene Mann war also vom Glück verlassen und die Hilfe kam erst, als der AC auf dem Ve+Ur-Grad stand und sich der AC nacheinander aus den Quadraten zu Mond und Venus löste.
glomph hat geschrieben:
Di 19. Sep 2017, 22:13
......Das altruistische Mitgefühl ist meines Wissens nach mit dem [ne_k], [fi_k.] und dem [h12_k] Haus verknüpft.
Der Herrscher von 12 (Mitgefühl) ist Jupiter, der im Quadrat zum Mars als Mitherrscher von 1 steht und auf Merkur als Herrscher von 4 und 5 spiegelt. Da war sich wohl jeder selbst der Nächste.

Liebe Grüße
Rita

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste