Neues Auto

Astrologie nach traditionellen alten Meistern (William Lilly etc.)
Stundenhoroskope, Geburtshoroskope etc.
Antworten
Benutzeravatar
Satriana
Mitglied
Beiträge: 207
Registriert: Mo 5. Okt 2015, 19:31
Methode: TPA Selbststudium

Neues Auto

Beitrag von Satriana » Fr 15. Sep 2017, 21:02

Hallo zusammen, Hallo cazimi, :)

mir ist eingefallen das es bei der Stundenastrologie, wenn ich mich recht erinnere, darum geht wann die Frage angenommen und nicht gestellt wird.
Hier nun also meine Frage zum Autokauf. :)
Sollte ich mir in den nächsten 2 Monaten ein neues Auto kaufen?

Bin gespannt auf eure Deutung!

Schöne Grüße

Satriana
„Wer "nicht in die Welt passt", der ist immer nahe daran, sich selber zu finden. “
-Hermann Hesse-

Benutzeravatar
Merkuria
Mitglied
Beiträge: 38
Registriert: Mo 5. Okt 2015, 16:07

Neues Auto

Beitrag von Merkuria » Mo 2. Okt 2017, 10:43

Autokauf (tropisch).png
Autokauf (tropisch).png (86.04 KiB) 293 mal betrachtet
Liebe Satriana,

Ich habe Deine Frage am 2.10.17 10.30 Uhr in Eckhardtsheim (Sennestadt) verstanden und stelle hier erstmal das Chart (siderisch und tropisch) hinein.
Deutung (vedisch) kommt später :yellowgrin:
Dateianhänge
Autokauf (siderisch).png
Autokauf (siderisch).png (95.14 KiB) 293 mal betrachtet

Benutzeravatar
Merkuria
Mitglied
Beiträge: 38
Registriert: Mo 5. Okt 2015, 16:07

Neues Auto

Beitrag von Merkuria » Mo 2. Okt 2017, 13:55

Liebe Satriana,

AC - Waage, ein bewegliches (kardinales) Zeichen - prinzipiell findet in der Frage eine Bewegung oder Veränderung statt oder will stattfinden.
Waage "steigt mit dem Kopf auf" - wird als eher Positiv für die Erfüllung der Frage gewertet

AC im Nakshatra (NAK) Swati. Dieses Nakshatra wird von der Gottheit Vayu, dem Windgott beherrscht und dessen Shakti ist die Kraft, sich "wie der Wind zu verteilen" und hat die Bedeutung: Die Unabhängige.
Beherrscht wird das NAK von Rahu (dem aufsteigenden Mondknoten) im 11. Haus - Einkommen, Freunde, Gruppierungen, Wünsche und Hoffnungen

AC im 2. Drekkana (Dekanat) Waage: Dargestellt wird in diesem Drekkana ein Mann mit einem Geiergesicht, der einen Topf in der Hand hält, der bereit ist zu fallen. Er ist hungrig und durstig, denk an seine Frau und Kinder.
Das Geiergesicht symbolisiert u.a. Reisen und Beweglichkeit.
Topf, der bereit ist zu fallen: Ein Gefühl des drohenden Unglück oder Misserfolg; ein Gefühl, dass zu jedem Zeitpunkt alle seine Bemühungen rückgängig gemacht werden könnten; besorgt über Schulden und Ausgaben.
Hungrig und durstig: Starke Wünsche; leidenschaftlich;

VE Herrscherin von 1 im 11. Haus, - Einkommen, Hoffnungen und Wünsche, im Löwe, in einem neutralen Zeichen, im NAK Purva Phalguni - die Kraft der Kreativen Zeugung, Durst nach Erlebnissen, Wunsch nach Souveränität
Verletzt von MA (H.v.2 + 7) und SA H.v.4 + 5

Im 1. Haus finden wir JU, der im 1. Haus seine stärkste Stellung hat (Dig Bala) .
Vom Zeichen "nur" neutral, als Herrscher von 3 + 6 eher ein Übeltäter.
Da das 3. Haus aber auch die kurzen Reisen beschreibt, ist es auch eine Widerspiegelung der Frage. Das 6. Haus könnte aber auch Streß, Steit, Arbeit in dem Zusammenhang der Frage anzueigen.

Arudha Lagna in den Fischen, NAK Revati, von hier aus ist ME (verbrannt im 7. Haus vom Aruhfa Lagna) das Fahrzeug. Es verbrennt der Herrscher von 6 ab Arudha Lagna

Der Mond, Signifikator für den seelichen Zustand, der Hoffnungen und Ängste, sowie der Einstellung der Fragenden zur Situation.
MO im rebellischen, unkonventionellen Wassermann, im Zeichen eines Freundes, im 5. Haus der Kinder, Aus-, Fortbildung, Liebesaffären, Spekulationen und Lotteriegewinne. Geschluckt von Ketu, dem absteigenden Mondknoten, dieser verunsichert die Emotionen und Gedanken, sät Zweifel und Angst, trennt und löst auf.

Das Fahrzeug - Haus 4: Erhält keine vollen vedischen Aspekte
Der Herrscher von 4 SA, steht Gandanta (im letzten Grad eines Wasserzeichens) im 2. Haus Skorpion (temp. neutral) und erhält einen Aspekt von MA, dem Häuserherrscher.
SA in Ganddanta weit auf eine Krise oder auf eine kurz bevorstehende Veränderung/Wende in der Angelgenheit hin.


Aspekte:
letzter MO Aspekt Sextil SA (kurz vor Zeichenwechsel - noch im Orbis
nächster MO Aspekt Trigon JU, anschließend Opposition VE, Opposition MA (aber diese beiden Aspekte sind außerhalb des Orbis, was heißt, nicht mehr in unmittelbarer Zukunft)
VE Konj. MA, anschließend Quadrat SA, dieses Quadrat wird erst auf 29°59` zustande kommen. Auch wenn MA als H.v.2 nicht verhindern würde (was ich stark bezweifel) ist dieser Aspekt sehr wackelig.

Fazit: Auch wenn es ganz hoffnungsvolle Anzeichen gibt, würde Ich hier doch eher ein Nein deuten - in den nächsten beiden Monaten kein neues Auto kaufen.
Auch wenn Du, liebe Satriana, in einem anderen Beitrag, schriebst, die Finanzierung steht, scheint es hier doch ein Problem zu geben.


Schaue ich mir dieses Hora tropisch an, mit einem Skorpion AC, komme ich zu dem gleichen Ergebnis.
H.v.1 MA im 10. Haus Jungfrau und H.v.4 SA im 2. Haus Schützen. Keinerlei Rezeptionen zwischen diesen beiden. Einzig MO auf der Spitze von H4 zeigt den Begehr.
H.v.2 im 12. Haus hat nur geringe Würde und steht auch noch im Exil von MA.

Auch hier wird der Aspekt verhindert, durch den Herrscher von 7 + 12.
Mond geht als nächstes in einen Aspekt zum H.v.2 - die Finanzen.

Liebe Satriana,
ich würde mit dem Autokauf noch warten, auch wenn es Dir unter den "Nägeln" brennt.

LIebe Grüße
Elke

Benutzeravatar
cazimi
Mitglied
Beiträge: 490
Registriert: Mo 5. Okt 2015, 16:41

Neues Auto

Beitrag von cazimi » Di 3. Okt 2017, 19:52

Hallo Elke,
H.v.1 MA im 10. Haus Jungfrau und H.v.4 SA im 2. Haus Schützen.
darf ich Dich bitte fragen, wer oder was durch das 4. HA bzw. SAT dargestellt wird? :gruebel:

Davon abgesehen, wenn ein Kauf zustande kommen sollte, müssten dann nicht die HE des 7. und 1. HA einen Aspekt bilden?
Meines Erachtens ist zur Beantwortung der Frage kein Aspekt vonnöten.


Herzlichen Dank

Grüsse
Cazimi

Benutzeravatar
Merkuria
Mitglied
Beiträge: 38
Registriert: Mo 5. Okt 2015, 16:07

Neues Auto

Beitrag von Merkuria » Mi 4. Okt 2017, 08:49

Liebe Cazimi,

die vedische Astrologie kennt eine Zuordnung für Fahrzeuge und das ist das 4. Haus.
Der MO im tropischen Horoskop würde damit die Frage auch, wie ich finde, sehr gut widerspiegeln.
Natürlich war das hier eine "Eigenmächtigkeit" von mir, einfach die vedische Zuordnung mit in die tropische Deutung zu nehmen.

Ich habe mir aber auch lange Gedanken gemacht, ob ich es als eine 1./7. Haus Frage deute.
Hätte die Frage gelautet:" Soll ich mir das Auto in den nächsten beiden Monaten kaufen?" Hätte ich das auch ganz bestimmt gemacht, aber so wie ich die Frage verstanden habe, ging es hier noch allgemein um ein neues Auto.
In diesem Fall fand ich das Fahrzeug wichtiger, das es auch das richtige Auto ist - aber vielleicht war das ein Fehler!?
Vielleicht sollte das noch mal geklärt werden, was ist hier der Hintergrund?


Zu den Aspekten.
Auch ich weiß, dass es nicht immer Aspekte geben muss, dazu müssten aber m.E. die Stellungen der Planeten eindeutig sein, z.B H.v.1 im Haus des Gesuchten und der Herrscher des Gesuchten im Haus des Fragers.
Was ich in diesem Horoskop hier nicht finde, ich habe sowieso Probleme die Frage tropisch widergespiegelt zu finden.
Im vedischen Horoskop geben mir das Nakshatra und Drekkana eindeutigere Hinweise, es geht um Mobilität, Reisen und Autonomie, was ich ja alles durch ein Fahrzeug erlange. Damit war für mich die Fragegeklärt.

H.v.1 in 10 - dem Haus des sozialen Status, der Arbeit - keine Rezeption zu dem H.v.4 (dem Fahrzeug),
Behandele ich es als 7. Haus Frage: Steht die Fragerin (MA) im Fall von VE dem H.v.7
VE steht zusammen mit MA im 10. Haus, dabei VE im Fall - mit dem möchte man sicherlich keine Geschäfte machen, oder?

Zudem sollten aber vorhandene Aspekte gedeutet werden und MO geht als nächstes in einen Aspekt zu JU. Als H.v.2 finde ich dies bei einer Frage des Kaufens, schon relevant.

Aber vielleicht magst Du das Horoskop tropisch deuten, kann ja sein, dass ich etwas nicht sehe, falsch deute/bewerte, ein Austausch wäre mir lieb.

Freundliche Grüße
Merkuria

Benutzeravatar
cazimi
Mitglied
Beiträge: 490
Registriert: Mo 5. Okt 2015, 16:41

Neues Auto

Beitrag von cazimi » Mi 4. Okt 2017, 20:49

Hallo Merkuria,

die Zuordnung von Autos in der Stundenastrologie, egal ob kaufen, verkaufen usw. scheint allgemein ein
Problem zu sein.
Habe versucht, mich etwas schlau zu machen und bin bei skyscript auf folgenden Artikel, hier dazu der Link, gestossen:
http://www.skyscript.co.uk/cars.html

Frawley handhabt es so, wenn man vorhat ein bestimmtes Auto zu kaufen, wird es als potentieller Besitz behandelt und dem 2. Haus zugerechnet.
Dies wäre eigentlich auch meine Meinung.

Ich würde es hier in diesem Fall, wenn schon nicht dem 2. dann ev. dem 3. HA in Steinbock zurechnen und hier liesse sich auch das Anliegen der Fragenden durch die Stellung des MO in einem von SAT beherrschten Zeichen erkennen.

SAT steht zudem in ihrem 2. HA,zwar nur in Term und Dek. auch hier wäre die Frage wieder gegeben,

Daß die Fragende als Person keinen Bezug zu einem unbekannten Auto hat, ist verständlich.
Der MO zeigt uns aber, daß ihr diese Frage sehr am Herzen liegt.

Um auf die Aspekte zu kommen:
Behandele ich es als 7. Haus Frage: Steht die Fragerin (MA) im Fall von VE dem H.v.7
VE steht zusammen mit MA im 10. Haus, dabei VE im Fall - mit dem möchte man sicherlich keine Geschäfte machen, oder?
MAR steht aber auch in Triplizität und Term von VEN. Der Fall könnte ev. Zweifel der Fragerin ausdrücken. Immerhin handelt es sich um eine fremde Person.

Was auffallend ist, beide MAR und VEN haben ein grosses Interesse an MER, HE des 8. und 11. HA.
Das 8. Haus wäre der Geldbeutel des Geschäftspartners und dessen Besitz.

JUP der Geldbeutel im 12. HA nur in Term, vielleicht ist es ja der geheime Sparstrumpf von Satriana oder sie verheimlicht einfach, daß sie reich ist :D JUP natürlicher Signifikator für Reichtum ;)

JUP im Exil von MAR. Wenn sie sich ein Auto kauft, schadet sie damit ihrem Geldbeutel.
VEN im Exil von JUP. Der Verkäufer schadet dem Geldbeutel der Fragenden, da sie ihn ja bezahlen muss und ihr Geld weniger wird.

Nächster Mondaspekt: Ein Trigon zu JUP. Es geht an ihr Eingemachtes.

Letztendlich komme ich aber zu keinen anderen Schluss als Du. Momentan ein Auto zu kaufen, wäre nicht das Gelbe vom Ei, aber auch nicht soo schlecht. Das Auto würde ihr nicht schaden.
Dies alles unter Verwendung des 3. HA für das Auto.

Vielleicht, wenn ein Auto in die nähere Auswahl kommt, könnte Satriana ja nochmals eine Frage stellen.

Irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, daß Satriana bereits ein günstiges Auto im Auge hat? :)

Herzliche Grüsse
Cazimi

Benutzeravatar
Satriana
Mitglied
Beiträge: 207
Registriert: Mo 5. Okt 2015, 19:31
Methode: TPA Selbststudium

Neues Auto

Beitrag von Satriana » Do 5. Okt 2017, 12:23

Hallo Markuria, Hallo cazimi, :)

ich bin im Moment sehr eingespannt. Komme nicht wirklich in Ruhe zum Antworten.
Hoffe das ich es morgen vormittag schaffe. Bitte um ein wenig Geduld. :)

Schöne Grüße

Satri
„Wer "nicht in die Welt passt", der ist immer nahe daran, sich selber zu finden. “
-Hermann Hesse-

Benutzeravatar
Merkuria
Mitglied
Beiträge: 38
Registriert: Mo 5. Okt 2015, 16:07

Neues Auto

Beitrag von Merkuria » Do 5. Okt 2017, 13:43

Liebe Cazimi,

schön Deine Deutung zu lesen, mit der ich weitgehend konform gehen, aber nicht mit allem
cazimi hat geschrieben:
Mi 4. Okt 2017, 20:49
Frawley handhabt es so, wenn man vorhat ein bestimmtes Auto zu kaufen, wird es als potentieller Besitz behandelt und dem 2. Haus zugerechnet.
Dies wäre eigentlich auch meine Meinung.
Ich habe früher ja auch streng nach Frawley gedeutet und gerade bei Autos mit dem 2. Haus einige negative Erfahrungen gemacht.
Momentan bleibe ich beim 4. Haus und sammle damit meine Erfahrungen, bisher war noch nichts negatives dabei.
cazimi hat geschrieben:
Mi 4. Okt 2017, 20:49
Daß die Fragende als Person keinen Bezug zu einem unbekannten Auto hat, ist verständlich.
Der MO zeigt uns aber, daß ihr diese Frage sehr am Herzen liegt.
Das sehe ich anders :roll:.
Dem Objekt meiner Begierde - also dem Auto - sollte ich schon zugewandt sein, auch einem Auto, was ich "noch nicht kenne". Es beschreibt, nach Frawley, die Motivation des Fragenden.
(Hier wären wir mit dem siderischen Tierkreis noch etwas "drastischer" bei der Deutung. SA im Exil der Venus - damit würde das Auto der Fragerin schaden)
Ohne Rezeption des H.v.1 zu dem Objekt der Begierde, aber dafür der MO in hoher Wurde des Objekts, ließe die Frage aufkommen, "lasse ich mich momentan von meinen Gefühlen zu einer Unbedachtheit hinreißen. Es deutet auf alle Fälle auf eine Diskrepanz zwischen dem Kopf(/Gefühl hin
cazimi hat geschrieben:
Mi 4. Okt 2017, 20:49
MAR steht aber auch in Triplizität und Term von VEN. Der Fall könnte ev. Zweifel der Fragerin ausdrücken. Immerhin handelt es sich um eine fremde Person.
H.v.7 im Fall, heißt nach meiner Kenntnis der Frawleyschen Manier, diesem Menschen ist nicht zu trauen.
Das er teilhabender Triplizitätherrscher und die sehr geringe Würde des Dekanats hat, macht ihn vielleicht noch etwas "kumpelhaft", aber der Fall überwiegt. Er würde mir dann, zum Beispiel, auf "freundschaftliche" Weise einen nicht deklarierten Unfallwagen andrehen :D

Letztendlich sind wir uns aber einig, lieber noch etwas abwarten und wenn es ein bestimmtes Auto gibt, lieber nochmal nachfragen.

Schöne Grüße,
Elke

Benutzeravatar
cazimi
Mitglied
Beiträge: 490
Registriert: Mo 5. Okt 2015, 16:41

Neues Auto

Beitrag von cazimi » Do 5. Okt 2017, 14:07

Liebe Elke,
"lasse ich mich momentan von meinen Gefühlen zu einer Unbedachtheit hinreißen. Es deutet auf alle Fälle auf eine Diskrepanz zwischen dem Kopf(/Gefühl hin
Das sehe ich genauso, wahrscheinlich hat sie ja deshalb auch die Frage gestellt.

Vorallem braucht sie ja nicht unbedingt ein neues Auto. Das alte fährt noch gut.

Lieben Gruß
Cazimi



Grüsse
Cazimi

Benutzeravatar
Max
Mitglied
Beiträge: 231
Registriert: Mi 17. Feb 2016, 17:10

Neues Auto

Beitrag von Max » Fr 6. Okt 2017, 14:37

Hallo Satriana,

Weißt du noch, wann du die Frage gestellt hattest, oder
weißt du noch, wann du das erste Mal den Wunsch hattest,
diese Frage stundenastrologisch beantwortet zu bekommen?

Datum, Uhrzeit und dein damaliger Aufenthaltsort würden
mich sehr interessieren.

Danke. :)

Benutzeravatar
Satriana
Mitglied
Beiträge: 207
Registriert: Mo 5. Okt 2015, 19:31
Methode: TPA Selbststudium

Neues Auto

Beitrag von Satriana » Di 10. Okt 2017, 12:59

Hallo zusammen, Hallo Merkuria, Hallo Max,

entschuldigt bitte die späte Antwort. Ich ziehe nächste Woche um. Da steht gerade einfach so viel bei mir an.

@ Merkuria:
Merkuria hat geschrieben:
Mo 2. Okt 2017, 13:55
Der Mond, Signifikator für den seelichen Zustand, der Hoffnungen und Ängste, sowie der Einstellung der Fragenden zur Situation.
MO im rebellischen, unkonventionellen Wassermann, im Zeichen eines Freundes, im 5. Haus der Kinder, Aus-, Fortbildung, Liebesaffären, Spekulationen und Lotteriegewinne. Geschluckt von Ketu, dem absteigenden Mondknoten, dieser verunsichert die Emotionen und Gedanken, sät Zweifel und Angst, trennt und löst auf.
Das trifft es wirklich ganz gut! :) Bisher hatte ich immer noch kein Auto gefunden, welches mir 100%ig zugesprochen hat.
Ich musste also gedanklich immer Kompromisse eingehen, das würde ich aber ungerne. Allerdings ist es auch nicht einfach ein Auto zu finden in den gewünschten "optimalen" Zustand. Deswegen bin ich mittlerweile schon skeptisch, ob es überhaupt der richtige Zeitpunkt ist, weil immer irgendwas an dem Auto oder an dem Autohändler ist, was mich zweifeln lässt.
Merkuria hat geschrieben:
Mo 2. Okt 2017, 13:55
Das Fahrzeug - Haus 4: Erhält keine vollen vedischen Aspekte
Der Herrscher von 4 SA, steht Gandanta (im letzten Grad eines Wasserzeichens) im 2. Haus Skorpion (temp. neutral) und erhält einen Aspekt von MA, dem Häuserherrscher.
SA in Ganddanta weit auf eine Krise oder auf eine kurz bevorstehende Veränderung/Wende in der Angelgenheit hin.
Ja, ich habe mich sowieso erstmal dazu entschieden die Sache bei Seite zu stellen, bis nach dem Umzug.
Merkuria hat geschrieben:
Mo 2. Okt 2017, 13:55
letzter MO Aspekt Sextil SA (kurz vor Zeichenwechsel - noch im Orbis
nächster MO Aspekt Trigon JU, anschließend Opposition VE, Opposition MA (aber diese beiden Aspekte sind außerhalb des Orbis, was heißt, nicht mehr in unmittelbarer Zukunft)
VE Konj. MA, anschließend Quadrat SA, dieses Quadrat wird erst auf 29°59` zustande kommen. Auch wenn MA als H.v.2 nicht verhindern würde (was ich stark bezweifel) ist dieser Aspekt sehr wackelig.
Dazu tendiere ich auch vom Bauchgefühl her :yes:

Merkuria hat geschrieben:
Mo 2. Okt 2017, 13:55
Auch wenn Du, liebe Satriana, in einem anderen Beitrag, schriebst, die Finanzierung steht, scheint es hier doch ein Problem zu geben.
Ja, das Finanzielle ist nicht das Problem. Es scheint immer irgendwas nicht zu passen.
Ich hatte z.B vor dem letzten Angebot, von dem ich berichtet hatte, einen tollen Wagen gefunden bei dem alles gestimmt hat und was passiert?!
Der Händler geht weder ans Telefon noch antwortet er auf E-Mails und dann finde ich grausige Bewertungen über ihn im Netz und nicht gerade wenige. :roll: Da war dann mein Intresse an dem Wagen auch in nullkommanix weg.


@cazimi:
cazimi hat geschrieben:
Mi 4. Okt 2017, 20:49

Daß die Fragende als Person keinen Bezug zu einem unbekannten Auto hat, ist verständlich.
Der MO zeigt uns aber, daß ihr diese Frage sehr am Herzen liegt.
Schon. Es ist schon lange ein Wunsch von mir. Irgendwie habe ich das schon seit Jahren im Kopf, als eine Art Belohnung für mich selbst.
Für die vielen harten Jahre Arbeit.
cazimi hat geschrieben:
Mi 4. Okt 2017, 20:49
Was auffallend ist, beide MAR und VEN haben ein grosses Interesse an MER, HE des 8. und 11. HA.
Das 8. Haus wäre der Geldbeutel des Geschäftspartners und dessen Besitz.
Natürlich würde ich ordentlich handeln wollen. :)
cazimi hat geschrieben:
Mi 4. Okt 2017, 20:49
JUP der Geldbeutel im 12. HA nur in Term, vielleicht ist es ja der geheime Sparstrumpf von Satriana oder sie verheimlicht einfach, daß sie reich ist :D JUP natürlicher Signifikator für Reichtum ;)
Ja, das Geld liegt angespart auf einem seperaten Konto. :)
cazimi hat geschrieben:
Mi 4. Okt 2017, 20:49
Letztendlich komme ich aber zu keinen anderen Schluss als Du. Momentan ein Auto zu kaufen, wäre nicht das Gelbe vom Ei, aber auch nicht soo schlecht. Das Auto würde ihr nicht schaden.
Dies alles unter Verwendung des 3. HA für das Auto.
So fühlt es sich für mich auch an. :yes:
cazimi hat geschrieben:
Mi 4. Okt 2017, 20:49
Vielleicht, wenn ein Auto in die nähere Auswahl kommt, könnte Satriana ja nochmals eine Frage stellen.
Irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, daß Satriana bereits ein günstiges Auto im Auge hat? :)
Nein, seitdem ich nun erneut einfach Pech hatte und irgendwas mit dem Auto nicht passte, lasse ich es erstmal sein. :yes:
@ Merkuria:
Merkuria hat geschrieben:
Mo 2. Okt 2017, 13:55
Das sehe ich anders :roll:.
Dem Objekt meiner Begierde - also dem Auto - sollte ich schon zugewandt sein, auch einem Auto, was ich "noch nicht kenne". Es beschreibt, nach Frawley, die Motivation des Fragenden.
(Hier wären wir mit dem siderischen Tierkreis noch etwas "drastischer" bei der Deutung. SA im Exil der Venus - damit würde das Auto der Fragerin schaden)
Ohne Rezeption des H.v.1 zu dem Objekt der Begierde, aber dafür der MO in hoher Wurde des Objekts, ließe die Frage aufkommen, "lasse ich mich momentan von meinen Gefühlen zu einer Unbedachtheit hinreißen. Es deutet auf alle Fälle auf eine Diskrepanz zwischen dem Kopf(/Gefühl hin
Jap, Gefühl sagt nein, Kopf sagt "wann ist es endlich soweit?"
Merkuria hat geschrieben:
Mo 2. Okt 2017, 13:55
H.v.7 im Fall, heißt nach meiner Kenntnis der Frawleyschen Manier, diesem Menschen ist nicht zu trauen.
Das er teilhabender Triplizitätherrscher und die sehr geringe Würde des Dekanats hat, macht ihn vielleicht noch etwas "kumpelhaft", aber der Fall überwiegt. Er würde mir dann, zum Beispiel, auf "freundschaftliche" Weise einen nicht deklarierten Unfallwagen andrehen :D
Genau das war bei dem letzten Wagen der Fall und der Händler war auch noch sauer das ich den Wagen nicht mehr Probefahren wollte. :D

Danke für eure Mühe :blumen:

Liebe Grüße

Satri
„Wer "nicht in die Welt passt", der ist immer nahe daran, sich selber zu finden. “
-Hermann Hesse-

Benutzeravatar
Satriana
Mitglied
Beiträge: 207
Registriert: Mo 5. Okt 2015, 19:31
Methode: TPA Selbststudium

Neues Auto

Beitrag von Satriana » Di 10. Okt 2017, 14:05

Hallo Max, :)

Max hat geschrieben:
Fr 6. Okt 2017, 14:37

Weißt du noch, wann du die Frage gestellt hattest, oder
weißt du noch, wann du das erste Mal den Wunsch hattest,
diese Frage stundenastrologisch beantwortet zu bekommen?
Ja, das erste mal wollte ich es stundenastrologisch beantwortet haben als ich diesen Thread eröffnet habe und die Frage gestellt hab. :)
Also am 15. Sep 2017 um 21:02 in Bramsche. :)

Schöne Grüße
Satri
„Wer "nicht in die Welt passt", der ist immer nahe daran, sich selber zu finden. “
-Hermann Hesse-

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste