Windrad in Brand

Spezialgebiete der Astrologie: Mundanastrologie, Hamburger Schule, TPA, MRL, API Huber, Ereignishoroskope
Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 4052
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Windrad in Brand

Beitrag von GreenTara »

Hallo zusammen :)

vorgestern brannte in Niedersachsen in Syke/Jardinghausen ein Windrad ab. Wegen der Höhe des Windrades konnte der Brand nicht gelöscht werden, statt dessen musste sich die örtliche Feuerwehr darauf beschränken, die Gegend abzusperren und den Brand zu beobachten. Die kurze Filmsequenz ist recht eindrücklich: NDR Niedersachsen Nachrichten.

Die Feuerwehr in Diepholz wurde gegen 19:30 Uhr informiert. Demnach ist der Brand etwas eher ausgebrochen. Das Bild, das sich gegen 19:27 Uhr zeigt, ist sehr eindrücklich:

Brennendes Windrad.png
Brennendes Windrad.png (306.02 KiB) 7403 mal betrachtet

Rechts im Bild (grün eingerahmt) finden sich im MC/MC:
[ma_k] / [ze_k]: loderndes Feuer, sich erhitzen, Maschinen
[ur_!_K] / [ze_k]: Dynamo, elektrische Maschine, plötzliches Feuer
[ze_k] / [vu_k]: loderndes Feuer, Naturkraft


In der herkömmlichen Darstellung bildet die sehr enge Mars/Uranus-Konjunktion ein Anderthalbquadrat zum AC:

Horoskop.png
Horoskop.png (175.33 KiB) 7403 mal betrachtet

Die Horizontalachse liegt auf Me/Ne-Graden (14° - 16° Jungfrau/Fische) und obendrein findet sich Neptun als Herrscher des DC genau auf diesem wieder: Der war wirklich nicht, was man hätte tun können, alles, was irgendwie mit Regulierung zu tun hat, ist außer Kraft gesetzt (Me/Ne).

Möge uns nie der brennende Flügel oder Ähnliches eines Windrades auf den Kopf fallen:
Kräftiger Wind sorgte nicht nur dafür, dass der Brand immer wieder angefacht wurde, sondern auch, dass Funken und verbrannte Kunsttoffteile über mehrere hundert Meter weit getragen wurden. Aus diesem Grund sperrten die Einsatzkräfte nicht nur die Landstraße, auf der die Asche ebenfalls niederging, sondern auch die Anwohner wurden im Umfeld aufgefordert ihre Fenster und Türen geschlossen zu halten. Neugierige Passten wurden zur eigenen Sicherheit aufgefordert den Heimweg wieder anzutreten.

Immer wieder fielen brennende Trümmerteile zu Boden und prallten mit einem dumpfen Schlag auf.
Quelle: https://www.nonstopnews.de/meldung/2940 ... uB3j-rl-Jg
Schöne Grüße
Rita
»Was ist gefährlicher: Die Influenza oder der Influencer?«

K. Jebsen

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 4052
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Windrad in Brand, Nähe Kassel

Beitrag von GreenTara »

Hallo allerseits :)

Mitte Februar scheint eine gute Zeit für Brände von Windrädern zu sein. In der Nähe von Kassel fackelte am 15.02.2020 wieder eines ab. Die HNA berichtet:
Erstmeldung, 15.02.2020, 20.31 Uhr: Einsatz für die Feuerwehr: Am Samstagnachmittag (15.02.2020) ist bei Körle im nordhessischen Schwalm-Eder-Kreis ein Windrad in Flammen aufgegangen. Dicke schwarze Rauchwolken, die kilometerweit zu sehen waren, stiegen am Körler Berg auf. Dort brannte, etwa 100 Meter von der Kreisstraße entfernt, das Maschinenhaus der Windkraftanlage in 90 Metern Höhe. Vorbeikommende Autofahrer hatten den Brand um 15.57 Uhr gemeldet.

Quelle: https://www.hna.de/lokales/melsungen/br ... 41935.html
Die Kreisstraße zwischen Körle und Guxhagen-Albshausen ist immer noch gesperrt.

Sieht man die Brandmeldung oder den Brand in der APZ-Geo? Erwarten würde ich Mars/Jupiter/Uranus-Konstellationen, mit Transneptunern eine Beteiligung von Vulkanus.

Meldung Windradbrand.png
Meldung Windradbrand.png (594.78 KiB) 4607 mal betrachtet

Bei einer Zeitkorrektur von 0,5 sec sieht man am Standort des Windrades die Linie von SO+VU-ME auf der MC-Linie (roter Pfeil), sie schneidet sich also mit der AC-Linie. Das dürfte die Meldung des Brandes sein. MA+JU-UR wird erst Bruchteile einer Sekunde später exakt, das könnte der Zeitpunkt gewesen sein, zu dem Flammen deutlich sichtbar wurden. Ca. 3 sec vor der Meldung liegt SO/MA im MC und schneidet ebenfalls die AC-Linie. Davor zeigt sich (zeitlich gesehen) SO+MA-MC (blauer Pfeil), das würde ich aber nicht unbedingt als Feuer interpretieren, eher als ein Drehen des Windrades trotz des Brandes.

Die herkömmliche Zeichnung finde ich nicht so deutlich:

Brand Windrad.png
Brand Windrad.png (195.68 KiB) 4607 mal betrachtet

Mars steht auf Spitze 6, das ist markant. Das Quadrat des Jupiters, des Blitzeschleuderers, zum MC dürfte für meinen Geschmack etwas genauer sein. :cool: Geht man davon aus, dass der Brand einige Minuten vor der Meldung ausbrach, dann stünde Uranus bei einem AC zwischen 3° und 4° Löwe immerhin eleviert (das wäre der Fall bei einem Ausbruch des Brandes gegen 15:20 Uhr), allerdings ist Mars dann weit von der Spitze 6 entfernt. Zwar ist diese Kreisstraße in der nordhessischen Pampa gelegen, aber ich kann mir kaum vorstellen, dass dort in einem Zeitfenster von mehr als einer halben Stunde kein Auto herumfährt. Möglich ist aber auch, dass andere Fahrer den Brand nicht bemerkten oder nicht meldeten.

In der APZ-Geo zeigt sich um 15:19:58 Uhr VU+MO-UR an der MC-Linie, das entspräche in etwa dem Starten eines Motors bzw. einem "anfeuern". Daher ist denkbar, dass sich das Windrad in diesem Moment entzündete:

möglicher Ausbruch des Feuers.png
möglicher Ausbruch des Feuers.png (472.59 KiB) 4607 mal betrachtet

Was sagen andere AstroGeo-Begeisterte? Wäre das schlüssig oder ein vollständiger Schuss in den Ofen?

Schöne Grüße
Rita
»Was ist gefährlicher: Die Influenza oder der Influencer?«

K. Jebsen

Antworten