Kommt er wieder nach Hause?

Astrologie nach traditionellen alten Meistern (William Lilly etc.)
Stundenhoroskope, Geburtshoroskope etc.
Benutzeravatar
Luna
Mitglied
Beiträge: 28
Registriert: Di 6. Okt 2015, 07:42

Re: Kommt er wieder nach Hause?

Beitrag von Luna » Mi 8. Feb 2017, 16:18

Liebe Chanda,

ich wünsche Dir/ Euch auch ganz viel Kraft und Beistand.
Mein Mann und allerbester Freund, Dein zweieiiger Zwilling ist im letzten Jahr verstorben. Welch ein Verlust für mich, aber auch große Dankbarkeit, dass ich ihn so viele Jahre an meiner Seite haben durfte. Ich bin ganz bei Dir und habe großes Mitgefühl.
Es gibt ein Lied von Ina Deter: Lied an die Engel, bei You tube. Vielleicht magst Du später mal reinhören. Mich hat es sehr berührt und auch etwas Trost gegeben.
Fühl Dich umarmt, ganz liebe Grüße Else :trost: :knuddel:

Benutzeravatar
Chanda
Administration
Beiträge: 695
Registriert: Sa 3. Okt 2015, 22:57
Methode: vorwiegend klassisch-traditionell

Re: Kommt er wieder nach Hause?

Beitrag von Chanda » Mi 8. Feb 2017, 16:58

Oh, mein Gott, liebe Else! Das wusste ich nicht und es tut mir so leid für dich!! :trost:
Ich hoffe, du hattest genug an Familie und Freunden, die dich aufgefangen haben.
Das Lied werde ich mir mal anhören.

Liebe Grüße
Chanda

Benutzeravatar
Chanda
Administration
Beiträge: 695
Registriert: Sa 3. Okt 2015, 22:57
Methode: vorwiegend klassisch-traditionell

Re: Kommt er wieder nach Hause?

Beitrag von Chanda » Fr 24. Feb 2017, 13:08

Hallo liebe Foris, :)

letzte Nacht, vermutlich zwischen 00 und 01 Uhr ist mein Freund heimgegangen. :heul:

Liebe Grüße
Chanda

Benutzeravatar
Zentis
Mitglied
Beiträge: 45
Registriert: Mi 27. Apr 2016, 07:30

Re: Kommt er wieder nach Hause?

Beitrag von Zentis » Fr 24. Feb 2017, 20:51

Liebe Chanda,
mein tiefes Mitgefühl!
Der einzige Trost ist, dass es ihm jetzt besser geht und er nicht mehr leiden muss. Viel Kraft für die nächste Zeit!
Alles Liebe
Zentis

Benutzeravatar
Chiara
Mitglied
Beiträge: 608
Registriert: Di 13. Okt 2015, 23:17

Re: Kommt er wieder nach Hause?

Beitrag von Chiara » Sa 25. Feb 2017, 01:34

Hallo Chanda,
habe gerade dein Post gelesen, auch mir tut es sehr sehr leid wenn ich das lese :(
Ich wünsche dir von ganzem Herzen alles gute und das es dir wieder besser geht.
Das Leben ist oft echt beschissen.


Chiara

Benutzeravatar
cazimi
Mitglied
Beiträge: 467
Registriert: Mo 5. Okt 2015, 16:41

Re: Kommt er wieder nach Hause?

Beitrag von cazimi » Sa 25. Feb 2017, 07:09

Liebe Chanda,

auch von mir mein aufrichtiges Mitgefühl in Deiner traurigen Situation.
Es fällt mir schwer die richtigen Worte zu finden, da mein eigener Verlust noch nicht so lange her ist und ich fühlen kann, wie es Dir ergeht.
Diese tiefe Traurigkeit in uns, einen geliebten Menschen zu verlieren.

Lieben Gruß
Cazimi

Benutzeravatar
Chanda
Administration
Beiträge: 695
Registriert: Sa 3. Okt 2015, 22:57
Methode: vorwiegend klassisch-traditionell

Re: Kommt er wieder nach Hause?

Beitrag von Chanda » Sa 25. Feb 2017, 10:05

Liebe Zentis, liebe Chiara, liebe Cazimi, :)

danke für euer Mitgefühl!

Es ist alles noch so frisch. Die Trauer ist in mir noch nicht angekommen. Momentan bin ich noch im Stress, weil ich seine Freunde und seine Tochter (im Ausland, aber unauffindbar) von seinem Tod unterrichten muss. Das muss sich alles mit der Zeit erst setzen, damit es verarbeitet werden kann. Wenigstens bin ich heute endlich mal wieder ausgeschlafen. :)

Liebe Grüße
Chanda

Benutzeravatar
micha
Mitglied
Beiträge: 236
Registriert: Fr 23. Okt 2015, 23:52
Methode: Münchner Rhythmenlehre

Re: Kommt er wieder nach Hause?

Beitrag von micha » Sa 25. Feb 2017, 10:06

Liebe Chanda,

hab das gerade gelesen. Wünsche Dir für die nächste Zeit viel Kraft

Micha

Benutzeravatar
Luna
Mitglied
Beiträge: 28
Registriert: Di 6. Okt 2015, 07:42

Re: Kommt er wieder nach Hause?

Beitrag von Luna » Sa 25. Feb 2017, 12:28

Liebe Chanda,

Deine momentanen Gefühle kann ich Dir sehr gut nachempfinden, wie Du Dir sicher vorstellen kannst.
Ich drücke Dich mal kräftig und wünsche Dir, dass Du "funktionierst", wie Du es von Dir erwartest. Viel Kraft dafür und für die Verarbeitung des Verlustes, weil der bleibt, auch wenn man sich sagt: jetzt geht es dem lieben Menschen besser als zuvor usw.
Ich habe es ganz "grausslig" empfunden funktionieren zu müssen in den ersten Stunden nach dem Tod meines Mannes, hätte am liebsten alle Stecker ausgezogen und mich ganz meinem Schmerz, Verlust hingegeben.
Aber hier in unserem Staat (keine Ahnung ob es überall so ist) musst Du schon am nächsten Tag Wege gehen, die Du eigentlich gar nicht möchtest, weil alles zuviel ist und stört in der Trauer.

Liebe Grüße und viel gedanklichen Beistand :knuddel:

Else

Benutzeravatar
Chanda
Administration
Beiträge: 695
Registriert: Sa 3. Okt 2015, 22:57
Methode: vorwiegend klassisch-traditionell

Re: Kommt er wieder nach Hause?

Beitrag von Chanda » So 26. Feb 2017, 08:44

Dankeschön, euch beiden! :)

Gottseidank bin ich kein offizieller Erbe und nicht verpflichtet, den ganzen Behörden und Versicherungen auch noch Bescheid zu geben.

Liebe Grüße
Chanda

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: cazimi, Chanda und 2 Gäste