Alternativmedizin Signifikator??

Astrologie nach traditionellen alten Meistern (William Lilly etc.)
Stundenhoroskope, Geburtshoroskope etc.
Antworten
Benutzeravatar
Chanda
Administration
Beiträge: 697
Registriert: Sa 3. Okt 2015, 22:57
Methode: vorwiegend klassisch-traditionell

Alternativmedizin Signifikator??

Beitrag von Chanda » Sa 16. Sep 2017, 14:27

Liebe Foris, :)

hoffentlich ist hier jemand, der/die sich mit klass. medizinischer Stundenastrologie ein wenig auskennt.

Ich habe gerade folgende Frage erhalten:
"Ich bin in einer Behandlung von traditioneller chinesischer Medizin. Darf ich meine schuldmedizinische Medizin absetzen und mich nur noch nach TCM behandeln lassen? Wäre die TCM dann ausreichend, so dass ich auf das schulmedizinische Medikament (Spritzen alle sechs Wochen, sündhaft teuer) verzichten kann?"
Die Fragestellerin ist meine ältere Tochter (nicht die als Mäuschen hier bekannte jüngere Tochter). Ich nahm die Frage an, obwohl ich keine medizinische Ausbildung habe, weil es meine Tochter ist. Sonst mache ich das eher nicht. Die ältere Tochter leidet seit 12 Jahren schwer an Morbus Crohn (chronisch entzündliche Darmerkrankung).

Ich weiß, dass das bisher verschriebene Medikament im 10. Haus zu finden ist. Hier der Mond, der zwar peregrin steht, aber Herrn 1 nicht durch negative Rezeption schadet.
Ist dann die TCM-Behandlung der Herrscher des dem MC folgenden Sternzeichens? Also hier die Sonne? Ich neige ein wenig dazu, weil Herr1/Venus in diesem Zeichen steht. Die Fragestellerin (Venus) neigt zum TCM, also zur Sonne, aber die Sonne schadet der Venus, da sie im Fall von der Venus steht. Der Schaden wäre abgeschwächt, da die Sonne zudem in der Triplizität von Venus steht. Die Rezeption von Venus und Sonne kann ein Hinweis darauf sein, dass die Sonne für TCM steht, da die Tochter bereits seit einigen Wochen in TCM-Behandlung steht.

Man könnte alternativ auch den Dispositor des sensitiven Punktes für Operationen, Unfälle und Kuren verwenden, den Frau Margit Ausserwinkler als "Punkt der Behandlung" verwendet und genommen hat, falls der Herr von Haus 10 derselbe sein sollte wie der Herr von Haus 1. Das wäre dann hier Saturn.

Wäre für einen Tipp sehr dankbar.

Wer gerne mitdeuten möchte: 16.09.2017, 09Uhr31, Erding. Die Fragestellerin ist in Haus 1, es wird also nicht gedreht.

Viele Grüße
Chanda
Horoskop.png
Horoskop.png (214.55 KiB) 212 mal betrachtet

Benutzeravatar
Chanda
Administration
Beiträge: 697
Registriert: Sa 3. Okt 2015, 22:57
Methode: vorwiegend klassisch-traditionell

Alternativmedizin Signifikator??

Beitrag von Chanda » So 17. Sep 2017, 11:09

Hallo liebe Klassik-Foris, :)

wen es interessiert: Ich habe inzwischen eine Information von einer Frau erhalten, die bei Bergbauer klassische medizinische Stundenastrologie studiert hat. Sie sagt, dass Alternativmedizin im 9. Haus zu finden sei.

Somit wäre die bisher schulmedizinisch verordnete Medizin der Herr von Haus 10 = Mond.
Und die TCM-Medizin wäre Merkur im Domizil/Erhöhung, der zwar unter den Strahlen steht, dem dies aber wohl nichts ausmacht, weil eben im Domizil Verbrennung nicht schadet.

Die TCM-Behandlung wäre somit erstklassig eigentlich, aber für die Fragende nicht gut, in ihrem speziellen Fall. Da Merkur im Fall von Venus (Herr1) steht. Diese Behandlung dürfte auf Dauer in irgendeiner Weise ihrem Körper schaden.

Die schulmedizinische Behandlung wiederum wird durch einen peregrinen Mond dargestellt (im Löwen), der aber am höchsten Punkt in diesem Horoskop steht und somit sehr große akzidentelle Kraft hat. Diese Medizin ist an sich nicht so wertvoll wie die TCM, aber in diesem speziellen Fall für die Fragestellerin besser wirksam und nicht schädlich für ihren Körper.

Mein Rat an meine Tochter war, dass sie mit der schulmedizinischen Behandlung nicht aufhören soll. Dies hatten ihr übrigens auch die TCM-Ärzte angeraten, weil die TCM-Kräutermedizin auch sehr lange Zeit (Jahre) benötigt, um zu wirken.

Nun kann man noch danach sehen, ob die Medizin der Krankheit schadet, was wünschenswert wäre. Da die Venus (Herr1) im Löwen nicht in ihrem passenden Humor steht, dürfte die Sonne der Krankheitsanzeiger sein. Der Mond als die bisherige Schulmedizin steht im Domizil der Sonne und schadet der Krankheit somit nicht. Das ist nicht verwunderlich, denn diese Behandlung unterdrückt nur erfolgreich die Symptome des Morbus Crohn. Bisher gibt es keine Heilung für diese Krankheit. Man sagt der TCM-Medizin allerdings nach, dass sie eine relativ gute Heilungsrate bei Morbus Crohn hat, wenn man sie über lange Zeit hinweg durchführt.

Jupiter so nahe am AC dürfte noch eine besondere Aussage haben, dazu fällt mir momentan noch nichts ein.

Viele Grüße
Chanda

Benutzeravatar
micha
Mitglied
Beiträge: 238
Registriert: Fr 23. Okt 2015, 23:52
Methode: Münchner Rhythmenlehre

Alternativmedizin Signifikator??

Beitrag von micha » So 17. Sep 2017, 20:36

Hallo Chanda,

das Horoskop als Grundlage: Anlage ist eine Art "auf großer Fahrt sein," eine gewisse Hoffnung, die auch öffentlich wird. Vom Ergebnis her sieht es allerdings nicht gut aus.
Unastrologisch: es ist sehr mutig oder sogar fahrlässig, bei einem Crohn, wo moderne Biologika/Antikörper erforderlich sind, um die Erkrankung im Zaum zu halten, diese wegzulassen und einfach so auf TCM "umzuswitchen." Kann gut sein, daß es es möglich ist, TCM zu beginnen und die sog. schulmedizinische Therapie schrittweise langsam zurückzufahren. Des weiteren ist die psychische Komponente beim Crohn sehr wichtig. Und mit 12 Jahren Erkrankungsdauer hat Deine Tochter ja schon einen gewissen Erfahrungsschatz im Umgang erworben, die ein langsames Reduzieren der schulmedizinischen Medikation ermöglichen kann.
Viele Grüße
Micha

Benutzeravatar
Chanda
Administration
Beiträge: 697
Registriert: Sa 3. Okt 2015, 22:57
Methode: vorwiegend klassisch-traditionell

Alternativmedizin Signifikator??

Beitrag von Chanda » Mo 18. Sep 2017, 11:40

Hallo Micha, :)

danke für deine Meinung!
Woraus schließt du, dass es "vom Ergebnis her nicht gut aussieht"?

Meine Tochter hat zwar viel erlebt mit dieser Krankheit - unter anderem mindestens 25 Krankenhausaufenthalte -, aber Entspannung bzw. Alltagsstress auszubremsen hat sie noch immer nicht so richtig gut raus. Ihr Ehrgeiz (beruflich) frisst sie auf.

Viele Grüße
Chanda

Benutzeravatar
micha
Mitglied
Beiträge: 238
Registriert: Fr 23. Okt 2015, 23:52
Methode: Münchner Rhythmenlehre

Alternativmedizin Signifikator??

Beitrag von micha » Mo 18. Sep 2017, 21:57

Hallo Chanda,

Du fragst:
Woraus schließt du, dass es "vom Ergebnis her nicht gut aussieht"?
Aus dem MC von 28 Krebs alias Mars Pluto Gruppenschicksal. Schaue mir gelegentlich einfach nur die Achsen an, um einen groben Eindruck zu bekommen.
Du schreibst:
Ihr Ehrgeiz (beruflich) frisst sie auf
. Vermutung: das Thema - weniger Ehrgeiz - könnte wichtiger als jedwede Medikation sein. Ich wünsche ihr gute Besserung, egal auf welchem Weg.
Viele Grüße
Micha

Benutzeravatar
Chanda
Administration
Beiträge: 697
Registriert: Sa 3. Okt 2015, 22:57
Methode: vorwiegend klassisch-traditionell

Alternativmedizin Signifikator??

Beitrag von Chanda » Di 19. Sep 2017, 15:04

Hallo Micha, :)

ja, das sehe ich auch so, dass zuallererst das Thema mit dem ungesunden Ehrgeiz bearbeitet werden müsste.
Leider brauchen manche Menschen dafür wohl "mehr als ein Leben"...

Viele Grüße
Chanda

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste