Aus dem Leben - Ereignishoroskope

Für alle Themen rund um die Astrologie: Geburtshoroskope, Horoskopdeutungen, Aspekte, Transite, Planeten, Partnerschaftsastrologie, Synastrien, Prognosen
Benutzeravatar
Satriana
Mitglied
Beiträge: 208
Registriert: Mo 5. Okt 2015, 19:31
Methode: TPA Selbststudium

Aus dem Leben - Ereignishoroskope

Beitrag von Satriana » So 24. Sep 2017, 10:01

Hallo Foris, Hallo Rita, :)

wenn ich mir die kritischen Grade vom TH anschaue dann habe ich auf den ersten Blick das Gefühl das es hierbei um eine/n Trennung/Abschied oder einen Wechsel handelt. Mein erster Gedanke war das Elias die Schule beendet hat.

AC 05° 44 Jungfrau: Sa/Ur:eine Lebensphase geht zu Ende, gleichzeitig bieten sich neue, oft bessere Perspektiven,
Geburtszeitkorrektur: Möglicher Tod im Verwandtschafts- oder Freundeskreis


MC auf 28° 56
"Zigeunergrad"; Existenzunsicherheit; Wohnen auf Rädern; der "seelische Caravan"; Umzug;
Wechsel in den Besitzverhältnissen;
Immobilienkauf und -verkauf; (übergangsweise) Arbeit als Verkäufer

Beim Ereignishoroskop finden wir:
AC auf 25°17 Schütze
Me/Ur+Pl Sa/Ur: Geburtszeitkorrektur: möglicher Tod im Umfeld


MC liegt auf 26° Waage
durch heftiges Engagement sich gegen große Widerstände durchsetzen können; Einsatz für die eigenen Wertmaßstäbe; ein großes Opfer bringen für eine als richtig erkannte Sache;
gesteigerte erotische Ausstrahlung auf das andere Geschlecht; evtl. Tendenz zu überzogener Hingabebereitschaft, Geburtszeitkorrektur: Erotische oder vertragliche Auseinandersetzung


Bei beiden Horoskopen ist sehr auffällig das die Herr. von 1 und 8 spannungsvoll im Kontakt stehen.
Beim Ereignishoroskop sogar noch deutlicher und mehrfach.
Herr. von 1 in 1 auf dem AC in Opposition zu Sonne und Merkur in 7, die beiden Herr. von 8 sind.
So/Me Opposition AC ist doppelt Ma/Pl.
Der Uranus am IC deutet auf seelische Spannung/Empfindsamkeit hin. Venus auf Spitze 5 auf eine künstlerische Hingabe oder die Hingabe an die Selbstverwirklichung bzw eigene Handlung.

Ich krieg das ganze irgendwie nicht ganz zusammen.
Beim Tageshorskop haben wir Sonne im Zwilling und Jungfrau AC. Könnte ich mir vorstellen das darüber geredet wurde oder eine Nachricht mitgeteilt wurde.
Beim Ereignishoroskop haben wir das Zusammenspiel Zwilling AC Schütze: :gruebel:
Da könnte dann auch etwas mitgeteilt worden sein. Aber wie passt das mit dem Rest zusammen?
Ist Elias ins Ausland geflogen und hat das erste mal seine Heimat/Familie verlassen?
Schwierig das zusammen zu bringen.

Bin gespannt auf die Auflösung.

Schöne Grüße

Satriana
„Wer "nicht in die Welt passt", der ist immer nahe daran, sich selber zu finden. “
-Hermann Hesse-

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 2702
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Aus dem Leben - Ereignishoroskope

Beitrag von GreenTara » So 24. Sep 2017, 12:31

Hallo zusammen :)
hallo Satri :)

immerhin war eine mutig genug, die Nuss knacken zu wollen. :) :spitze:
Satriana hat geschrieben:
So 24. Sep 2017, 10:01
AC 05° 44 Jungfrau: Sa/Ur:eine Lebensphase geht zu Ende, gleichzeitig bieten sich neue, oft bessere Perspektiven,
Geburtszeitkorrektur: Möglicher Tod im Verwandtschafts- oder Freundeskreis


MC auf 28° 56
"Zigeunergrad"; Existenzunsicherheit; Wohnen auf Rädern; der "seelische Caravan"; Umzug;
Wechsel in den Besitzverhältnissen;
Immobilienkauf und -verkauf; (übergangsweise) Arbeit als Verkäufer
Genau, der AC steht auf einem Sa/Ur-Grad. Betrachtet man den AC als Ort oder Situation bzw. die AC/DC-Achse als Umwelt, dann ist die Umgebung bzw. die Situation von einer "Brüchigkeit" gekennzeichnet. Es ist also eine spannungsgeladene Unsicherheit zu verzeichnen.

Diese Unsicherheit zeigt sich auch am MC, der auf einem Merkur/Venus-Grad liegt. Hier würde ich die "Räder" aus der Gradbeschreibung fast wörtlich nehmen oder mir überlegen, wofür Merkur (im Sinne der Zwillinge) stehen kann. Was braucht man denn, damit Räder rollen können oder was ist mit Rädern ausgestattet?
Beim Ereignishoroskop finden wir:
AC auf 25°17 Schütze
Me/Ur+Pl Sa/Ur: Geburtszeitkorrektur: möglicher Tod im Umfeld
Im Ereignishoroskop haben wir am AC erneut Sa/Ur, wenn auch bissel versteckt.
Bei beiden Horoskopen ist sehr auffällig das die Herr. von 1 und 8 spannungsvoll im Kontakt stehen.
Beim Ereignishoroskop sogar noch deutlicher und mehrfach.
Yup. :yes: Und in Elias Radix finden wir den Saturn, der im EH so schön am AC prangt, als Herrscher von 8.
Beim Tageshorskop haben wir Sonne im Zwilling und Jungfrau AC. Könnte ich mir vorstellen das darüber geredet wurde oder eine Nachricht mitgeteilt wurde.
Beim Ereignishoroskop haben wir das Zusammenspiel Zwilling AC Schütze: :gruebel:
Ich weiß ja, dass du an der Kombi AC plus Sonne im Zeichen sehr hängst, aber ich habe nicht den Eindruck, dass man damit auf die richtige Spur kommt. Nun war ich bei der Betrachtung natürlich im Vorteil, weil ich wusste, wonach ich suche. Aber es ist doch frappierend, dass gerade Saturn und Uranus im EH an den Achsen stehen, und sich an den ACs von TH und EH Sa/Ur-Grade finden. Dazu haben wir einen Saturn am AC des EHs, der im Radix Herrscher von 8 ist und auf die Achse 3/9 spiegelt. Dazu der Merkur/Venus-Grad am MC des THs.
Der Uranus am IC deutet auf seelische Spannung/Empfindsamkeit hin.
Ja, man ist erschüttert und emotional aus dem Takt. Das kann auch auf einen ziemlich großen Schreck / Angst hindeuten.
Schwierig das zusammen zu bringen.
Ganz einfach ist das nicht. :yes: Wir haben so etwas wie eine "Gefährdungslage", die ich hoffentlich deutlich machen konnte: Die zeigt sich über die Sa/Ur-Konstellationen sowie die diversen Verbindungen der von Herrscher von 1 und von 8.

Ich habe natürlich nicht ohne Absicht :cool: zunächst das Tageshoroskop und dann erst das Ereignishoroskop eingestellt. Im TH sollte sich ja schon bis zu einem gewissen Grad abzeichnen, was an dem Tag an Geschehnissen möglich ist und im EH sollte es dann erst recht sichtbar werden.

Schönen Sonntag und liebe Grüße
Rita

Benutzeravatar
Satriana
Mitglied
Beiträge: 208
Registriert: Mo 5. Okt 2015, 19:31
Methode: TPA Selbststudium

Aus dem Leben - Ereignishoroskope

Beitrag von Satriana » Mo 25. Sep 2017, 10:20

Hallo Foris, Hallo Rita, :)

danke für dein asuführliches Feedback.
GreenTara hat geschrieben:
So 24. Sep 2017, 12:31

Genau, der AC steht auf einem Sa/Ur-Grad. Betrachtet man den AC als Ort oder Situation bzw. die AC/DC-Achse als Umwelt, dann ist die Umgebung bzw. die Situation von einer "Brüchigkeit" gekennzeichnet. Es ist also eine spannungsgeladene Unsicherheit zu verzeichnen.

Diese Unsicherheit zeigt sich auch am MC, der auf einem Merkur/Venus-Grad liegt. Hier würde ich die "Räder" aus der Gradbeschreibung fast wörtlich nehmen oder mir überlegen, wofür Merkur
(im Sinne der Zwillinge) stehen kann. Was braucht man denn, damit Räder rollen können oder was ist mit Rädern ausgestattet?
Das könnte so einiges sein. Ein Fahrrad, ein Auto, ein LKW usw, alles was Räder hat.
Das kommt mir jetzt so vor als ob an dem Fahrzeug irgendwas brüchig war oder die Situation in dem das Fahrzeug verwickelt war.
GreenTara hat geschrieben:
So 24. Sep 2017, 12:31

Ich weiß ja, dass du an der Kombi AC plus Sonne im Zeichen sehr hängst, aber ich habe nicht den Eindruck, dass man damit auf die richtige Spur kommt. Nun war ich bei der Betrachtung natürlich im Vorteil, weil ich wusste, wonach ich suche. Aber es ist doch frappierend, dass gerade Saturn und Uranus im EH an den Achsen stehen, und sich an den ACs von TH und EH Sa/Ur-Grade finden. Dazu haben wir einen Saturn am AC des EHs, der im Radix Herrscher von 8 ist und auf die Achse 3/9 spiegelt. Dazu der Merkur/Venus-Grad am MC des THs.
Ich stehe irgendwie total auf dem Schlauch. Da kommt bei mir kein richtiges Bild zusammen.
Das hatte ich schon die ganzen Tage als ich das Ding angeschaut habe. Irgendwie widerspricht sich da auch einfach einiges für mich.

Da der Saturn auf die Achse 3/9 spiegelt wird es mit der Bewegung/ Darstellung im Raum zusammen hängen. Die Beweglichkeit war möglichweise eingeschränkt, behindert. Das habe ich völlig übersehen. :roll:

Schöne Grüße

Satri
„Wer "nicht in die Welt passt", der ist immer nahe daran, sich selber zu finden. “
-Hermann Hesse-

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 2702
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Aus dem Leben - Ereignishoroskope

Beitrag von GreenTara » Mo 25. Sep 2017, 12:05

Hallo zusammen :)
hallo Satri :)

du bist auf der richtigen Spur mit Fahrzeugen. :spitze: Wenn du die Lösung kennst, wird sie dir vermutlich auch völlig verständlich sein. Da es sich um ein Ereignis handelt, das Elias betrifft, möchte ich ihm bei der Auflösung den Vortritt lassen.

Herr Mondknoten, bitte lösen Sie auf, damit Satri nicht weiterhin ihre Synapsen verdrehen muss. :yellowgrin:

Danke fürs Mitmachen und liebe Grüße
Rita

Benutzeravatar
Mondknoten_00
Mitglied
Beiträge: 137
Registriert: Mo 24. Jul 2017, 09:27

Aus dem Leben - Ereignishoroskope

Beitrag von Mondknoten_00 » Mo 25. Sep 2017, 19:56

Hallo ihr 2 :)

Erstmal vielen Dank für deinen Mut , Satri . Ich hätte mich auch schwer getan , wenn es mir nicht selbst passiert wäre .

Das Ereignis war wie gesagt ein sehr gefährliches . Ich war auf dem Weg zum Bus am frühen Abend , als ein Auto über den Gehweg fuhr und danach in eine Mauer .
Ich wurde nur vom Spiegel leicht an meiner Schultasche geschliffen und mich überschlug es schon .
Jedoch hab ich keinen einzigen Kratzer davongetragen .

Es war ein riesen Schreck , da es halt völlig unerwartet kam .
Der Fahrer kam nicht so gut davon , es war natürlich ein riesen Sachschaden zu verzeichnen und der Fahrer war bewusstlos nach dem Aufprall .


Ich hoffe dir erscheint es nun schlüssig :)

Die wichtigsten Details kann rita sicher besser erläutern .

Liebe Grüße

Elias
Love me or hate me , but don't try to change me. :SP:

Benutzeravatar
Puschelinsky
Mitglied
Beiträge: 46
Registriert: Mi 12. Jul 2017, 23:13

Aus dem Leben - Ereignishoroskope

Beitrag von Puschelinsky » Do 19. Okt 2017, 14:59

Hallooo :)

ich hab hier ein ereignishoroskop dieser seltenen aber doch immer wieder beeindruckenden schicksalhaft anmutenden ereignisse in meinem leben.
es gibt mal wieder einen uranus jupiter aspekt, der ja etwa alle 7 jahre vorkommt ... wenn ich mich nicht irre. das letzte dieser schicksalhaften ereignisse war tätsächlich vor 7 jahren bei der konjunktion von uranus und jupiter, von dem es auch ein ereignis horoskop gab, das wie ich finde ähnlich langweilig aussah wie folgendes und meistens auch nicht mit sonderlichen transiten in meinem horoskop begleitet wird, was mich anhand der einschlägigkeit solcher ereignisse doch sehr verwundert.
hier erstmal das wie ich finde äußerst nichts sagende horoskop, ... vielleicht bin ich auch einfach betriebsblind bei sowas, die uhrzeit kann um bis zu 15 minuten varirieren, leider :( Ich vermute den Pluto näher am DC dazu ~ 19° Krebs Mo/Ve. Erfolg / Protektion durch Frauen.

http://fs5.directupload.net/images/171019/b5zaxb8m.jpg

(hm ... ich bekomme das irgendwie nicht hin das die Grafiken direkt angezeigt werden :kopfueb: )



Beschreibung der ereignisse.

Ich war Tanzen in einem Club der nach langer Zeit mal wieder aufgemacht hat. Allerdings war ich erst zu Geizig den Eintritt zu bezahlen von 6 Euro. Aber der Türsteher war gut drauf und meinte: Ey Robag Wruhme legt gleich auf da kannste doch mal 6 Euro berappen, hast bestimmt Spaß.
Gut dann will ich mal nicht so sein. Der Name sagte mir zwar nichts aber gut. Es war noch recht früh und noch nichts los. Also wartete ich noch so 1 - 2 Stunden bis ich wieder in den Club ging. Dann zurück, ging es gut los und bald brannte die Hütte. Leute Tanzten. Tranken und waren gut drauff. Ich auch :D
War am Tanzen .... irgendwann merkte ich das mehrere Personen verdächtig um mich herumstehen und ich meinen Blick ihnen zuwandte 3 Frauen 1 Mann. Nette Gesichter. Mir unbekannt. Hallo ich bin S. sagte eine Sie und streckte mir Freundlich Ihre Hand zum Gruß entgegen. Wir stellten uns vor usw. Dann fragten sie mich ob ich noch was Trinken möchte, was ich bejahte und gerieten, soweit wie die Lautstärke es zulasste in ein nettes Gespräch. Irgendwann ... es dauerte gar nicht lange ... sagte die "Anführerin" (so nenne ich sie hier mal) unverblümt zu mir. Wir sind die Crew von so einem Schiff auf dem viele Veranstaltungen stattfinden (name bewusst weggelassen) kennst Du das? Ja kenne ich, aber ich war noch nie dort. Du bistn cooler Typ und würdest gut zu unserer Crew passen,... wir hätten dich gerne in unserer Crew. Was mir schmeichelte.
Schonmal im veranstaltungsgewerbe gearbeitet? Nein, aber ich bin lernfähig erwiderte ich. Sehr gut. So siehst du nämlich auch aus. So ging der Abend weiter, fett getanzt und alles, bis morgens um 8.

Irgendwann zuhause ausgeschlafen aufgewacht, dachte ich nen Augenblick lang ich hätte das nur Geträumt (kleiner filmriss) aber mein Kopf fühlte sich nicht so an, trotzdem schnell mal bei Whattsapp geguckt, ich hatte doch die Nummern gespeichert. Nicht geträumt, da sind sie im Whattsapp aber dachte, naja alle Betrunken gewesen mal sehen was davon heute noch gültigkeit hat, ich bin wirklich überaus misstrauisch bei sowas.
Nungut ich wurde zu einem Crew Meeting eingeladen, wo ich alle kennenlernen sollte, was gut verlief, nette leute, kommunisten und keine fundis (fundamentalisten) die auf irgendeinen Trend aufspringen, was ein glück. BÄM. Dazu ein Fahrtüchtiges Schiff das im Sommer auch mal führ ein paar Wochen nach Amsterdam, Lissabon oder Kopenhagen und co. schwimmt um dort seine veranstaltungen auf dem Schiff zu tätigen, wie geil ist dass denn, dacht ich mir. Da hätte ich ja mal Rrrichtig bock drauf. Zack so wurde mir auch gleich ne kennenlern aufgabe zuteil. Türsteher und Einlass ... also Eintritt nehmen. Stempel verteilen, im zweifel leute rauswerfen usw. Was aber kurzerhand in eine tätigkeit hinter der Bar umgemünzt wurde. Da für die andere Tätigkeit schon andere zugewiesen wurden. So hab ich letztes wochenende dort das erste mal im Leben an einer Bar gearbeitet und hab Getränke ausgegeben. Hat richtig spaß gemacht, auch die verstrahlten Besucher der GOA Party waren gut drauf, sowie das Kollegium und zuletzt bekam ich noch das kompliment, in der form ob ich wirklich noch nie an einer Bar gearbeitet hätte, da dass schon sehr professionell wirkte was ich tat. Jo Zack und so bin ich gebucht und dabei. Dies Wochenende gehört die Schiffsbar wieder mir :D

Das eine kommt, dass andere geht, so ward ich nachdenklich, ein kumpel den ich davon erzählte, war begeistert, das ist deine Welt wo du hingehörst und lernst dort bestimmt auch ne neue Frau kennen, da hatte ich noch nicht drüber nachgedacht, aber ja da waren wirklich ein paar auf mich attraktiv wirkende frauen in der Crew. So erzählte ich auch meiner Freudin von den neuen ereignissen, die zu dem Jupiter konjunktion Uranus ereignis vor ziemlich exakt 7 Jahren gehört, mit der ich zuletzt eine sehr schöne Zeit hatte, obwohl wir uns nicht verstehen, da bei uns Vernunft und Durchgeknallt aufeinander treffen und die beiden es 7 Jahre miteinander ausgehalten haben :D :eek: :headbang:
P.S. Ich war der Durchgeknallte und sie die Vernunft :)
Und so hat sie kurzerhand beschlossen Schluss zu machen ... was schon lange im Raum stand, wir aber aufgrund des wirklich heftigen Pattex klebers aber wirklich heftigst, der uns zusammenhielt wie siamesische zwillinge, nicht weiter thematisiert hatten und zuletzt sogar nur noch sowas wie eine Freundschaft (+) hatten.
Sie begründete dies damit: Ich will dir nicht bei deiner weiteren Entwicklung im wege stehen und vielleicht findest du eine Frau auf diesem Schiff die besser zu Dir passt, wie gesagt der Durchgeknallte und die Vernünftige, das passt nicht so gut. Ich sagte noch du warst mein Pluto und ich dein Uranus, könnt ihr so von aussen nicht verstehen wie ich das meine,... oder vielleicht doch ;) Ja so trennten wir uns dann mit netten Worten und immer noch ganz viel Liebe füreinander, ja vielleicht haben wir uns gerade deshalb getrennt weil wir soviele und gute Emotionen füreinander haben und von herzen wollen das es den jeweils anderen gut geht, was uns zusammen aber, wie wir uns letztendlich eingestehen mussten, einfach nicht gelingt und nun beide kapituliert haben. Dennoch meine beeindruckenste beziehung, wir haben ganz bewusst gesagt wir geben uns jetzt frei für eine entwicklung bei der wir uns nicht begleiten können, aber sehen uns bestimmt wieder. Das hat uns beide sehr berührt.

Jetzt steuere ich im wahrsten sinne des Wortes in ganz neue gewässer und schaue wie es sich entwickelt.
Im nächsten Solar habe ich Neptun am IC und ein sehr betontes 9 Haus, was für Leben auf dem Wasser stehen könnte und damit reisen ins Ausland Haus 9.

sonnige grüße.

Benutzeravatar
Puschelinsky
Mitglied
Beiträge: 46
Registriert: Mi 12. Jul 2017, 23:13

Aus dem Leben - Ereignishoroskope

Beitrag von Puschelinsky » Do 19. Okt 2017, 15:04

Und hier noch das ereignis Horoskop des ersten großen Crew Meetings als neuankömmling. Häuser sind diesmal Camp Anus im vorigen Placidus.

http://fs1.directupload.net/images/171019/sqlzabxl.jpg

Benutzeravatar
Puschelinsky
Mitglied
Beiträge: 46
Registriert: Mi 12. Jul 2017, 23:13

Aus dem Leben - Ereignishoroskope

Beitrag von Puschelinsky » Mi 25. Okt 2017, 02:36

die sogenannte anführererin kam nach barschlussd zu mir. und sage beeindruckende worte zu mir.

tanze puschel ( in wahrheit heisse ich natürlich anders) tanze und alles was du dir wünscht kommt zu dir. voll nett irgendwie, besser könnt man einen progressiven mond auf spitze 11, mit auslösung venus ur/ne doch kaum beschreiben finde ich. ich starte grad voll durch.
zudem bekam ich ehrfurcht vor dem schicksal was ich verloren glaubte - jupiter opposition uranus im spiegel zu meinem mond.

sie hat krasse pluto transite ... 08.04.1978. Stark widder betont sonne mond merkur im quadrat zu t.pluto. ac unbekannt.

Ich hab keine transite. ausser nem vollmond in tertiär 2 auf der AC/DC achse.

also schnuffels haunse rein ja. :cool2:

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 2702
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Glückstag - Ereignishoroskope

Beitrag von GreenTara » Fr 3. Nov 2017, 10:59

Puschelinsky hat geschrieben:
Do 19. Okt 2017, 15:04
Und hier noch das ereignis Horoskop des ersten großen Crew Meetings als neuankömmling. Häuser sind diesmal Campanus im vorigen Placidus.
Was für ein entzückender Uranus am AC, Puschel. :) :yellowgrin:

Ich habe auch einen zu bieten, allerdings nicht am AC, sondern im Aspekt dazu. Manchmal kann man Deutungen wirklich wörtlich nehmen, und in diesem Fall trifft das zu.

Kleine Vorgeschichte: Kürzlich verstarb der Mann, der vermutlich einen Atomkrieg zwischen der damaligen Sowjetunion und den USA verhindert hat, weil er einen Alarm als Fehlalarm interpretierte und deshalb nicht den berühmten "Roten Knopf" drückte. Seinen Aussagen kann man entnehmen, wann er seine Entscheidung traf: Stanislaw Petro und das Geheimnis des roten Knopfsl.

Glückstag.png
Glückstag.png (212.19 KiB) 206 mal betrachtet

Jupiter und Uranus stehen in exakter Konjunktion und im Anderthalbquadrat zum AC. Angesichts eines möglichen Atomschlags kann man da wirklich nur "Gott sei Dank" (Jupiter/Uranus) dafür sagen, dass Petrow die Ruhe bewahrte. Den Stress, unter dem dieser Mann in diesen Augenblicken stand, male ich mir lieber nicht aus. Vielleicht wird mit diesem Horoskop wirklich Jans Vermutung untermauert, dass man Anderthalbquadrate durchaus wie Konjunktionen deuten kann: Anderthalbquadrate sind versteckte Konjunktionen. Gegenargument: Die Spannung in diesen Momenten entspricht durchaus der Qualität aller Winkel von 45° und Mehrfachen.

Schöne Grüße
Rita

Benutzeravatar
Puschelinsky
Mitglied
Beiträge: 46
Registriert: Mi 12. Jul 2017, 23:13

Aus dem Leben - Ereignishoroskope

Beitrag von Puschelinsky » Sa 4. Nov 2017, 15:10

Hallo Greentara,

ja ich kenne diese Geschichte, der Mann verdient doch ein denkmal.
Mit Venus Mars im sextil auf Pluto ohauhaua.

Jupiter Uranus wird ja als die Gott sei dank konstellation beschrieben, so wird es in diesem fall auf jeden fall gewesen sein.

Ich kenne mich damit gar nicht so gut aus. Ich dachte nämlich immer Ura/Jup konstellationen wirken bei mir nicht, da beide keine verbindung über Häuser oder Aspekte miteinander eingehen. Bestenfalls ein weites Quincuncx von 3°
Aber diesmal doch überaus deutlich eigtl. schon damals bei der Konjunktion vor 7 Jahren aber gegenwärtig kommt ein exaktes Sonnenbogen Sonne Uranus quadrat hinzu, sowie ein Progressiver Mond in 11.

Mit ein wenig Distanz auf das Horoskop geschaut und die Achsen leicht verschoben finde ich das Horoskop doch ganz interessant.

Hier nochmal: http://fs5.directupload.net/images/171019/b5zaxb8m.jpg

Neptun am MC: Das Ziel. Ein Schiff. Eine Schiffscrew. Wobei die erstbegegnung nicht dort stattfand sondern in einem Club der sich aber ebenfalls an der Waterkant befindet. Venus Mars am IC. Da Brennt die Hütte. Im Positiven sinne.
Pluto am DC. Weis nicht so recht wie ich den deuten soll. Entweder ist die Trennungssituation mit meiner Freundin da schon angezeigt auch wenn der Pattex zwischen uns noch nicht ganz aufgelöst ist und wahrscheinlich wie wir vermuten dies auch niemals sein wird.
Sie war immerhin mein Pluto und Pluto ist verdammt Sexy und so eine liebevolle Trennung habe ich zuvor auch noch nicht erlebt.
Oder aber der Pluto am DC zeigt hier äußerst Paarungswilliges verhalten der Teilnehmer an.
Da fällt mir noch eine Neptun deutung ein. Letztens ich schaue meine Kontaktliste bei Whattsapp durch und denke so ... wer zum Teufel ist denn Bruhnhilde (name geändert) Ich konnte mich Partout nicht erinnern auch von ihrem Foto her nicht ... schreibe die Person an: Hallo, ich hab dich in meiner Kontaktliste aber ich kenne Dich gar nicht, wie kommst du da rein. Irgendwann kam es zurück. Hallo, wir kennen uns von "dort" dem Club und ich kann mich auch kaum noch errinern :lacher:

Im zweiten Horoskop der Uranus am AC Jupi am DC. Sehr bunte Truppe dort, sämtlicher Nationalitäten und bietet viele möglichkeiten. Letztens hab ich den Ton gemacht auf einem Konzert und zu all meiner bescheidenheit fuhr die Sängerin auch noch voll auf mich ab, was mir mit der spontanen show einlage bei diesem stück erstmal mords unangenehm war aber drauf eingesteigen bin, dazu bin ich wohl zu wenig Löwisch, aber was solls uranus ist bei mir herr von 5 in 1 und das war dann wohl ne auslösung.
Das große Quadrat weis ich nicht zu deuten.



Im moment passiert soviel, das es fast schon stressig wird und das noch gar nicht alles verarbeiten kann.

liebe Grüße

Benutzeravatar
Puschelinsky
Mitglied
Beiträge: 46
Registriert: Mi 12. Jul 2017, 23:13

Aus dem Leben - Ereignishoroskope

Beitrag von Puschelinsky » Sa 4. Nov 2017, 15:20

Vielleicht wird mit diesem Horoskop wirklich Jans Vermutung untermauert, dass man Anderthalbquadrate durchaus wie Konjunktionen deuten kann: Anderthalbquadrate sind versteckte Konjunktionen. Gegenargument: Die Spannung in diesen Momenten entspricht durchaus der Qualität aller Winkel von 45° und Mehrfachen.
Sehr interessant. Ich habe zur Zeit ... wobei auch nicht wirklich da ich keine Zeit habe :yellowgrin: ... ich hab zur Zeit jedenfalls halbsextile im Auge. Die nicht nur in letzter Zeit immer wieder bei Situationen auftraten die gegenwärtig nicht zu lösen waren und eher Negativ zu deuten waren. Ist aber alles noch ne vage vermutung.

Benutzeravatar
Traumprinz
Mitglied
Beiträge: 234
Registriert: Di 6. Okt 2015, 11:16
Methode: TPA-Lehrling ^^

Aus dem Leben - Ereignishoroskope

Beitrag von Traumprinz » Sa 4. Nov 2017, 18:48

Moin Püschel :)
Puschelinsky hat geschrieben:
Sa 4. Nov 2017, 15:20
ich hab zur Zeit jedenfalls halbsextile im Auge. Die nicht nur in letzter Zeit immer wieder bei Situationen auftraten die gegenwärtig nicht zu lösen waren und eher Negativ zu deuten waren. Ist aber alles noch ne vage vermutung.
Zu Halbsextilen findet man ja nicht so ganz viel. Aber Karen Hamaker-Zondag erklärt die seltsame, kaum zu greifende Spannung der Quinkunxe damit, dass dabei Zeichen beteiligt sind, bei denen sich sowohl die Elemente als auch die Kreuze (also fix, kardinal, veränderlich) unterscheiden. Auf die 30° geht sie zwar auch nicht ein, aber nach der Logik müssten die sich eigentlich genauso verhalten. Und das passt durchaus zu deiner Beschreibung.

Gruß,
Björn

Benutzeravatar
Puschelinsky
Mitglied
Beiträge: 46
Registriert: Mi 12. Jul 2017, 23:13

Aus dem Leben - Ereignishoroskope

Beitrag von Puschelinsky » Mi 8. Nov 2017, 00:50

Huhu Fröschchen,

dein Text spiegelt meine wahrnehmung über diese beiden Aspekte gut und ist schlüssig erklärt.
beide aspekte sind sehr stark, das Quincunx, sowie das Halbsextil. Das Quincunx nenne ich "Geist Aspekt" etwas was unerreichbar ist, aber sichtbar, wie als immaterielles wesen in einer materiellen welt, daher geist aspekt oder auch frust Aspekt. So nachricht vom Sam mäßig, dieser Film, der geist geistert da rum, sieht alles versucht auf sich aufmerksam zu machen, aber keiner kann ihn sehen oder gar anfassen und er genausowenig.

Das Halbsextil als eine unlösbare Situation, zumindest gegenwärtig, ich würde beide dennoch als harten spannungsaspekt bewerten. Beim Halbsextil ist es in etwa so; sagen wir mal du hast nen mega schnäppchen an der angel und genug geld es zu bezahlen, aber du kommst gegenwärtig an dein Geld nicht ran aus welchen gründen auch immer und dies ist in der situation; hier mit dem schnäppchen nicht zu lösen und das geschäft oder was auch immer kann nicht zustande kommen, oder du hast grad mega bock auf deine frau, aber sie ist irgendwo in der pampa.
Ich habe sowas wie eine innere Liste der stärksten aspekte (von oben nch unten) die sich mir in 8 Jahren Astrologischer beobachtung herauskristallisiert hat.

1.) Opposition. (Spannungsaspekt einfach zu lösen, aber dazu gehören 2 ansonsten sind feindseligkeiten, bis zu phobien vorprogrammiert) Marsischer Charakter.
2.) Konjunktion und Spiegelpunkte.(unsichtbar / unbewusst, bei der konjunktion schwieriger als beim Spiegelpunkt, weil die konjunktion unsichtbar, der Spiegelpunkt lediglich unbewusst ist) Plutonischer Charakter.

3.) Halbquadrat und Halbsextil. (anregend und verhindernd, eher negativ.) Uranischer Charakter.
4.) Quincuncx. (Wie gesagt) Neptunischer Charakter.
5.) Sextil. (der beste aspekt überhaupt, 2 energien die sich meist bereichernd ergänzen, kann aber auch nen Crash werden wenn beide desutruktiv sind und sich ergänzen) Venus oder Jupiter Charakter.
6.) Quadrat. (unvereinbarkeit wie Vernunft und Wahnsinn) Uranisch - Saturnischer Charakter.
7.) Trigon. (Langweilig und Öde, wie sand auf sand, wasser in wasser) (Bürokratischer Charakter :D)

LG

Benutzeravatar
Puschelinsky
Mitglied
Beiträge: 46
Registriert: Mi 12. Jul 2017, 23:13

Aus dem Leben - Ereignishoroskope

Beitrag von Puschelinsky » Fr 24. Nov 2017, 00:20

Was für ein entzückender Uranus am AC, Puschel. :) :yellowgrin:
nur um diesen kleinen aber feinen satz nochmal aufzugreifen, ... einfach mal laut gedacht. kann ich mir die fülle dermaßen KRASSER ereignisse nicht vorstellen bei transiten ohne achsenkontakt. was mich mittlerweile fast zu der annahme zwingt mich zu dem gedanken zuführen, dass meine angeblich egsicherte geburtszeit mit der ich jahrelang gearbeited habe, um fast exakt eine stunde falsch ist!!!
was bedueten würde dass sich mein AC auf 24° Waage anstatt auf 6° Waage befindet. Wovon ich zugegebenermaßen nicht ganz überzeugt bin, jedoch regelrecht gezwungen bin,...wie gesagt anhand der ereignisse ... gezwungen bin dies in meine gedanken einzubeziehen. um gegen mich selbst zu argumentieren .... wäre die geburtszeitkorrektur um 1 std. die den t-uranus am dc opposition jupter am ac ergäbe, ferner angezeigt durch das progressive sonne uranus quadrat der jupiter am dc, der mond in 11 sowie im sonnenbogen die opposition vom mond zum pluto. hammerhart was abgeht, ich hab schon viel erlebt aber habs nicht für möglich gehalten, müsst ich nen blog draus machen.

liebe grüße

Benutzeravatar
Puschelinsky
Mitglied
Beiträge: 46
Registriert: Mi 12. Jul 2017, 23:13

Aus dem Leben - Ereignishoroskope

Beitrag von Puschelinsky » Di 28. Nov 2017, 13:30

hallo miteinander,

ich hätte da eine frage, vielleicht kann die jemand aus seiner erfahrung oder beobachtung beantworten, wenn nicht, ist auch nicht schlimm...vielmehr ist es eine frage die ich mir selbst stelle und zwar die, ob der turanus bei mir gerade auf, bzw. nahe spitze 8 steht, was mit meiner bisherigen uhrzeit der fall wäre, oder gerade am dc steht, was mit der geburtszeitkorrektur der fall wäre.

die ereignisse in stichworten, es ist echt nicht wenig und diese könnte sich sogar als die heftigste ereignis kette meines lebens entpuppen, ist sie aber derweil "noch" nicht. nach was klingt das eher für euch ist die frage, spitze 8 oder DC?

- Vereinsmitglied geworden.
- Viele neue meist aber kurzfristige Kontakte.
- Beruflich etwas völlig neues angefangen was mir vor wenigen Monaten never ever in den sinn gekommen wäre. Barkeeper bzw. das erzählte.
- jede menge nebenjob angebote im Gastro gewerbe und berufsgruppen mitglied geworden.
- einvernehmliche trennung von langjähriger, wirklich sehr schwieriger beziehung und ihren freunden. Obwohl ich sie vermisse, bin ich froh das wir uns nicht mehr sehen/hören.
- Neue meist kurze bekanntschaften von Platonisch bis Sexuell, allein diese Woche 3 stück, was fast in Termin stress ausartet, meine Ex meinte sogar am Tag der trennung, ich sei attraktiv wie sie mich nie gesehen hat in den 7 Jahren die wir uns kannten.
- Viele neue tätigkeiten wie z.b Ton und Bild Techniker.
- Viele Menschen begegnen mir viel offen und freundlicher (gefühlt) als noch vor 2 Jahren.
- Viele Partys und Tanzen, wo ich bisl aufpassen muss mich nicht zu sehr zu verausgaben in verbindung mit den vielen Jobs.

Es fühlt sich an wie gebundene energie die Frei wurde, überall lauern kleine überaschungen, aber auch fallen, was mich manchmal verunsichert und dann sehr verschlossen werden kann, aber insgesamt diese Energie zu händeln, finde ich noch sehr schwer und muss diesbezüglich noch viel lernen.

meine meinung, ganz klar transit uranus am dc, was bedeuten würde, der tmars h.v. 7 steht in den nächsten tagen am ac, wo ich auch die dates habe, wobei diese gefühlte energie freiwerdung auch für uranus auf spitze 8 stehen könnte. mhhh. ihr merkt ich zermartere mir bisl den kopf darüber.

netten gruß

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste