Aussehen und Erscheinung

Für alle Themen rund um die Astrologie: Geburtshoroskope, Horoskopdeutungen, Aspekte, Transite, Planeten, Partnerschaftsastrologie, Synastrien, Prognosen
Benutzeravatar
Singapur
Mitglied
Beiträge: 125
Registriert: Sa 21. Nov 2015, 16:59
Methode: MRL Anfänger ansonsten Allrounder

Re: Aussehen und Erscheinung

Beitrag von Singapur » Mo 23. Nov 2015, 21:21

:crazy:
Besonders schön anzusehen, wenn vier Krebsmond-Inhaber in Reihe sitzen. :yellowgrin:
Das gibts doch nicht. :) . Wo kann man das denn erleben ? ..... :spitze:
Das würde ich mir zu gerne ansehen Rita. (!!).

Arbeiten die 4 zusammen ?

Ja Krebsmonde haben oft große glänzende Augen und lange Wimpern. Etwas sehr sanftes. Verführerisches. Krebssonnen haben
diese Anzeiger auch.

Benutzeravatar
micha
Mitglied
Beiträge: 238
Registriert: Fr 23. Okt 2015, 23:52
Methode: Münchner Rhythmenlehre

Re: Aussehen und Erscheinung

Beitrag von micha » Mo 23. Nov 2015, 22:26

Hallo Rita,

Du schreibst: "Den Blog von Flassbeck lese ich täglich, was mir sehr geholfen hat, ökonomische Zusammenhänge besser zu verstehen:"
Das mag sein. Flassbeck war unter Lafontaine Staatssekretär, als der Euro (Buchgeld) vorbereitet und eingeführt wurde, hat fast zeitgleich ihm den Abgang gemacht und vertritt teilweise Keynes Positionen (Interventionspolitik), was mir nicht gefällt, da ich der Auffassung bin, daß der Staat sich aus solchen Sachen raushalten sollte. Grundsätzliche Sachen, etwa multiple Giralgeldschöpfung, das Zentralbanksystem ... rührt er nicht an, so weit ich das sehe. Könnte er jetzt, weil ihm als Pensionär keiner mehr die Karriere zerstören kann.
Er könnte, 12.12.1950 Birkenfeld, ganz grundsätzliche Sachen, auch tiefliegende Treibminen aufspüren, siehe oben schöpferisch fügen, das, was zum Konkurs führt, artikulieren, als Vermittler tätig sein. Vielleicht macht er das in einzelnen Punkten und führt einen damit dazu, selbst zu denken.

Liebe Grüße
Micha

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 2681
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Re: Aussehen und Erscheinung

Beitrag von GreenTara » Di 24. Nov 2015, 10:05

Hallo Singapur :)
Das gibts doch nicht. :) . Wo kann man das denn erleben ? ..... :spitze:
Das würde ich mir zu gerne ansehen Rita. (!!).
Wenn mein Liebster und ich mit meinen beiden Nichten auf dem Sofa sitzen. :)
Arbeiten die 4 zusammen ?
Um Himmels Willen, das Geschmolle wäre nicht auszuhalten. :D
Ja Krebsmonde haben oft große glänzende Augen und lange Wimpern. Etwas sehr sanftes. Verführerisches. Krebssonnen haben
diese Anzeiger auch.
Hm, es ist eher dieser Blick von schräg unten, der so typisch ist. Lady Di hatte diesen Blick auch (Krebssonne), aber die Krebsmonde können das noch besser.

Schöne Grüße
Rita

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 2681
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Re: Aussehen und Erscheinung

Beitrag von GreenTara » Di 24. Nov 2015, 10:21

Hallo micha :)
Flassbeck war unter Lafontaine Staatssekretär, als der Euro (Buchgeld) vorbereitet und eingeführt wurde, hat fast zeitgleich ihm den Abgang gemacht und vertritt teilweise Keynes Positionen (Interventionspolitik), was mir nicht gefällt, da ich der Auffassung bin, daß der Staat sich aus solchen Sachen raushalten sollte.
Ich weiß, dass Flassbeck Staatssekretär war. Deswegen wurde er bei Lafontaines Abgang ja auch entlassen. Mir gefällt das, was du Interventionspolitik nennst, denn was wir jetzt haben, kein bisschen. Ein schwacher Staat, der das Gemeinwesen privaten Investoren überlässt, ist nur gut für die Besitzenden. Was geschieht, wenn der Staat nicht interveniert, kann man in Chile bewundern. Auch lesenswert: http://www.wirtschaftundgesellschaft.de.
Grundsätzliche Sachen, etwa multiple Giralgeldschöpfung, das Zentralbanksystem ... rührt er nicht an, so weit ich das sehe.
Doch, auch dazu äußert er sich gelegentlich. Aber sein momentanes Hauptanliegen ist ein anderes: Nämlich die Möglichkeiten, den Euro doch noch zu retten, in dem man die Ursachen der Krise aufzeigt und Lösungsmöglichkeiten anbietet.
Vielleicht macht er das in einzelnen Punkten und führt einen damit dazu, selbst zu denken.
Genau. Ich hatte Wirtschaftskunde schon Ende der Siebziger Jahre als Prüfungsfach und damit erste Kenntnisse, die leider nicht weitreichend genug waren, um halbwegs zu durchblicken, was mit der Ära Schröder offensichtlich wurde und mein Unbehagen diskutabel zu formulieren. Erneuter Unterricht bei einem Diplom-Ökonomen half ein bisschen, aber auch da wurden der Homo Oeconomicus und der "perfekte Markt" bemüht. Erst als ich mich kreuz und quer gelesen habe, wurde mir klar, was ist seit einigen Jahren so erbärmlich schief läuft.

Flassbecks Ansichten kann man teilen oder nicht, er ist auf jeden Fall ein guter "Lehrer" mit Humor. Er regt an, sich selbst Gedanken zu machen, Glaubenssätze in Frage zu stellen und zu eigenen Schlussfolgerungen zu kommen. Das ist genau das, was man auf einer Uni eigentlich lernen sollte.

Schöne Grüße
Rita

Benutzeravatar
Singapur
Mitglied
Beiträge: 125
Registriert: Sa 21. Nov 2015, 16:59
Methode: MRL Anfänger ansonsten Allrounder

Re: Aussehen und Erscheinung

Beitrag von Singapur » Di 24. Nov 2015, 10:32

Hm, es ist eher dieser Blick von schräg unten, der so typisch ist. Lady Di hatte diesen Blick auch (Krebssonne), aber die Krebsmonde können das noch besser.
Bingo - Lady Di - da sagst du was. :spitze: . Danke für diesen Hinweis. Das ist es auf den Punkt- :) . Daran erinnert sich jeder, denke ich.

Über das *Sofabild* mit deinen Nichten muss ich echt schmunzeln. Das krasse Gegenteil wäre dann der stechende, konzentrierte Skorpionblick. It´s magic. Manchmal auch gruselig - je nach Situation.

Frage: Kennt ihr Menschen mit Löwe Mond, die einen speziellen Blick haben ? Ich kenne einige [loew_k] - [mo_ab_k] -e. Und sie haben
etwas gemeinsam. Im Blick. Wisst ihr was ich meine ?

Gruss Singapur

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 2681
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Re: Aussehen und Erscheinung

Beitrag von GreenTara » Di 24. Nov 2015, 10:50

Hallo Singapur :)
Das krasse Gegenteil wäre dann der stechende, konzentrierte Skorpionblick. It´s magic. Manchmal auch gruselig - je nach Situation.
Den hätten Nichte I und ich auch im Angebot. Sie hat einen Skorpion-AC und ich den PL in 1. Ob das gruselig ist? Keine Ahnung, ich sehe mich in dem Moment ja nicht. :yellowgrin:
Frage: Kennt ihr Menschen mit Löwe Mond, die einen speziellen Blick haben ? Ich kenne einige [loew_k] - [mo_ab_k] -e. Und sie haben
etwas gemeinsam. Im Blick. Wisst ihr was ich meine ?
Löwe-Monde umfahre ich nach Möglichkeit weiträumig. Der Hang zum Dramatisieren (Drama-Queen) bei einigen geht mir gehörig auf den Keks. Wenn sie nicht dramatisieren, sind sie einigermaßen umgänglich, so lange man sie bissel "hofiert" und an ihre Großmütigkeit appelliert. Auf jeden Fall können sie herrlich beleidigt aus der Wäsche gucken, wenn man das nicht tut. :cool:

Schöne Grüße
Rita

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 2681
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Re: Aussehen und Erscheinung

Beitrag von GreenTara » Di 24. Nov 2015, 10:53

PS.
Er könnte, 12.12.1950 Birkenfeld, ganz grundsätzliche Sachen, auch tiefliegende Treibminen aufspüren, siehe oben schöpferisch fügen, das, was zum Konkurs führt, artikulieren, als Vermittler tätig sein.
Flassbeck und sein Chart (leider ohne Uhrzeit) habe ich im Sommer schon einmal kurz angerissen: http://www.astrologie.de/forum/astrolog ... ml#p115340, allerdings im Zusammenhang mit Deutungsmöglichkeiten für Ceres.

Schöne Grüße
Rita

Benutzeravatar
Chiara
Mitglied
Beiträge: 632
Registriert: Di 13. Okt 2015, 23:17

Re: Aussehen und Erscheinung

Beitrag von Chiara » Do 26. Nov 2015, 01:51

Hey Rita, a bissel spät dennoch ne Antwort von mir, inzwischen hat sich ja schon einiges getan.
Also das mit den Punkten hab ich soweit verstanden weis nur nicht wie ich das berechnen soll ich bin einfach zu blöde dafür oder zu faul zum lernen aber bin zu meiner Verteidigung gerade im Umzugsstress :)
@Yin ich kenne einen Zwillinge Aszendenten der mit 46 aussah wie 76 hmm oder die Uhrzeit was gelogen, also ich finde die Schütze Aszendenten sehen oft Jünger aus...und Steinbock ist unverwüstlich das stimmt aber auch ein gut aspektierter Skorpion Aszendent ist das mit Sicherheit.
Neptun in eins ja ja davon kann ich ein Lied Singen schon in der Schule sagten die Lehrer ich bin zum träumen da nicht zum Lernen :D
und empfindlich bin ich auch Gesundheitlich :roll: zumindest seid vier Monaten.

Liebe Grüße Chiara

Benutzeravatar
Michael
Mitglied
Beiträge: 174
Registriert: Do 8. Okt 2015, 21:30

Re: Aussehen und Erscheinung

Beitrag von Michael » Mo 30. Nov 2015, 17:35

Hallo Rita,


darüber hab ich immer wieder mal nachgedacht.
Aber was mich ganz stark "anspringt", ist der Mond in Fische mit dem verträumten und leicht verschleiertem Blick, wobei da auch SO/NE eine Rolle spielen mag.
Da ich "denke ich" glaube was du meinst. Ist auch hier vertreten dieser Blick oder,

http://media.liveauctiongroup.net/i/879 ... 2C9E496D70

ich kenne nämlich diese art von Blick, finde den persönlich recht faszinierend, hatte den allerdings eher mit Pluto am AC in Verbindung gebracht, meist kommen stark ausgeprägte Augenringe hinzu oder eine art Schatten, also ich hätte geschworen das ist der Pluto blick,
aber Neptun finde ich auch interessant, da alle die ich kenne, oder auch nur von Fotos wie Roddenberry die diesen Blick haben mit Pluto am AC.
Kenne/ kannte 2 Waage AC frauen die aufgrund ihres alters beide den Pluto am AC haben, eine mit Mond in Konjunktion und ebenfalls genau den Blick wie Roddenberry haben. Allerdings beide auch auch starken Neptun einschlag, allesamt in 3. haben ja alle Waage ACs in den 70ern.

wobei Bill Clinton auch diesen Blick hat und Neptun recht prominent.

http://www.astrotheme.com/astrology/Bill_Clinton

Tolkien hingegegen hat voll den Hundeblick finde ich :D
Ich fand eigtl. auch immer Fische schauen wie so nen treuer Hund. Schwierig auseinanderzuhalten Pluto und Neptun irgendwie in der Physiognomie. Der hat den Mond im Fisch auf dem selben Grad wie ich, ansonsten sehr viel Erde.

http://hollowverse.com/wp-content/uploa ... 40x360.jpg

Wie heist der Fräggel der fast nur gute Filme macht ... Leonardo di Caprio, genau, der müsste eigtl. nen Pluto blick haben, aber fande ich so null.
Insofern hat mich das ganz schön zum denken angestoßen bei DiCaprio sieht man lediglich die dunklen Augenränder und der ist Plutoniker hoch³, wobei im Filmgeschäft findet man die Pluto's ohne Ende, ... passt eigtl auch eher zu Neptun.

http://a5.files.biography.com/image/upl ... Y0OTcz.jpg

http://www.astro.com/cgi/chart.cgi?wgid ... R5_QEWxjvy

faszinierend.

schönen Gruß

Benutzeravatar
Michael
Mitglied
Beiträge: 174
Registriert: Do 8. Okt 2015, 21:30

Re: Aussehen und Erscheinung

Beitrag von Michael » Mo 30. Nov 2015, 17:37

Hallo Rita,


darüber hab ich immer wieder mal nachgedacht.
Aber was mich ganz stark "anspringt", ist der Mond in Fische mit dem verträumten und leicht verschleiertem Blick, wobei da auch SO/NE eine Rolle spielen mag.
Da ich "denke ich" glaube was du meinst. Ist auch hier vertreten dieser Blick oder,
http://media.liveauctiongroup.net/i/879 ... 2C9E496D70

ich kenne nämlich diese art von Blick, finde den persönlich recht faszinierend, hatte den allerdings eher mit Pluto am AC in Verbindung gebracht, meist kommen stark ausgeprägte Augenringe hinzu oder eine art Schatten, also ich hätte geschworen das ist der Pluto blick,
aber Neptun finde ich auch interessant, da alle die ich kenne, oder auch nur von Fotos wie Roddenberry die diesen Blick haben mit Pluto am AC.
Kenne/ kannte 2 Waage AC frauen die aufgrund ihres alters beide den Pluto am AC haben, eine mit Mond in Konjunktion und ebenfalls genau den Blick wie Roddenberry haben. Allerdings beide auch auch starken Neptun einschlag, allesamt in 3. haben ja alle Waage ACs in den 70ern.

wobei Bill Clinton auch diesen Blick hat und Neptun recht prominent.

http://www.astrotheme.com/astrology/Bill_Clinton

http://www.astro.com/cgi/chart.cgi?wgid ... R5_QEWxjvy

Tolkien hingegegen hat voll den Hundeblick finde ich :D
Ich fand eigtl. auch immer Fische schauen wie so nen treuer Hund. Schwierig auseinanderzuhalten Pluto und Neptun irgendwie in der Physiognomie. Der hat den Mond im Fisch auf dem selben Grad wie ich, ansonsten sehr viel Erde.

http://hollowverse.com/wp-content/uploa ... 40x360.jpg

Wie heist der Fräggel der fast nur gute Filme macht ... Leonardo di Caprio, genau, der müsste eigtl. nen Pluto blick haben, aber fande ich so null.
Insofern hat mich das ganz schön zum denken angestoßen bei DiCaprio sieht man lediglich die dunklen Augenränder und der ist Plutoniker hoch³, wobei im Filmgeschäft findet man die Pluto's ohne Ende, ... passt eigtl auch eher zu Neptun.

http://a5.files.biography.com/image/upl ... Y0OTcz.jpg

http://www.astro.com/cgi/chart.cgi?wgid ... R5_QEWxjvy

faszinierend.

schönen Gruß

Benutzeravatar
Singapur
Mitglied
Beiträge: 125
Registriert: Sa 21. Nov 2015, 16:59
Methode: MRL Anfänger ansonsten Allrounder

Re: Aussehen und Erscheinung

Beitrag von Singapur » Di 1. Dez 2015, 18:13

@ Michael und @ all:
Die Problematik mit Pluto/Neptun = *wie erkenne ich anhand des Blicks, was eindeutig überwiegt* = beschäftigt mich schon eine Weile und nimmer wieder auch mal intensiv. Durch diesen schönen Thread hat das Thema erstmalig (seit ich mich mit Astrologie beschäftige) ZEIT und RAUM, zusammen mit anderen besprochen zu werden.
Ich finde das großartig (!) und werde sicher öfter in diesem Thread vorbeischauen. :cool:
Ich fand eigtl. auch immer Fische schauen wie so nen treuer Hund. Schwierig auseinanderzuhalten Pluto und Neptun irgendwie in der Physiognomie.
In der Tat, gibt es Überschneidungen. So ganz glockenklar ist mir das auch noch nicht Michael. Manchmal sind es ja auch Aspekte.
Manchmal die Mondposition oder Planeten am AC. Anyway = an diesem Thema würde ich gerne noch mit euch zusammen *forschen*.

:spitze:

Hier mal (für´s erste) 2 Beispiele. Neptunischer Blick, aus meiner Sicht. Schaut man in die Horoskope, haben sie neben Neptunanzeigern auch eine deutliche Pluto/Skorpion Betonung.

Jared Leto:
http://a3.files.biography.com/image/upl ... E3MDA3.jpg

http://i1.bstatic.de/sites/default/file ... k=uF481g48

12. Haus Fische mit Herrscher Neptun in Haus 8.
Mars/Pluto Opposition
Pluto Quadrat Neptun (allerdings 6° Orbis)

Jonathan Rice Meyers
https://s-media-cache-ak0.pinimg.com/23 ... eabec8.jpg

http://uk.eonline.com/eol_images/Entire ... meyers.jpg

Neptun in Haus 12
Mond in Haus 12
Pluto Trigon Mars
Neptun Mars Opposition

Soviel erst mal. Vielleicht finde ich zeitnah auch ein weibliches Beispiel.

LG Singapur

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 2681
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Re: Aussehen und Erscheinung

Beitrag von GreenTara » Mi 2. Dez 2015, 09:29

Moinsen, ihr Beiden :)
So ganz glockenklar ist mir das auch noch nicht Michael. Manchmal sind es ja auch Aspekte.
Manchmal die Mondposition oder Planeten am AC.
So ganz überzeugt bin ich nicht, dass es immer oder sehr oft gelingen wird, das auseinander zu dröseln, weil einfach zu viel hereinspielen kann. Und dann denke ich mir, muss auch nicht sein, denn der Radixinhaber guckt in den Spiegel und weiß eh, wie er aussieht.

Den Herrn hier
finde ich voll plutonisch, der sieht aus wie eine Barbiepuppe, also Richtung Venus/Pluto: Ich forme meinen Körper nach meinen oder anderen Vorstellungen/Idealen/Schablonen.

Der andere Herr wirkt schon verfischelter, insbesondere der Blick. Tja. :gruebel:

Ich werde auf meinem Tagesausflug mal weiter überlegen, vielleicht fällt mir in den Menschenmassen ja etwas auf - wobei es heute durchaus sein könnte, dass der Blick bei vielen eher Marke Glühwein sein wird (die Weihnachtsmärkte stinken ja derzeit in jedem Kaff vor sich hin). :D

Schöne Grüße
Rita

Benutzeravatar
Singapur
Mitglied
Beiträge: 125
Registriert: Sa 21. Nov 2015, 16:59
Methode: MRL Anfänger ansonsten Allrounder

Re: Aussehen und Erscheinung

Beitrag von Singapur » Mi 2. Dez 2015, 10:37

Morgen Rita,

Bingo - Jared Lito hat in der Tat Pluto/Venus Verbindungen. Pluto in der Waage + Venus Trigon Pluto.
finde ich voll plutonisch, der sieht aus wie eine Barbiepuppe, also Richtung Venus/Pluto: Ich forme meinen Körper nach meinen oder anderen Vorstellungen/Idealen/Schablonen.
Den Körper formen. Venus-Pluto. Das ist für mich ein neuer Anatz. :spitze: . Danke dir. In der MRL steht Ve-Plu u.a. für *Gewebeverlust*.
Im Falle von Jared Leto ging eine Sache letztes Jahr *empört* durch die Hollywood Presse:
Er hat sich für eine Fimrolle auf unter 60 Kg runtergehungert. Um authentisch rüberzukommen in seiner *Rolle*. Das war Grenzbereich. Es ging ihm richtig schlecht und seine Kollegen am Filmset empfanden ihn als über die Maßen zwanghaft (Pluto) - was seine Abmagern betraf - siehe Artikel:

http://www.gofeminin.de/news-stars/jare ... 40401.html

http://www.klatsch-tratsch.de/wp-conten ... Leto-2.jpg

Wäre aus deiner Sicht auch eine gesteigerte Affinität zu *Schönheits-OP´s* und Ve-Pl denkbar, Rita ? Von wegen des *Formens* ?
Oder wäre das eher Mars-Plut0 ? Nach MRL = der Schnitt ins Gewebe.

Wahrscheinlich eine Kombination aus ? Interessant ist das auf jeden Fall.

:king:
Ich werde auf meinem Tagesausflug mal weiter überlegen, vielleicht fällt mir in den Menschenmassen ja etwas auf
Danke Rita. Physiognomie-Studie beim Glühwein. :cool: . Da wär ich gern dabei (!). Zusammen mit dir *laut denken*. :rofl:

Hier noch das Chart von Jared Leto:

http://www.astrotheme.com/astrology/Jared_Leto

LG Singapur

Benutzeravatar
Traumprinz
Mitglied
Beiträge: 232
Registriert: Di 6. Okt 2015, 11:16
Methode: TPA-Lehrling ^^

Re: Aussehen und Erscheinung

Beitrag von Traumprinz » Mi 2. Dez 2015, 15:23

Moin Singapur :)
Wäre aus deiner Sicht auch eine gesteigerte Affinität zu *Schönheits-OP´s* und Ve-Pl denkbar, Rita ?
Nach Dr. Peter Orban in seinem Symbolon definitiv (Stier)Venus-Pluto. Die eigene Körpersubstanz nach irgendwelchen Vorstellungen formen. Der Mars als Messer spielt da sicher auch eine Rolle bei, aber primär geht es ja um das Formen allgemein nach den Vorstellungen. OP ist dann eben nur eine "Spielart", wie man das Ganze erreicht.

Liebe Grüße,
Björn

Benutzeravatar
Michael
Mitglied
Beiträge: 174
Registriert: Do 8. Okt 2015, 21:30

Re: Aussehen und Erscheinung

Beitrag von Michael » Mi 2. Dez 2015, 15:35

Hallo Singapur, Rita und alle
Bingo - Jared Lito hat in der Tat Pluto/Venus Verbindungen. Pluto in der Waage + Venus Trigon Pluto.
fand den eher Saturnisch, die wirken in der Jugend oft so wahnsinnig zerbrechlich, auf mich wirkt der als würde man ihn schon beim bloßen anfassen die Knochen brechen, der Blick total in Erwartungshaltung aber ängstlich / eingeschüchtert, da ist tatsächlich ein ganz klein wenig der Mars Pluto zu sehen, die haben oft so eine art Blick, na wie soll ich sagen ... eine art Blick die etwas erwartet, sei das sonst was.

Schönheit OP würde ich auf persönlicher ebene bei Mars Venus Verbindungen suchen. Dann nen Uranus der Zeitgeist die Optimierung einer in diesem Denken un-perfekten bzw. verbesserungswürdigen Natur, die Ablehnung von Natürlichkeit, der zum Zwang Pluto wird.
Im Uranus sehe ich persönlich die geistige Vorstellung, der Zeitgeist, wie etwas zu sein hat, im Pluto die Gefühlsmäßige dass Emotionale, bzw. die Emotionale Bindung an die Vorstellung - Uranus.

Hier bei Eminem gut zu sehen, dieser Wachsame Blick, wenn auch mit ganz anderer Struktur, sehr luftiger Typ, was sich auch stark niederschlägt in seinem wesen.
Mars konj. Pluto in Waage. Sonne in Waage konj. Uranus. Mond in Wassermann.
Wirkt auch mich sehr Sympathisch, der soll angeblich ja auch Recht frech sein.

http://theboombox.com/files/2015/05/Emi ... 0&a=t&q=89

Ich hab oft die Erfahrung gemacht das ich oft auch nur nen Mars herausfinde. Wie gesagt es kommt auf die Aspektierung an.

Wenn ich mal fernsehe bzw. nen Film schauen dann auch mit Freundin manchmal tippen wir bei den Schauspieler, auch oft erdenken wird uns auch nur ein Horoskop der Rolle die gespielt wird und sehr oft ist, dass dann auch im Horoskop angelegt, da gibt es oft eine art "Glocke" worunter diese oder jene Struktur angelegt ist, durchaus auch Physiognomische wie ich finde.

Plutonisch ... vielleicht Charles Beaudelaire, vielleicht ist auch nur tierisch genervt auf dem Foto, keine ahnung.

http://www.astro.com/astro-databank/Baudelaire,_Charles

Fisch ... hm doch kenne ein recht Fischiges Horoskop. Jaques Verges, für mich ein Weiser gewesen, sagt man Fischen nicht gerade nach aber der konnte Argumentieren, meine Fresse wie kein anderer, in dieser Hinsicht für mich Vorbild, und nicht nur Hohl sondern echt weise. Im alter fand ich Ihn optisch auch voll den Neptun.

http://www.thetimes.co.uk/tto/multimedi ... 42009c.jpg

http://www.astro.com/astro-databank/Ver ... s,_Jacques

Saturn verbinde ich mit der Gestalt: "Gandalf" gütig, alt, hart und zäh, das schicksal, warnend, oder den Leuten eine last auferlegen.

Gandalf Schauspieler, Birth Chart, immerhin ein T Quadrat von Mars Saturn Pluto.

http://www.astro.com/cgi/chart.cgi?wgid ... p7ND6JjM7Q

In der Jugend aber wie ich schon schrieb fast zerbrechlich wirkend, im alter oft Chic, oder Knie und Rückenprobleme / Buckel.

In Real sehr Saturnisch finde ich,...wie heisst der noch, der Hannibal Lector gespielt hat, Anthony Hopkins genau.

http://www.astro.com/astro-databank/Hopkins,_Anthony

liebe Grüße

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste