GZK: Mondknoten

Erarbeitung von Techniken wie Geburtszeitprüfung, Deutungstraining TPA und weitere Spezialtechniken
Benutzeravatar
Chiara
Mitglied
Beiträge: 686
Registriert: Di 13. Okt 2015, 23:17

GZK: Mondknoten

Beitrag von Chiara » Sa 28. Okt 2017, 23:53

GreenTara hat geschrieben:
Fr 27. Okt 2017, 12:20
Hallo Chiara :)

Willst du mich auf den Arm nehmen?
Nein Rita :) ich bin wirklich so blöd schau dir mein Merkur an :lol:
Im Ernst gebe zu ich war etwas schluderig, jetzt habe ich mir alles durchgelesen, jedoch weiß ich nicht so genau wo ich anfangen soll um zu dirigieren, ich schaue mir nochmal die Texte an, aber werde still sein weil ich tatsächlich keine Ahnung habe, es war einfach naiv von mir hier mitreden zu wollen.
Bitte um Verständniss
LG und einen schönen Sonntag Chiara

Benutzeravatar
Chiara
Mitglied
Beiträge: 686
Registriert: Di 13. Okt 2015, 23:17

GZK: Mondknoten

Beitrag von Chiara » So 29. Okt 2017, 00:05

Hallo Rita :)

....ich denke der Anfang wäre bei mir wenn ich mir die beiden Bücher erstmal besorge und lese. Ohne habe ich gar keinen Ansatz ich hatte ganz am Anfang verstanden das der Richtige Aszendent mittels der Transite im Tageshoroskop ermittelt wird, falsch gedacht! bzw ich war nicht ganz bei der Sache. Sorry!!
LG Chiara

Benutzeravatar
Mondknoten_00
Mitglied
Beiträge: 198
Registriert: Mo 24. Jul 2017, 09:27
Methode: TPA

GZK: Mondknoten

Beitrag von Mondknoten_00 » So 29. Okt 2017, 00:27

Hallo zusammen :)

War heute etwas länger beschäftig als geplant . Wäre toll wenn jemand von euch das wichtigste zusammenfassen könnte , bei mir wird es sonst noch eine Weile dauern . Wir wollen ja vorankommen .

Liebe Grüße

Elias
Dream without fear , Love without limits <3

Benutzeravatar
Mondknoten_00
Mitglied
Beiträge: 198
Registriert: Mo 24. Jul 2017, 09:27
Methode: TPA

GZK: Mondknoten

Beitrag von Mondknoten_00 » So 29. Okt 2017, 00:36

Hallo Rita :)


Ja mir ist leider noch etwas dazwischen gekommen . Aber ja , dann legen wir einfach morgen los :)

Die Beschreibung von JU/NE trifft es sehr gut . Ich denke das diese Konstellation dann auch Zuversicht gibt und man sich total im recht fühlt mit dem was man macht . Und dann kommt der Saturn und man schaut blöd aus der Wäsche .

Sie fühlt sich relativ angenehm an . Ich denke dass ich aufgrund von JU/NE im Geburtshoroskop , nie schlechte Erfahrungen mit den Neptunthemen gemacht habe .
Weil der ja mit JU gepufftert ist .
Eher die Saturn oder Plutothemen find ich da bei weitem schmerzhafter .

Aber JU/NE ist eigentlich recht angenehm , meiner Meinung nach .
Man findet diese Konstellation doch auch oft bei mördern (die sich dadurch im recht befanden und unentdeckt blieben ) wenn ich mich nicht irre .


Liebe Grüße
Elias
Dream without fear , Love without limits <3

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 3052
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

GZK: Mondknoten

Beitrag von GreenTara » So 29. Okt 2017, 13:00

Hallo zusammen :)

zunächst eine sehr kurze Zusammenfassung unserer bisherigen Ergebnisse in Tabellenform:

Elias Daten.PNG
Elias Daten.PNG (56.84 KiB) 645 mal betrachtet

In der letzten Spalte habe ich den ungefähren zeitlichen Spielraum aufgeführt, in dem sich unsere Funde bewegen, um mit dem dirigierten AC auf einen entsprechenden Kritischen Grad zu kommen. Da zeichnet sich ein recht klares Bild ab.

Des Weiteren hatte ich geschrieben, ich würde gern bestimmte Aspekte erhalten, nämlich Aspekte auf Hausspitzen. Dies möchte ich natürlich aus inhaltlichen Gründen - Elias soll ja nicht neu erfunden werden - und dann, weil die Aspekte auf Hausspitzen die zeitempfindlichsten überhaupt sind. Nicht verlieren bei unserer Korrektur wollten wir die Quadrate von Sonne und Merkur auf den AC und die Anderthalbquadrate von Sonne und Merkur auf Hausspitze 3.

Spannende Frage: Um wieviel Minuten würdet ihr Elias' Geburtszeit nach vorn oder nach hinten bewegen, wenn all die genannten Bedingungen erfüllt sein sollen?

Wenn wir uns auf eine neue Zeit geeinigt haben, werden wir diese mit einem Tageshoroskop prüfen. Dazu wird sich am besten der Tod des Opas eignen, weil wir Datum und Uhrzeit haben und wissen, für welchen Tag wir das Tageshoroskop errichten müssen. Am besten ist es, sich beide THs anzusehen: Das mit der Uhrzeit 10:15 Uhr und das mit der neu ermittelten Uhrzeit.

Alles klar? Wie man ein TH errechnet, könnt ihr auf der AstroWiki oder hier nachlesen: Tageshoroskope. Achtung: Sommerzeit / Winterzeit beachten, sonst steht der Mond schief. :D

Liebe Grüße
Rita
»Mancher Mensch muss erst mit dem Kopf gegen einen Baum rennen, bevor er merkt, dass er auf dem Holzweg ist.«

Wilhelm Busch

Benutzeravatar
Mondknoten_00
Mitglied
Beiträge: 198
Registriert: Mo 24. Jul 2017, 09:27
Methode: TPA

GZK: Mondknoten

Beitrag von Mondknoten_00 » Mo 30. Okt 2017, 18:35

Hallo zusammen , :)

hier mal das Tageshoroskop für den 9.8.2015 10;15 ,Landshut
Dateianhänge
Tageshoroskop .png
Tageshoroskop .png (85.29 KiB) 624 mal betrachtet
Dream without fear , Love without limits <3

Benutzeravatar
Mondknoten_00
Mitglied
Beiträge: 198
Registriert: Mo 24. Jul 2017, 09:27
Methode: TPA

GZK: Mondknoten

Beitrag von Mondknoten_00 » Mo 30. Okt 2017, 18:38

Hier das Tageshoroskop mit einer angenommenen Zeit von 10;19
Dateianhänge
Tageshoroskop 2.png
Tageshoroskop 2.png (84.04 KiB) 623 mal betrachtet
Dream without fear , Love without limits <3

Benutzeravatar
Mondknoten_00
Mitglied
Beiträge: 198
Registriert: Mo 24. Jul 2017, 09:27
Methode: TPA

GZK: Mondknoten

Beitrag von Mondknoten_00 » Mo 30. Okt 2017, 18:47

Nun mal ein Paar erste Eindrücke :

Die Achsen liegen alle in den Übergangsbereich von Beweglich zu kardinal

Der MC auf 4,03 Grad Krebs
:04,0° Krebs Mo/Ur+Ne Sa/Ur plötzlicher Meinungswechsel; gespaltene Gefühle; fühlt sich ununterbrochen missverstanden; seelische Schwäche und Unabhängigkeitsdrang, Phase ausgeprägter Durchsetzungsschwäche (weibl.); wider Willen „lieb“ sein müssen, um Schlimmeres zu verhindern, mit entsprechender Aggressionsproblematik; gesteigerte Unfall- und Verletzungsneigung; Konfrontation mit der eigenen Wut und alten, verdrängten Verletzungen; Tendenz zur Promiskuität (vorübergehend); evtl. Kopfverletzungen; Geburtszeitkorrektur: möglicher Todesfall im persönlichen oder verwandtschaftlichen Umfeld
Brauchen wir gar nicht reden , der grad löst stark aus .

Der AC auf 3,13 Grad Waage :
03,0° Waage Mo/Ne seelische Betäubung; Wahrnehmungsverzerung bzw. -betäubung
Mond/Neptun habe ich normalerweise nicht im Radix

Hier noch der Grad des IC´s
:
04,0° Steinbock Sa/Ur+Ne (Sa/Ur) Phase ausgeprägter Durchsetzungsschwäche (weibl.); wider Willen „lieb“ sein müssen, um Schlimmeres zu verhindern, mit entsprechender Aggressionsproblematik; gesteigerte Unfall- und Verletzungsneigung; Konfrontation mit der eigenen Wut und alten, verdrängten Verletzungen; Tendenz zur Promiskuität (vorübergehend); evtl. Kopfverletzungen; Geburtszeitkorrektur:
Tod im persönlichen oder verwandtschaftlichen Umfeld
, MC: Berufswechsel; Ende eines Lebensabschnittes; Ausscheiden aus dem Berufsleben
Alleine die Grade sagen schon sehr sehr viel aus , erschreckend viel .

Was noch auffällig ist , ist die starke Ansammlung in 11 . Das 11 Haus ist aber doch eins der 'fröhlichsten'

Herrscher von 11 in 11 (UR/UR ) , Herrscher von 9 in 11(JU/UR) , Herrscher von 1 und 2 in 11 (Mars/UR)(VE/UR)
Herrscher von 12 in 11(NE/UR)

Der Herrscher von 1 und 2 (Venus ) unterhält ein Quadrat mit Saturn(auch eher negativ , das Haus 2 auch für den Körper steht) , Neptun/Mond gibt es als Quadrat von ZW-Mond und Neptun


Mars als Herrscher von 8 in 10 (SA/PL) ist eher negativ zu werten .

Das wars jetzt erst mal von meiner Seite :lol: :yes:


Liebe Grüße

Elias

Das eine Tageshoroskop ist auf 10:19 berechnet , wir dürfen aber nicht weiter als 3 min gehen (Uppsi)
Dream without fear , Love without limits <3

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 3052
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

GZK: Mondknoten

Beitrag von GreenTara » Mo 30. Okt 2017, 19:09

Hallo zusammen :)
hallo Elias :)

schön, dass du weitermachst. :) Ich dachte schon, nun seien alle endgültig verschreckt. :D
Mondknoten_00 hat geschrieben:
Mo 30. Okt 2017, 18:35
hier mal das Tageshoroskop für den 9.8.2015 10;15 ,Landshut
Danke für die Grafik und die Zeitangabe. Ein prima Beispiel, an dem ich zeigen kann, was es mit der Tücke des Objekts auf sich hat. Beim Datum ist nämlich schon ein Hund begraben, weil man eine Besonderheit von Tageshoroskopen beachten muss. Der zweite Hund ist diese dämliche Sommerzeit.

Ein Tageshoroskop beginnt nicht um 0 Uhr, sondern zu der Geburtszeit. Wenn also jemand wie ich gegen 22 Uhr geboren wurde, dann beginnt mein heutiger Tag heute abend um 22 Uhr. Wenn ich also für morgen Mittag ein TH stellen will, sind diese Daten die richtigen: 30.10.2017, 22 Uhr und der Geburtsort.

Dein Großvater verstarb nach deinen Angaben in den frühen Morgenstunden, also demnach vor 10:15 Uhr MEZ. Im Sommer ist deine richtige Geburtszeitangabe aber nicht 10:15 Uhr, sondern 11:15 Uhr MEZ/S. Da Astroprogramme die Zeitzonen automatisch beziehen, muss man hier aufpassen wie ein Schießhund. Ich bin selbst sehr oft in diese Falle getappt, was bei einer öffentlichen Prognose ein klein wenig peinlich ist. :yellowgrin:

Aus meiner beruflichen Praxis weiß ich, dass die meisten Menschen in den frühen Morgenstunden zwischen ca. 3 Uhr und 6 Uhr versterben, daher würde ich hier nicht den 09.08.2015, sondern den 08.08.2015 als Datum wählen.

Schauen wir uns das mal an, einmal in der Variante 10:15 Uhr MEZ (= 11:15 MEZ/S)

TH 1.png
TH 1.png (206.31 KiB) 618 mal betrachtet

und einmal in der Variante 10:18 Uhr MEZ (= 11:18 Uhr MEZ/S)

TH 2.png
TH 2.png (205.58 KiB) 618 mal betrachtet

Sehr groß sind die Unterschiede nicht, aber: Das Quadrat des Pluto auf den AC ist in der zweiten Variante wesentlich genauer. Fällt sonst etwas auf?

Liebe Grüße
Rita
»Mancher Mensch muss erst mit dem Kopf gegen einen Baum rennen, bevor er merkt, dass er auf dem Holzweg ist.«

Wilhelm Busch

Benutzeravatar
cazimi
Mitglied
Beiträge: 611
Registriert: Mo 5. Okt 2015, 16:41

GZK: Mondknoten

Beitrag von cazimi » Mo 30. Okt 2017, 19:19

Hallochen Ihr zwei Fleißigen,

Danke für Eure Mühe. Ich hoffe, ich kann dies nachvollziehen.
Ein Tageshoroskop beginnt nicht um 0 Uhr, sondern zu der Geburtszeit.
Sehr verständlich formuliert :)
Schon allein mit dem Datum des Tageshoroskops habe ich ewig gebraucht, bis ich das mal geschnallt habe. :axo:
Das mit dem Datum, hab ich glaub verstanden.

Die Uhrzeit wird der entsprechenden Jahreszeit angepasst. D.h. aus Winterzeit wird Sommerzeit bzw. umgekehrt, sofern das Tageshoroskop-Datum nicht der Jahreszeit des Geburtshoroskops entspricht.

Bei mir ist eine Grippe im Anmarsch, der Hals und die Ohren schmerzen usw. und da ist mir die "Fitzelarbeit" im Moment einfach zu anstrengend.

Ich hoffe auf Euer Verständnis.

Herzlichen Gruß
Cazimi


I

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 3052
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

GZK: Mondknoten

Beitrag von GreenTara » Di 31. Okt 2017, 11:37

Hallo zusammen :)
cazimi hat geschrieben:
Mo 30. Okt 2017, 19:19
Die Uhrzeit wird der entsprechenden Jahreszeit angepasst. D.h. aus Winterzeit wird Sommerzeit bzw. umgekehrt, sofern das Tageshoroskop-Datum nicht der Jahreszeit des Geburtshoroskops entspricht.
Genau. Man könnte das umgehen, indem man die Geburtszeit und alle anderen Horoskope auf GMT berechnet - da muss man dann selbst wissen, was einem lieber ist. Ganz gravierend sind die Unterschiede nicht, da sich das Häusersystem innerhalb eines Tages nur minimal bewegt. Aber die Planeten laufen mit der Tagesgeschwindigkeit und da hat man dann beim Mond schon Differenzen von etwa einem halben Grad. Das kann dann ausschlaggebend sein, wenn dadurch ein Aspekt auf eine Hausspitze gebildet oder nicht gebildet wird oder der Mond an einer Zeichengrenze steht.
Bei mir ist eine Grippe im Anmarsch, der Hals und die Ohren schmerzen usw. und da ist mir die "Fitzelarbeit" im Moment einfach zu anstrengend.
Oje, da wünsche ich dir, dass du schnell wieder auf dem Damm bist und gute Besserung.

Bin momentan aber auch nicht so ganz beieinander, mich machen diese ständigen Wetterumschwünge richtig lahm und ich würde am liebsten dauernd schlafen. Sollen wir eine Pause einlegen? Elias hat ja auch viel um die Ohren und Satri wollte gern mitmachen, steckt aber noch in einem Umzug. Was denkt ihr?

Liebe Grüße
Rita
»Mancher Mensch muss erst mit dem Kopf gegen einen Baum rennen, bevor er merkt, dass er auf dem Holzweg ist.«

Wilhelm Busch

Benutzeravatar
cazimi
Mitglied
Beiträge: 611
Registriert: Mo 5. Okt 2015, 16:41

GZK: Mondknoten

Beitrag von cazimi » Di 31. Okt 2017, 12:00

Liebe Rita,
Sollen wir eine Pause einlegen? Elias hat ja auch viel um die Ohren und Satri wollte gern mitmachen, steckt aber noch in einem Umzug. Was denkt ihr?
Also, ich möchte dem gerne zustimmen. So kann ich mir die letzten Beiträge noch mal in aller Ruhe zu Gemüte führen.

Ich habe mich seit gestern Abend mit Ananas vollgestopft und so sind zumindest die Halsschmerzen weg. Die Ananas stand bei mir rum und musste dringend weg. Im nachhinein habe ich beim Googeln festgestellt, daß das bei Erkältungen helfen soll.

Lieben Gruß
Cazimi

Benutzeravatar
Mondknoten_00
Mitglied
Beiträge: 198
Registriert: Mo 24. Jul 2017, 09:27
Methode: TPA

GZK: Mondknoten

Beitrag von Mondknoten_00 » Mi 1. Nov 2017, 19:21

Hallo zusammen :)


Erstmal eine gute Besserung an dich Cazimi :)


Wir können sehr gerne eine kleine Pause einlegen ,dass alle Interessierten wieder vollwertig teilnehmen können .


Liebe Grüße

Elias
Dream without fear , Love without limits <3

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 3052
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

GZK: Mondknoten

Beitrag von GreenTara » Do 2. Nov 2017, 08:03

Hallo zusammen :)

hihi, sind wir uns ja wenigstens einig, dass Kopfarbeit derzeit nicht so angesagt ist. :D

Ich hatte ja gehofft, dass der Saturn-Return mich nicht zu sehr rupft. Tut er auch nicht, allerdings bin ich ziemlich unkommunikativ gestimmt. :roll: Ende nächster Woche sollte das aber vorbei sein, so die Theorie stimmt, dass nach Exaktwerden eines Aspektes die "Wirkung" steil abfällt.

Gute Besserung weiterhin, Cazimi, und dir, Elias, weniger Schulstress!

Liebe Grüße
Rita
»Mancher Mensch muss erst mit dem Kopf gegen einen Baum rennen, bevor er merkt, dass er auf dem Holzweg ist.«

Wilhelm Busch

Benutzeravatar
cazimi
Mitglied
Beiträge: 611
Registriert: Mo 5. Okt 2015, 16:41

GZK: Mondknoten

Beitrag von cazimi » Do 2. Nov 2017, 14:02

Hallo,

Danke für Eure Genesungswünsche. Bei mir ist das mit meiner COPD immer eine längere Geschichte.
Hoffentlich wirds dies Mal auch wieder gut :)

Herzlichen Gruß
Cazimi

Antworten