Fundstücke ^^

Plaudern, Kennenlernen, Lachen - und über uns die Sterne
Benutzeravatar
Traumprinz
Mitglied
Beiträge: 232
Registriert: Di 6. Okt 2015, 11:16
Methode: TPA-Lehrling ^^

Fundstücke ^^

Beitrag von Traumprinz » Sa 10. Okt 2015, 14:32

Huhu ihrs,

mach ich gerade den Unterhalter, offensichtlich. :lol: Aber der hier musste sein:
twitter.jpg
twitter.jpg (81.1 KiB) 1268 mal betrachtet
Quelle: Spiegel Online

Grinsende Grüße,
Björn

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 2680
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Re: Fundstücke ^^

Beitrag von GreenTara » Sa 10. Okt 2015, 18:43

Feines Fundstück. :lol: :yes: :yellowgrin:

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 2680
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Fundstücke -Lobo und die Vorratsdaten

Beitrag von GreenTara » Mi 14. Okt 2015, 13:10

Ach Sascha, ick könnt' dir knutschen
Das scheint der amtliche Beginn der Vorratsdatenspeicherung der Bundesrepublik zu sein.

Der tatsächliche Anfang aber liegt über 200 Jahre zurück, nämlich mitten in der Epoche der Aufklärung. Die natürlich eine so notwendige wie wunderbare Veranstaltung war, auf die man sich bis heute zivilisatorisch beziehen kann und muss. Die aber auch die Vermessbarkeit der Welt ins Zentrum der Aufmerksamkeit rückte, und damit eine Form des Rationalismus, der Sieg des Messbaren. Kein Zufall, dass der große Vertreter des Rationalismus, Leibniz, zugleich Erfinder des binären Codes und damit Urvater aller digitalen Welten war. Gemessen wurde damals im gesellschaftlichen Wissensrausch - Wissenschaftler waren Popstars! - um Gesetzmäßigkeiten herauszufinden und so Vorhersagen treffen zu können: wenn x, dann y. Das war so toll!

[...]Wenn man alles messen kann, kann man die Realität komplett erfassen und deshalb alles vorhersagen.

Es hört sich bekloppt an, weil es nämlich auch bekloppt ist, aber in den Köpfen viel zu vieler Leute ist die Welt ein reines Datenproblem.[...]
Quelle und weiter: Abergläubische Politik: Die lustige, bittere Wahrheit über die Vorratsdatenspeicherung.

Aber sich über die abergläubischen Astrologen ereifern, das können einige Gelehrte sehr gut. :cool:

Danke, Sascha! :yes:
lobo.png
lobo.png (196.16 KiB) 1251 mal betrachtet

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 2680
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

So bewirbt frau sich heutzutage

Beitrag von GreenTara » Mo 2. Nov 2015, 20:44

Hallo zusammen :)

Eben über Twitter gefunden: Das beste Bewerbungsschreiben, das ich seit langem gesehen habe.



:rofl:

Schöne Grüße
Rita

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 2680
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Re: Fundstücke ^^

Beitrag von GreenTara » Mo 16. Nov 2015, 10:26

Hallo zusammen :)

Humor ist, wenn man trotzdem lacht. Eine Dame hat sich der "Schwarzen Null" des Finanzministers mit einem Rap gewidmet:
Der Schäuble spart,
Ab geht die Fahrt
Ins Schrottland rein
Denn Geiz muss sein.

Frag nicht: Warum ?
Die schwarze Null geht um

Ich racker schon
Fürn Hungerlohn
Und hab kein Geld
Konsum entfällt.
Die Nachfrag` sinkt
Der Abschwung winkt
Infrastruktur ?
Da lach ich nur.

Frag nicht: Warum ?
Die schwarze Null geht um.

Quelle und weiter
Schöne Grüße
Rita

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 2680
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Fundstücke - Sascha Lobo

Beitrag von GreenTara » Do 26. Nov 2015, 14:21

Hallo zusammen :)

wie fast immer herzerfrischend: Sascha Lobo in seiner Kolumne auf SPON:

Ausweitung der Überwachung: Geheimdienste lesen nicht mal Zeitung
Ein Irrationalist wie Donald Trump etwa - dessen Kommunikation schlicht nichts mehr mit der Realität zu tun hat - hätte vor zwanzig Jahren nicht als politisch-mediale Figur existieren können. Dass er heute da ist, hängt auch mit der netzbasierten Medienöffentlichkeit zusammen und ihrer großen Empfänglichkeit für die noch beklopptesten Erzählungen.[...]

IS hat sich vom Westen die am besten funktionierenden Vermarktungsmethoden abgeschaut, und ist mit "Dabiq" beim Content Marketing für Terroranschläge gelandet. Aber das ist nicht alles.[...]

Die scheinrationale Herangehensweise aber wird sich durchsetzen: mehr Überwachung. Mehr Daten. Die Irrationalität dahinter lautet: Wir finden die Nadel im Heuhaufen nicht, also brauchen wir mehr Heu. Das hört sich so verstörend an, es könnte auch in Donald Trumps Wahlprogramm stehen. Es handelt sich aber ernsthaft um die europäische Strategie gegen den Terror.
Also Leute, kauft mehr Heu, damit alle sehr lange die Nadel im großen Haufen suchen können. :cool:

Schöne Grüße
Rita

Benutzeravatar
Traumprinz
Mitglied
Beiträge: 232
Registriert: Di 6. Okt 2015, 11:16
Methode: TPA-Lehrling ^^

Re: Fundstücke ^^

Beitrag von Traumprinz » Do 26. Nov 2015, 15:14

Hallo beisammen :)

Hätte ich ja auch nicht gedacht, das nochmal zu erleben, wo doch die ZEIT in letzter... öhm... Zeit auch eher in Richtung BLÖD-Niveau unterwegs war:
Deutschland, hör auf zu träumen!
In einer Volkswirtschaft können sich nicht alle wie eine schwäbische Hausfrau verhalten und sparen. Deutschland muss in Bildung, Ökologie und Infrastruktur investieren.
Tatsächlich ein Beitrag von Heiner Flassbeck. *staun*

Quelle und weiter: ZEIT Online

Gruß,
Björn

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 2680
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Re: Fundstücke ^^

Beitrag von GreenTara » Do 26. Nov 2015, 15:25

Hallo zusammen, hallo mein Traumprinz :)

die ZEIT ist wirklich und wahrhaftig kaputt. :eek: :ohnmacht: Tja, wie es aussieht, läuft Flassbeck gerade zur Hochform auf. :spitze:

Hoffentlich lesen es nicht nur viele, sondern kapieren es auch. Würde ich mir wirklich wünschen.

Schöne Grüße
Rita

Benutzeravatar
Traumprinz
Mitglied
Beiträge: 232
Registriert: Di 6. Okt 2015, 11:16
Methode: TPA-Lehrling ^^

Re: Fundstücke ^^

Beitrag von Traumprinz » Sa 5. Dez 2015, 17:38

Huhu Rita :)

SPON mal wieder: deckt das in etwa dein Gespür für Netiquette ab? :yellowgrin:
Höflichkeit lohnt sich.jpg
Höflichkeit lohnt sich.jpg (46.61 KiB) 1170 mal betrachtet
Gefunden bei SPAM

Grinsende Grüße,
Björn

Benutzeravatar
Chanda
Administration
Beiträge: 700
Registriert: Sa 3. Okt 2015, 22:57
Methode: vorwiegend klassisch-traditionell

Re: Fundstücke ^^

Beitrag von Chanda » Sa 5. Dez 2015, 18:01

hihhi - Björn!

Das finde ich gut! :spitze:

Liebe Grüße
Chanda

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 2680
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Re: Fundstücke ^^

Beitrag von GreenTara » Sa 5. Dez 2015, 18:50

Huhu Traumprinz :)
SPON mal wieder: deckt das in etwa dein Gespür für Netiquette ab? :yellowgrin:
:yes: :yes: :yes: :yellowgrin: :yes: :yes: :yes:

Grinsende Grüße zurück
Rita

Benutzeravatar
Traumprinz
Mitglied
Beiträge: 232
Registriert: Di 6. Okt 2015, 11:16
Methode: TPA-Lehrling ^^

Re: Fundstücke ^^

Beitrag von Traumprinz » Do 17. Dez 2015, 09:50

Hallo ihrs :)

Hab grad so nen Hals, auch wenn das eigentlich nur bestätigt, was Insider schon lange wussten:
Spiegel Online hat geschrieben:Viele Lampen verbrauchen offenbar mehr Strom und leuchten weniger hell als angegeben. Einem Zeitungsbericht zufolge weiß die EU-Kommission seit Jahren von der legalen Schummelei der Hersteller - dulde die Tricks aber immer noch.
Quelle: SPON

Damit dürfte bei den tollen (und bisher schon nur sogenannten) "Sparbirnen" endgültig jeglicher potentielle Einspareffekt futsch sein. Ändern wird das mal wieder nichts. :cool:

Ach so, nur ganz am Rande: Das, was uns als "Sparbirnen" verkauft wird, also Mini-Leuchtstoffröhren, sind vielleicht im Verbrauch sparsamer, die Lichtqualität kommt aber bis heute an die alten Glühfadenlampen nicht heran. Darüber hinaus gibt es bei den "Sparbirnen" einen schleichenden Helligkeitsverlust durch Ablagerungen auf der Innenseite. Was aber vorher schon ganz vernachlässigt wurde, sind die Kosten von Herstellung und Entsorgung. Der aufwändigere Herstellungsprozess stellt ja auch wieder eine Umweltbelastung dar (wenn man mal auf der offiziellen Argumentationsebene verbleiben will), die durch den Einspareffekt erst einmal wieder herausgeholt werden muss. Und was besonders pervers ist, ist der Quecksilbergehalt von den Dingern: Jahrzentelang wird gepredigt und missioniert, damit die ach so giftigen Fieberthermometer endlich aus den Wohnungen verschwinden, und kaum sind sie weg, werden uns Quecksilberlampen untergejubelt...

Da könnte ich Romane schreiben, aber das tut meinem Blutdruck nicht gut. :p: Ich habe selbst mal bei der Entwicklung von OLEDs mitgearbeitet. Die sind im Prinzip marktreif, und liefern erheblich besseres Licht - ob sie nun wirklich Strom sparen, sei dahingestellt. Trotzdem sind die Dinger seit mittlerweile fünf Jahren in der Schublade verschwunden, lediglich in ominösen "Stimmungslampen" tauchen sie wieder auf, und mittlerweile bei den Fernsehern. Im Lampenbereich müssen offensichtlich immer noch die Entwicklungskosten der Vorgänger (LED, "Sparbirne") wieder reingeholt werden.

Schnaubende Grüße,
Björn

PS: Wir haben neulich an einem Kiosk sogenannte Sicherheitsbirnen zu fassen bekommen: klassische Glühfadenbirnen, aber mit erhöhter Stoßfestigkeit. Die dürfen zwar offiziell im Haushalt nicht eingesetzt werden, sondern nur z.B. auf dem Bau, aber jetzt habe ich wieder richtiges Licht in der Wohnung. Und der obige Artikel bestätigt mich noch zusätzlich darin (übrigens kosten die Birnen trotz "Sicherheit" auch nicht wesentlich mehr als früher)...
Naja, wahrscheinlich stehen jetzt demnächst irgendwelche EU-Umwelt-Sonderkommissare bei mir vor der Tür. :roll: :yellowgrin:

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 2680
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Re: Fundstücke ^^

Beitrag von GreenTara » Do 17. Dez 2015, 10:08

Hallo du :)

ich gestehe, ich schnaube nicht, ich lache. :cool: :D Weil ich diese Funzeln nie leiden konnte und mich schon oft genug über diese Volksverdummung geärgert habe. Von der miserablen Qualität dieses Lichtes ganz zu schweigen, genauso von der angeblichen Kostenersparnis. Für Otto Normalverbraucher amortisieren sich die Anschaffungskosten zum Energiesparen nämlich so gut wie nie.

Aber dieses kleine Beispiel zeigt sehr gut, worum es in der EU geht: Den Interessen einer kleineren Bevölkerungsgruppe zum Schaden der breiten Masse zu dienen.

Wie dem auch sei, im Badezimmer erfreue ich mich wieder am "normalen" Licht der Sicherheitsbirnen. Einfach herrlich, wieder vernünftig gucken zu können. :yes:

Liebe Grüße
Rita

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 2680
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Re: Fundstücke ^^

Beitrag von GreenTara » Fr 26. Feb 2016, 18:27

Hallo zusammen :)

da wurde mir ein herrliches Fundstück gezeigt, ich lache mich weg: Teilen macht gefälligst Spaß. :D

Kleine Kostprobe? :lol:
Neulich saß ich auf einer Bank im Park und telefonierte, als ein Mann, ungefähr in meinem Alter, mir mein Handy wegnehmen wollte. Ich zeterte und schrie, weil ich mein Handy nicht hergeben wollte, aber als meine Frau zufällig in diesem Moment von ihrer Massagestunde zurückkam, redete sie auf mich ein: „Warum gibst du dem Mann denn nicht dein Handy? Der will doch auch mal telefonieren. Du kriegst es ja hinterher gleich wieder. Du kannst doch dein Handy den ganzen Tag alleine benutzen. Teilen macht Spaß.“

Quelle: siehe Link
Viel Vergnügen wünscht
Rita

Benutzeravatar
cazimi
Mitglied
Beiträge: 502
Registriert: Mo 5. Okt 2015, 16:41

Re: Fundstücke ^^

Beitrag von cazimi » Fr 26. Feb 2016, 20:27

Liebe Rita,

der ist wirklich gut. Ich werfe mich hier weg vor lachen. :lacher: :rofl: :lol: :spitze:

Vielen Dank für die Aufheiterung.

Eine Gute Nacht wünsche ich Dir

Cazimi

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste