behalte ich meinen job

Astrologie nach traditionellen alten Meistern (William Lilly etc.)
Stundenhoroskope, Geburtshoroskope etc.
Antworten
Benutzeravatar
cazimi
Mitglied
Beiträge: 490
Registriert: Mo 5. Okt 2015, 16:41

behalte ich meinen job

Beitrag von cazimi » Fr 15. Sep 2017, 20:01

Hallochen,

heute habe ich ein persönliches Anliegen, d.h. mein Sohn. In seiner Firma kursiert seit längerem, daß etliche Leute entlassen werden sollen.
Deshalb hat er mir am Montag die Frage gestellt, ob er seinen Job behalten wird.

Ab heute nun steht fest, daß ca. 400 Mitarbeiter entlassen werden und die Antwort somit für ihn wichtig wäre.

Nachstehend das Horary:
horary.png
horary.png (67.39 KiB) 642 mal betrachtet

Ich halte mich jetzt mal ganz strikt an die Anweisungen von Frawley. Ein Aspekt ist ja nicht erforderlich.

1. Der Mond. Dieser ist void of course, was ein Zeichen für ein Beibehalten des Jobs wäre.
2. HE 1 und der MC: SAT und der MC befinden sich in Schütze in einem veränderlichen Zeichen. Schlecht für den Job
3. Letzter Aspekt von SAT HE von 1 und dem Job HE von 10 JUP. Ein Sextil
Rezeptionen: SAT befindet sich im Dom. von JUP und JUP in Erhöhung und Triplizität von SAT, positiv für den Job.
4. Leider steht aber der Fixstern Antares direkt auf dem MC. Dieser bedeutet u.a. das Beenden eines Zyklus. Hinweis f. Beendigung d. Jobs.
5. Der sensitive Punkt für Rücktritt und Entlassung auf 26°21' in Steinbock wird vom HE 1 nicht aspektiert. Gut für den Job.

Das wäre dann nach Adam Riese 3 zu 2, daß er den Job behalten könnte.

Meine Frage bzw. Bitte an Euch, hat jemand Erfahrung mit Antares auf dem MC. Bedeutet dies wirklich Kündigung?

Oder kann vielleicht bitte jemand noch etwas anderes zur Klärung beitragen?

Für Hilfe wäre ich dankbar.

Herzlichen Gruß
Cazimi

Benutzeravatar
Chanda
Administration
Beiträge: 697
Registriert: Sa 3. Okt 2015, 22:57
Methode: vorwiegend klassisch-traditionell

behalte ich meinen job

Beitrag von Chanda » Sa 16. Sep 2017, 08:59

Liebe Cazimi,

ich denke, dass er den Job behalten wird.
Antares am MC wäre nur dann schlecht für den Job-behalten, wenn noch wichtige andere Faktoren das gleiche sagen. Das ist aber nicht der Fall. Der void-of-course-Mond sagt, dass nichts passieren wird, auch nicht das, wovor man sich fürchtet. Die Hauptsignifikatoren stehen gegenseitig in hohen Würden und haben keine Opposition, die sie trennen würde.

Saturn, dein Sohn, wird bald in ein Quadrat zur Sonne gehen. Es könnte also sein, dass ein Kollege (Sonne=Herr7) versucht, ihm "ans Bein zu pinkeln". Also es ist klar, dass in der Firma einiges passieren wird. Jupiter im miesen 8. Haus und Antares auf Spitze 10. Der absteigende Mondknoten am AC könnte heißen, dass dein Sohn eine schwache Position hat. Vielleicht muss er damit rechnen, dass er in irgendeiner Weise in seinem Job zukünftig Nachteile hat durch die Veränderungen. Aber den Job selbst dürfte er behalten.

Viele Grüße
Chanda

Benutzeravatar
cazimi
Mitglied
Beiträge: 490
Registriert: Mo 5. Okt 2015, 16:41

behalte ich meinen job

Beitrag von cazimi » Sa 16. Sep 2017, 09:48

Liebe Chanda,

herzlichen Dank für Deine schnelle Antwort.

Die Stellen, also der Bereich in dem mein Sohn momentan arbeitet, soll gestrichen bzw. ausgelagert werden.
Dadurch, daß SAT sowohl die Arbeitsstelle als solche JUP in einem veränderlichen Zeichen stehen, könnte es vielleicht bedeuten, daß er innerhalb der Firma ev. eine andere Stelle erhält.
Es könnte also sein, dass ein Kollege (Sonne=Herr7) versucht, ihm "ans Bein zu pinkeln".
Könnte dies nicht sein jetziger Chef sein? 7. HA r = 10. vom 10. HA?

So kann ich ihn vorerst mal beruhigen.

Lieben Gruß
Cazimi

Benutzeravatar
cazimi
Mitglied
Beiträge: 490
Registriert: Mo 5. Okt 2015, 16:41

behalte ich meinen job

Beitrag von cazimi » Mo 2. Okt 2017, 09:54

Guten Morgen,

zwischenzeitlich ist einiges Wasser den Bach runtergelaufen und es steht fest, es werden 200 Leute entlassen.
D.h. eine ganze Abteilung wird ausgelagert, sogar der Chef.

Mein Sohn hat sich schon darauf eingestellt, an Weihnachten die Kündigung zu erhalten.
Zwischenzeitlich hat er sich auf einer Versammlung Luft gemacht und den Herren der Geschäftsleitung unter grossem Beifall der Belegschaft, die Meinung gesagt. Jetzt ist es ja eh schon wurscht.

Eine schöne Woche und einen schönen Monat Oktober wünsche ich uns Allen.

Grüsse
Cazimi

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste