Chiron und die Inflation

Spezialgebiete der Astrologie: Mundanastrologie, Hamburger Schule, TPA, MRL, Siderische Astrologie, Ereignishoroskope u.v.m.
Benutzeravatar
Martin L.
Mitglied
Beiträge: 40
Registriert: Do 30. Jun 2022, 22:03
Methode: autodidakt

Chiron und die Inflation

Beitrag von Martin L. » Mo 4. Jul 2022, 09:46

Wir haben derzeit Chiron im Widder
und es herrscht Inflation.
Meine letzte Erinnerung an Inflation
war Anfang der 70er Jahre.
Da war Chiron im Widder.
Und dann gab es noch die
große Inflation gegen 1923.
Da war Chiron im Widder.

Gibt es da Zusammenhänge?

Johannes
Mitglied
Beiträge: 31
Registriert: Do 30. Mär 2023, 19:52

Chiron und die Inflation

Beitrag von Johannes » Do 30. Mär 2023, 23:05

Interessant.
:)

Ich habe Chiron am Übergang von Widder in den Stier.
Was bedeutet eigentlich ein Planet bei 0 Grad?

Benutzeravatar
Merkuria
Mitglied
Beiträge: 190
Registriert: Mo 5. Okt 2015, 16:07

Chiron und die Inflation

Beitrag von Merkuria » Fr 31. Mär 2023, 07:59

Hallo,

Zu Chiron kann ich leider nichts sagen, da ich mich mit diesen Himmelskörpern nicht beschäfigte; mich interessieren im Normalfall nur die 7 "alten" Planeten
Johannes hat geschrieben:
Do 30. Mär 2023, 23:05
Was bedeutet eigentlich ein Planet bei 0 Grad?
Das möchte ich aus meinem jyotisch Wissen beantworten.
Planeten im Übergand (mit einem Orbis von 1°) sind für "diese Welt" nicht zu gebrauchen. Alle Verwirklichungen in materieller Hinsicht sind erschwert. Die Kraft dieser Planeten wird eher in spiritueller Hinsicht spürbar sein.
Die Übergänge von Wasser zu Feuer werden da besonders hervorgehoben und hier wiederrum von Fisch zu Widder.
Bei diesen W/F Übergängen nennt man diese Planeten auch "sie sind Gandanta" und es gibt Autoren die hier den Orbis bis auf 3 ° erweitern.
Sollten nun einige meinen, bei mir ist dem nicht so, könnte das daran liegen, dass die jyotische Astrologie den siderischen Tierkreis zu Grund legt.

Viele Grüß
Merkuria

Johannes
Mitglied
Beiträge: 31
Registriert: Do 30. Mär 2023, 19:52

Chiron und die Inflation

Beitrag von Johannes » Fr 31. Mär 2023, 12:19

Danke Merkuria.
Ich bin jetzt mal neugierig, was die Wiederkehr des Chiron bei mir bringen wird.
Johannes

Benutzeravatar
Meisafir
Mitglied
Beiträge: 52
Registriert: So 23. Jul 2023, 07:09
Methode: Gemischt
Kontaktdaten:

Chiron und die Inflation

Beitrag von Meisafir » So 23. Jul 2023, 07:44

Hallo!

Vielleicht wird mit Chiron in Widder die Nutzung der Geldenergie überprüft. Der sehr bekannte Künstler Josef Beuys ist mit Chiron in Widder geboren, obwohl im Tierkreiszeichen Stier geboren (Sonnenstand) hat er die problematische Seite des Kapitals (bzw. der "Geldkräfte", wie ich das einem seiner Filme in diesem Zusammenhang gehört habe) oft thematisiert, das macht aber nicht jeder mit Chiron in Widder, ich kenne einige sehr geldorientierte Menschen, eigentlich schon Kapitalisten, die Chiron im Tierkreiszeichen Widder haben. Vielleicht ist Geld in solchen Fällen eine Kompensationsform, die mangelndes Selbstwertgefühl auszugleichen versucht.

Chiron in Widder ist ja auch mit dem Thema Pioniergeist verbunden, das könnte bedeuten, dass auch Projekte, die in die Zukunft weisen, derzeit Priorität haben, die Sicherung kommt ja eigentlich erst im Tierkreiszeichen Stier.

Liebe Grüße und einen schönen Sonntag,

Chita - Mani
Dateianhänge
Josef Beuys Radix
Josef Beuys Radix
Horoskop.png (120.61 KiB) 10885 mal betrachtet

Benutzeravatar
Ophiuchus
Mitglied
Beiträge: 1093
Registriert: Sa 26. Jun 2021, 19:22
Methode: astrologischer Heiler
Kontaktdaten:

Chiron und die Inflation

Beitrag von Ophiuchus » So 23. Jul 2023, 14:43

Hallo

mein Verdacht ist, dass die Sehnsucht nach einer heilen Chiron-Welt wieder mal missbraucht wird



Benutzeravatar
Meisafir
Mitglied
Beiträge: 52
Registriert: So 23. Jul 2023, 07:09
Methode: Gemischt
Kontaktdaten:

Chiron und die Inflation

Beitrag von Meisafir » So 23. Jul 2023, 18:27

Hallo!

Also ich benutze Astrologie meistens nicht für politische Angelegenheiten, sondern stärker mit Blick auf persönliche Entwicklungspotenziale. Chiron ist in Widder ein Generationsthema, wie in anderen Zeichen auch, in manchen ist er bedeutend kürzer. Chiron ist besonders in seinen Verbindungen zu anderen Planeten ein Schlüssel zu versteckten Potenzialen. Von daher bin ich hier vielleicht nicht ganz richtig, aber Chiron ist schon ein spannendes Thema, finde ich, Chiron hat ja auch mit dem Thema "Heilen" zu tun, vielleicht eine gute Zeit in Widder neue Wege, die persönlich passen, zu beschreiten?

Liebe Grüße

Chita - Mani

Benutzeravatar
Ophiuchus
Mitglied
Beiträge: 1093
Registriert: Sa 26. Jun 2021, 19:22
Methode: astrologischer Heiler
Kontaktdaten:

Chiron und die Inflation

Beitrag von Ophiuchus » So 23. Jul 2023, 20:15

Hallo Meisafir,

diese deutsche Regierung will ja das Klima heilen und retten und weil Chiron im Widder steht auch mit Gewalt gegen das eigene Volk. Ich denke dann nur noch an das tragische Ende von Chiron.
Während dieser Held mit anderen Zentauren kämpfte, schoss er unabsichtlich einen Pfeil auf Chiron und verletzte ihn am Knie. Daraufhin begann sich der Zentaur vor Schmerzen zu winden. Allerdings war er unsterblich. Er konnte zwar Schmerzen spüren, aber er konnte nicht sterben. Die Wunde verheilte nie und er litt fortan unter großen Schmerzen und Qualen. Daher bat er die Götter, ihm seine Unsterblichkeit zu nehmen, damit er sterben und diesem Leiden entkommen konnte. Die Götter erhörten ihn und erfüllten ihm seinen Wunsch.
Wenn der Mittelstand ruiniert und die Arbeitslosigkeit mit den Staatsschulden unerträglich geworden sein werden, wird wieder Vernunft bei den Politikern einkehren.

Lieben Gruß

Michael

und mal was positives


Benutzeravatar
Meisafir
Mitglied
Beiträge: 52
Registriert: So 23. Jul 2023, 07:09
Methode: Gemischt
Kontaktdaten:

Chiron und die Inflation

Beitrag von Meisafir » Mo 24. Jul 2023, 11:13

Hallo Michael!

Heilen ist für mich ein fortwährendes Thema, sowohl im persönlichen als auch im übergeordnetem Sinne. D.h. es gibt dauernd etwas zu reparieren und zu erneuern, deshalb stört mich das etwas weniger als andere, vielleicht auch dich, die sich an den politischen Debatten übermäßig abarbeiten. Beim Chiron denke ich auch öfter an sein tragisches Ende, aber frage mich ob das immerfort so weitergehen muss? Und da denke ich mittlerweile etwas anders. Ich identifiziere mich nicht mit Jesus und auch nicht Chiron, Heilerfiguren, die einen tragischen Tod starben, das ist bereits passiert, aber von ihrer Heilerenergie haben wir immer noch etwas, wenn wir uns etwas auf sie konzentrieren. Gerade bei Chiron in seinen engen Aspektverbindungen zu anderen Planeten steckt nicht nur Leid und Tod, sondern meiner Beobachtung nach häufig Talent, bzw. eine Anlage in Entwicklung, häufig sehr real ausgeübt.

Ja das philosophische Quartett habe ich auch immer gerne geschaut, hat etwas nachgelassen in den letzten Jahren. Chiron ist gestern rückläufig geworden, macht vermutlich Sinn, das er gerade hier besprochen wird. In Widder geht es doch um Mars-Themen und Feuerenergie, ja das sind aktuelle Themen..

Achja und da ist ja noch der nördliche Mondknoten, der vor kurzem von Stier in den Widder gewandert ist, also da kommt es ja auch noch zu einer Begegnung, im Februar nächstes Jahr wird das genau..
Liebe Grüße

Chita - Mani

Benutzeravatar
Ophiuchus
Mitglied
Beiträge: 1093
Registriert: Sa 26. Jun 2021, 19:22
Methode: astrologischer Heiler
Kontaktdaten:

Chiron und die Inflation

Beitrag von Ophiuchus » Mo 24. Jul 2023, 13:25

Hallo Meisafir
Du schreibst
Chiron ist gestern rückläufig geworden, macht vermutlich Sinn, das er gerade hier besprochen wird. In Widder geht es doch um Mars-Themen und Feuerenergie, ja das sind aktuelle Themen..
Der Widder ind das ihm entsprechende 1 Haus haben ihre eigenen Lebensaufgaben die unabhängig von Planetenbesetzungen immer Vorrang haben. Der Mars ist hier zwar Zuhause aber die Sonne erhöht und die Venus, also unsere Affinität im Exil. Die Lebensaufgabe des Widders lautet das Leben vorwärts treiben. Einen Neuanfang wagen oder einen alten Kampf fortsetzen, um ihm zu gewinnen oder zu beenden. Der Wunsch nach männlichen Nachkommen.

Lieben Gruß

Michael

Benutzeravatar
Meisafir
Mitglied
Beiträge: 52
Registriert: So 23. Jul 2023, 07:09
Methode: Gemischt
Kontaktdaten:

Chiron und die Inflation

Beitrag von Meisafir » Di 25. Jul 2023, 17:18

Hallo Michael!

Ja, so kann man das natürlich auch sehen. Du wendest hier klassische Astrologie mit einem Dekanatssystem an, vielleicht magst du den zahlreichen Interessierten hier kurz erklären, warum du dieses Dekanatssystem benutzt, was sich für dich dabei besonders bewährt hat und in welchem Dekanat sich Chiron derzeit befindet, wäre schön.

Vielen Dank und liebe Grüße

Chita-Mani

Benutzeravatar
Ophiuchus
Mitglied
Beiträge: 1093
Registriert: Sa 26. Jun 2021, 19:22
Methode: astrologischer Heiler
Kontaktdaten:

Chiron und die Inflation

Beitrag von Ophiuchus » Di 25. Jul 2023, 20:12

Hallo Meisafir,
Du schreibst
......warum du dieses Dekanatssystem benutzt, was sich für dich dabei besonders bewährt hat und in welchem Dekanat sich Chiron derzeit befindet, wäre schön.
Du verwechsest scheinbar die Würden der Planeten in den Tierzeichen und Häusern, mit den Dekaden -Herrschern innerhalb der der einzelnen Tierzeichen

Domizil
Über das Domizil von Chiron sind sich die Astrologen nicht einig. Die meisten sehen ihn entweder als Herrscher des Schützen oder aber der Jungfrau.
Es gibt aber auch die Ansicht, die ich teile, dass man ihm gar kein Domizil zuordnen kann.

Chirons Umlaufbahn liegt zwischen denen von Saturn und Uranus .
Chiron im Widder
+ Unabhängigkeitsdrang, Idealismus, geistige Entwicklungssprünge, spirituelles Außenseitertum, intuitive Entdeckerfreude, Suggestivkraft, Begeisterungsfähigkeit
– Egozentrik, mangelnde Diplomatie, Unberechenbarkeit, Autoritätsprobleme

Chiron im Stier
+ Kunsthandwerkliche oder künstlerische Neigungen, Erfindergabe, Außenseitertum im Rahmen des Bürgerlichen, Arbeit in Therapie- und Heilberufen, Pflichtbewusstsein
– Fixierungsprobleme, Kompromissschwierigkeiten, langsame Problemverarbeitung

Chiron in Zwillinge
+ Originell-intuitives Denken, Toleranz, Redegewandtheit, Sinn für Humor, Kommunikationsliebe, Tradition und Zeitgeist zusammenführen wollen, Engagement für soziale Randgruppen
– Nervosität, Sprunghaftigkeit, sich unverstanden fühlen, Konzentrationsschwierigkeiten

Chiron im Krebs
+ Suggestivkraft, schauspielerische Begabung, Einfühlungsvermögen, Kultivierung überlieferter Gefühlswerte, familiäres, soziales und politisches Engagement, Aufopferungsfähigkeit
– Subtil-magische Machtausweitung, Selbsttäuschungen, Gefühlsfanatismus, Taktlosigkeit

Chiron im Löwen
+ Führungsqualitäten, Show-Begabung, Organisationstalent, Karriere- und Berufsorientiertheit, künstlerische Neigungen, Idealismus, Optimismus, Großzügigkeit, Offenheit, Willensstärke
– Selbstüberzogenheit, Einflussmissbrauch, Stolz und Egoismus, dramatische Effekthascherei

Chiron in Jungfrau
+ Sachdienlichkeit, wissenschaftliche Entdeckerfreude, Detailliebe, Gerechtigkeitssinn, Selbstkritik, langfristig planendes Sicherheitsdenken, Spezialistentum
– Neigung zu Nervosität durch Überlastung, Überempfindlichkeit auf sachliche Kompetenzkritik

Chiron in Waage
+ Diskutierfreude, Improvisationsgabe, Kontaktliebe, Gerechtigkeitssinn, ungewöhnliche künstlerische Begabungen, gedankliche Flexibilität, Streben nach Synthese von trad. und neuzeitl. Ästhetik
– Geschwätzigkeit, Oberflächlichkeit, Partnerschaftsprobleme, Entscheidungsprobleme

Chiron im Skorpion
+ Forschende Unnachgiebigkeit, Selbst- und Arbeitsdisziplin, Risikobereitschaft, Mut, Suggestionskraft, Interesse an Tiefenpsychologie, Magie, Sexualität, Tod, Grenzwissenschaft
– Instinktlosigkeit, selbstzerstörerische Tendenzen, Hassliebe in bezug auf Partnerschaft, Arbeit

Chiron im Schützen
+ Geistige Beweglichkeit, Veränderungs- und Reiseliebe, Diskussionsfreude, Interessensvielfalt, Organisationstalent, Gerechtigkeitssinn, Interesse an therapeutischen Berufen
- Sprunghaftigkeit im Denken, Konzentrationsschwierigkeiten, Realitäts- und Umsetzungsängste. -- Imponiergehabe

Chiron im Steinbock
+ Initiierung neuer Arbeitsmethoden, Streben nach materieller Selbständigkeit, historische, politische und okkulte Interessen, Systematik und Vernunftdenken, oft Erfüllung im Zweitberuf
– Anpassungsschwierigkeiten im Arbeitsbereich, Besonderheitsvorstellungen, Versagerängste

Chiron im Wassermann
+ Intuitions- und Erfindungsfähigkeit, Improvisationsgabe, New-Age-Pioniere, Außenseiter-Sympathien, Arbeit in freien Interessengruppen, Loyalität, Gemeinschaftssinn
– Konzentrationsschwierigkeiten, sich in obskuren Theorien verlieren, Unsystematik, Nervosität

Chiron in Fische
+ New-Age-Spiritualität, Spontaneität und Flexibilität, Kontakt- und Kommunikationsfreude, humanitäre Ideale, Intuitions- und Improvisationsgabe, psychoanalytische Begabung
– Wirklichkeitsflucht, Geheimniskrämerei, Selbsttäuschungen, Konsequenzängste

Baldur Ebertin bringt Chiron (neben Vesta) in Verbindung mit Karma und Reinkarnation: (Arbeitshypothese/ Grunddeutung) „Ich will eigene wunde Stellen erkennen und heilen und/ oder anderen meine Heilkraft zuteil werden lassen“, bzw. Polaritäten: 1. Frühere Traumata wirken einerseits als Verletzung und fördern andererseits das Verständnis und die Hilfs- und Schmerzbereitschaft zur Auflösung und/ oder Milderung der Schmerzen anderer. 2. Neigung zu Opfer oder Märtyrertum bis hin zur Selbstvernichtung, zu einem Auf-sich-allein-gestellt sein, zum Opfern oder Geopfert werden. Faszination anderer und Aufbau eines Charisma. Heilkraft und Heilfähigkeit entwickeln können. Evtl. ein Mensch, der in früheren Inkarnationen charismatisch wirkte, helfend und heilend außerhalb früher üblicher Vorstellungen tätig war, und deshalb in vielen Fällen im Verlauf aus der Gemeinschaft ausgeschlossen, wenn nicht sogar umgebracht wurde, denken wir nur an die sogenannten weisen Frauen, Heilerinnen und Hexen.[10]
hier der Link: https://www.astro.com/astrowiki/de/Chiron

Lieben Gruß

Michael

Benutzeravatar
Meisafir
Mitglied
Beiträge: 52
Registriert: So 23. Jul 2023, 07:09
Methode: Gemischt
Kontaktdaten:

Chiron und die Inflation

Beitrag von Meisafir » Di 25. Jul 2023, 22:43

Ja Michael, da ist sicher vieles dran, hat meine Frage zwar nicht beantwortet, aber immerhin eine Art Licht ins Dunkel geworfen, wonach du suchst. Suche doch mal nicht weiter nach Formeln, ich kenne Ebertin noch persönlich, die Formeln und Grundstrukturen sind hilfreich, aber keine unbedingte Lösung für den individuellen Menschen, die Möglichkeiten der astrologischen Erkenntnisse gehen doch im individuellen weit darüber hinaus. Darum Danke erst einmal für deine übergeordnete Zusammenfassung, aber meinst Du nicht, dass Chiron nicht mehr zu bieten hat in einem individuellen Geburts-Chart, ist er nicht der Schlüssel zur eigenen Erkenntnis und damit zum eigentlichen persönlichen Potenzial?

Liebe Grüße

Chita - Mani

Benutzeravatar
Ophiuchus
Mitglied
Beiträge: 1093
Registriert: Sa 26. Jun 2021, 19:22
Methode: astrologischer Heiler
Kontaktdaten:

Chiron und die Inflation

Beitrag von Ophiuchus » Mi 26. Jul 2023, 10:01

Hallo Meisafiir,

Du schreibst
,,,,,,,aber meinst Du nicht, dass Chiron nicht mehr zu bieten hat in einem individuellen Geburts-Chart, ist er nicht der Schlüssel zur eigenen Erkenntnis und damit zum eigentlichen persönlichen Potenzial?
Chiron ist zwar in allen Horoskopen definierbar, aber ist für die meisten Menschen so unwichtig, dass er nur spürbar wird, denn er mit einem Fixstern in einer 1° Grad Konjunktion steht oder kommt. Lilith oder Vesta sind auch die Lieblinge der Trans-Gender und Knieendpinkler. Denn die weiblichen Fixsterne sind die Weltenwaltung und die männlichen Planeten nur dei untergeordnete Weltenlenkung, Vielleicht enden so Deine Fragen zu Chiron.

Lieben Gruß

Michael

Benutzeravatar
Meisafir
Mitglied
Beiträge: 52
Registriert: So 23. Jul 2023, 07:09
Methode: Gemischt
Kontaktdaten:

Chiron und die Inflation

Beitrag von Meisafir » Sa 29. Jul 2023, 10:23

Hallo Michael!

Das sehe ich doch sehr anders, ich vertrete durch aus mit viele gute Forschungen und Buchveröffentlichungen in den letzten Jahren zu Chiron und auch anderen Horoskopfaktoren, wie auch den Asteroiden. Ich bin etwas erstaunt über deine Sprache, das ist nicht das Niveau auf dem ich mich hier weiter austauschen möchte. Dennoch Danke für den kurzen Dialog und ein schönes Wochenende, ein weiteren Dialog möchte ich deshalb nicht, Gruß Chita - Mani

Antworten