Smart City Charta - Zweiter Digitaltag

Spezialgebiete der Astrologie: Mundanastrologie, Hamburger Schule, TPA, MRL, Siderische Astrologie, Ereignishoroskope u.v.m.
Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 5236
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA, Häuser: Campanus

Smart City Charta - Zweiter Digitaltag

Beitrag von GreenTara » Mi 9. Jun 2021, 16:37

Hallo allerseits :)

am 18. Juni 2021 wird der zweite deutsche Digitaltag stattfinden. Aufmerksam bin ich auf dieses Projekt geworden, weil man hier in Kassel - am 1. April - verkündete, man sei jetzt eine "Smart City". Zuvor, im Frühjahr 2020, hatte ich das Dokument "Smart City Charta" entdeckt.

Ein Veröffentlichsdatum für die Smart City Charta habe ich der PDF-Datei entnommen. Diese wurde erstellt am
smart city.png
smart city.png (39.31 KiB) 793 mal betrachtet
und von diversen Bundesministerien veröffentlicht.

Das Horoskop:

smart city charta.png
smart city charta.png (175.67 KiB) 793 mal betrachtet

Sehr auffällig ist die Sonne am MC, da könnte man fast meinen, ein astrologisch bewanderter Mensch habe danebengestanden. :eek: Das Quadrat der Sonne zu Neptun ist exakt, ebenso das Quadrat zwischen Mond und Pluto. Der AC steht auf einem "Vermittlergrad" (Venus + Merkur, Sprache, Ästhetik und vermittelnde Tätigkeiten). Das MC steht auf Me/Ju und damit sehr treffend auf "Rede und Schrift".

Sonne/Neptun kann trügerisches Verhalten anzeigen, Mond/Pluto die extrem eingeengte Wahrnehmung. Was wird hier also präsentiert? In wohlgesetzten Worten wird eine Zukunft entworfen, die auf den ersten Blick ganz paradiesisch daher kommt, aber unter der Illusion liegt etwas anderes und weniger Menschenfreundliches verborgen. Die Charta ist also so etwas wie eine Werbeschrift für das "smarte" Zusammenleben in Städten, das laut Charta wunderbar gemeinschaftlich, sehr grün und von "Teilhabe" geprägt sein soll. Wahlen braucht es dann nicht mehr:
Visionen eines hypervernetzten Planeten

6. Post-voting society

Da wir genau wissen, was Leute tun und möchten, gibt es weniger Bedarf an Wahlen, Mehrheitsfindungen oder Abstimmungen. Verhaltensbezogene Daten können Demokratie als das gesellschaftliche Feedbacksystem ersetzen.

Quelle und weiter: Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB): Smart City Charta. Digitale Transformation in den Kommunen nachhaltig gestalten, Berlin, 2017, S. 43 https://www.bbsr.bund.de/BBSR/DE/Veroef ... onFile&v=2
Diese Agenda sollvorangetrieben werden, eben durch die so genannten Digitaltage, an denen sich etliche Städte beteiligen. Veranstaltet wird das "Event" von der Initiative "DFA Digital für alle". Diese Initiative wartet mit etlichen Partnerorganisationen wie AWO, Diakonie, Verbraucherzentrale, Hartmannbund etc. auf und wird gefördert von - tata, Überraschung! - Microsoft, SAP, Telekom und Vodafone. Auch die FAZ möchte nicht zurückstehen und begleitet das Projekt medial. Ein genauerer Blick auf die Website lohnt sich: https://digitaltag.eu

Wird der 2. Digitaltag größere Wellen schlagen als der erste im Juni 2020?

Charta und 2. Digitaltag.png
Charta und 2. Digitaltag.png (153.52 KiB) 793 mal betrachtet

Das Quadrat des laufenden Merkurs, radikal AC-und MC-Herrscher, auf den AC im Innenkreis verheißt nicht gerade den durchschlagenden Erfolg. Venus wirft auf das Mond/Pluto-Quadrat harte Aspekte: ob das Inhaltliche des Mond/Pluto-Quadrates damit überzuckert werden kann, ist fraglich. Transit-Pluto als Herrscher von 3 wirft ein Quadrat auf die Venus/Uranus-Konjunktion in 8: da taucht schon die Frage auf, ob man etwas, dass aus Nett-Verbindlichem herausflutscht, mit der Macht der Worte oder der "Digits" anbinden kann. Andererseits können die Möglichkeiten der "smarten" Technologien im Verbund mit Überzeugungen zusammen mit der Neigung zur zwanghaften Anpassung (Uranus aus 6 in 8) schon für einen Erfolg der Propaganda (Pluto aus 3) sprechen.

Ob eine rein digitale Veranstaltung allerdings die gewünschte Zugkraft entwickelt, wird sich zeigen.

Schöne Grüße
Rita
Dateianhänge
smart-city-charta-langfassung.pdf
(5.11 MiB) 2249-mal heruntergeladen
»Ist es nicht zynisch, wenn sich führende Politiker ›Sorgen machen‹ wegen der ›steigenden Zahlen‹? Wie wäre es, wenn sie sich zur Abwechslung mal um Menschen sorgen würden?«

M. Burchardt

Benutzeravatar
federkiel
Mitglied
Beiträge: 289
Registriert: Mo 21. Nov 2016, 13:18
Methode: Münchner Rhythmenlehre

Smart City Charta - Zweiter Digitaltag

Beitrag von federkiel » Mi 9. Jun 2021, 20:09

Hallo Rita

vielleicht interessiert dich das auch.
Die Präsentation der City Charta
Bundeskongress diskutiert über Zukunft der Städte im Zeitalter der Digitalisierung

Baustaatssekretär Gunther Adler hat heute beim 11. Bundeskongress Nationale Stadtentwicklungspolitik in Hamburg die Smart City Charta vorgestellt. Dabei werden Chancen, aber auch Herausforderungen der Digitalisierung unserer Umwelt ins Blickfeld genommen, verbunden mit dem Appell, die Digitalisierung in den Kommunen aktiv und nachhaltig zu gestalten. Die Charta enthält Leitlinien und Empfehlungen. Sie wurde von der Dialogplattform Smart Cities beim Bundesbauministerium erarbeitet. ..................
https://www.bmu.de/pressemitteilung/bun ... harta-vor/

13.6.2017 Seiteninfo: 12:00 Mes, Hamburg

https://www.nationale-stadtentwicklungs ... onFile&v=2

Mir gefällt das besser, denn es hat die Sonne auf 22,5 Zwillinge, in der Rhythmenlehre ist das Sonne-Uranus, und hat zum 18.6. den Neptun im Quadrat. Außerdem findet sich ein Pluto-Merkur Spiegelpunkt fürs "digit" !

Grüße
Elisabeth

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 5236
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA, Häuser: Campanus

Smart City Charta - Zweiter Digitaltag

Beitrag von GreenTara » Do 10. Jun 2021, 15:23

Hallo Elisabeth :)
federkiel hat geschrieben:
Mi 9. Jun 2021, 20:09
vielleicht interessiert dich das auch.
Die Präsentation der City Charta
Bundeskongress diskutiert über Zukunft der Städte im Zeitalter der Digitalisierung

Baustaatssekretär Gunther Adler hat heute beim 11. Bundeskongress Nationale Stadtentwicklungspolitik in Hamburg die Smart City Charta vorgestellt.
Das interessiert mich sehr, daher danke für die Links. :)
13.6.2017 Seiteninfo: 12:00 Mes, Hamburg
Mir gefällt das besser, denn es hat die Sonne auf 22,5 Zwillinge, in der Rhythmenlehre ist das Sonne-Uranus, und hat zum 18.6. den Neptun im Quadrat. Außerdem findet sich ein Pluto-Merkur Spiegelpunkt fürs "digit" !
Was mich jetzt bissel verwirrt: Die Zeitangabe bezieht sich auf die Pressemitteilung, die Rede von Gunther Adler war aber auf 12:15 Uhr terminiert (laut Programm). Der Spiegel Merkur/Pluto bleibt trotzdem, ebenso die Sonne auf 22,5° Zwillinge. Die Achsen jedoch verschieben sich nicht unbeträchtlich, so liegt z. B. der Neptun bei der späteren Uhrzeit auf dem DC und der Mars steht auf Spitze 11. Außerdem steht dann Merkur als AC- und MC-Herrscher im Quadrat zur Horizontalachse. Durch diese Achsenbezüge ist es - für mein Verständnis - das "stärkere" Horoskop.

Hier zum Vergleich:

Kongress Stadtentwicklung.png
Kongress Stadtentwicklung.png (192.09 KiB) 750 mal betrachtet
Kongress.png
Kongress.png (188.16 KiB) 750 mal betrachtet

Interessanterweise haben alle drei Horoskope die Hauptachsen in Zwillinge und Jungfrau sowie den Pluto als Herrscher von 3 - was ebenfalls eine Merkur/Pluto-Konstellation ist - in Haus 5. Das alles spricht sehr für eine "Verhaltensprägung" sowie eine Ausrichtung auf Anpassung an und Bewältigung von Informationshäppchen.

Schöne Grüße
Rita
»Ist es nicht zynisch, wenn sich führende Politiker ›Sorgen machen‹ wegen der ›steigenden Zahlen‹? Wie wäre es, wenn sie sich zur Abwechslung mal um Menschen sorgen würden?«

M. Burchardt

Benutzeravatar
federkiel
Mitglied
Beiträge: 289
Registriert: Mo 21. Nov 2016, 13:18
Methode: Münchner Rhythmenlehre

Smart City Charta - Zweiter Digitaltag

Beitrag von federkiel » Fr 11. Jun 2021, 07:12

Guten Morgen, Rita
Die Zeitangabe bezieht sich auf die Pressemitteilung, die Rede von Gunther Adler war aber auf 12:15 Uhr
Da habe ich schlampigerweise nicht nach Unten gescrollt. :crazy:
Gut, daß du genauer geschaut hast.

Grüße
Elisabeth

Antworten