Unterforum für Karten einrichten?

Mitteilungen, technische Unterstützung, Tutorials für verschiedene Anwendungen und das Forum
Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 3401
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Unterforum für Karten einrichten?

Beitrag von GreenTara » Sa 29. Sep 2018, 16:09

Hallo allerseits :)

bezugnehmend auf La Vie et belles Beitrag im Unterforum Klassik: viewtopic.php?p=11001#p11001 und auch aufgrund meiner eigenen gelegentlich auftauchenden Lust, eine Tarotlegung zu deuten, meine Frage an euch:

Besteht Interesse an einem Unterforum für Kartenlegerei (Tarot, Lenormand etc.)? Oder ginge das jemandem völlig gegen den Strich?

Liebe Grüße
Rita

PS. Oder sollte ich auf die Frage die Karten legen? :kopfueb:
»Menschliche Reife ist das Richtige zu tun, selbst wenn es die Eltern empfohlen haben.«

Paul Watzlawick

Benutzeravatar
Traumprinz
Moderator
Beiträge: 333
Registriert: Di 6. Okt 2015, 11:16
Methode: TPA-Lehrling ^^

Unterforum für Karten einrichten?

Beitrag von Traumprinz » Sa 29. Sep 2018, 19:55

Huhu Rita :)

Ich finde, so ein gemütliches kleines Kartenabteil hat etwas. :yes: Man muss halt sehen, wie sich das entwickelt. Aber Lust hätte ich ab und an auch, auch wenn ich nicht abschätzen kann, wie weit ich mich aktiv beteiligen kann...

Und au ja, leg doch mal! :yellowgrin:

Liebe Grüße,
Björn

Benutzeravatar
Mondknoten_00
Mitglied
Beiträge: 242
Registriert: Mo 24. Jul 2017, 09:27
Methode: TPA

Unterforum für Karten einrichten?

Beitrag von Mondknoten_00 » So 30. Sep 2018, 11:40

Hallo Zusammen :)


Ich wäre auch interessiert, da diese Materie völlig neu für mich ist :yes:


Liebe Grüße
Elias
Dream without fear , Love without limits <3

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 3401
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Unterforum für Karten einrichten?

Beitrag von GreenTara » So 30. Sep 2018, 12:49

Huhu Traumprinz und Elias :)

schaun mer mal: Gestern wollten die Karten, die ich auf des Traumprinzen Wunsch hin gezogen habe, partout nicht mit mir reden.
Mondknoten hat geschrieben:Ich wäre auch interessiert, da diese Materie völlig neu für mich ist
Vielleicht sollten wir es einfach versuchen und wenn das Unterforum keinen Anklang findet oder zu viele anziehen sollte, die mal eben "die Karten gelegt haben" wollen, kann man es ja immer noch im Space Cafe "aufgehen" lassen unterbringen.

Vielleicht haben die Karten ja heute Sprechstunde, ich werde es jedenfalls noch einmal mit einer Legung versuchen.

Schönen Sonntag
Rita
»Menschliche Reife ist das Richtige zu tun, selbst wenn es die Eltern empfohlen haben.«

Paul Watzlawick

Benutzeravatar
Mondknoten_00
Mitglied
Beiträge: 242
Registriert: Mo 24. Jul 2017, 09:27
Methode: TPA

Unterforum für Karten einrichten?

Beitrag von Mondknoten_00 » So 7. Okt 2018, 00:02

Huhu :)


Ich bin schon ganz gespannt wie das ganze funktioniert. Muss mich darüber mal erkundigen :yes:
Tarot hört sich ja ganz interssant an, auch etwas gruslig :lol:


Liebe Grüße
Elias
Dream without fear , Love without limits <3

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 3401
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Unterforum für Karten einrichten?

Beitrag von GreenTara » So 7. Okt 2018, 00:14

Auch huhu :)

gut, dass du dich rührst, ich hatte ganz vergessen, die Legung einzustellen.

kreuz.png
kreuz.png (352.73 KiB) 453 mal betrachtet
Mondknoten_00 hat geschrieben:
So 7. Okt 2018, 00:02
Ich bin schon ganz gespannt wie das ganze funktioniert. Muss mich darüber mal erkundigen :yes:
Tarot hört sich ja ganz interssant an, auch etwas gruslig :lol:
Kannst ja mal versuchen, etwas daraus zusammenzureimen. Verrate auch morgen meine Lösung. :D

Gute Nacht
Rita
»Menschliche Reife ist das Richtige zu tun, selbst wenn es die Eltern empfohlen haben.«

Paul Watzlawick

Benutzeravatar
Traumprinz
Moderator
Beiträge: 333
Registriert: Di 6. Okt 2015, 11:16
Methode: TPA-Lehrling ^^

Unterforum für Karten einrichten?

Beitrag von Traumprinz » So 7. Okt 2018, 09:42

Huhu Elias und Rita und die anderen :)

Damit auch Leute, die noch nicht so viel Ahnung mit solchen Legungen eine Gelegenheit haben, mitzudeuten: Hier ist einmal eine kurze Bedeutung der Kartenplätze:

1: Das Thema der Frage/die Motivation dahinter/die "Stimmung" des Ganzen
2: Darum geht es NICHT/das ist zu unterlassen
3: Darum geht es/das gibt es zu tun
4: Das kommt dabei raus/das Ergebnis

Falls ich grobe Schnitzer eingebaut haben sollte, bitte nochmal korrigieren, ich hab das grad aus dem Kopf zusammengezimmert. :lol:

Liebe Grüße,
Björn

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 3401
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Unterforum für Karten einrichten?

Beitrag von GreenTara » So 7. Okt 2018, 17:39

Hallo allerseits :)

musste der Traumprinz hinter mir herräumen, denn ich hatte in der Tat ganz vergessen, die Bedeutungen der Plätze zu nennen. :axo: Aber nun zur kurzen Deutung:

1: Das Thema der Frage/die Motivation dahinter/die "Stimmung" des Ganzen: Der Gehängte
Ich bin bissel unschlüssig, ich "hänge", aber ich sehe das Ganze auch aus einer anderen Perspektive, denn wenn man selbst auf dem Kopf steht, sieht die (Foren)-Welt ganz anders aus. Und wie man an meiner Antwort sieht: Ich bin mir immer noch nicht ganz schlüssig, immerhin habe ich die Frage schon vor über einer Woche gestellt.

2: Darum geht es NICHT/das ist zu unterlassen: Die Gerechtigkeit
Es geht nicht darum, ewig zu überlegen und ausdauernd die Vor- und Nachteile gegeneinander abzuwägen.

3: Darum geht es/das gibt es zu tun: Zwei der Münzen
Besser ist es, pragmatisch und gleichzeitig spielerisch vorzugehen, auszuprobieren und gelegentlich das Standbein zu wechseln.

4: Das kommt dabei raus/das Ergebnis: Ass der Kelche
Eine Eröffnung eines Unterforum bietet eine Fülle von Möglichkeiten, eröffnet Chancen, die allerdings im Guten wie im weniger Guten liegen.

Meine Befürchtung will ich auch nicht verhehlen: Das Forum wird mittlerweile bei Google und Co. ganz gut gefunden, wie man auch an den Neuanmeldungen und den Anliegen der neu Angekommenen sieht. Und da befürchte ich, dass wir uns eine Klientel "einfangen", auf die ich persönlich nicht wirklich wild bin: Nämlich diejenigen, die eigentlich nur wissen wollen, ob es mit ihrem Heinz-Otto etwas wird oder wieder werden wird, sich eine Deutung "abholen" und danach nicht wieder gesehen werden, bis der nächste Heinz-Otto als Objekt der Begierde auftaucht.

Nun heißt es zwar, ich solle besser nicht abwägen (Gerechtigkeit auf Platz 2), und ich habe auch Lust (8 = Kraft als Quintessenz), gelegentlich eine Legung zu deuten, aber so ganz schlüssig bin ich immer noch nicht. Was denkt ihr, wollen wir es mit einem Unterforum versuchen oder ist es besser, im Space Cafe einen Thread für Kartenlegungen anzupinnen?

Liebe Grüße
Rita
»Menschliche Reife ist das Richtige zu tun, selbst wenn es die Eltern empfohlen haben.«

Paul Watzlawick

Benutzeravatar
frajoscha
Mitglied
Beiträge: 405
Registriert: Do 16. Jun 2016, 20:33
Methode: Traditionell, Klassisch
Kontaktdaten:

Unterforum für Karten einrichten?

Beitrag von frajoscha » So 7. Okt 2018, 18:05

Hallo miteinander,

ich muss zugeben, dass es mir auch recht wäre würde Ritas Forum der Astrologie
vorbehalten bleiben.
So interessant das Kartenlegen auch ist, gibt es bestimmt spezielle Foren in denen
man das Thema Kartenlegen kultivieren kann.
Die Kunst des Kartenschlagens, wie man es früher auch nannte, sollte keinesfalls in
Vergessenheit geraten, da es eine lange Tradition aufweisen kann.
Gruß, frajoscha

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 3401
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Unterforum für Karten einrichten?

Beitrag von GreenTara » Di 9. Okt 2018, 20:11

Hallo frajoscha :)

danke für dein klares Statement.

Ich habe die Angelegenheit jetzt erst einmal - und damit vorläufig - so gelöst: Es wird im Space Cafe ein kleines Unterforum "Karten" geben. Sollte es sich nicht bewähren, wird es aufgelöst und die Threads dem Space Cafe zugeordnet.

Damit ist der Stellenwert einigermaßen klar: Astrologie bleibt das erste Anliegen, aber wer mag, kann gern gelegentlich eine Legung einstellen, deuten oder die Bedeutung einer Tarotkarte diskutieren.

Liebe Grüße
Rita
»Menschliche Reife ist das Richtige zu tun, selbst wenn es die Eltern empfohlen haben.«

Paul Watzlawick

Benutzeravatar
La vie est belle
Mitglied
Beiträge: 63
Registriert: Mi 3. Mai 2017, 21:30

Unterforum für Karten einrichten?

Beitrag von La vie est belle » Mi 10. Okt 2018, 12:42

Halli Hallo Rita, hallo zusammen,

hach, wie schön. :spitze: Diesen neuen Thread habe ich gerade entdeckt. Erst die Tage habe ich mir überlegt, ob ich mir das Tarot Minideck von Crowley zulegen soll. Vor langer Zeit habe ich mich mal am Vice Versa versucht, bin dann aber bei den Lenormand Karten, mehr oder weniger hängen geblieben.
Also ein Versuch lohnt sich allemal. Und ein "kleines Kartenlegeforum" just for fun zu betreiben, finde ich super.

Sonnige Grüße,
La vie

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 3401
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Unterforum für Karten einrichten?

Beitrag von GreenTara » Mi 10. Okt 2018, 12:48

La vie est belle hat geschrieben:
Mi 10. Okt 2018, 12:42
Erst die Tage habe ich mir überlegt, ob ich mir das Tarot Minideck von Crowley zulegen soll.
Mein Tipp: Nimm' die normale Größe, dann siehst du die Details besser. :) Vice Versa ist etwas eigenwillig, da finde ich das Universal Waite wesentlich besser. Oder anders gesagt: Vice Versa ist nur dann etwas, wenn man Rider-Waite schon gut kennt.
Und ein "kleines Kartenlegeforum" just for fun zu betreiben, finde ich super.
Ist bereits "on" und die erste Legung steht auch schon drin: viewforum.php?f=17

Schöne Grüße
Rita
»Menschliche Reife ist das Richtige zu tun, selbst wenn es die Eltern empfohlen haben.«

Paul Watzlawick

Benutzeravatar
La vie est belle
Mitglied
Beiträge: 63
Registriert: Mi 3. Mai 2017, 21:30

Unterforum für Karten einrichten?

Beitrag von La vie est belle » Mi 10. Okt 2018, 13:28

Hallo zusammen, ;)

1: Das Thema der Frage/die Motivation dahinter/die "Stimmung" des Ganzen
Der Gehängte ist ja oft eine rätselhafte, manchmal auch eine recht missverstandene Karte, denn wer hängt denn schon so souverän und dann auch noch kopfüber an einem Baum? Verwirrt und orientierungslos ist der Mensch hingegen häufig, also würde ich hier ableiten, dass ein Überdenken statt findet, neue Perspektiven sich breit machen, ihren Platz finden. Oder eine Angelegenheit wird freiwillig auf den Kopf gestellt, anders betrachtet. Vielleicht geht es auch im weiteren Sinne um eine geistige Inspiration - nämlich etwas aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten. Etwas hängt noch in der Luft.

2: Darum geht es NICHT/das ist zu unterlassen
Sich ewig mit dem Hin und Her zu belasten, weil man es eh nicht allen recht machen kann.

3: Darum geht es/das gibt es zu tun
Die neue Idee flexibel, locker, unbeschwert und elegant, mit einer gewissen Leichtigkeit zu jonglieren. Etwas Selbstdisziplin, das Kind zu schaukeln, gehört allerdings auch dazu.

4: Das kommt dabei raus/das Ergebnis: Ass der Kelche
Die Karte ist schon ziemlich emotionsgeladen: überfließende Gefühle, Freude, Zuneigung, universelles Geschenk. Geben und Nehmen, sollten daher im Einklang stehen.

Lieben Gruß,
La vie

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 3401
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Unterforum für Karten einrichten?

Beitrag von GreenTara » Mi 10. Okt 2018, 19:00

Hallo La Vie :)

thx für deine Deutung.
La vie est belle hat geschrieben:
Mi 10. Okt 2018, 13:28
weil man es eh nicht allen recht machen kann.
Das ist wohl wahr. Ich nehme an, du hast meinen Beitrag über deiner Deutung nicht gelesen? Das Kartenforum ist ja schon eingerichtet. Die einen wird es freuen, andere nicht und es wird sicher auch einige geben, denen es schnurzlatte ist.

Schaun mer mal, ob das Ass der Kelche halten kann, was es verspricht.

Liebe Grüße
Rita
»Menschliche Reife ist das Richtige zu tun, selbst wenn es die Eltern empfohlen haben.«

Paul Watzlawick

Benutzeravatar
La vie est belle
Mitglied
Beiträge: 63
Registriert: Mi 3. Mai 2017, 21:30

Unterforum für Karten einrichten?

Beitrag von La vie est belle » Mi 10. Okt 2018, 20:02

Guten Abend Rita, ;)

vor gefühlten 100 Jahren hatte ich das normale Crowley Deck. Entweder habe ich es damals verschenkt oder einfach in den Müll geworfen. Ich finde die Karten immer noch sehr anspruchsvoll, fast schon ein wenig kompliziert. Auf der anderen Seite sind die Symbole gehaltvoll, ausdrucksstark, umfangreich und spezifisch. Die Pocketausgabe liegt natürlich gut in der Hand. Die Details, wird man aber wohl mit der Lupe suchen müssen.
Mit dem Vice Versa hast du völlig recht. Damals fand´ ich´s chic. Höchstwahrscheinlich greife ich eh wieder zum Lenormand und danach wieder schnell zur Bibel. :ohnmacht:

Ja, habe ich gesehen. Das Unterforum ist eingerichtet. Bleibt abzuwarten, wie es sich entwickelt.

Schönen Abend,
La vie

Antworten