Löwe oder Jungfrau?

Diskussion persönlicher Horoskope
Benutzeravatar
Ponty
Mitglied
Beiträge: 4
Registriert: Do 23. Aug 2018, 11:42

Löwe oder Jungfrau?

Beitrag von Ponty » Do 23. Aug 2018, 11:57

Hallo Zusammen :-)

Leider kenne ich mich mit Astrologie überhaupt nicht aus und brauche daher eure Hilfe.

Mein Sohn hat heute am 23.08 seinen 1. Geburtstag. :-)
Anfangs dachte ich er wäre Löwe. Dann paar Wochen nach seiner Geburt habe ich zufällig gesehen das es oft Widersprüche bei den Horoskopen gab. Die einen meinten Löwe geht bis 23., andere sagten das wäre bereits schon Jungfrau.

Nungut also habe ich recherchiert und herausgefunden das wohl die Uhrzeit, Geburtsjahr und Geburtsort entscheidend wäre da wohl der Wechsel zwischen den Sternzeichen nachts stattgefunden hat.

Mein Kleiner wurde um 04:27 Uhr geboren und müsste ja demnach Jungfrau sein mit Aszendent Löwe. Oder ist das falsch?

Jetzt habe ich wiederum gelesen das dies doch nicht so wäre und Jungfrau erst ab 24.8 wäre.

Da mich Sternzeichen sehr interessieren möchte ich endlich geklärt haben was mein Kleiner nun wirklich ist :-)

Danke schonmal für eure Hilfe

Benutzeravatar
Chiara
Mitglied
Beiträge: 768
Registriert: Di 13. Okt 2015, 23:17

Löwe oder Jungfrau?

Beitrag von Chiara » Do 23. Aug 2018, 13:39

Hallo Ponty :)
Es kommt bei den Geburtsdaten deines Sohnes auf das Jahr und die Uhrzeit der Geburt an, damit kann man dann ein Radix(Geburtshoroskop) erstellen und schauen bei Wieviel Grad die Sonne bei der Geburt deines Sohnes stand, ob es noch Löwe oder schon Jungfrau gewesen ist, der Eintritt der Sonne in das nächste Zeichen ist jedes Jahr unterschiedlich und passiert zu einer anderen Uhrzeit, nur mit den kompletten Geburtsdaten kannst du das wahre Sternzeichen herausfinden.


Liebe Grüße Chiara

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 3401
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Löwe oder Jungfrau?

Beitrag von GreenTara » Do 23. Aug 2018, 13:55

Hallo Ponty :)

erst einmal: Willkommen im Forum.
Ponty hat geschrieben:
Do 23. Aug 2018, 11:57
Mein Kleiner wurde um 04:27 Uhr geboren und müsste ja demnach Jungfrau sein mit Aszendent Löwe. Oder ist das falsch?
Wenn du uns noch den Geburtsort verrätst, können wir es dir ganz genau sagen und auch eine exakte Horoskopzeichnung anfertigen.
Da mich Sternzeichen sehr interessieren möchte ich endlich geklärt haben was mein Kleiner nun wirklich ist :-)
Mal davon abgesehen, dass die "Sternzeichen" eine Erfindung eines geschäftstüchtigen amerikanischen Astrologen sind: Ist es denn wirklich so wichtig, deinen Sohn in diese Schublade zu stecken? :) Ein Horoskop bzw. dessen Deutung geht nämlich weit über diese Schubladisierung hinaus, und damit auch über das, was man über die zwölf "Sternzeichen" so zu lesen bekommt.

Schöne Grüße
Rita
»Menschliche Reife ist das Richtige zu tun, selbst wenn es die Eltern empfohlen haben.«

Paul Watzlawick

Benutzeravatar
Ponty
Mitglied
Beiträge: 4
Registriert: Do 23. Aug 2018, 11:42

Löwe oder Jungfrau?

Beitrag von Ponty » Do 23. Aug 2018, 21:56

Okay der Geburtsort ist Öhringen, am 23.08.17 um 4:27 Uhr.
Habe mal im Internet einen "Rechner" gefunden der mir dann wie gesagt ausgerechnet hat das er Jungfrau mit Aszetent Löwe ist und jede Menge anderes wovon ich keine Ahnung habe (Transit? Radix? usw)

Und nein ich möchte ihn ja nicht in eine Schublade stecken :)

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 3401
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Löwe oder Jungfrau?

Beitrag von GreenTara » Do 23. Aug 2018, 22:15

Hallo Ponty :)

habt ihr ein wenig gefeiert? :)
Ponty hat geschrieben:
Do 23. Aug 2018, 21:56
Okay der Geburtsort ist Öhringen, am 23.08.17 um 4:27 Uhr.
Danke. Hier nun die Zeichnung des Geburtshoroskops:

Sohn Ponty.png
Sohn Ponty.png (136.86 KiB) 711 mal betrachtet

Die Sonne steht ganz am Anfang des Zeichens Jungfrau im 1. Haus, der Aszendent liegt im Zeichen Löwe und der Mond - meines Erachtens sehr wichtig für die Deutung von Kinderhoroskopen - steht im Zeichen Jungfrau im 2. Haus.
Habe mal im Internet einen "Rechner" gefunden der mir dann wie gesagt ausgerechnet hat das er Jungfrau mit Aszetent Löwe ist und jede Menge anderes wovon ich keine Ahnung habe (Transit? Radix? usw)
Yup, die meisten Berechnungsmöglichkeiten zeigen einem alles an. Radix ist ein anderes Wort für Geburtshoroskop. Transite sind die aktuellen Gestinrsstände, die man zur Radix in Beziehung setzen kann.
Und nein ich möchte ihn ja nicht in eine Schublade stecken :)
Konnte ich mir auch nicht vorstellen, davon hat ja niemand etwas. :) Persönlich finde ich es schade, wenn man Menschen mit der Brille "typisch Jungfrau (Steinbock, Wassermann etc)" betrachtet, weil das nie der Vielfältigkeit von Menschen entspricht. Welche Schlüsse ziehst du denn jetzt daraus, dass nunmehr zweifelsfrei feststeht, dass dein Sohnemann Sonne und Mond im Zeichen Jungfrau stehen hat?

Selbst deute ich Horoskope von so kleinen Kindern höchst ungern, aber vielleicht mag dir jemand anderes ein paar Zeilen zu dem Horoskop deines Sohnes schreiben, sofern es dich interessiert.

Schönen Abend
Rita
»Menschliche Reife ist das Richtige zu tun, selbst wenn es die Eltern empfohlen haben.«

Paul Watzlawick

Benutzeravatar
Ponty
Mitglied
Beiträge: 4
Registriert: Do 23. Aug 2018, 11:42

Löwe oder Jungfrau?

Beitrag von Ponty » Do 23. Aug 2018, 22:58

Ja danke wir haben im kleinen Kreis gefeiert :)

Und danke für deine Mühe!

Hmmm... aber so eine kleine Brille habe ich wohl schon auf. Ich denke ja auch selber über mich das ich oft wie mein Sternzeichen bin.

Wie gesagt ich habe wirklich keine Ahnung bis auf die 12 Tierkreiszeichen und das es einen Aszedent gibt. Also Gnade bitte mit mir :D
Deswegen sagt mir das jetzt auch (noch) nix wegen Sonne und Mond.

Und ja klar, ich habe Interesse deswegen bin ich ja da und möchte mehr darüber wissen :)

Benutzeravatar
Mondknoten_00
Mitglied
Beiträge: 242
Registriert: Mo 24. Jul 2017, 09:27
Methode: TPA

Löwe oder Jungfrau?

Beitrag von Mondknoten_00 » Fr 24. Aug 2018, 03:50

Hallo :)

Erstmal herzlich willkommen hier !

Da ich deine Neugierde nachvollziehen kann , möchte ich ein paar Zeilen zu deinem Kind schreiben. Selbstverständlich muss man seinem Kind freien Raum zur Entwicklung geben , frei von Ideologien und Vorstellungen . Ich denke du weißt das aber sehr gut , was ich deinen Beiträgen entnehmen durfte.



Nun , dein Sohn hat einen stark Besetzen 1.Quadranten , dies spricht mit dem jupiter am IC für eine Person , die von sich überzeugt und recht auf sich konzentriert ist , sowie willensstark und voranschreitend .
Die Sonne als Herr von 1 in 1 kombiniert mit dem Herr von 10 in 1 , sowie dem MC im Widder , welcher im weiten Quadrat zu Pluto steht , gibt das Potential großes zu erreichen , eine bedeutsame Stellung in der Gesellschaft zu erhalten , welche sich in einer reformerischen Art und Weise zeugen kann (Uranus in 10). Diese Konstellationen deuten auf Hartnäckigkeit und Fphrungsqualitäten hin.

Der Jungfraumond als mitherrscher von 12 in 2 in weiter Opposition zu Neptun gibt ein feines Gespür Geld und Rohstoffe anzuhäufen indem man sich anpasst um für sich das beste rauszuholen. Er dürfte sich auch sehr kritisch und penibel zeigen und könnte Themen des 12.Hauses und Neptun beinhalten, welche sich in einem Interesse für Musik , Kunst , Spiritualität äußern könnte.



Bei Fragen melde dich einfach :)


Liebe Grüße
Elias
Dream without fear , Love without limits <3

Benutzeravatar
Ponty
Mitglied
Beiträge: 4
Registriert: Do 23. Aug 2018, 11:42

Löwe oder Jungfrau?

Beitrag von Ponty » Fr 24. Aug 2018, 05:03

Hallo Elias

Auch dir vielen Dank für deine Mühe :)

Ja natürlich ich werde ich ihm die Freiräume geben. Nur schadet es meiner Meinung nach nicht, wenn ich im Hinterkopf weiß welche Vorlieben/Stärken/Schwächen er haben KÖNNTE.
Oder darauf besonders achte, ob die Tendenz dazu da ist.

Aber der wichtigste Grund warum ich das wissen möchte ist, wie ähnlich oder unterschiedlich er zu seinem Bruder ist.

Und das was du über meinen Kleinen beschreibst, da gibt es doch einige Parallelen zu meinem Großen. Zumindest laut Sternzeichen und Aszedenten was ich nachgelesen habe.
Oder ist das nicht Aussagekräftig genug?

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 3401
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Löwe oder Jungfrau?

Beitrag von GreenTara » Fr 24. Aug 2018, 09:55

Guten Morgen, Ponty :)
Ponty hat geschrieben:
Fr 24. Aug 2018, 05:03
Und das was du über meinen Kleinen beschreibst, da gibt es doch einige Parallelen zu meinem Großen. Zumindest laut Sternzeichen und Aszedenten was ich nachgelesen habe.
Oder ist das nicht Aussagekräftig genug?
Meiner Meinung nach reicht es nicht, nur nach dem Sonnenzeichen und dem AC zu gehen. Es ist halt ein Einstieg, ein grobes Raster.
Wie gesagt ich habe wirklich keine Ahnung bis auf die 12 Tierkreiszeichen und das es einen Aszedent gibt. Also Gnade bitte mit mir :D
Deswegen sagt mir das jetzt auch (noch) nix wegen Sonne und Mond.

Und ja klar, ich habe Interesse deswegen bin ich ja da und möchte mehr darüber wissen
Wenn dich das wirklich interessiert, dann kaufe dir ein gutes Astrologiebuch wie das hier: Michael Roscher: Das Astrologie-Buch. Dann wirst du sehr schnell merken, dass es viel mehr gibt als Sonnenzeichen und Aszendent. Wenn du dann Fragen dazu hast, wirst du hier ganz sicher Ansprechpartner finden. :yes:

Wenn es dir zunächst nur um Kinderhoroskope geht, könnte dieses Buch ein guter Einstieg sein: Christopher Weidner: Kinderhoroskope richtig deuten.

Schöne Grüße
Rita
»Menschliche Reife ist das Richtige zu tun, selbst wenn es die Eltern empfohlen haben.«

Paul Watzlawick

Benutzeravatar
Pan
Mitglied
Beiträge: 55
Registriert: Do 9. Feb 2017, 16:56
Wohnort: Zürich, CH
Methode: klassisch-modern (kritisch hinterfragt)
Kontaktdaten:

Löwe oder Jungfrau?

Beitrag von Pan » Mo 3. Sep 2018, 17:33

Hallo Ponty :)

Die Sonne Deines Sohnes befindet sich zu ca. 85% in der Jungfrau und zu 15% im Löwen.
.
sonne virgo leo.png
Sonnenstand in zwei Zeichen
sonne virgo leo.png (22.13 KiB) 620 mal betrachtet

Er gehört also zu den ca. 2% Menschen, bei denen die Sonne gleichzeitig in zwei Tierkreiszeichen steht. Ein Phänomen, das wir auch beim Mond beobachten können, denn auch er befindet sich bei etwa 2% der Geburten in zwei Zeichen.

Liebe Grüße
Pan

Benutzeravatar
frajoscha
Mitglied
Beiträge: 405
Registriert: Do 16. Jun 2016, 20:33
Methode: Traditionell, Klassisch
Kontaktdaten:

Löwe oder Jungfrau?

Beitrag von frajoscha » So 4. Nov 2018, 16:58

Hallo Pan,

welchen Durchmesser gibst Du der Sonne?
Danke für Deine Antwort.
Grüße frajoscha

PS: habe gerade in Astrowiki nachgeschaut. Dort steht 32 Bogenminuten im Tierkreis.
Stimmt das? Wenn ja, stünde die Sonne noch 6 Bogenminuten im LÖW.
Wie soll das in die Deutung einfließen? Ich möchte das vergleichen mit einer Person
die von einem Zimmer ins nächste treten will und gerade unter der Türschwelle steht.
Das ganze Trachten der Person ist auf das nächste Zimmer gerichtet, nur noch ein
kleiner Teil des Rückens ist noch unter der Türschwelle.
Vielleicht kann man zugute halten, dass die Person zwar auf das "neue" Zimmer aus-
gerichtet ist aber dennoch Erinnerungen an das "alte vorherige Zimmer" im neuen
mitschwingen.

Benutzeravatar
Pan
Mitglied
Beiträge: 55
Registriert: Do 9. Feb 2017, 16:56
Wohnort: Zürich, CH
Methode: klassisch-modern (kritisch hinterfragt)
Kontaktdaten:

Löwe oder Jungfrau?

Beitrag von Pan » Mi 7. Nov 2018, 20:00

Hallo frajoscha :)
frajoscha hat geschrieben:
So 4. Nov 2018, 16:58
Hallo Pan,

welchen Durchmesser gibst Du der Sonne?
Danke für Deine Antwort.
Grüße frajoscha
Ja, der Durchmesser der Sonne schwankt zwischen 31' 36" – 32' 42" (0.5267° - 0.5450°) und der des Mondes zwischen 29' 26" - 33' 30" (0.4905° - 0.5583°).
frajoscha hat geschrieben:
So 4. Nov 2018, 16:58

PS: habe gerade in Astrowiki nachgeschaut. Dort steht 32 Bogenminuten im Tierkreis.
Stimmt das? Wenn ja, stünde die Sonne noch 6 Bogenminuten im LÖW.
Wie soll das in die Deutung einfließen? Ich möchte das vergleichen mit einer Person die von einem Zimmer ins nächste treten will und gerade unter der Türschwelle steht.
Das ganze Trachten der Person ist auf das nächste Zimmer gerichtet, nur noch ein kleiner Teil des Rückens ist noch unter der Türschwelle.
Vielleicht kann man zugute halten, dass die Person zwar auf das "neue" Zimmer ausgerichtet ist aber dennoch Erinnerungen an das "alte vorherige Zimmer" im neuen mitschwingen.
Ja, ca. 6 Bogenminuten im Löwen und ca. 26 Bogenminuten in der Jungfrau sollten etwa hinkommen.
Dazu gibt es meines Wissens keine Untersuchungen. Wer kümmert sich schon um 2%.
Die Bilder die Du malst könnten in die richtige Richtung gehen.
Meine spärlichen Erfahrungen mit solchen Menschen lassen mich vermuten, beide Zeichen gültig sind.

LG, Pan

Benutzeravatar
Pan
Mitglied
Beiträge: 55
Registriert: Do 9. Feb 2017, 16:56
Wohnort: Zürich, CH
Methode: klassisch-modern (kritisch hinterfragt)
Kontaktdaten:

Löwe oder Jungfrau?

Beitrag von Pan » So 18. Nov 2018, 13:15

Gut zu wissen.

Der maximale scheinbare Durchmesser des Mondes beträgt ca. 33.5 Bogenminuten. Der Stand in 2 Zeichen betrifft ca. 1.86% der Geburten oder 1 Person von ca. 54 Personen.

Der maximale scheinbare Durchmesser der Sonne beträgt ca. 32.7 Bogenminuten. Der Stand in 2 Zeichen betrifft ca. 1.82% der Geburten oder 1 Person von ca. 55 Personen.

Der maximale scheinbare Durchmesser von Venus beträgt ca. 1.1 Bogenminuten. Der Stand in 2 Zeichen betrifft ca. 0.06% der Geburten oder 1 Person von ca. 1’650 Personen.

Der maximale scheinbare Durchmesser von Jupiter beträgt ca. 0.8 Bogenminuten. Der Stand in 2 Zeichen betrifft ca. 0.05% der Geburten oder 1 Person von ca. 2’250 Personen.

Der maximale scheinbare Durchmesser von Mars beträgt ca. 0.44 Bogenminuten. Der Stand in 2 Zeichen betrifft ca. 0.03% der Geburten oder 1 Person von ca. 4’100 Personen.

Der maximale scheinbare Durchmesser von Saturn beträgt ca. 0.34 Bogenminuten. Der Stand in 2 Zeichen betrifft ca. 0.02% der Geburten oder 1 Person von ca. 5’300 Personen.

Der maximale scheinbare Durchmesser von Merkur beträgt ca. 0.2 Bogenminuten. Der Stand in 2 Zeichen betrifft ca. 0.01% der Geburten oder 1 Person von ca. 9’000 Personen.

Der maximale scheinbare Durchmesser von Uranus beträgt ca. 0.065 Bogenminuten. Der Stand in 2 Zeichen betrifft ca. 0.004% der Geburten oder 1 Person von ca. 28’000 Personen.

Der maximale scheinbare Durchmesser von Neptun beträgt ca. 0.045 Bogenminuten. Der Stand in 2 Zeichen betrifft ca. 0.003% der Geburten oder 1 Person von ca. 40’000 Personen.

Der maximale scheinbare Durchmesser von Pluto beträgt ca. 0.002 Bogenminuten. Der Stand in 2 Zeichen betrifft ca. 0.0001% der Geburten oder 1 Person von ca. 900’000 Personen.

Benutzeravatar
frajoscha
Mitglied
Beiträge: 405
Registriert: Do 16. Jun 2016, 20:33
Methode: Traditionell, Klassisch
Kontaktdaten:

Löwe oder Jungfrau?

Beitrag von frajoscha » So 18. Nov 2018, 15:38

Hallo Pan,

vielen Dank für Deine Fleißarbeit.
Es könnte doch mal irgendwie eine Rolle spielen, wenn Faktoren
eine Zeichengrenze überschreiten.
Gruß, frajoscha

Benutzeravatar
Baron
Mitglied
Beiträge: 32
Registriert: Sa 27. Jan 2018, 16:46
Methode: API u. klassisch

Löwe oder Jungfrau?

Beitrag von Baron » Mo 3. Dez 2018, 13:44

Hallo zusammen

Das Bild, das frajoscha hier gezeichnet hat, finde ich außerordentlich gut und beschreibt die Situation sehr treffend. In meiner langjährigen Praxis als psychologischer Astrologe sind mir einige Horoskope untergekommen, die diese Thematik aufwiesen. Ich selber habe diese Konstellation als „Weder Fisch noch Vogel“ bezeichnet. Da die entsprechenden Planeten, nicht nur die Sonne, von der Thematik der Tierkreiszeichen nur schwach geprägt sind, sind die Menschen im Ausdruck der persönlichen Art freier.
Dies habe ich in vielen Gesprächen mit Klienten feststellen können, und das betraf alle Planeten auf Null-Grad-Stellung.

Grüsse Baron

Antworten