Fragen zur Stundenastrologie

Astrologie nach traditionellen alten Meistern (William Lilly etc.)
Stundenhoroskope, Geburtshoroskope etc.
Benutzeravatar
Max
Mitglied
Beiträge: 229
Registriert: Mi 17. Feb 2016, 17:10

Re: Fragen zur Stundenastrologie

Beitrag von Max » Do 5. Jan 2017, 01:13

Die Sonne stand um 21:50 auf 14.41 Steinbock, im 4. Haus.
Da die Spitze des 5. Hauses auf 17.16 Steinbock lag (Regio-
montanus-Häuser), wird die Sonne als im 5. stehend betrachtet.

In der primären Tagesbewegung bewegen die Planeten sich von
Ost nach West, also in der Bewegungsrichtung des Uhrzeigers.

In der sekundären Bewegung der Planeten in ihrem Gang durch
die Tierkreiszeichen bewegen sie sich, solange sie rechtläufig sind,
entgegen dem Lauf des Uhrzeigers, in der Reihenfolge der Tierkreis-
zeichen.

Benutzeravatar
Chiara
Mitglied
Beiträge: 608
Registriert: Di 13. Okt 2015, 23:17

Re: Fragen zur Stundenastrologie

Beitrag von Chiara » Sa 7. Jan 2017, 18:21

Hallo Max :)
Danke für die Erklärung !!
LG Chiara

Benutzeravatar
Chiara
Mitglied
Beiträge: 608
Registriert: Di 13. Okt 2015, 23:17

Re: Fragen zur Stundenastrologie

Beitrag von Chiara » Do 12. Jan 2017, 01:35

Hallo zusammen :)
Was kann ich machen? habe eine wichtige Frage die ich selber nicht beantworten kann durch ein Stundenhoroskop, habe es oft versucht bin gescheitert, zu wenig Ahnung.
Was kann ich machen einen Stundenastrologen aufsuchen der stellvertretend für mich fragt oder 6Monate warten um die Frage neu zu stellen? ...das wäre aber zu lange.
Würde mich über eine Antwort freuen.
LG Chiara

Benutzeravatar
cazimi
Mitglied
Beiträge: 466
Registriert: Mo 5. Okt 2015, 16:41

Re: Fragen zur Stundenastrologie

Beitrag von cazimi » Do 12. Jan 2017, 09:48

Hallochen chiara,

stell die Frage ganz einfach mit der Bitte um Annahme hier ein und ich bin sicher, jemand wird sich dieser annehmen.

Grüsse
Cazimi

Benutzeravatar
Chiara
Mitglied
Beiträge: 608
Registriert: Di 13. Okt 2015, 23:17

Re: Fragen zur Stundenastrologie

Beitrag von Chiara » Do 12. Jan 2017, 14:08

Hallo Cazimi :)
danke für deine Antwort, das einzige Problem ich kenne die Planetenstände auswendig :lol: weis z.B ist der Mond Void of Course... was soll ich machen?? das ist doch jetzt berechnend.. oder kommt es darauf an wann sich die andere Person entscheidet die Frage zu stellen?
LG Chiara

Benutzeravatar
Max
Mitglied
Beiträge: 229
Registriert: Mi 17. Feb 2016, 17:10

Re: Fragen zur Stundenastrologie

Beitrag von Max » Do 12. Jan 2017, 14:58

Chiara hat geschrieben:Hallo zusammen :)
Was kann ich machen? habe eine wichtige Frage die ich selber nicht beantworten kann durch ein Stundenhoroskop, habe es oft versucht bin gescheitert, zu wenig Ahnung.
Was kann ich machen einen Stundenastrologen aufsuchen der stellvertretend für mich fragt oder 6Monate warten um die Frage neu zu stellen? ...das wäre aber zu lange.
Würde mich über eine Antwort freuen.
LG Chiara
Hallo Chiara,

wieso machst du es so kompliziert? Wenn du eine Frage hast, dann notier die Zeit, zu der sie dir so auf der Seele liegt, daß du eine stundenastrologische Antwort haben möchtest.

Du berchnest das Horoskop für diese Zeit auf den Frageort, und stellst es hier ins Forum.

Am besten gleich auch unter Angabe der Dinge, die dir an dem Horoskop auffallen und dir für die Deutung wichtig erscheinen.

Stundenhoroskope sind übrigens viel leichter zu beurteilen, wenn du dir die kleine Mühe machst, bei Astrodienst anzuklicken, daß die Stände in der Grafik an den Planentensymbolen angezeigt werden.

Benutzeravatar
Max
Mitglied
Beiträge: 229
Registriert: Mi 17. Feb 2016, 17:10

Re: Fragen zur Stundenastrologie

Beitrag von Max » Do 12. Jan 2017, 15:05

ERGÄNZUNG:

offenbar hast du schon ein Horoskop berechnet. Wieso stellst du es nicht einfach ins Forum?

Aber bitte unter einem neuen Thread, mit passender Überschrift, die am besten bereits die
Frage enthält, und mit einer kurzen Beschreibung der Fragesituation.

Neue Frage, neuer Thread, und schon kommt die von dir so ersehnte astrologische Ordnung
in dein Leben. :)

Benutzeravatar
Chiara
Mitglied
Beiträge: 608
Registriert: Di 13. Okt 2015, 23:17

Re: Fragen zur Stundenastrologie

Beitrag von Chiara » Do 12. Jan 2017, 15:31

Hallo Max :)
Ich habe es nicht mehr, leider und die Frage habe ich mir im Kopf schon c.a 1Million mal gestellt.
Da müsste eine andere Person für mich fragen denke ich um inhaltlich eine Klare Antwort zu bekommen.
LG Chiara

Benutzeravatar
cazimi
Mitglied
Beiträge: 466
Registriert: Mo 5. Okt 2015, 16:41

Re: Fragen zur Stundenastrologie

Beitrag von cazimi » Do 12. Jan 2017, 17:06

Hallo chiara,

wenn schon, was sollte diese andere Person denn eigentlich fragen? :gruebel: :gruebel:

Grüsse
Cazimi

Benutzeravatar
Chiara
Mitglied
Beiträge: 608
Registriert: Di 13. Okt 2015, 23:17

Re: Fragen zur Stundenastrologie

Beitrag von Chiara » Do 12. Jan 2017, 22:08

Hallo zusammen :)
also die Frage ist ob sich mein Ex Freund von alleine wieder meldet, wir reden seid c.a 7Wochen nicht miteinander, wir hatten schon immer die eine oder anderen Schwierigkeiten aber es war mehr oder weniger aus dem nichts. Ich wollte mich aus Stolz nicht selber melden und inzwischen ist es mir unangenehm auch wenn ich ihn sehr vermisse. Daher meine Frage was ist los? Und wird er sich noch melden?
Wenn jemand fragen möchte würde es mich freuen.
LG Chiara

Benutzeravatar
Chanda
Administration
Beiträge: 695
Registriert: Sa 3. Okt 2015, 22:57
Methode: vorwiegend klassisch-traditionell

Re: Fragen zur Stundenastrologie

Beitrag von Chanda » Do 12. Jan 2017, 22:36

Hallo Chiara,

12.01.2017, 22Uhr33, Erding.
Deutung folgt.

Viele Grüße
Chanda
Horoskop.png
Horoskop.png (172.35 KiB) 335 mal betrachtet

Benutzeravatar
Chanda
Administration
Beiträge: 695
Registriert: Sa 3. Okt 2015, 22:57
Methode: vorwiegend klassisch-traditionell

Re: Fragen zur Stundenastrologie

Beitrag von Chanda » Do 12. Jan 2017, 22:53

Zur Deutung:

Der Mond steht void of course, Nein, er wird sich nicht melden, es wird nichts passieren.

Die Rezeptionen sind widersprüchlich. Dein Nebensignifikator Mond liebt den Jupiter (dein Freund), dein Hauptsignifikator Merkur lehnt ihn ab (steht in Jupiters Fall). Jupiter (der Freund) steht im Term und in der Triplizität von Merkur: Er mag dich, aber es ist keine brennende Liebe oder Leidenschaft. Die Sonne, sein Nebensignifikator, steht im Exil von Mond (deinem Nebensignifikator), also gibt es emotiionale Anteile an dir, die er nicht leiden kann. Nimmt man die Venus noch als deinen Nebensignifikator, so liebst du deinen Freund. Aber eben ambivalent, ihr mögt beide nur Anteile des anderen, nicht den ganzen Menschen.

Jupiter (er) und Merkur und Venus (du) stehen in Würden von Venus, diese ist der Signifikator des Punktes für Ehe/Liebe. Also sind eigentlich beide an der Beziehung interessiert.
Bin mir aber nicht ganz sicher, ob man die Venus für dich als Nebensignifikator verwenden darf, wenn sie doch auch Signifikator für den Ehe-Punkt ist.

Jupiter (er) steht in seinem (gedrehten) 8. Haus = es geht ihm psychisch wohl nicht so gut. Zudem kann die Position bedeuten, dass er im Prinzip an deiner Wertschätzung interessiert wäre.

Nur, es sieht wegen des Leerlaufs des Mondes so aus, wie wenn nichts in die Gänge kommt. Vorläufig.
Der Aszendent in den letzten Graden des Zeichens weist darauf hin, dass sich bald irgendetwas ändern könnte. Allerdings eben wohl nicht so, dass er sich meldet.

Weitere Fragen über diese Beziehung möchte ich nicht beantworten. Mir stehen allmählich diesbezüglich die Haare zu Berge.

Viele Grüße
Chanda

Benutzeravatar
Chiara
Mitglied
Beiträge: 608
Registriert: Di 13. Okt 2015, 23:17

Re: Fragen zur Stundenastrologie

Beitrag von Chiara » Do 12. Jan 2017, 23:15

Hallo Chanda :)
Ich danke dir :blumen:
Echt lieb von dir, das du das berechnet hast, das habe ich auch sofort gesehen das der Mond Void of Course ist :schmoll:
Ansonsten triffst du es genau, es gibt Anteile die Wir aneinander mögen und welche die wir aneinander hassen.
Naja, mal sehen was die Zukunft bringt, was sich ändert, ich habe keine Ahnung, kann mir auch zur Zeit nichts vorstellen. Bin einfach traurig über die Umstände.
LG Chiara

Benutzeravatar
Satriana
Mitglied
Beiträge: 199
Registriert: Mo 5. Okt 2015, 19:31
Methode: TPA Selbststudium

Re: Fragen zur Stundenastrologie

Beitrag von Satriana » Do 12. Jan 2017, 23:24

Liebe Chiara,

ich hoffe sehr das du dich nicht bei ihm meldest und die Kraft findest ein Leben zu führen in dem du glücklich bist und das wirst du nur ohne ihn können und das weißt du schon lange.
Natürlich bist du traurig und das darfst du auch ruhig sein, aber es funktioniert einfach nicht zwischen euch. Ihr schadet einander nur. Lass ihn los damit ihr beide glücklich werden könnt.

Alles Liebe

Satri
„Wer "nicht in die Welt passt", der ist immer nahe daran, sich selber zu finden. “
-Hermann Hesse-

Benutzeravatar
Chiara
Mitglied
Beiträge: 608
Registriert: Di 13. Okt 2015, 23:17

Re: Fragen zur Stundenastrologie

Beitrag von Chiara » Fr 13. Jan 2017, 00:39

Satriana hat geschrieben:Liebe Chiara,

ich hoffe sehr das du dich nicht bei ihm meldest und die Kraft findest ein Leben zu führen in dem du glücklich bist und das wirst du nur ohne ihn können und das weißt du schon lange.
Natürlich bist du traurig und das darfst du auch ruhig sein, aber es funktioniert einfach nicht zwischen euch. Ihr schadet einander nur. Lass ihn los damit ihr beide glücklich werden könnt.

Alles Liebe

Satri
Hallo Satri :)
Mit Sicherheit werde ich mich nicht melden, mein Leben lebe ich auch ohne Ihn weiter, es ist das wir beide nicht wirklich so richtig klarkommen es geht nicht darum wer wem Schadet, also geschadet habe ich ihm mit Sicherheit nicht, und andersrum auch nicht wirklich.
Der Altersunterschied ist eben enorm bei uns aber naja ich möchte jetzt nicht ins Detail fallen. Ich liebe ihn aber es muss von ihm was kommen, ich kann diesmal nicht.
LG Chiara

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste