Filmtipp's

Plaudern, Kennenlernen, Lachen - und über uns die Sterne
Antworten
Benutzeravatar
Puschelinsky
Mitglied
Beiträge: 25
Registriert: Mi 12. Jul 2017, 23:13

Filmtipp's

Beitrag von Puschelinsky » Fr 25. Aug 2017, 16:14

Hallo

ich habe eben nicht schlecht gestaunt von einem Plutonischen thema bin ich direkt auf einen mittlerweile vergessenen m.E. extrem Plutonischen Film gestoßen, wo bald nach Jahren ein neuer Teil herauskommt, auf den ich mich zugegebener maßen sehr freue, da ich ... naja ... ein faible für Plutonische ensembles habe :roll: :cool2:

Ich fande teil 1 - 3 mindestens so Interessant wie verstörend und war damals noch nicht in der Lage dies Astrologisch zu beleuchten, z.B. wo er (der drahtzieher) einen Polizisten dazu auffodert nicht seine Pflicht zu tun, also den typen zu verhaften, da er sonst ohne es zu wollen durch ausübung seiner Pflicht seinen Sohn tötet, der Polizist erfährt dies erst hinterher, sondern lediglich die Info, tue nicht deine Pflicht und alles wird gut, tue am besten gar nichts (Neptun) Der Polizist jedoch tut seine Pflicht und nichts wird gut.
Psychologisch äußerst interessant wie unter zwang zu handeln, selbst wenn man damit sein Leben zerstört, wie in diesem falle der Polizist, der letztendlich wahnsinnig wird, weil er wider des guten Rats von dem "Bösewicht" gehandelt hat.

Jetzt kommt wider erwartens ein neuer Teil raus und habe mir natürlich gleich das Birth Chart, des Genialen aber des doch irgendwie Krankhaft anmutenden Regisseur angesehen, leider ohne Geburtszeit.

Der Film handelt von einem Krebskranken Mann der von der Versicherung abgelehnt wurde seine Krankhauskosten zu bezahlen und fortan Menschen z.B. von einer Versicherung etc. für die Veratchung von Leben bestraft ... bzw. ziemlich gemeine spielchen mit denen Spielt indem sie selber unter extremen druck Wählen können ob sie Leben oder Sterben wollen, beispielsweise ein Mann wacht mit einem unzerstörbaren mit Wassergefüllten Aquarium auf seinem Kopf auf und muss sich ein Loch in die Kehle boren um zu überleben.

Leider ohne gesicherte Geburtszeit. James Wan.

https://www.astrotheme.com/astrology/James_Wan

Erkennbare konstellationen.
Mars Saturn Opposition (sie hätten sich an die Regeln halten sollen)
Venus Pluto Opposition (Ich möchte ein Spiel spielen: Leben oder Sterben, sie haben die Wahl)
Mars Uranus Quadrat (???) Das Spiel ist einfach, aber nicht üblich.
Saturn Uranus Quadrat (Verachtung von Leben oder erzwungene Veränderung)

Hier der Trailer. Nichts für Schwache nerven. Viel spaß.


Benutzeravatar
Puschelinsky
Mitglied
Beiträge: 25
Registriert: Mi 12. Jul 2017, 23:13

Filmtipp's

Beitrag von Puschelinsky » Mo 28. Aug 2017, 15:08

Hier mal nur die Einleitung von dem Sogenannten "Jigsaw" zu den Spielen, aus einen der bestehenden Filme der Filmreihe.
Es sei angemerkt, dass es nur die Einleitung zu den Spielen und nicht das zeigen der ungemütlichen Szenen hier gezeigt wird.

Wahrscheinlich ist es mein Me/Pl der seit wenigen Tagen massiv von dieser Thematik fasziniert ist und davon gerade nicht lassen kann, ich habe versucht jeder Einleitung eine Astrologische Konstellation zuzuschreiben, wobei es mir aber nicht bei jeder gelungen ist und an manchen noch zweifle.

erste Einleitung:

- Venus Pluto: Substanzverlust. Großes / Ultimatives Opfer. Bodenlose(r) Verschuldung / Bankrott / Werteverlust. Zwangsvollstreckung. Mars Saturn: Zwangsjacke.

zweite Einleitung:

- Merkur Mars Uranus: Vergeistigung. Formeln. Explosion. Es Fehlt Mars Pluto: Der Überlebenstrieb.

Dritte Einleitung: Keine Ahnung.

Vierte Einleitung: Mars Pluto. Große Hitze. Im Angesicht des Todes überleben. Durchbohrt.

Fünfte Einleitung: Waage Pluto Analogie. Mehr fällt mir dazu nicht ein. Vielleicht ein Schuss Merkur Uranus.

Sechste und letzte Einleitung. Rache. Gegenüberstellung des Peinigers. Mond Venus Pluto?

Hier nun die Szenen.


Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast