Erfolg bei rechtlicher Angelegenheit

Für alle Themen rund um die Astrologie: Geburtshoroskope, Horoskopdeutungen, Aspekte, Transite, Planeten, Partnerschaftsastrologie, Synastrien, Prognosen
Antworten
Benutzeravatar
Milli
Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: Di 24. Okt 2017, 10:11

Erfolg bei rechtlicher Angelegenheit

Beitrag von Milli » Di 24. Okt 2017, 10:17

Hallo liebes Forum,

ich würde gerne wissen, ob mein Horoskop und die aktuellen Transite darauf hindeuten, ob ich Erfolg in einer rechtlichen Angelegenheit habe. Ich bin noch ein Anfänger in Sachen Astrologie, aber meine (finanziellen) Probleme begannen ganz langsam im Jahr 2008, was ich astrologisch mit Pluto in Verbindung bringe und werden seit 2014 (Saturn Wechsel?) schlimmer. Seit diesem Monat sieht alles etwas besser aus, aber der Ausgang ist noch ungewiss. Kann jemand vielleicht weiterhelfen? Wäre wirklich sehr dankbar.

Liebe Grüße [fi_k.]
Dateianhänge
Astro_2-iloveimg-cropped.gif
Astro_2-iloveimg-cropped.gif (100 KiB) 213 mal betrachtet

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 2703
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Erfolg bei rechtlicher Angelegenheit

Beitrag von GreenTara » Di 24. Okt 2017, 11:57

Hallo Milli :)
Milli hat geschrieben:
Di 24. Okt 2017, 10:17
Kann jemand vielleicht weiterhelfen? Wäre wirklich sehr dankbar.
So dankbar wie in diesem Thread: Bin völlig am Ende, wo du es nicht einmal für nötig befunden hast, dich für ausführliche Beiträge zu bedanken? :gruebel: Foren leben vom Austausch, vom Nehmen und Geben, nicht vom "Abholen" von Deutungen.

Ansonsten gilt auch hier, wie in allen anderen Foren: Ohne die Angabe kompletter Geburtsdaten ist eine Deutung nicht möglich. Bitte hinterlege die Daten in deinem Profil für den Fall, dass sich jemand mit deinem Anliegen beschäftigen möchte.

Schöne Grüße
Rita

Benutzeravatar
Milli
Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: Di 24. Okt 2017, 10:11

Erfolg bei rechtlicher Angelegenheit

Beitrag von Milli » Di 24. Okt 2017, 12:33

Hallo Rita!

Ich habe keine E-Mail-Mitteilungen von dem Forum bekommen und somit damit gerechnet, dass niemand mehr geantwortet hat. Als hätte ich bloß schlechte Hintergedanken...Aber gut, dass du gleich gesehen hast, dass "wir" dieselben Astro-Daten haben, dann kann ich ja später bei dem anderen Forum vorbeischauen und dort lesen und antworten, bin gespannt.

Die Daten trage ich ein!

Grüße

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 2703
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Erfolg bei rechtlicher Angelegenheit

Beitrag von GreenTara » Di 24. Okt 2017, 14:37

Hallo Milli :)

soll das jetzt heißen, dass damit zu rechnen ist, dass du auch hier Antworten übersiehst? :D

Was deine Frage betrifft: Astrologie ist keine Wahrsagerei und nur aus Transiten ist kaum herauszulesen, ob du in einer rechtlichen Angelegenheit einen Erfolg verzeichnen kannst. Dazu sind deine Angaben einfach zu vage, es fehlt eine Schilderung, worum es genau geht und wie die Begleitumstände beschaffen sind.

Was du tun kannst: Die Stundenastrologen um Rat bitten. Dafür braucht es kein Geburtshoroskop, sondern "nur" eine sorgfältig formulierte Frage im Unterforum "Astrologie Klassisch".

Schöne Grüße
Rita

Benutzeravatar
Milli
Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: Di 24. Okt 2017, 10:11

Erfolg bei rechtlicher Angelegenheit

Beitrag von Milli » So 12. Nov 2017, 20:19

Hallo Rita,

nein, ich bin nur sehr eingespannt, da es nun endlich mit einem Job geklappt hat - sogar mit zwei, um genau zu sein. Die negative finanzielle Phase löst sich also wohl etwas auf :) Jetzt muss ich noch an dem Rechtsstreit knabbern und arbeiten und daran, emotional stärker zu werden. Der Vollmond hat mich ziemlich mitgenommen.

Mit "Stundenastrologen" - meinst du da die Art Horoskope, die zum Zeitpunkt der gestellten Frage formuliert werden?

Viele Grüße
Milli

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 2703
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Erfolg bei rechtlicher Angelegenheit

Beitrag von GreenTara » Mo 13. Nov 2017, 09:35

Hallo Milli :)

danke für deine Rückmeldung und Gratulation zum Erfolg mit den Jobs.
Milli hat geschrieben:
So 12. Nov 2017, 20:19
Mit "Stundenastrologen" - meinst du da die Art Horoskope, die zum Zeitpunkt der gestellten Frage formuliert werden?
Ja, genau das meinte ich. Das Horoskop des Fragezeitpunktes wird gedeutet, nicht das Geburtshoroskop.

Schöne Grüße
Rita

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste