Aus dem Leben - Ereignishoroskope

Für alle Themen rund um die Astrologie: Geburtshoroskope, Horoskopdeutungen, Aspekte, Transite, Planeten, Partnerschaftsastrologie, Synastrien, Prognosen
Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 2685
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Aus dem Leben - Ereignishoroskope

Beitrag von GreenTara » Mi 16. Aug 2017, 12:15

Hallo zusammen :)

Ereignishoroskope finde ich prima, weil man da so schön unbefangen herumdeuten kann. Sie eignen sich daher sehr gut zum Üben. Gern sehe ich mir Alltagsbegebenheiten an und analysiere sie kurz und komme oft aus dem Staunen nicht heraus. Ein kleines Beispiel soll das illustrieren:

Neue Buttons.png
Neue Buttons.png (211.25 KiB) 477 mal betrachtet

Hier kann man schon an den Hauptachsen in etwa erkennen, was geschehen ist: Die Herrscher von AC (Venus) und DC (Pluto) stehen sich an der MC/IC-Achse gegenüber. Es hat sich also in der Umgebung im weitesten Sinne etwas getan, bei Venus/Pluto kann man durchaus auf die Idee kommen, dass sich etwas am Erscheinungsbild geändert hat; hier auf die Umgebung bezogen. Dieses Erscheinungsbild wurde für alle in dieser bestimmten Umgebung sichtbar, und zwar zunächst "deformiert" (Venus/Pluto im Sinne der Stier-Venus).

Wegen neuer Technologien im Bereich von Displays (Handys, PCs, Notebooks, Tablets etc.) sollte man nach und nach die Grafiken einer Website anpassen, damit diese auch bei hohen Auflösungen nicht schlierig aussehen. Also habe ich für das Forum die ersten Buttons angepasst und gestern zu besagter Stunde hochgeladen. Zunächst war der Browser der Ansicht, er müsse die neuen Buttons nicht korrekt anzeigen. Sie sahen in der Tat etwas seltsam - also deformiert - aus und nicht so gestochen scharf, wie ich das haben wollte (da kennt der Pluto aus 7 am MC keinen Spaß :D ). Ein paar Klicks in den Tiefen des technischen Unterbaus (Uranus in 12 und Venus am IC) haben es dann gerichtet.

Damit habe ich dem Forum in seinem Erscheinungsbild einen Stempel aufgedrückt (Venus/Pluto an der MC/IC-Achse).

Habt ihr auch so kleine Beispiele aus eurem Alltag? Und Lust, Zeit oder Muße, gelegentlich das ein oder andere Beispiel hier vorzustellen? :)

Schöne Grüße
Rita

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 2685
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Aus dem Leben - Ereignishoroskope

Beitrag von GreenTara » Mo 18. Sep 2017, 13:25

Hallo zusammen :)

hier habe ich ein Ereignis im Leben von Elias. Die dazu gehörenden Horoskope finde ich sehr interessant und hoffe, dass auch ihr sie interessant findet.

Zunächst das Tageshoroskop für den Ereignistag:
TH Mondknoten.png
TH Mondknoten.png (206.89 KiB) 388 mal betrachtet
Kleiner "Hint": Herrscher von 8 und 1 stehen im Spiegel.

Dann dieses TH über das Radix von Elias gelegt:
TH als Transit.png
TH als Transit.png (154.44 KiB) 388 mal betrachtet

Ein Horoskop des Ereignisses selbst gibt es auch, das jedoch möchte ich erst bissel später herzeigen. Bis dahin ist die - hoffentlich spannende - Frage: Was könnte Elias an diesem Tag erlebt haben?

Liebe Grüße und viel Spaß beim Rätseln
Rita

Benutzeravatar
cazimi
Mitglied
Beiträge: 502
Registriert: Mo 5. Okt 2015, 16:41

Aus dem Leben - Ereignishoroskope

Beitrag von cazimi » Mi 20. Sep 2017, 08:35

Guten Morgen liebe Rita,

gibt es denn nun grundsätzlich einen Unterschied zwischen dem Tageshoroskop und der Tagesdirektion und sehe ich es richtig, daß Du
hier mit der Tagesdirektion arbeitest?

Das Tageshoroskop, auch Diurnal genannt, unterscheidet sich bei mir von der Tagesdirektion bei Astroplus. :gruebel:

Lieben Gruß
Cazimi
Zuletzt geändert von cazimi am Mi 20. Sep 2017, 08:51, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 2685
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Aus dem Leben - Ereignishoroskope

Beitrag von GreenTara » Mi 20. Sep 2017, 08:43

Liebe Cazimi :)
cazimi hat geschrieben:
Mi 20. Sep 2017, 08:35
gibt es denn nun grundsätzlich einen Unterschied zwischen dem Tageshoroskop und der Tagesdirektion und sehe ich es richtig, daß Du
hier mit der Tagesdirektion arbeitest?
Ich bin mir ehrlich gesagt nicht sicher, ob Gleiches nicht mit unterschiedlichen Begriffen belegt wird. Was ich berechne, ist ein Tageshoroskop, das heißt, ich setze das Ereignisdatum ein statt des Geburtsdatums, lasse aber Ort und Geburtsuhrzeit unverändert. In Astroplus heißt das dann Tagesdirektion. Im rechnerischen Ergebnis findet sich aber kein Unterschied, sofern man nicht bei der Uhrzeit bzw. der Zonenzeit stolpert. Da kann sich die Mondposition dann schon geringfügig unterscheiden.
Das Tageshoroskop, auch Diurnal genannt, unterscheidet sich bei mir von der Tagesdirektion. :gruebel:
Wie berechnest du denn was?

Liebe Grüße
Rita

PS. AstroWiki beschreibt die Berechnung des Tageshoroskops wie ich: https://www.astro.com/astrowiki/de/Tageshoroskop

Benutzeravatar
cazimi
Mitglied
Beiträge: 502
Registriert: Mo 5. Okt 2015, 16:41

Aus dem Leben - Ereignishoroskope

Beitrag von cazimi » Mi 20. Sep 2017, 10:40

Liebe Rita,

Ich gehe auf die Tagesdirekton bei Astroplus und erstelle auf der Grundlage des Radix von Elias unter Angabe folgender Daten
17.06.2017, Uhrzeit 10.15, Landshut ein. Dann habe ich folgende Radix:
Tagesdirektion Elias.png
Tagesdirektion Elias.png (75.58 KiB) 341 mal betrachtet



Wenn ich jetzt eine normale Radix mit den obigen Daten erstelle, also das Tageshoroskop, erscheint folgende Radix:
Tageshoroskop Elias.png
Tageshoroskop Elias.png (75.93 KiB) 341 mal betrachtet


Mache ich da was falsch? Das war meine eigentliche Frage. :gruebel:

Vielen Dank

Lieben Gruß

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 2685
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Aus dem Leben - Ereignishoroskope

Beitrag von GreenTara » Mi 20. Sep 2017, 14:43

Liebe Cazimi :)

in der unteren Grafik ist nicht berücksichtigt, dass im Juni in D Sommerzeit herrscht. Statt 10:15 MEZ/S musst du 11:15 MEZ/S eingeben, da Elias im März geboren wurde und da Winterzeit bzw. MEZ galt. Alternativ darauf achten, dass mit 10:15 Uhr als Zeitzone MEZ erscheint.

Das ist der große Stolperstein, der mir auch schon so manch einen Streich gespielt hat.

Jedenfalls hast du dann dieses Ergebnis:
Horoskop.png
Horoskop.png (204.97 KiB) 330 mal betrachtet
Liebe Grüße
Rita

Benutzeravatar
cazimi
Mitglied
Beiträge: 502
Registriert: Mo 5. Okt 2015, 16:41

Aus dem Leben - Ereignishoroskope

Beitrag von cazimi » Mi 20. Sep 2017, 16:40

Hallo Rita,

vielen, herzlichen Dank :axo: :headbang:

Die Abweichungen sind wirklich sehr gering, d.h. man kann also von vornherein die Tagesdirektion verwenden. ;)

Lieben Gruß
Cazimi

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 2685
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Aus dem Leben - Ereignishoroskope

Beitrag von GreenTara » Mi 20. Sep 2017, 17:24

Liebe Cazimi :)
cazimi hat geschrieben:
Mi 20. Sep 2017, 16:40
Die Abweichungen sind wirklich sehr gering, d.h. man kann also von vornherein die Tagesdirektion verwenden. ;)
Na ja, so ganz ohne ist das auch nicht. Du kannst die Tagesdirektion verwenden, wenn die Zeitzone des Ereignisses, das dich interessiert, mit der Zeitzone übereinstimmt, die du in Astroplus als Standort festgelegt hast. Ansonsten wird es komisch: und zwar kann der Mond um einige Grad abweichen. Hier zwei Beispiele:

Tagesdirektion in Astroplus mit Standort Washington DC (Zonenzeit EDT)
TH EDT.png
TH EDT.png (205.94 KiB) 321 mal betrachtet

Dieselben Einstellungen mit Standort Kassel (Zonenzeit MEZ/S)
TH MEZS.png
TH MEZS.png (203.46 KiB) 321 mal betrachtet
Daher berechne ich im Zweifel das TH einmal über die Funktion Tagesdirektion in Astroplus und einmal gesondert als neues Horoskop.

Liebe Grüße
Rita

Benutzeravatar
cazimi
Mitglied
Beiträge: 502
Registriert: Mo 5. Okt 2015, 16:41

Aus dem Leben - Ereignishoroskope

Beitrag von cazimi » Mi 20. Sep 2017, 19:07

Hallo Rita,
einmal gesondert als neues Horoskop.
das hatte ich auch zur Kontrolle gemacht, aber da stimmte das mit der Zeit noch nicht. :D

Für mich hat es auch noch den Vorteil, dass ich es dann in der Horoskopliste speichern kann.

Noch eine Frage bitte, wobei ich sicher bin, daß Du dies erst vor kurzem erwähnt hast.

Du arbeitest bei den Auslösungen, nur mit Quadraten, Konjunktionen, Oppositionen und Antiszien? Sehe ich das richtig?

Vielen Dank

Lieben Gruß
Cazimi

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 2685
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Aus dem Leben - Ereignishoroskope

Beitrag von GreenTara » Mi 20. Sep 2017, 19:33

Liebe Cazimi :)
cazimi hat geschrieben:
Mi 20. Sep 2017, 19:07
Du arbeitest bei den Auslösungen, nur mit Quadraten, Konjunktionen, Oppositionen und Antiszien? Sehe ich das richtig?
Das siehst du richtig. :yes: Begründung: Nur bei harten Aspekten "passiert" etwas. Das kann man bei vielen Autoren nachlesen, nicht nur bei Roscher. Auch Ebertin beispielsweise vertritt diese Auffassung. Dazu kommen die Kritischen Grade, falls Hausspitzen auf diesen liegen.

Wenn es recht ist, würde ich gern zum Ereignis zurückkommen, das Elias zur Verfügung gestellt hat. :) Die Zeichnungen finden sich in diesen Beitrag: viewtopic.php?f=5&p=8054#p8029

Liebe Grüße
Rita

Benutzeravatar
cazimi
Mitglied
Beiträge: 502
Registriert: Mo 5. Okt 2015, 16:41

Aus dem Leben - Ereignishoroskope

Beitrag von cazimi » Mi 20. Sep 2017, 20:02

Hallo,

natürlich ist das Recht. Sorry.
Nur ich kann mir leider noch keinen Reim daraus machen. :(

Grüsse
Cazimi

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 2685
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Aus dem Leben - Ereignishoroskope

Beitrag von GreenTara » Do 21. Sep 2017, 16:12

Hallo zusammen :)
Hallo Cazimi :)
cazimi hat geschrieben:
Mi 20. Sep 2017, 20:02
Nur ich kann mir leider noch keinen Reim daraus machen. :(
Dann stelle ich mal das Horoskop des Ereignisses ein, vielleicht wird das Bild dann etwas klarer:

Grafik entfernt wegen falscher Zonenzeit.


Liebe Grüße
Rita

Benutzeravatar
Satriana
Mitglied
Beiträge: 207
Registriert: Mo 5. Okt 2015, 19:31
Methode: TPA Selbststudium

Aus dem Leben - Ereignishoroskope

Beitrag von Satriana » Do 21. Sep 2017, 16:26

Hallo zusammen, Hallo Rita, :)

ich würde gerne wieder miträtseln. Werde aber wahrscheinlich erst morgen/übermogern dazu kommen.
Bei dem Tageshoroskop hatte ich zwar ein paar Ideen, war mir aber nicht sicher.

Vielleicht wird es jetzt durch das Ereignishoroskop klarer.
Freue mich schon drauf.

Liebe Grüße

Satri
„Wer "nicht in die Welt passt", der ist immer nahe daran, sich selber zu finden. “
-Hermann Hesse-

Benutzeravatar
cazimi
Mitglied
Beiträge: 502
Registriert: Mo 5. Okt 2015, 16:41

Aus dem Leben - Ereignishoroskope

Beitrag von cazimi » Do 21. Sep 2017, 16:28

Hallo Rita,

entschuldige bitte, wenn ich schon wieder frage:

Wird hier jetzt auch MEZ und nicht MEZ/S verwendet? :gruebel:

Dankeschön.

Lieben Gruß
Cazimi

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 2685
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Aus dem Leben - Ereignishoroskope

Beitrag von GreenTara » Do 21. Sep 2017, 16:45

Hallo zusammen :)
hallo Cazimi :)
cazimi hat geschrieben:
Do 21. Sep 2017, 16:28
Wird hier jetzt auch MEZ und nicht MEZ/S verwendet? :gruebel:
Natürlich nicht. Ich habe einfach das TH in der Zeit bewegt und dabei übersehen, dass noch MEZ eingestellt war. :(

Das ist das korrekte Ereignishoroskop:
Mondknoten Ereignis.png
Mondknoten Ereignis.png (197.45 KiB) 284 mal betrachtet
Schöne Grüße
Rita

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste