Kanzlerkandidat Martin Schulz

Für alle Themen rund um die Astrologie: Geburtshoroskope, Horoskopdeutungen, Aspekte, Transite, Planeten, Partnerschaftsastrologie, Synastrien, Prognosen
Benutzeravatar
Mondknoten_00
Mitglied
Beiträge: 128
Registriert: Mo 24. Jul 2017, 09:27

Kanzlerkandidat Martin Schulz

Beitrag von Mondknoten_00 » Mo 7. Aug 2017, 23:07

Hallo astrofreunde :),

Da ja im September die Wahlen für den oder die Bundeskanzlerin anstehen ,wollte ich nun mal über Martin Schulz aus der SPD und seine Chancen auf den Erfolg diskutieren.
Merkel's Radix durfte wohl in so einigen Foren gut besprochen worden sein. Seins hab ich hier noch nicht gefunden .

Bei Schulz gibt es leider keine genaue Geburtszeit .
Er wurde am 20.12.1955 in Helrath,
image.jpg
image.jpg (60.51 KiB) 655 mal betrachtet
heutiges Eschweiler geboren .

Sein Leben ist auf Wikipedia sehr gut dokumentiert .

Ich stelle unten mal ein Radix ohne häuser ein.
Was haltet ihr von diesem Mann ?
Hoffnungsträger oder Schaumschläger?
Falls ihr Vermutungen auf einen passenden Ac habt , dann her damit ;)

Liebe Grüße
Elias
Love me or hate me , but don't try to change me. :SP:

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 2674
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Kanzlerkandidat Martin Schulz

Beitrag von GreenTara » Di 8. Aug 2017, 12:12

Hallo zusammen :)
hallo Elias :)

den Schulz willste dir also vorknöpfen? ;) Ich hasse Horoskope ohne Häuser. Da Schulz eine öffentliche Person ist, kann man wegen seiner Präsenz in der Öffentlichkeit hilfsweise mit Sonne = MC arbeiten.

Schulz SO = MC.png
Schulz SO = MC.png (273.04 KiB) 634 mal betrachtet
Was haltet ihr von diesem Mann ?
Hoffnungsträger oder Schaumschläger?
Ein Hoffnungsträger ist er sicher nicht. Aber jemand, der versucht, Blech als Silber zu verkaufen. Unabhängig von Schulz ist die SPD für mich so lange unwählbar, bis sie sich bei den Niedriglöhnern, Kranken, Rentnern und anderen Betroffenen der Agenda 2010 öffentlich entschuldigt hat. Das war jetzt allerdings ein völlig unastrologisches Statement. :cool:
Falls ihr Vermutungen auf einen passenden Ac habt , dann her damit ;)
Nee, nicht schon wieder. :ohnmacht: :lol: Ich habe noch von von der Leyen die Nase voll. :yellowgrin: (Nicht von Uschi, sondern dem Thread mit meinem Korrekturversuch.)

Was man sicher sagen kann: Schulz hat das Zeug, sehr überzeugend zu wirken (Jupiter/Pluto-Konjunktion); mit dem, an was er glaubt, wird er sich breitmachen können - sofern er es denn wirklich glaubt und nicht nur daherplappert. Empfindsam dürfte er sein, der Mond steht hier in diesem Hilfshoroskop in 12 in Fische. Aber der Fische-Mond allein ist schon ein Anzeiger dafür, dass er einen etwas unpersönlichen Blick auf die Gegebenheiten in der Gesellschaft hat. Der MC liegt hier auf einem Ne/Ne-Grad, was die Empfindsamkeit und Beeindruckbarkeit der Mond-Konstellationen unterstreicht, aber auch zeigt, dass Schulz durchaus als Projektionsfigur taugt (Merkel hat Neptun am MC, in der kann man auch sehen, was man sehen will). Das Schulz als Kanzler etwas "reißen" könnte, halte ich allerdings wegen der vielen Neptun-Konstellationen für wenig wahrscheinlich, es sei denn, er holt sich "Macher" an seine Seite.

Dirigiert man dieses Hilfshoroskop auf ca. September, dann liegt der vorwärts dirigierte MC (Nabodschlüssel) auf fast 29° Wassermann und damit auf einem Ur/Ne-Grad. Damit kann zwar ein Wunder wahr werden, es kann aber ebenso sein, dass Schulz sein "blaues Wunder" erlebt (also eine Niederlage sondergleichen kassiert).

So weit erst einmal. Was meinst du denn oder was meinen andere zu dieser angeblichen Lichtgestalt?

Schöne Grüße
Rita

Benutzeravatar
Mondknoten_00
Mitglied
Beiträge: 128
Registriert: Mo 24. Jul 2017, 09:27

Kanzlerkandidat Martin Schulz

Beitrag von Mondknoten_00 » Di 8. Aug 2017, 14:27

Hallo Rita :)

Jaaa ,den hab ich mir mal vorgeknöpft . :yes:

Das er eine Menge Neptunanteile haben muss ist klar . Er hatte ja auch schon ein Alkohlproblem vor langer Zeit .(Neptun)

Du hast das horoskop so berechnet , dass ein FischAC rauskommt und seine Sonne auf der 10. Hausspitze steht. Die fischbetonung sieht man ihm schon an , jedoch Fischmond + fischAC ???? Wie kann man sich da einen Platz in unserer Politik verschaffen und so eine starke Persönlichkeit wie er sein. Kann gut sein das die zahlreichen Auf und Ab's in seinem Leben ihn da so geschliffen haben .

Er kommt jedoch recht streng rüber . Seine Reden haben einen überzeugenden Charakter , ja schon fast einen missionierenden (jupiter/Pluto). Die Konstellation dürfte für ihn von großem Vorteil sein und denk ich hat auch viel damit zu tun , dass er sich in der Politik durchsetzten konnte , trotz der Fischeanlagen. Er wirkt schon relativ zäh und ausdauernd .
Und seine Reden sind entflammender/geladener als die von Merkel , Find ich persönlich.

Persönlich halte ich von beiden Kanzlerkandidaten nicht viel , würde ihm aber den Vorrang vor Merkel gewähren. Um großartig eine Meinung über ihn zu haben , kenn ich ihn noch nicht lange genug . Das die SPD sich durch die Agenda 2010 so einen minuspunkt eingeholt hat , gerade beim "unteren/ärmeren Volk ",
Ist sehr schade . Themen wie Renten , Leiharbeit, Mindestlohn , Arbeitslosigkeit , Soziale Gerechtigkeit werden immer weiter geschoben und nie richtig behandelt . Die Politik ist einfach zu sehr in der Zange von denen die das große Geld inne haben.
Leider ...



Schönen Tag

Elias
Love me or hate me , but don't try to change me. :SP:

Benutzeravatar
Astro26
Mitglied
Beiträge: 60
Registriert: Di 13. Okt 2015, 20:39
Methode: TPA

Kanzlerkandidat Martin Schulz

Beitrag von Astro26 » Di 8. Aug 2017, 17:13

Hallo in die Runde :)

Merkel hat ein Waage-Mc und mit dem laufenden Jupiter beim MC vor 12 Jahren gewonnen, also ist es sehr wahrscheinlich, dass sie wieder gewinnt.

Am 21. August hingegen findet auf 28 Grad Löwe eine Finsternis statt, die knippst erstmal Schulz' Jupiter/Saturn-Quadrat aus. Jupiter/Saturn ist ein prominenter Gesellschafts-Aspekt. Jupiter und Saturn sind auch die Dispositoren einer ganzen Reihe von persönlicher Planeten (Sonne, Merkur, Venus, Mond), weshalb dem Quadrat eine besondere Rolle zukommt.

Die Finsternis bringt auch Jupiter/Pluto ins Schwitzen, seine Überzeugungskraft lässt nach.

Alles in allem schaut es danach aus, dass Merkel überlegen gewinnt, außer beide werden von jemand Drittem überholt...

LG Astro25

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 2674
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Kanzlerkandidat Martin Schulz

Beitrag von GreenTara » Mi 9. Aug 2017, 09:51

Hallo zusammen :)

ein bissel Futter zu Schulz:
In sieben Wochen wird Bilanz gezogen. Dann ist Schluss mit Martin Schulz und der gesamten SPD-Führung

[...]Das Programm ist dürftig, es enthält keine vernünftige, dauernde Revision der Agenda 2010, die Vorstellungen zur staatlich geförderten Betriebsrente sind von den Interessen der Versicherungswirtschaft geprägt und nicht geeignet, die Altersarmut zu bekämpfen, und die SPD findet auch mit Schulz nicht zurück zu ihrem Markenzeichen, der Entspannungspolitik und Verständigungspolitik zwischen West und Ost, im konkreten Fall zwischen Deutschland und Russland. Es gibt keine Absage an die Interventionskriege, die auch Deutschland und die SPD in den letzten Jahren mitgemacht hat. Das Programm ist ohne Vision und Profil.

Wenn Schulz und die SPD gegenüber der etablierten Bundeskanzlerin Merkel Punkte machen wollen, dann müssen sie sich ganz anders profilieren, dann muss klar werden, warum Merkel weg muss, und es muss eine Alternative auch grundsätzlicher Art geboten werden, eine wertorientierte Alternative.[...]
Wie immer begründet Albrecht Müller seine Einschätzung durch gute Argumente; außerdem kennt er die SPD ewig und von innen und außen. Lang, aber lesenswert.
Mondknoten_00 hat geschrieben:
Di 8. Aug 2017, 14:27
Das er eine Menge Neptunanteile haben muss ist klar . Er hatte ja auch schon ein Alkohlproblem vor langer Zeit .(Neptun)
Was muss ich tun, um diese unselige Verknüpfung Neptun=Allohol aus den Köpfen zu bekommen? :D
Mondknoten_00 hat geschrieben:
Di 8. Aug 2017, 14:27
Du hast das horoskop so berechnet , dass ein FischAC rauskommt und seine Sonne auf der 10. Hausspitze steht. Die fischbetonung sieht man ihm schon an , jedoch Fischmond + fischAC ???? Wie kann man sich da einen Platz in unserer Politik verschaffen und so eine starke Persönlichkeit wie er sein. Kann gut sein das die zahlreichen Auf und Ab's in seinem Leben ihn da so geschliffen haben .
Ich habe es so berechnet, dass die Sonne am MC steht, weil es keine Uhrzeit gibt und man bei öffentlich bedeutsamen Personen mit der Krücke Sonne = MC halbwegs arbeiten kann. Dass dabei ein Fische-AC herumkam, war keine Absicht. Warum sollen Menschen mit Fische-AC oder Fischemond keine starken Persönlichkeiten sein können? :gruebel: Diese Meinung könnte damit zu tun haben, dass in unseren Breiten Fische-ACs eher selten sind, da Fische sehr schnell aufsteigt - bei einer kleinen Gesamtmenge können dann auch nicht so viele "berühmt-berüchtigt" sein wie aus größeren Mengen, etwa Löwe- oder Krebs-ACs (langsam aufsteigende Zeichen).

Nimmt man mal das zusammen, was Astro und ich erwähnten (Direktion und kommende Sonnenfinsternis), kann man davon ausgehen, dass Schulz gewaltig den Kürzeren ziehen wird. Der Kerl ist weder charismatisch noch sonst etwas; ich verstehe immer noch nicht, wie man den überhaupt hypen konnte. Nicht, dass Merkel besser wäre, aber da wissen mann/frau, was sie erwartet. Im Gegensatz zur SPD, die links blinkt und rechts abbiegt, kann man sich bei Merkel darauf verlassen, dass die Interessen der Konzerne und die deutschen Machtgelüste bestens bedient werden. Merkel hat am Wahlwochende tVenus Konjunktion Venus, wobei Venus MC-Herrscher ist. Die tVenus spiegelt auch noch auf den MC samt Neptun.

Am Wahltag läuft die tVenus in Opposition zum Mond des SO/MC-Horoskops von Schulz und spiegelt auf die eigene Radixposition. Venus kommt aus 7, vielleicht bringt das doch noch ein Prozentchen mehr an Stimmen. :cool: Aber nur, wenn er Mutti imitiert (Mond-Mond, Mond-Venus). :D

Schöne Grüße
Rita

Benutzeravatar
Mondknoten_00
Mitglied
Beiträge: 128
Registriert: Mo 24. Jul 2017, 09:27

Kanzlerkandidat Martin Schulz

Beitrag von Mondknoten_00 » Do 10. Aug 2017, 00:33

Hallo zusammen :) ,

Erstmal zu Neptun .
Ich habe Neptun für die Alkoholkrankheit verantwortlich gemacht , weil er doch für Süchte und drogen steht .

Nun zu Herrn Schulz :
Es Belegen ja einige astrologische Faktoren , dass die Wahl zugunsten Merkels ausgehen könnte.
Das stimmt , dass die leute Merkels Politik schon kennen und dadurch wissen , worauf sie sich einlassen .
So ein Typ wie schulz kann wohlmöglich so einigen Wählern Versprechungen machen , die starre Politik die Merkel verfolgte , aufzubrechen und eine Alternative zu bieten . Was er letztendlich macht kann ich nicht sagen.

Den "trump" Effekt hat er nun mal nicht , Aber ich könnte mir gut vorstellen , dass einige deutsche ihn wählen um Merkel nicht wählen zu müssen .
Ob diese Anzahl an Wählern reichen wird , bezweifle ich .

Schönen Abend

Elias
Love me or hate me , but don't try to change me. :SP:

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 2674
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Kanzlerkandidat Martin Schulz

Beitrag von GreenTara » Do 10. Aug 2017, 09:03

Hallo zusammen :)
hallo Elias :)
Mondknoten_00 hat geschrieben:
Do 10. Aug 2017, 00:33
Ich habe Neptun für die Alkoholkrankheit verantwortlich gemacht , weil er doch für Süchte und drogen steht .
Das steht leider allerorten und nicht nur ich halte diese Verknüpfung für zu kurz gedacht. Bissel mehr dazu habe ich im Neptun-Thread geschrieben: Neptun.
So ein Typ wie schulz kann wohlmöglich so einigen Wählern Versprechungen machen , die starre Politik die Merkel verfolgte , aufzubrechen und eine Alternative zu bieten . Was er letztendlich macht kann ich nicht sagen.
Was er ganz genau machen würde, kann niemand sagen, das ist wohl richtig. :) Allerdings macht er viele "Versprechen" im wahrsten Sinne des Wortes. Mich grimmt ein Wahlplakat der SPD sehr:

170808-sieben-wochen-klein.png
170808-sieben-wochen-klein.png (61.99 KiB) 556 mal betrachtet

Ich stand vor diesem Ding und dachte: Ja, mein Kind ist groß und meine Rente, gemessen an den vielen Jahren nicht einmal schlecht bezahlter Vollzeitarbeit ist klein, ihr Ar###löcher! Das habt ihr doch unter Schröder und Rot-Grün verzapft. Die Rentenpläne der SPD sind eine Katastrophe; bedient wird die Versicherungswirtschaft, bedient werden die Arbeitgeber, nicht bedient werden die Menschen, die auf die gesetzliche Rente dringend angewiesen sind. Dass es anders geht, zeigt ein Blick auf Österreich. Und was macht Schulz? Er faselt. In seiner Zeit bei der EU, war nicht er es, der stramm neoliberal der Austeritätspolitk, die halb Europa peinigt, hudigte? Im Hilfshoroskop ist Merkur Herrscher von 7 auf Spitze 11: Schulz bleibt unverbindlich, er lässt sich nicht festlegen. Man könnte auch versuchen, einen Pudding an die Wand zu nageln, das Resultat wäre ähnlich. :lol:
Den "trump" Effekt hat er nun mal nicht , Aber ich könnte mir gut vorstellen , dass einige deutsche ihn wählen um Merkel nicht wählen zu müssen.
Ob diese Anzahl an Wählern reichen wird , bezweifle ich .
Er hat weder die Ausstrahlung eines Bernie Sanders noch eines Jeremy Corbyns, die erstaunlich aufholten, während die Sozen hierzulande es einfach nicht schaffen, sich von den Untaten der letzten 20 Jahre zu distanzieren. Lieber dümpeln sie bei +- 20% in den Umfragen herum und hängen sich an die CDU. Was mich wirklich wurmt: Als es um die Ehe für alle ging, konnten sich plötzlich SPD, Grüne und Linke zusammentun und ihre Mehrheit im Bundestag nutzen. Warum hat die SPD das nicht bei viel brennenderen Themen getan, die ihr jetzt angeblich so wichtig sind? :headbang:

Mit diesem triefäugigen Schulz ist kein Blumentopf zu gewinnen. Und wie Astro schon schrieb: Die kommende Finsternis wird ihm Jupiter/Pluto und Jupiter/Saturn ausknipsen. Dazu steht der auf Berlin berechnete AC der Finsternis auf dem Mond des Sonne = MC-Horoskops.

Schulz-SoFi.png
Schulz-SoFi.png (168.02 KiB) 556 mal betrachtet

Schönen Tag und liebe Grüße
Rita

Benutzeravatar
Mondknoten_00
Mitglied
Beiträge: 128
Registriert: Mo 24. Jul 2017, 09:27

Kanzlerkandidat Martin Schulz

Beitrag von Mondknoten_00 » Do 10. Aug 2017, 21:53

Hallo zusammen
hallo Rita :)

Mich grimmt ein Wahlplakat der SPD sehr:

das Plakat stellt schon regelrecht eine Provokation. Die Höhe der Renten ist einfach im Vergleich zu der Arbeitsleistung ein Witz. Meine Generation bekommt dann zu Lebzeiten keine Rente mehr ,wenn das so weiter geht. unmöglich....... :headbang:

Im Hilfshoroskop ist Merkur Herrscher von 7 auf Spitze 11: Schulz bleibt unverbindlich, er lässt sich nicht festlegen. Man könnte auch versuchen, einen Pudding an die Wand zu nageln, das Resultat wäre ähnlich. .

Das stimmt, Schulz ist kein Mann der Tat , keiner der Ideen gut Praktisch umsetzten kann..... und genau das wär wichtig.
Ich denke er möchte durch seinen unübersichtlichen Kurs keine Menschen vor den Kopf stoßen , um Wähler zu verlieren :spitze:

Ich dachte anfangs ,dass er ein Energiebündel ist der was bewegen könnte, jedoch bestätigt sich dieser erste Eindruck nicht....

Deutschland bräuchte einen Kanzler der wirklich was von sozialer Gerechtigkeit versteht... Ein Kanzler mit vielen Uranischen Anteilen :king:

Als es um die Ehe für alle ging, konnten sich plötzlich SPD, Grüne und Linke zusammentun und ihre Mehrheit im Bundestag nutzen.

Da stimme ich dir voll und ganz zu. Die ehe für alle wurde mal zeit im Stoneage Deutschland. Da konnten sie die Mehrheit nutzen .... es wäre genial wenn sie dies für andere Dinge auch anwenden würden , die Schon lange LANGE fällig wurden.



persönlich finde ich , dass Sarah Wagenknecht von den linken einen sehr selbstbewussten und sicheren Eindruck macht.
Sei es bei ihren politischen Ideen oder zum Thema soziale Gerechtigkeit. :spitze: Ich bin zwar nicht so Linkenfan , jedoch haben sie zurzeit einige gute Ideen.

Zusammenfassend würd ich sagen Elias for President :lacher: :cool2:


Liebe grüße

Elias
Love me or hate me , but don't try to change me. :SP:

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 2674
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Kanzlerkandidat Martin Schulz

Beitrag von GreenTara » Di 15. Aug 2017, 16:31

Hallo zusammen :)

wenn das mal was wird: Die SPD will jetzt die Gerechtigkeitskarte spielen. :axo: Das berichtet der Vorwärts:
Bundestagswahlkampf 2017 - Mit dieser Gerechtigkeitskarte will die SPD im Wahlkampf punkten

Sie ist klein, handlich und passt in jede Hosentasche: die Gerechtigkeitskarte der SPD. Sie soll im beginnenden Bundestagswahlkampf zur Trumpfkarte der SPD werden. Wie das gehen soll, erklärte in Berlin SPD-Generalsekretär Hubertus Heil.

Die Gerechtigkeitskarte ist eine ausklappbare kleine Karte im Hosentaschenformat. Sie soll im Straßenwahlkampf der SPD eine wichtige Rolle spielen. Die Karte nennt unter der Überschrift „Zeit für mehr Gerechtigkeit“ die wichtigsten „10 Gründe für eine starke SPD“.

Dazu gehören für das Thema Arbeit gute Löhne, keine willkürliche Befristung und ein Recht auf Weiterbildung durch ein Chancenkonto.


Und das Horoskop dieses Tweets:
Gerechtigkeitskarte.png
Gerechtigkeitskarte.png (214.16 KiB) 513 mal betrachtet
Soziale Töne sprucken (Ju/Sa am AC) und das reichlich (Jupiter auf Spitze 9). Ob das dem Martin hilft? :gruebel: Seine Erklärung zur Sicherung der Renten überzeugt jedenfalls nicht:



Öhm, dünner geht es nimmer. :ohnmacht: Es soll also alles bleiben, wie es ist - bis 67 arbeiten und hoffen, dass man bis dahin durchhält oder nicht drei Monate später tot umkippt.

Schöne Grüße
Rita

Benutzeravatar
Mondknoten_00
Mitglied
Beiträge: 128
Registriert: Mo 24. Jul 2017, 09:27

Kanzlerkandidat Martin Schulz

Beitrag von Mondknoten_00 » Do 17. Aug 2017, 00:56

Hallo zusammen :)
Hallo Rita :)

Dazu gehören für das Thema Arbeit gute Löhne, keine willkürliche Befristung und ein Recht auf Weiterbildung durch ein Chancenkonto
Das fällt ihnen aber früh ein :gruebel:

Seine Erklärung zur Sicherung der Renten überzeugt jedenfalls nicht:
Mich überzeugt es auch nicht . high five
Öhm, dünner geht es nimmer. Es soll also alles bleiben, wie es ist - bis 67 arbeiten und hoffen, dass man bis dahin durchhält oder nicht drei Monate später tot umkippt.
Schlimm , Ich mach das sicher nicht . Arbeiten bis man in den Sarg fällt ....

Das Radix zeigt auch Saturn in 12 . Rechte, Normen und Gesetzte ....Beschlüsse werden sichtbar für die große Öffentlichkeit . Saturn aus 1 in 12 . Neptun aus 2 in 2 => kein gutes Zeichen für die Sicherung von Existenzen . Eher wird hier die Problematik erst sichtbar . Merkur aus 8 in 8 würde ich mit verbissenem Verbreiten der eigenen Vorstellungen(über die sozialpolitischen Themen , wie Rente etc.) deuten .

Liebe Grüße

Elias
Love me or hate me , but don't try to change me. :SP:

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 2674
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Kanzlerkandidat Martin Schulz

Beitrag von GreenTara » Do 17. Aug 2017, 14:37

Hallo zusammen :)
Hallo Elias :)
Mondknoten_00 hat geschrieben:
Do 17. Aug 2017, 00:56
Das Radix zeigt auch Saturn in 12 . Rechte, Normen und Gesetzte ....Beschlüsse werden sichtbar für die große Öffentlichkeit . Saturn aus 1 in 12 . Neptun aus 2 in 2 => kein gutes Zeichen für die Sicherung von Existenzen . Eher wird hier die Problematik erst sichtbar . Merkur aus 8 in 8 würde ich mit verbissenem Verbreiten der eigenen Vorstellungen(über die sozialpolitischen Themen , wie Rente etc.) deuten .
:yes:

Was mir grad noch auffällt, ist der Uranus im Spiegel zur Spitze 12: Ich denke, da zerdeppert sich die SPD ihr gewolltes Image selbst. Habe heute spaßeshalber das Programm und die Website des hiesigen SPD-Kandidaten für den Bundestag studiert. Und gedacht: So wird das auch nix. Was interessiert mich, ob unser Herr von der SPD mit Sigmar Gabriel über die Documenta latscht? :roll: Mich interessiert, wann, verdammt noch mal, die SPD zu ihren sozialen Untaten steht.

Das Mond/Mars-Quadrat, das ein Quadrat der Herrscher von 3 und 7 beinhaltet, wird wohl nicht förderlich im Bereich der Kommunikation mit dem direkten Gegenüber sein.

Schöne Grüße
Rita

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 2674
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Kanzlerkandidat Martin Schulz

Beitrag von GreenTara » Di 29. Aug 2017, 15:59

... und die SPD steuert dank eines Spitzenkandidaten mit dem Charisma einer nassen Nudel auf ein neues All-Time Low zu.

Quelle: Wenn Wahlen etwas ändern würden…
:yellowgrin: :lol: :lacher: :rofl:

Benutzeravatar
Mondknoten_00
Mitglied
Beiträge: 128
Registriert: Mo 24. Jul 2017, 09:27

Kanzlerkandidat Martin Schulz

Beitrag von Mondknoten_00 » So 10. Sep 2017, 01:08

Hallo zusammen :)
Hallo Rita :)
... und die SPD steuert dank eines Spitzenkandidaten mit dem Charisma einer nassen Nudel auf ein neues All-Time Low zu.

Quelle: Wenn Wahlen etwas ändern würden…
:ohnmacht: :rofl:

Jetzt ist es ja dann bald soweit . Ich denke Merkel hält ihre Position . Es ist einfach unglaublich vorteilhaft wenn der Neptun am MC steht , wie bei ihr . ich habe in letzter zeit einige Leute befragt zu schulz und Merkel .
Von vielen bekam ich zu hören , dass in ihren Augen Angela Merkel für nichts steht , oder jeder sah was anderes in ihr ... meist positives . Das hört sich streng nach Neptun am iC an . Für öffentliche Personen relativ vorteilhaft .
So verscherzt sie es sich mit relativ wenigen und verliert nicht so leicht Wähler .

Denkt ihr auch , dass sie den Neptun am IC gut einsetzt oder wo sieht ihr Konstellationen , die ihr diese zurückhaltende Machtausübung verleihen . Sie ist auch nicht aufbrausend und sehr objektiv , im Gegensatz zu schulz . Nun ja das ist Geschmackssache , was man bevorzugt

Liebe Grüße

Elias
Love me or hate me , but don't try to change me. :SP:

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 2674
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Kanzlerkandidat Martin Schulz

Beitrag von GreenTara » Sa 23. Sep 2017, 16:47

Hallo zusammen :)
hallo Elias :)

morgen ist der Tag der Wahrheit (naja, falls man das so sehen mag). :D
Mondknoten_00 hat geschrieben:
So 10. Sep 2017, 01:08
Jetzt ist es ja dann bald soweit . Ich denke Merkel hält ihre Position . Es ist einfach unglaublich vorteilhaft wenn der Neptun am MC steht , wie bei ihr . ich habe in letzter zeit einige Leute befragt zu schulz und Merkel .
Von vielen bekam ich zu hören , dass in ihren Augen Angela Merkel für nichts steht , oder jeder sah was anderes in ihr ... meist positives . Das hört sich streng nach Neptun am iC an . Für öffentliche Personen relativ vorteilhaft .
So verscherzt sie es sich mit relativ wenigen und verliert nicht so leicht Wähler .
Es ist eh völlig faszinierend: Wenn du von Angesicht zu Angesicht mit Menschen sprichst, finden viele Merkel doof. Da fragt man sich dann nach der Wahl, wo die vielen Stimmen für sie herkamen. Wie dem auch sei: Sie bleibt immer im Ungefähren und sondert Worthülsen ab, in denen dann jeder das wiederfinden kann, was er finden möchte. Mit dem Neptun am MC ist sie halt eine ideale Projektionsfläche.

In den letzten Tagen habe ich ein neu gefundenes Verfahren getestet und mich an Merkel vergriffen. Das kam dabei heraus: Prognose-Versuch Bundestagswahl/Merkel.
Denkt ihr auch , dass sie den Neptun am IC gut einsetzt oder wo sieht ihr Konstellationen , die ihr diese zurückhaltende Machtausübung verleihen . Sie ist auch nicht aufbrausend und sehr objektiv , im Gegensatz zu schulz .
Selbstverständlich setzt sie den Neptun am MC optimal ein. Dass Merkel nicht aufbraust, glaube ich nicht. Sie braust allerdings nicht in der Öffentlichkeit auf, denn sie hat Mars in 1 als Herrscher von 4: Ihre Fingernägel sind völlig abgenagt - ein Zeichen für Autoaggression und die Unterdrückung der wirklichen Gemütsverfassung. Was ihre Objektivität betrifft: Über diese wird sie sicher teilweise verfügen mit Mond in Wassermann und Sonne/Uranus in Konjunktion. Der Eindruck der Objektivität kann aber auch dadurch entstehen, dass an ihr alles abperlt. Man nennt sie ja nicht umsonst "Teflon-Kanzlerin" und ich den Wassermann-Mond überspitzt "Teflon-Mond". Sie gibt sich unschuldig und macht sich vom Acker, wenn es dreckig zu werden droht (Mond-Uranus und Sonne-Uranus).

Frau Göhring-Eckhard von den Oliv-Grünen jedenfalls ist ganz wild darauf, mit Merkels CDU zu koalieren. Das konnte ich diesem Interview entnehmen:



Mal sehen, wie lange ihr das ertragt. Ich habe ca. 30 Minuten durchgehalten. :cool:

Schönes Wochenende
Rita

Benutzeravatar
Mondknoten_00
Mitglied
Beiträge: 128
Registriert: Mo 24. Jul 2017, 09:27

Kanzlerkandidat Martin Schulz

Beitrag von Mondknoten_00 » So 24. Sep 2017, 14:49

Hallo Rita :)

Heute ist der Tag der unschönen Nicht Wahrheit :lacher:


Dass musste ich auch schon feststellen , dass einige die Merkel im geheimen wählen , aber nicht öffentlich zu ihr stehen.

Der Neptun am MC ist für sie von großem Vorteil .
Ich würde meinen dort gerne loswerden . Kenne das inzwischen selber , dass Leute was von dir denken und in dir was sehen ,was du aber nicht mal bist .
Meist positives , aber es ist halt nervig.


Dann ist ja so Sonne uranus und Wassermannmond ganz gut für unsere Würdenträger .
Trump hat ja auch eine Sonne/uranus Konjunktion .

Wassermann Mond findet man aber oft in der Politik , musste ich feststellen . Platz eins ist der steinbockmond gefolgt vom Wassermannmond.


Wobei ich in Merkel nicht diese uranus Themen sehen kann . Sie wirkt doch eher ruhig und lasch und nicht so elektrisierend und wild wie es doch Wassermannbetonte sind .

Eher saturnisch find ich sie vom Verhalten .


Die abgekauten Fingernägel sind gut im Netz zu finden . Mhmmm da ist wohl jemand doch sehr nervös .


Nun ja ich denke der Teflonmond gewinnt heute Abend .
Darf ich fragen ,ob du noch so Namen hast für andere Monde ?;)

Liebe Grüße und bis später
Elias
Love me or hate me , but don't try to change me. :SP:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast