Kritische Grade - ganz praktisch

Nützliches: Astrologie-Wissen, Astrologie-Techniken, Astrologieprogramme und weitere Hilfen
Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 2673
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Re: Kritische Grade - ganz praktisch

Beitrag von GreenTara » Mi 17. Feb 2016, 10:48

Hallo zusammen :)

ein weiteres Beispiel für die oft sehr klare Sprache der Kritischen Grade ist dieses Chart (eingeblendet ist die Bedeutung des KG für den AC):
Beitritt DDR.PNG
Beitritt DDR.PNG (205.88 KiB) 873 mal betrachtet
Der besseren Lesbarkeit wegen hier noch einmal der gesamte Text:
4,5-5,75 JU/UR+MA, oft erfolgreiche Lebensphase mit Neigung, eigene Möglichkeiten und Fähigkeiten zu überschätzen, so dass sich Protektion und Anerkennung durch andere schnell in Ablehnung verwandeln; Tendenz, anderen ihre Freiräume zu nehmen und als "Vergeltung" seelische oder physische Verletzungen durch "Befreiungsschläge" zu erhalten; Hochmut kommt vor dem Fall; evtl. schmerzhafte Änderung der Lebenssituation um 180° (M. Roscher)
Besser und knapper kann man das, was während und nach der Wiedervereinigung kam, kaum beschreiben.

Schöne Grüße
Rita

Benutzeravatar
Satriana
Mitglied
Beiträge: 207
Registriert: Mo 5. Okt 2015, 19:31
Methode: TPA Selbststudium

Re: Kritische Grade - ganz praktisch

Beitrag von Satriana » Do 17. Mär 2016, 18:16

Hallo Ihrs, Hallo Rita, :)

wirklich interessante Beiträge zu den kritischen Graden. :spitze:
Bei dem Radix der Wiedervereinigung ist mir auch aufgefallen das einige Hausspitzen und Planeten auf (Schein) Partnerschaftsgraden stehen. Hausspitze 2 z.B auf 20°30 Löwe (VE°)
"...Fusions und Verbindungskontellation, man schließt sich mit jemanden zusammen."

Sehr treffend, wie ich finde.

Kann man die kritischen Grade eigentlich auch in Astroplus abspeichern?

Schöne Grüße

Satriana
„Wer "nicht in die Welt passt", der ist immer nahe daran, sich selber zu finden. “
-Hermann Hesse-

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 2673
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Re: Kritische Grade - ganz praktisch

Beitrag von GreenTara » Do 17. Mär 2016, 18:38

Hallo Satri :)
Bei dem Radix der Wiedervereinigung ist mir auch aufgefallen das einige Hausspitzen und Planeten auf (Schein) Partnerschaftsgraden stehen. Hausspitze 2 z.B auf 20°30 Löwe (VE°)
"...Fusions und Verbindungskontellation, man schließt sich mit jemanden zusammen."

Sehr treffend, wie ich finde.
Sehr treffend und sehr fein beobachtet von dir. :spitze: Klasse finde ich ja auch den Grad, auf dem der AC von Trump liegt: Der Slapstick-Grad (SO-ME). :yellowgrin:
Kann man die kritischen Grade eigentlich auch in Astroplus abspeichern?
Klar. :yes: Es gibt zwei Möglichkeiten bei der Anzeige, dafür würde ich aber gern eine Art Tut (Tutorial) basteln, wofür ich ein wenig Zeit brauche.

Schönen Abend
Rita

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 2673
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Re: Kritische Grade - ganz praktisch

Beitrag von GreenTara » So 20. Mär 2016, 11:48

Hallo Satri :)

ich glaube, ich habe ein Schmankerl für dich. :yes: Schau' dir mal dieses Chart an und achte auf die Achsen. Vermutlich bekommst du auch große Kulleraugen:

#A93:Absturz,Flug FZ981,*,19.3.2016,00:41:00,Rostov-Na-Donu,SU
#B93:2457466.52833,47N14:00,039E42:00,0hE00:00,*
#ZNAM:UT
#COM:

Schönen Sonntag :)
Rita

Benutzeravatar
Satriana
Mitglied
Beiträge: 207
Registriert: Mo 5. Okt 2015, 19:31
Methode: TPA Selbststudium

Re: Kritische Grade - ganz praktisch

Beitrag von Satriana » So 20. Mär 2016, 12:41

Hallo Rita, :)
GreenTara hat geschrieben: ich glaube, ich habe ein Schmankerl für dich. :yes: Schau' dir mal dieses Chart an und achte auf die Achsen. Vermutlich bekommst du auch große Kulleraugen:
Da bin ich gespannt, allerdings bin ich mir nicht ganz sicher mit der Zeitzone. :gruebel:
Hier ist das Ereignishoroskop zu den Daten:
Horoskop.png
Horoskop.png (118.66 KiB) 715 mal betrachtet
MC und IC auf 1,59° Wagge/Widder:
Unerwartete Wende im Leben; oft radikale Veränderung zum Besseren; Konfrontation mit Dinstanzlosigkeit;
Ereignishoroskop: Zusammenstoß, Unfall, meist ohne Verlust von Menschenleben, menschliches Versagen
Spitze 11 auf 29,45° Waage:
..gesteigerte Unfallneigung, wenn gleichzeitig SO/UR ausgelöst ist.
Mars in 12 auf einem auf 4° Schhütze (NE/NE/NE Grad):
...Gesteigerte Tendenz zu Betäubungs- oder Aufputschmittelmissbrauch
Hat der Pilot etwas zu sich genommen? Ich habe noch keinen Artikel über den Absturz gelesen.
Könnte auch sein das er in seiner Handlung wie gelähmt war. :gruebel:

Mond auf 7° Löwe:
..dieser Grad ist fast immer beteiligt wenn etwas aufplatzt.
das so auf den ersten Blick.

Schöne Grüße

Satriana
„Wer "nicht in die Welt passt", der ist immer nahe daran, sich selber zu finden. “
-Hermann Hesse-

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 2673
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Re: Kritische Grade - ganz praktisch

Beitrag von GreenTara » So 20. Mär 2016, 13:02

Hallo Satri :)
Da bin ich gespannt, allerdings bin ich mir nicht ganz sicher mit der Zeitzone. :gruebel:
Das ist bei diesen Fliegergeschichten echt eine Krux, es hat auch gedauert, bis ich kapiert habe, dass ich auf UT gehen muss, weil die Angaben in der Fliegerei in UT gemacht werden. Deshalb hatte ich dir die AAF-Daten bereitgestellt. Wenn du die kopierst und mit Shift + V in Astroplus einfügst (einfach die beiden Tasten drücken, wenn du eine Grafik offen hast), dann hast du das Horoskop. :) So ist es leider schiefgegangen. :( Ist mir aber gestern auch passiert, und ich habe meine gesamte Analyse wieder in die Tonne befördert. Dennoch ist deine Interpretation sehr sauber und folgerichtig. :spitze:

Hier das Chart:
absturz.png
absturz.png (84.46 KiB) 894 mal betrachtet
Ich finde sowohl den Grad am MC äußerst aussagekräftig, er lenkt den Blick ziemlich flott auf das, was passiert ist. L. Rudolph sagt: Im MC liegt das Ereignis, und das stimmt tatsächlich sehr häufig. :yes:

Schöne Grüße
Rita

PS. Ohne jetzt besserwissern zu wollen, ein Tipp: Wie du vielleicht schon bemerkt hast, versuche ich - sofern möglich - die Grafik mit allen Angaben einzustellen (bei Synastrien geht das leider nicht). Dann kann man nämlich mit einem Blick sehen, auf welcher Datenbasis ich gearbeitet habe. Es ist auch nicht umständlich, diese Grafik zu erzeugen: Du klickst doppelt mitten in die Grafik hinein, dann öffnet sich ein externes Fenster, dass du durch Ziehen in der Größe anpassen kannst. In diesem Fenster einen Rechtsklick machen und die Grafik kopieren. Und schon sind alle Angaben parat.

Benutzeravatar
Satriana
Mitglied
Beiträge: 207
Registriert: Mo 5. Okt 2015, 19:31
Methode: TPA Selbststudium

Re: Kritische Grade - ganz praktisch

Beitrag von Satriana » So 20. Mär 2016, 17:28

Hallo Rita, :)
GreenTara hat geschrieben:
Das ist bei diesen Fliegergeschichten echt eine Krux, es hat auch gedauert, bis ich kapiert habe, dass ich auf UT gehen muss, weil die Angaben in der Fliegerei in UT gemacht werden. Deshalb hatte ich dir die AAF-Daten bereitgestellt. Wenn du die kopierst und mit Shift + V in Astroplus einfügst (einfach die beiden Tasten drücken, wenn du eine Grafik offen hast), dann hast du das Horoskop. :) So ist es leider schiefgegangen. :( Ist mir aber gestern auch passiert, und ich habe meine gesamte Analyse wieder in die Tonne befördert. Dennoch ist deine Interpretation sehr sauber und folgerichtig. :spitze:
Das habe ich mir irgendwie schon fast gedacht, wieder was dazu gelernt. Ich hoffe es kommt die Zeit das ich mich nicht jeden Tag wie ein Erstklässler fühle. :D
Die Zeiteinstellung für das Fliegen ist für mich neu. Heißt es, dass das andere Chart keinerlei Aussage und Bedeutung für den Absturz hat?

Deine Daten in Astroplus einzuspeisen hat nicht funktioniert, habe es mehrmals versucht, es passiert nichts :schmoll:
Ich habe jetzt einfach die Zeitzone angepasst.
GreenTara hat geschrieben: Ich finde sowohl den Grad am MC äußerst aussagekräftig, er lenkt den Blick ziemlich flott auf das, was passiert ist. L. Rudolph sagt: Im MC liegt das Ereignis, und das stimmt tatsächlich sehr häufig. :yes:
Der berühmt berüchtigte 19te Grad im Skorpion. Roscher hat ihn sehr oft in seinen Seminaren erwähnt und beschreibt ihn in seinem Buch auch als den mächtigsten Grad. Ein schreckliches Ereignis. :(
GreenTara hat geschrieben: PS. Ohne jetzt besserwissern zu wollen, ein Tipp: Wie du vielleicht schon bemerkt hast, versuche ich - sofern möglich - die Grafik mit allen Angaben einzustellen (bei Synastrien geht das leider nicht). Dann kann man nämlich mit einem Blick sehen, auf welcher Datenbasis ich gearbeitet habe.
Danke!Endlich weiß ich wie das geht, habe schon öfter danach geschaut :axo:
Ich möchte ja auch ungerne wegen jeder Kleinigkeit fragen.

Schöne Grüße

Satriana
„Wer "nicht in die Welt passt", der ist immer nahe daran, sich selber zu finden. “
-Hermann Hesse-

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 2673
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Re: Kritische Grade - ganz praktisch

Beitrag von GreenTara » So 20. Mär 2016, 18:47

Hallo Satri :)
Das habe ich mir irgendwie schon fast gedacht, wieder was dazu gelernt. Ich hoffe es kommt die Zeit das ich mich nicht jeden Tag wie ein Erstklässler fühle. :D
Das schaffe ich nach fast 30 Jahren noch ungefähr einmal täglich. Was bei mir gut ist, ich fange dann nämlich an, nachzubohren und zu prüfen, ob meine Annahmen in Ordnung sind oder ob ich mich verrannt, vertan oder sonst etwas habe.
Die Zeiteinstellung für das Fliegen ist für mich neu. Heißt es, dass das andere Chart keinerlei Aussage und Bedeutung für den Absturz hat?
Mit welchen Angaben hast du es denn berechnet? Auf 00:41 R3T? Dann ist es ohne Aussage, denn der Absturz geschah um 03:41 Uhr Ortszeit, also R3T.
Deine Daten in Astroplus einzuspeisen hat nicht funktioniert, habe es mehrmals versucht, es passiert nichts :schmoll:
Zum Einfügen in Astroplus darfst du nicht "Strg + V" benutzen, sondern die Taste über "Strg", die Hochstelltaste. Dann klappt das ganz wunderbar. :)
Der berühmt berüchtigte 19te Grad im Skorpion. Roscher hat ihn sehr oft in seinen Seminaren erwähnt und beschreibt ihn in seinem Buch auch als den mächtigsten Grad. Ein schreckliches Ereignis. :(
Genau. Und ich finde das wirklich sehr faszinierend, auch wenn das Ereignis ein sehr leidvolles ist.
Danke!Endlich weiß ich wie das geht, habe schon öfter danach geschaut :axo:
Ich möchte ja auch ungerne wegen jeder Kleinigkeit fragen.
Gibt Schlimmeres. :) Kennst du den Spruch: Sprechenden/fragenden Menschen kann geholfen werden? :D Wobei ich zugebe, dass ich meist auch erst selbst herumfummele, ehe ich frage. :cool:

Schönen Abend und liebe Grüße
Rita

Benutzeravatar
Satriana
Mitglied
Beiträge: 207
Registriert: Mo 5. Okt 2015, 19:31
Methode: TPA Selbststudium

Re: Kritische Grade - ganz praktisch

Beitrag von Satriana » Di 22. Mär 2016, 18:10

Hallor Rita, :)

GreenTara hat geschrieben:Mit welchen Angaben hast du es denn berechnet? Auf 00:41 R3T? Dann ist es ohne Aussage, denn der Absturz geschah um 03:41 Uhr Ortszeit, also R3T.
Jetzt bin ich verwirrt. Ich habe auch 00:41 R3T eingestellt gehabt. Das zuletzt gepostete Ereignishoroskop mit dem Schütze AC ist es.

GreenTara hat geschrieben:Zum Einfügen in Astroplus darfst du nicht "Strg + V" benutzen, sondern die Taste über "Strg", die Hochstelltaste. Dann klappt das ganz wunderbar. :)
Es hat wunderbar geklappt. :spitze: :blumen:
GreenTara hat geschrieben:Genau. Und ich finde das wirklich sehr faszinierend, auch wenn das Ereignis ein sehr leidvolles ist.
Ich beschäftige seit ein paar Tagen sehr intensiv mit den Graden und mir fallen jeden Tag auf's neue die Augen raus. Es ist wirklich sehr faszinierend. :eek:
GreenTara hat geschrieben: Gibt Schlimmeres. :) Kennst du den Spruch: Sprechenden/fragenden Menschen kann geholfen werden? :D Wobei ich zugebe, dass ich meist auch erst selbst herumfummele, ehe ich frage. :cool:
Den kenne ich nicht :D , aber ich versuche auch selbst erst herauszufinden wie ich das hinbekomme, nach dem Motto:" Selbst ist die Frau." Allerdings gelingt das auch nicht immer. :kopfueb:

Schöne Grüße

Satri
„Wer "nicht in die Welt passt", der ist immer nahe daran, sich selber zu finden. “
-Hermann Hesse-

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 2673
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Re: Kritische Grade - ganz praktisch

Beitrag von GreenTara » Di 22. Mär 2016, 18:30

Hallo Satri :)
GreenTara hat geschrieben:Mit welchen Angaben hast du es denn berechnet? Auf 00:41 R3T? Dann ist es ohne Aussage, denn der Absturz geschah um 03:41 Uhr Ortszeit, also R3T.
Jetzt bin ich verwirrt. Ich habe auch 00:41 R3T eingestellt gehabt. Das zuletzt gepostete Ereignishoroskop mit dem Schütze AC ist es.
Warum verwirrt? 0:41 R3T ist falsch, richtig ist 03:41 R3T oder 0:41 UT/GMT. :)
Ich beschäftige seit ein paar Tagen sehr intensiv mit den Graden und mir fallen jeden Tag auf's neue die Augen raus. Es ist wirklich sehr faszinierend. :eek:
Ist es. Und wenn die Bombe in Brüssel wirklich heute morgen um 7:57 Uhr hochging, kannst du wieder staunen. :yes:
Den kenne ich nicht :D , aber ich versuche auch selbst erst herauszufinden wie ich das hinbekomme, nach dem Motto:" Selbst ist die Frau." Allerdings gelingt das auch nicht immer. :kopfueb:
Aber es gelingt oft, nicht wahr? :D Mir jedenfalls meistens. Ich werde dann zum Spürhund und habe unglaublich viele Ideen, wie ich zum Ziel gelangen könnte. :yellowgrin:

Schönen Abend
Rita

Benutzeravatar
Satriana
Mitglied
Beiträge: 207
Registriert: Mo 5. Okt 2015, 19:31
Methode: TPA Selbststudium

Re: Kritische Grade - ganz praktisch

Beitrag von Satriana » Di 22. Mär 2016, 19:03

Hallo Rita, :)
GreenTara hat geschrieben:
Warum verwirrt? 0:41 R3T ist falsch, richtig ist 03:41 R3T oder 0:41 UT/GMT. :)
Das mehrmals erwähnte R3T hat mich verwirrt, aber jetzt ist alles klar :D
GreenTara hat geschrieben:
Ist es. Und wenn die Bombe in Brüssel wirklich heute morgen um 7:57 Uhr hochging, kannst du wieder staunen. :yes:
Es ist wirklich schrecklich. Wir haben nur dieses eine Leben, warum müssen Menschen so etwas tun...

Hier ist das Ereignishoroskop:
Horoskop.png
Horoskop.png (179.77 KiB) 850 mal betrachtet
AC auf 10°16 Stier:
10-11° Desorientierung und Sinnlosigkeitsempfinden; das Gefühl, in einem unüberschaubraen Chaos exsistieren; außergewöhnliche Dinge passieren; gelegentlich gelingt Unerhörtes; "nicht von dieser Welt"; Wunder werden wahr. Ereignishoroskop: Bei Katastrophen ungekannten Ausmaßes und Attentaten ist dieser Grad beteiligt.
MC und IC ist auf 17°21 Steinbock und Krebs:
16,5-17,5° "Paranoiagrad"; Verfolgungswahn; Realitätsverlust; Angstzustände; "Psychosegrad"; Attentat, Terror
:eek: Hier ist nichts mehr hinzuzufügen.
GreenTara hat geschrieben: Aber es gelingt oft, nicht wahr? :D Mir jedenfalls meistens. Ich werde dann zum Spürhund und habe unglaublich viele Ideen, wie ich zum Ziel gelangen könnte. :yellowgrin:
Das stimmt! Meistens schaffe ich alles selbst :cool:

Schöne Grüße

Satri
„Wer "nicht in die Welt passt", der ist immer nahe daran, sich selber zu finden. “
-Hermann Hesse-

Benutzeravatar
yinwaspice
Mitglied
Beiträge: 239
Registriert: Mo 5. Okt 2015, 15:53
Methode: TPA
Kontaktdaten:

Re: Kritische Grade - ganz praktisch

Beitrag von yinwaspice » Mo 25. Jul 2016, 10:27

Hallo zusammen, :)

ich weiss nicht, ob es jemandem aufgefallen ist, der mit den kritischen Graden arbeitet. Am Freitag befand sich die Sonne auf dem Übergangsgrad zwischen Krebs und Löwe, laut Michael Roscher einem sehr starken Grad im Tierkreis. Er steht unter anderem für das Aufbrechen psychischer Störungen.
Störungen des vegetativen Nervensystems; aus dem Gleichgewicht; Aufbrechen einer massiven Elternproblematk; kreative Krise; seine Gefühle nicht ausdrücken können; für andere unverständliche Überreaktionen; im Extrem völliger Realitätsverlust; Vergangenheit überlagert Gegenwart, Geburtszeitkorrektur: Einweisung in psychiatrische Klinik (selten); Eheschließung; Auftauchen einer kompensatorischen Bisexualität (meist Frauen über Spitze 5)
Am Wochenende häuften sich die Meldungen über den Amoklauf in München, die Attacke auf Fahrgäste mit einer Axt in Würzburg und das Bombenattentat von Ansbach. Einiges weist daraufhin, dass die Täter psychisch instabil waren. Dann jährte sich am Samstag zum 5. Mal der Amoklauf von Anders Beivik.

Tragisch und traurig für die Opfer und die Hinterbliebenen! :(
Dieses Datum scheint darauf hinzuweisen, dass bereits bestehende Spannungen aufbrechen können.

LG
Yin
Astro-Blog: Planeten und mehr
http://www.astrologie-wegweiser.de

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 2673
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Re: Kritische Grade - ganz praktisch

Beitrag von GreenTara » Mo 25. Jul 2016, 14:49

Hallo zusammen, hallo Yin :)
ich weiss nicht, ob es jemandem aufgefallen ist, der mit den kritischen Graden arbeitet. Am Freitag befand sich die Sonne auf dem Übergangsgrad zwischen Krebs und Löwe, laut Michael Roscher einem sehr starken Grad im Tierkreis. Er steht unter anderem für das Aufbrechen psychischer Störungen.


Danke, dass du darauf aufmerksam machst. So genau hatte ich mir die Ereignisse noch nicht angesehen, es war einfach zu schwül. Auf deine Anregung hin habe ich mir mal den Eintritt der Sonne in Löwe, auf München berechnet, angesehen:
Löwe.png
Löwe.png (63.55 KiB) 675 mal betrachtet
Nicht nur die Sonne steht auf einem Kritischen Grad, sondern auch noch der Mond, nämlich auf 0° Fische:

0° Fische: Ur/Ne. extremer Phantasiereichtum; Hang zum Weltfremden; passt in kein Schema; Tagträume als Lebensersatz; evtl. depressive Neigungen (M. Roscher)

Zusammen mit der Sonne auf 0° Löwe eine Mischung, die vom Feinsten ist.
Dieses Datum scheint darauf hinzuweisen, dass bereits bestehende Spannungen aufbrechen können.
Außerdem steht die "Sollbruchstelle" gegenüber den 0° Löwe, auch hier deutet sich ja schon der Umbruch wegen "Überdrucks" an. :yes: Mitte August steht der Vollmond in Wassermann an, auf München bezogen findet sich dann Uranus dicht am DC und in Haus 2 findet sich eine zulaufende Mars/Saturn-Konjunktion, während sich der MC wenige Minuten nach dem exakten Vollmond im Bereich der 29° - 1° Krebs/Löwe befinden wird. Wir werden sehen, ob es um das Datum (18.08.) herum erneut "knallt".

Was sicher auch eine Rolle spielt, ist dieses unerträgliche Wetter: Bei einer derartigen Schwüle knallen gern mal Sicherungen durch.

Schöne Grüße
Rita

Benutzeravatar
yinwaspice
Mitglied
Beiträge: 239
Registriert: Mo 5. Okt 2015, 15:53
Methode: TPA
Kontaktdaten:

Re: Kritische Grade - ganz praktisch

Beitrag von yinwaspice » Mo 25. Jul 2016, 16:10

Hallo Rita, :)

danke, dass Du das Thema weiter ausgeführt hast. Etwas wirksam war vielleicht auch noch das Sonne/Uranus Quadrat, dass die ein oder andere Sicherung hat durchknallen lassen.
Was sicher auch eine Rolle spielt, ist dieses unerträgliche Wetter: Bei einer derartigen Schwüle knallen gern mal Sicherungen durch.
Das stimmt. :yes: Es liegt ja auch ständig ein Gewitter in der Luft. Das erzeugt auch Spannungen.

LG
Yin
Astro-Blog: Planeten und mehr
http://www.astrologie-wegweiser.de

Benutzeravatar
Sternenprinz
Mitglied
Beiträge: 354
Registriert: Di 17. Jan 2017, 14:14
Methode: ---

Re: Kritische Grade - ganz praktisch

Beitrag von Sternenprinz » Mi 18. Jan 2017, 12:12

Hallo Rita und alle Teilnehmer hier,

und danke für deinen Tipp, Rita, bez. dieses Threads hier.
Ich würde noch gern mal auf etwas vom Anfang zurückkommen - wenns recht ist:
9°-10° VE, Partnerschafts- und Heiratsgrad; Beginn essentieller Verbindungen, auch wenn diese bagatellisiert werden; man schließt sich mit jemandem zusammen, Geburtszeitkorrektur: einer der zuverlässigsten Grade für Ehe und ähnliche Auslösungen, wobei auf der Achse Löwe/Wassermann der Aspekt Lebensgemeinschaft dominiert
Hatte gelesen, dass die Grade bevorzugt Hausspitzen betreffen. Planeten nur vorsichtig. Und nur mit Bestätigung anderer Faktoren
im Horoskop.

Wenn jetzt jemand diesen Grad mit Sonne oder Mond besetzt hätte, dazu noch Verbindung zu Saturn als Herrscher des achten Hauses,
wäre diese Bindungsfähigkeit oder Suche hier zeitlebens für diese Person ein wichtiges Thema - oder gilt es nur zum Zwecke
eines Frage oder Begegnungshoroskops?

Es grüsst dich
Sternenprinz
Die Wahrheit ist immer leise - vielleicht hört man sie deshalb so schwer

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast