Fragen zur Stundenastrologie

Astrologie nach traditionellen alten Meistern (William Lilly etc.)
Stundenhoroskope, Geburtshoroskope etc.
Benutzeravatar
Chiara
Mitglied
Beiträge: 608
Registriert: Di 13. Okt 2015, 23:17

Fragen zur Stundenastrologie

Beitrag von Chiara » Di 6. Dez 2016, 09:32

Hallo zusammen :)
Ich habe mir erlaubt einen Thread zu eröffnen für allgemeine Fragen zu Stundenhoroskopen, die ich ja immer mal wieder stelle, und vielleicht haben ja auch andere ein paar Fragen.
Ich fange natürlich an :)
Was kann das bedeuten, wenn man im Stundenhoroskop nach der Liebe zwischen zwei Menschen fragt und der Signifikator des einen Partners(Deszendent) ist im ersten Haus, jedoch nicht im selben Zeichen.
Ist es dann noch Liebe?

Liebe Grüße Chiara

Benutzeravatar
Chanda
Administration
Beiträge: 695
Registriert: Sa 3. Okt 2015, 22:57
Methode: vorwiegend klassisch-traditionell

Re: Fragen zur Stundenastrologie

Beitrag von Chanda » Di 6. Dez 2016, 12:15

Hallo Chiara,

ich würde sagen, der Partner hat dann Interesse an dir oder er beschäftigt sich zur Zeit mit deiner Person. Es hängt nun davon ab, ob sein Signifikator in einer kleineren Würde von deinem Signifikator steht (Triplizität z.B.), das wäre gut. Aber da du bei Partnerfragen für den Mann (wenn der Partner einer ist) noch zusätzlich die Sonne als Nebensignifikator nehmen musst, kannst du seine Liebe zumindest teilweise ja auch noch über die Sonne und ihre Rezeptionen zu deinem Signifikator, Mond und Venus (alles deine Signifikatoren) sehen.

Viele Grüße
Chanda

Benutzeravatar
Max
Mitglied
Beiträge: 229
Registriert: Mi 17. Feb 2016, 17:10

Re: Fragen zur Stundenastrologie

Beitrag von Max » Di 6. Dez 2016, 16:14

Chiara hat geschrieben: [...] der Signifikator des einen Partners(Deszendent) ist im ersten Haus, jedoch nicht im selben Zeichen.
Ist es dann noch Liebe?


Hallo Chiara,

nur zur Klarstellung: der Signifikator des Partners im ersten Haus, aber nicht in demselben Zeichen wie der Aszendent (Spitze 1)?

Benutzeravatar
Chiara
Mitglied
Beiträge: 608
Registriert: Di 13. Okt 2015, 23:17

Re: Fragen zur Stundenastrologie

Beitrag von Chiara » Di 6. Dez 2016, 16:34

Chanda hat geschrieben:Hallo Chiara,

ich würde sagen, der Partner hat dann Interesse an dir oder er beschäftigt sich zur Zeit mit deiner Person. Es hängt nun davon ab, ob sein Signifikator in einer kleineren Würde von deinem Signifikator steht (Triplizität z.B.), das wäre gut. Aber da du bei Partnerfragen für den Mann (wenn der Partner einer ist) noch zusätzlich die Sonne als Nebensignifikator nehmen musst, kannst du seine Liebe zumindest teilweise ja auch noch über die Sonne und ihre Rezeptionen zu deinem Signifikator, Mond und Venus (alles deine Signifikatoren) sehen.
Hallo Chanda :)
Danke für deine Antwort, so ähnlich habe ich mir das ebenfalls gedacht. Seine Sonne steht nämlich im zwölften Haus aber im Zeichen des Aszendenten. Aber der Signifikator steht in keiner Würde zu sich und auch in keiner Würde zum Aszendenten.

Hallo Max :)
Ja so meinte ich das.

Liebe Grüße Chiara

Benutzeravatar
Max
Mitglied
Beiträge: 229
Registriert: Mi 17. Feb 2016, 17:10

Re: Fragen zur Stundenastrologie

Beitrag von Max » Di 6. Dez 2016, 16:53

Chiara hat geschrieben:der Signifikator des einen Partners(Deszendent) ist im ersten Haus, jedoch nicht im selben Zeichen.
Chiara hat geschrieben:Seine Sonne steht nämlich im zwölften Haus aber im Zeichen des Aszendenten. Aber der Signifikator steht in keiner Würde zu sich und auch in keiner Würde zum Aszendenten.
Hallo Chiara,

danke für die Rückmeldung, aber deine Angaben sind reichlich widersprüchlich.

Rück doch mal das Horoskop heraus, dann kann man sich ein eigenes Bild machen. :)
Ansonsten besteht die Gefahr, daß die Aussagen, die augrund abstrakter Beschreibungen
getroffen werden, falsch sind, da sie in Wirklichkeit auf das Horoskop, das du im Sinn hast,
gar nicht zutreffen.

Benutzeravatar
Chiara
Mitglied
Beiträge: 608
Registriert: Di 13. Okt 2015, 23:17

Re: Fragen zur Stundenastrologie

Beitrag von Chiara » Di 6. Dez 2016, 18:19

Hallo Max,
Voila` :)
astro_2at_194_stundenhoroskop_hr.53988.1500.gif
astro_2at_194_stundenhoroskop_hr.53988.1500.gif (106.41 KiB) 619 mal betrachtet

Benutzeravatar
Max
Mitglied
Beiträge: 229
Registriert: Mi 17. Feb 2016, 17:10

Re: Fragen zur Stundenastrologie

Beitrag von Max » Di 6. Dez 2016, 18:57

Wie du zuerst und richtig geschrieben hast: Herr von 7 in 1, aber nicht im Zeichen der Hausspitze, des Aszendenten.

Die Sonne, Kosignifikator des Partners, steht im 12.

Benutzeravatar
Chiara
Mitglied
Beiträge: 608
Registriert: Di 13. Okt 2015, 23:17

Re: Fragen zur Stundenastrologie

Beitrag von Chiara » Mi 7. Dez 2016, 23:03

Hallo zusammen :)
Wie sieht es eigentlich eurer Meinung nach mit der Zeitbestimmung im Stundenhoroskop aus?
Ist es möglich durch ein Stundenhoroskop ein Ereignis was es in etwa eintritt zu bestimmen?
Ich weis auch aus der wenigen Erfahrung die ich habe das es mit Mond Aspekten am einfachsten geht 1Grad ist dann meistens ein Tag.
Was meint Ihr?

Liebe Grüße Chiara

Benutzeravatar
Max
Mitglied
Beiträge: 229
Registriert: Mi 17. Feb 2016, 17:10

Re: Fragen zur Stundenastrologie

Beitrag von Max » Mi 7. Dez 2016, 23:20

Hallo Chiara,

Frawley hat diesem Thema ein ganzes Kapitel gewidmet. Wenn du einemal nachliest, wirst du feststellen, daß das Thema ein wenig komplexer ist, als es dir deiner bisherigen Erfahrung nach zu sein scheint.

Wenn du nach deiner Lektüre eine Verstädnisfrage oder eine Frage zu einem konkreten Fall hast, wäre eine Antwort sicher deutlich nachvollziehbarer für dich, als sie es ohne diese Lektüre jetzt sein würde.

Benutzeravatar
Chiara
Mitglied
Beiträge: 608
Registriert: Di 13. Okt 2015, 23:17

Re: Fragen zur Stundenastrologie

Beitrag von Chiara » Mi 7. Dez 2016, 23:24

Hallo Max :)
Ich weiß das es in dem Buch steht leider habe ich das Buch verliehen und komme nicht so schnell dran müsste mich ein paar Tage gedulden, aber Geduld ist leider nicht meine Stärke.

LG chiara

Benutzeravatar
Max
Mitglied
Beiträge: 229
Registriert: Mi 17. Feb 2016, 17:10

Re: Fragen zur Stundenastrologie

Beitrag von Max » Mi 7. Dez 2016, 23:45

Dann vorab und bis zu deiner Lektüre: auch die Zeiteinheit von einem Grad, die der Mond zurücklegt, kann zwischen einer Stunde und einem Jahr liegen - in Abhängigkeit von der Position des Mondes in den Zeichen und Häusern, sowie von dem als wahrscheinlich oder sinnvoll anzusehenden Zeitrahmen, den die Frage nahelegt.

Benutzeravatar
Chiara
Mitglied
Beiträge: 608
Registriert: Di 13. Okt 2015, 23:17

Re: Fragen zur Stundenastrologie

Beitrag von Chiara » Do 8. Dez 2016, 01:48

Hallo Max :)
Ich Danke dir. Daran erinnere ich mich noch, er meinte 1Grad kann eine Woche genauso 1Monat etc sein.
Intuitiv denke ich aber, das es beim Mond am schnellsten geht im Gegensatz zu den langsameren Planeten.
Ich meine auch, das Frevley, wenn ich das richtig in Erinnerung habe, nichts dagegen einzuwenden hatte wenn man eine Frage öfter stellt, aber ich bin nicht so ganz sicher ob er das war.
LG Chiara

Benutzeravatar
cazimi
Mitglied
Beiträge: 467
Registriert: Mo 5. Okt 2015, 16:41

Re: Fragen zur Stundenastrologie

Beitrag von cazimi » Do 8. Dez 2016, 07:45

Hallo chiara,

schau mal:

Zeichen u. Haus berücksichtigen, in dem sich der annähernde Planet befindet.
Zeichen und Haus des Planeten dem sich angenähert wird ignorieren.
Nur den sich annähernden Planeten berücksichtigen

In einem fixen Zeichen, ergibt die längste Zeiteinheit
In einem kardinalen die kürzeste und
Veränderliche die mittlere Zeiteinheit
Für den festgelegten Zeitrahmen (Min. Stunden Tage, Woche, Monat Jahr)

Eckhäuser werden den fixen Zeichen gleichgesetzt u. somit die langsamste Zeiteinheit
Fallende Häuser, ergeben die schnellste und
Nachfolgende Häuser die mittlere Zeiteinheit
(ohne Gewähr)
So und jetzt kannst Du kombinieren. :D

Vielleicht notierst Du es Dir auf Deinem PC, sodaß Du nicht immer vom Buch abhängig bist. :yes:

Grüsse
Cazimi

Benutzeravatar
Chiara
Mitglied
Beiträge: 608
Registriert: Di 13. Okt 2015, 23:17

Re: Fragen zur Stundenastrologie

Beitrag von Chiara » Do 8. Dez 2016, 16:17

Hallo Cazimi :)
Das ist sehr lieb von dir das du das zusammen gefasst hast!! Danke habe gerade mit meinem Smartphone abfotografiert :D
Liebe Grüße Chiara

Benutzeravatar
Chiara
Mitglied
Beiträge: 608
Registriert: Di 13. Okt 2015, 23:17

Re: Fragen zur Stundenastrologie

Beitrag von Chiara » Mi 4. Jan 2017, 22:22

Hallo :)
Kann mir Jemand bitte sagen in welchem Haus die Sonne heute um 21.50 in Düsseldorf steht. Bin zu blöd um das selbst zu erkennen :lol:
Mir ist aufgefallen das die Planeten sich rückwärts bewegen was die Häuser angeht zB. erst kommt 9 dann 8... modern gedeutet wäre es das 5 Haus aber klassisch???
LG Chiara

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: cazimi, Chanda und 2 Gäste