Auf nach Jamaika?

Spezialgebiete der Astrologie: Mundanastrologie, Hamburger Schule, TPA, MRL, API Huber, Ereignishoroskope
Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 3393
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Auf nach Jamaika?

Beitrag von GreenTara » Do 28. Sep 2017, 14:21

Hallo zusammen :)

die Medien reden einer Jamaika-Koalition aus Schwarz-Gelb-Grün nicht nur ein Wort. Soll heißen, wenn unsere guten Medien das propagieren, wird es kommen, weil es so erwünscht ist (von wem auch immer). Spannende Frage: Ist das gut für "den Wähler", der derzeit ja eine zentrale Figur zu sein scheint (und spätestens nach Regierungsantritt wie immer keine Rolle mehr mit seinem Willen spielt) oder nicht und was für eine Haltbarkeitsdauer hätte dieses Bündnis?

Das Gruppenhoroskop redet nicht mit mir, also habe ich ein Multicombin bemüht auf der Basis der Gründungshoroskope von CDU, FDP und den Grünen:

Jamaika Multicombin.png
Jamaika Multicombin.png (195.27 KiB) 2132 mal betrachtet

Entzückend! Oder doch nicht? Ich habe beim ersten Anblick sehr breit gegrinst - bin mir allerdings nicht so ganz sicher, ob dieses Grinsen gerechtfertigt ist. Uranus und Neptun an den Achsen sind ja schon bemerkenswert. Und sie bilden über die Achsenbesetzung so etwas wie ein Quadrat auf "Häuserebene" zueinander (Haus 1 und 10 stehen im Urhoroskop im Quadrat). Dazu der AC auf einem Ve/Ve-Grad ebenso wie der MC auf einem Ve-Grad. Wenn das mal keine "Hochzeit" wird. :eek: Aber ist diese Verbindung haltbar? Wenn es sich um ein Combin von Männlein und Weiblein handeln würde, ginge ich davon aus, dass der schöne Traum (UR und NE an den Achsen) bald platzt.

Eine Weile wird das Ganz aber wohl schon staatstragend sein, denn immerhin befindet sich AC-Herrscher Pluto in Haus 10. Da ist der Machtanspruch schon angeboren, auch wenn die hochfliegenden Erwartungen (Mond aus 9 in Opposition zu Pluto aus 1) dem womöglich entgegen stehen (Mond Opposition Pluto). Schmerzliche Anpassung an die gegebenen Bedingungen wird auch dabei sein: Mars als Herrscher von 6 (Umweltbedingungen und die Adaption daran) steht im Quadrat zu diesem hoffnungsvollen Mond.

Man kann vermuten, dass sich diese Koalition, sollte sie zustande kommen, selbst zerlegt: Uranus ist Herrscher von 4 am MC, er bildet also eine Opposition auf die eigene Hausspitze: Da könnte sich etwas im eigenen Nest zusammenbrauen. Oder aber man trägt bestimmte Unvereinbarkeiten wie eine Standarte vor sich her (Image), zeigt sich öffentlich höchst uneins und gespalten (UR am MC), um im stillen Kämmerlein in Ruhe anderes auszuhecken.

Zu befürchten ist, dass die Veranstaltung noch unsäglicher als diese "Darbietung" wird:



Das wird Sonne/Jupiter (Sonne zudem MC-Herrscher) aber nicht anfechten. Sonne und Jupiter als Herrscher von 10 und 2 in Konjunktion auf Spitze 2: Man sieht zu, dass sehr viel im eigenen Säckel landet. Was kümmert es da, dass Rentner, Hartz IVler oder andere Abgehängte nichts zu fressen haben? Sollen sie doch darben - Hauptsache, dem Gesetz ist den Buchstaben nach Genüge getan (der Saturn des Jamaika-Combins steht genau auf dem AC des Grundgesetzes).

Möglicherweise setzt sich der grasende Cem ja durch und erfüllt Peter Toshs Traum



Alllerdings ist eher zu befürchten, dass man so arbeitet wie sich die meisten Reggae-Stücke anhören: "Erst kifft man sich die Birne dicht, dann groovt man sich ein und findet nicht zum Schluss." (Spruch des Bassisten einer nicht unbekannten deutschen Band und Freund meines Ex-Mannes).

Also, feiern wir einfach. Oder? :gruebel: Wie dem auch sei: Noch mehr Reggae ertrage ich nicht. :crazy: :lol:

Schöne Grüße
Rita
»Menschliche Reife ist das Richtige zu tun, selbst wenn es die Eltern empfohlen haben.«

Paul Watzlawick

Benutzeravatar
Jan Martin
Mitglied
Beiträge: 51
Registriert: Mi 14. Jun 2017, 10:11
Wohnort: Hamburg
Methode: Modern
Kontaktdaten:

Auf nach Jamaika?

Beitrag von Jan Martin » Do 28. Sep 2017, 15:08

Multikombin, daran hatte ich auch schon gedacht, würde aber die CSU mit einbeziehen:

Code: Alles auswählen

#A93:Party AFD,*,o,14.4.2013,16:47,Berlin,D
#B93:*,52n31,13e24,1he00,1
#ZNAM:MEZ/S
#COM:Party
#VIA:www.jungefreiheit.de

#A93:Party CDU,*,o,21.10.1950,9:50,Goslar,D
#B93:*,51n54,10e25,1e00,0
#ZNAM:MEZ
#COM:Party
#VIA:Täger Archiv

#A93:Party CSU,*,o,11.10.1945,18:00,München,D
#B93:*,48n09,11e35,0he00,1
#ZNAM:MEZ/S
#COM:Party
#VIA:www.hermes-astrologie.de

#A93:Party Die Grünen,*,o,13.1.1980,17:25,Karlsruhe,D
#B93:*,49n01,8e24,1he00,0
#ZNAM:MEZ
#COM:Party
#VIA:Archiv Grünes Gedächtnis

#A93:Party FDP,*,o,12.12.1948,9:00,Heppenheim,D
#B93:*,49n39,8e38,1he00,0
#ZNAM:MEZ
#COM:Party
#VIA:SWR2 Zeitwort Geschichtsblatt Kreis Bergstraße vol12 1979 pg233-264

#A93:Party LinksPartei,*,o,16.6.2007,16:36,Berlin,D
#B93:*,52n31,13e24,1e00,1
#ZNAM:MEZ/S
#COM:Party
#VIA:www.ksta.de

#A93:Party Piratenpartei,*,o,10.9.2006,10:30,Berlin,D
#B93:*,52n31,13e24,1e00,1
#ZNAM:MEZ/S
#COM:Party
#VIA:RO (aa)

#A93:Party SPD,*,o,27.5.1875,21:29,Gotha,D
#B93:*,50n57,10e41,*,L
#ZNAM:LMT
#COM:Party
#VIA:Astrale Warte 05 1933
Es kursieren ja auch immer wieder fragwürdige Uhrzeiten, besonders bei der FDP, bei der wohl immer angenommen wurde, es gäbe gar keine Uhrzeit ...

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 3393
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Auf nach Jamaika?

Beitrag von GreenTara » Do 28. Sep 2017, 16:44

Hallo Jan :)

danke für die AAF-Datensätze. Sicher sollte man auch die CSU einbeziehen, da gebe ich dir Recht. Wie bei der FDP ist allerdings auch da die Quellenlage "dünn". Aber probieren geht übers Studieren.

Mal sehen, was das Combin der "Vierer-Bande" verrät. :yellowgrin:

Schöne Grüße
Rita
»Menschliche Reife ist das Richtige zu tun, selbst wenn es die Eltern empfohlen haben.«

Paul Watzlawick

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 3393
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Auf nach Jamaika?

Beitrag von GreenTara » Do 28. Sep 2017, 17:00

Hallo zusammen :)
hallo Jan :)

das Combin ohne CSU und mit SO=MC für die FDP fand ich ja noch ganz lustig und habe es entsprechend kommentiert. Das Combin der "Viererbande" ist weniger spaßig und vielleicht trifft der Begriff "Viererbande" es ganz gut:

Vierer-Bande.png
Vierer-Bande.png (202.7 KiB) 2111 mal betrachtet

Mars, Jupiter und Pluto direkt auf der Achse sieht gruselig aus und die bereits erörterte Uranus/Neptun-Konstellation zeigt sich hier als Quadrat. Das muss ich erst einmal verdauen.

Verwendete Daten (teilweise kleine Abweichung zu den von dir genannten)

Code: Alles auswählen

#A93:CSU,Gründung,*,11.10.1945,18:00:00,München,D
#B93:2431740.16667,48N09:00,011E35:00,2hE00:00,*
#ZNAM:MEZ/S
#COM:Party
#VIA:www.hermes-astrologie.de

#A93:CDU,Gründung,*,21.10.1950,09:15:00,Goslar,D
#B93:2433575.84375,51N54:00,010E25:00,1hE00:00,*
#ZNAM:MEZ
#COM:Quelle: https://www.astrologisch.eu/t1277f6-Vorschau-Bundestagswahlen.html

#A93:Party FDP,Gründung,*,12.12.1948,09:00:00,Heppenheim,D
#B93:2432897.83333,49N39:00,008E38:00,1hE00:00,*
#ZNAM:MEZ
#COM:Party
#VIA:SWR2 Zeitwort Geschichtsblatt Kreis Bergstraße vol12 1979 pg233-264

#A93:Bündnis 90/Grüne,Gründung,*,13.1.1980,17:25:00,Karlsruhe,D
#B93:2444252.18417,49N03:00,008E24:00,1hE00:00,*
#ZNAM:MEZ
#COM:Quelle: https://www.astrologisch.eu/t1674f6-Fall-Twesten-Niedersachsen.html#msg14245
Schöne Grüße
Rita
»Menschliche Reife ist das Richtige zu tun, selbst wenn es die Eltern empfohlen haben.«

Paul Watzlawick

Benutzeravatar
glomph
Mitglied
Beiträge: 99
Registriert: Mo 5. Okt 2015, 22:13

Auf nach Jamaika?

Beitrag von glomph » Do 28. Sep 2017, 18:09

Halo Rita,
wußt ich es doch,
das es zu Jamaika
den passenden (deutschen ) Soundtrack gibt.
(Schauder)

Da Youtube uns auch extra Info per Werbeeinblendung gibt
Hab ich hier aber nicht schlecht gestaunt, über das was mir zugeteilt wurde:

legalize_werbung.png
legalize_werbung.png (583.56 KiB) 2101 mal betrachtet


LG
glomph
www.astroprozessor.eu - Neue APZ Version 142 LTS Demo und APZ-Lexikon
AstroGeo ist hier zu finden:http://www.sonnenwende-online.eu/astrogeo01.html

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 3393
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Auf nach Jamaika?

Beitrag von GreenTara » Do 28. Sep 2017, 18:44

Hallo Glomph :)

die Werbung ist ein echtes Meisterwerk :eek: - welcher Algorithmus war denn da bekifft? :rofl:

Ich lach' mich schlapp, auch wenn diese Werbung ziemlicher Bullshit ist. Dabei wollte ich mich doch den Resonanztransiten zu dem wunderbaren Jamaika/Viererbanden-Combin widmen. :lol:

Bis später und liebe Grüße
Rita
»Menschliche Reife ist das Richtige zu tun, selbst wenn es die Eltern empfohlen haben.«

Paul Watzlawick

Benutzeravatar
glomph
Mitglied
Beiträge: 99
Registriert: Mo 5. Okt 2015, 22:13

Auf nach Jamaika?

Beitrag von glomph » Do 28. Sep 2017, 22:12

....... Viererbande?

Da war doch was.

Ja, schon Al Gazahli kannte die.

Er meinte sinngemäß:

Die menschliche Natur hat vier verschiedene Anteile.
4erbande.png
4erbande.png (16.02 KiB) 2085 mal betrachtet
Ein Teil ist von Natur der Schweine, will immer fressen, saufen, Sex und schlafen.
Ein Teil von der Natur der Hunde möchte angreifen und zerfleischen.
Ein Teil von der Natur der Teufel findet immer ein Argument für beiden vorherigen.
Ein Teil ist von der Natur der Engel, der schwer darunter zu leiden hat, dass die anderen drei nicht auf ihn hören.

Also steht es immer 1:3 fürs Ungute.

Zuordnungen zu den Parteien möge der Leser bitte selbst vornehmen.


LG
glomph
www.astroprozessor.eu - Neue APZ Version 142 LTS Demo und APZ-Lexikon
AstroGeo ist hier zu finden:http://www.sonnenwende-online.eu/astrogeo01.html

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 3393
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Jamaika - Resonanztransite

Beitrag von GreenTara » Fr 29. Sep 2017, 11:15

Hallo zusammen :)
hallo glomph :)

Noch eine Viererbande? Auch nicht schlecht. Jedoch
glomph hat geschrieben:
Do 28. Sep 2017, 22:12
Also steht es immer 1:3 fürs Ungute.

Zuordnungen zu den Parteien möge der Leser bitte selbst vornehmen.
vermag ich in dieser Viererkonstellation die "Guten" nicht herauszupicken. :confused: Hm.

Nun aber zu den Resonanztransiten, mit denen ich null Erfahrung habe. Resonanztransite basieren auf den realen Gestirnständen zu einem beliebigen Zeitpunkt, jedoch wird die Position jedes Planeten mit 2 (beispielsweise) multipliziert (wie bei den Harmonics) und dann im Tierkreis eingetragen. Angeblich würden sich Themen auf diese Weise deutlicher zeigen, da beispielsweise Oppositionen sich als Konjunktionen darstellen, was man in der Zeichnung gut sehen kann: Am Tag der Bundestagswahl hatte es mundan eine recht genaue Mars/Neptun-Opposition und eine halbwegs genaue Jupiter/Uranus-Opposition. In der eingefügten Zeichnung sind das nunmehr Konjunktionen.

Jamaika Resonanztransite.png
Jamaika Resonanztransite.png (278.55 KiB) 1921 mal betrachtet

Das Ende der Bundestagswahl habe ich gewählt, weil dies sozusagen die Geburt der Möglichkeit dieser Koalition darstellt. Die bereits erwähnten ehemaligen Oppositionen haben es bezüglich des Combins einer möglichen Jamaika-Koalition in sich: Mars/Neptun steht genau auf dem Combin-AC und Jupiter/Uranus im Quadrat dazu und damit auch im Quadrat zur Mars/Jupiter/Pluto-Konstellation auf der AC/DC-Achse des Combins. Auffällig ist noch der Resonanz-AC im Quadrat zum Combin-Neptun, denn damit wiederholt sich AC/Neptun. Wird es also doch nicht so arg, wie es das Combin mit der Besetzung der AC/DC-Achse nahelegt?

Mars/Pluto allein ist schon unangenehm, da wird alles so lange beschnitten, bis es an die Ideologie angepasst ist - das wäre hier alles, was "Umwelt" im weitesten Sinne ist. Mit Jupiter im Gespann wird es ungefähr so ideologisch aufgeladen wie man es aus Darstellungen der Sowjetunion kennt. Oder aus den Missionierungen anderer Kontinente bzw. der Zwangsbeglückung anderer Völker mit dem christlichen Glauben.

Mit der Konjunktion von Jupiter und Uranus im Resonanztransit im Quadrat zu der stark besetzten Combin-Achse würde ich den Kampf um die "richtige und einzig wahre" Ideologie erwarten und demnach hauptsächlich einen Kampf zwischen Grünen und CSU, die am deutlichsten ihre Vorstellungen deutlich machen. Zwar sind auch die Merkel-CDU und die FDP von Idealen getragen, aber doch deutlich weniger als die anderen möglichen Koalitionspartner. Da sich Neptun/AC doppelt zeigt, könnte man dies als Indiz werten, dass versucht wird, deutliche Unterschiede unter den Tisch zu kehren und zu vernebeln. Das könnte Merkel als Fachkraft für politische Anästhesie durchaus gelingen.

Wie lange könnte dieses Bündnis halten? Uranus ist Herrscher des Combin-ACs und steht im Combin selbst in Haus 6: Jede Partei wird vehement versuchen, sich möglichst viel Beinfreiheit zu verschaffen und das mit Manövern, die widersprüchlich und vor allem überraschend und plötzlich sind. Im Resonanztransit findet sich der Uranus im Quadrat zur eigenen Hausspitze und so ist zu erwarten, dass man sich mit den eben genannten Aktionen selbst ein Loch ins Knie bohrt. Das spricht - so die Koalition zustande kommt - für eine begrenzte Haltbarkeit. Andererseits könnte dieser Combin-AC in Wassermann ein Indiz dafür sein, dass die Widersprüchlichkeit innerhalb des Bündnisses so etwas wie dessen Lebenselixier darstellt und somit zu einer Art "Kitt" zwischen den Bündnispartnern wird. Es soll ja Menschen geben, die nicht in heiler Haut leben können und ständige Spannung brauchen. :cool:

Mir scheint, die größte Unwucht wird - neben allen anderen Grabenkämpfen zwischen Grünen und CSU - die FDP verursachen, denn in deren Gründungshoroskop (laut Jans Datensatz) steht der Uranus am DC und im Quadrat zum Saturn des Gründungshoroskops der CDU. Lassen wir uns überraschen.

Schöne Grüße
Rita
»Menschliche Reife ist das Richtige zu tun, selbst wenn es die Eltern empfohlen haben.«

Paul Watzlawick

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 3393
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Auf nach Jamaika?

Beitrag von GreenTara » Mo 20. Nov 2017, 10:43

Hallo zusammen :)

ganz offensichtlich sollte man den eigenen Prognosen mehr trauen, als ich das gelegentlich tue. Tatsächlich ist die FPD aus den Verhandlungen zur Koalition ausgestiegen:
Mir scheint, die größte Unwucht wird - neben allen anderen Grabenkämpfen zwischen Grünen und CSU - die FDP verursachen, denn in deren Gründungshoroskop (laut Jans Datensatz) steht der Uranus am DC und im Quadrat zum Saturn des Gründungshoroskops der CDU.
Und vor vier Jahren (Deutung des Horoskops der 3. Vereidigung als Kanzlerin):

Sie ist eine Meisterin darin, den eigenen Spielraum sichtbar zu machen und sich als unermüdliche Steuerfrau Deutschlands darzustellen: Die Sonne am MC ist Herrscher von Haus 6. Man kann das auch Opportunismus bezeichnen.

Auch dieses Horoskop weist wieder die scheinbar allgegenwärtigen Saturn/Pluto-Bezüge auf: Herrscher von Haus 8 in Haus 10, Saturn in Haus 8 und Pluto in Haus 10: Verbohrter geht es kaum. Völlig unbeirrt wird der bisherige Kurs weitergefahren. Dieser Kurs ist ein Schlingerkurs: Es sind fünf Mars/Neptun-Konstellationen vorhanden. Eine gute Voraussetzung für den bereits genannten Opportunismus. Leider entspricht Mars/Neptun auch dem Betäubungscocktail oder einer Giftspritze. Eines der Gifte, mit dem Angie I. ihr Volk einlullt, ist der Satz „Deutschland geht es gut, das ist ein Grund zur Freude.“ Armes Volk! Über die Opposition zur Sonne wird es direkt in ein Schwarzes Loch gezogen: Die Sonne steht in Konjunktion zum Galaktischen Zentrum. Andere harte Aspekte bildet der Mond nicht. So bleibt zu hoffen, dass die vielen Sonne/Mond-Konstellationen, also die vielen Kurzschlüsse doch zu einem – heilsamen – Knall führen. Bis dahin werden sowohl Kanzlerin als auch eine große Mehrheit des Volkes glauben, dass sie trotz größtmöglicher Entfernung zueinander gemeinsam agieren. Das alles wird ein Ende haben, ganz gewiss. Denn:

Eine Sonne am Zenit ist im Abstieg begriffen.


Quelle: Angela I.

Nun überschlagen sich die Gazetten mit Meldungen und Wehgeschrei - wir werden sehen, was von dem Hype übrig bleibt. Das Tageshoroskop von Merkel für den gestrigen Tag, an dem die Verhandlungen von der FDP beendet wurden, sieht so aus:

TH Merkel.png
TH Merkel.png (210.16 KiB) 1934 mal betrachtet
Der MC liegt auf einem Sa/Ur-Grad, es knirscht also ganz gewaltig im Getriebe bzw. kommt zu einem Bruch. Zudem steht der Saturn genau auf Merkels Mars in 1. Der MC des THs bildet Aspekte zur Radix: Opposition Pluto, Anderthalbquadrat Merkur und der laufende Merkur hat soeben den Geburts-AC überquert. Da ist es schwierig mit Verträgen, denn Merkur ist radikal Herrscher von 7. Beachtlich im TH ist noch das recht genaue Mars/Pluto-Quadrat, denn Mars ist radikal IC-Herrscher. Merkel wird innerlich ziemlich gerupft sein.

Vielleicht legt Angie eine ihrer berühmten Kehrtwenden hin, die sie mit Sonne/Uranus perfekt beherrscht, denn der derzeit rückläufige Uranus wird wieder ins genaue Quadrat zu dieser Sonne/Uranus-Konjunktion laufen - genau zum Jahreswechsel. Mal sehen, was wir dann zu hören oder sehen bekommen. :cool2:

Schöne Grüße
Rita
»Menschliche Reife ist das Richtige zu tun, selbst wenn es die Eltern empfohlen haben.«

Paul Watzlawick

Benutzeravatar
glomph
Mitglied
Beiträge: 99
Registriert: Mo 5. Okt 2015, 22:13

Auf nach Jamaika?

Beitrag von glomph » Mo 20. Nov 2017, 16:50

.....sehe das Tageshoroskop von Kanzerlin Merkel und denke,
das Horoskop hab ich doch schon gesehen,
gar selbst gemacht.

Ach ja die 18 Uhr Ansage,
daß mann bis 18 Uhr fertig sein müsse,
von Herrn Lindner wars,
nur der MC ist leicht anders
(Abstand Berlin -Hamburg in Länge geschuldet)

http://www.astrologisch.eu/t1757f8-Kommt-Jamaica-1.html#msg16345
:rofl:

LG
glomph
www.astroprozessor.eu - Neue APZ Version 142 LTS Demo und APZ-Lexikon
AstroGeo ist hier zu finden:http://www.sonnenwende-online.eu/astrogeo01.html

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 3393
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Auf nach Jamaika?

Beitrag von GreenTara » Mo 20. Nov 2017, 17:28

Hallo zusammen :)
hallo glomph :)
glomph hat geschrieben:
Mo 20. Nov 2017, 16:50
Ach ja die 18 Uhr Ansage,
daß mann bis 18 Uhr fertig sein müsse,
von Herrn Lindner wars,
nur der MC ist leicht anders
(Abstand Berlin -Hamburg in Länge geschuldet)
Ob der Lindner in Angies TH gespickt hat, als er seine Deadline setzte? :gruebel:

Das TH der FDP ist übrigens auch sehr, sehr sprechend:

TH FDP.png
TH FDP.png (213.48 KiB) 1917 mal betrachtet

Besonders amüsiert hat mich der Uranus, der genau auf Spitze 5 steht und damit schon kehrtwendende Handlungen signalisiert sowie sein Anderthalbquadrat auf den AC - Letzteres vor allem deshalb, weil er radikal genau auf dem DC und damit in Opposition zum AC steht. "Hübsch" ist auch Neptun Quadrat AC: Womöglich wusste man gar nicht so genau, wo man hin will, aber man wollte auf jeden Fall woanders hin als die anderen (Ur/AC). Der MC-Grad hat mich ebenfalls entzückt: Der steht auf Me/Ma: Man will halt mal sehen, wie weit man gehen kann und lässt die jungen Muskeln spielen. Andere Umschreibungen dieses Grades: "Das Kind im Mann" oder die "chronische Pubertät". :lol:

Schöne Grüße und danke für den Link zu deiner Deutung
Rita
»Menschliche Reife ist das Richtige zu tun, selbst wenn es die Eltern empfohlen haben.«

Paul Watzlawick

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 3393
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Auf nach Jamaika?

Beitrag von GreenTara » Mo 20. Nov 2017, 20:20

Hallo zusammen :)

die ersten Meldungen zum Abbruch der Jamaika-Gespräche tauchen gegen 23:50 Uhr auf. Phoenix tweetete jedenfalls um diese Uhrzeit:


Das Horoskop dazu spricht für diese Uhrzeit:
Tweet Phoenix Lindner-Statement.png
Tweet Phoenix Lindner-Statement.png (210.82 KiB) 1908 mal betrachtet

AC auf einem Unruhegrad, den 6° Jungfrau: Me, schmerzloser Umbruch; ungefährliche Unruhe; alles gerät in Bewegung; möglicher Umzug; Umorientierung (MiRo). Und der MC dieses Horoskops liegt auf 27° Stier: Me/Sa/Ur. 27°-28° "Querulantenkonstellation"; Zappelphilipp; alles wollen und mit nichts zufrieden sein; stecken gebliebener Ehrgeiz.

Dennoch scheint mir das Getöse um diese gescheiterten Verhandlungen nicht ganz angemessen. Auch ein Abbruch ist ein Verhandlungsergebnis und es soll auch schon Minderheitsregierungen gegeben haben, die ein Land nicht ins Chaos stürzten.

Schönen Abend
Rita
»Menschliche Reife ist das Richtige zu tun, selbst wenn es die Eltern empfohlen haben.«

Paul Watzlawick

Benutzeravatar
Seschat
Mitglied
Beiträge: 100
Registriert: Mo 5. Okt 2015, 19:11

Auf nach Jamaika?

Beitrag von Seschat » Di 21. Nov 2017, 20:06

Hallo Rita :)

Prima, dass du hier am Ball bleibst, mich beschäftigt das auch sehr (wen nicht :confused: )

Die KG nach Roscher passen hier ja wie ´Faust aufs Auge` Mich überzeugen die immer mehr. Leider habe ich im Moment so gar keine Zeit mich auf Foschungsarbeit einzulassen, bei mir passiert so viel, was mein Aufmerksamkeit abzieht.

Zu den Ereignissen, ich finde eine Minderheitenregierung gar nicht so schlecht. Dann muss bei jedem neuen Beschluss sich die Kanzlerin um Mehrheiten bemühen, das hat schon was. Vielleicht hört dann die Lethargie auf, jedenfalls eine echte Herausforderung für die Demokratie.

Mal sehe wie es weiter geht.

LG
Seschat
Es ist besser, ein paar Fragen zu stellen, als alle Antworten zu wissen. - J. Thurber -

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 3393
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Auf nach Jamaika?

Beitrag von GreenTara » Mi 22. Nov 2017, 12:42

Hallo Seschat :)

ja, ich bin am Ball, bin aber auch der Ansicht, dass hier eine Krise herbeigeschrieben wird. Es ist ja eine Regierung im Amt und es soll auch schon vorgekommen sein, dass die Regierungsbildung ziemlich lange dauerte; ich meine, das war in Belgien ab 2009. Dass Minderheitsregierungen funktionieren, zeigt aktuell Portugal. Seither geht es mit dem Land wirtschaftlich bergauf - dabei hat alles geschrien, das sei mit einer linken Minderheitsregierung nicht möglich. :lol:

Freut mich übrigens, dass du die Kritischen Grade zunehmend schätzt und wünsche dir, bald mehr Zeit für astrologische Forschungen zur Verfügung zu haben.

Liebe Grüße
Rita
»Menschliche Reife ist das Richtige zu tun, selbst wenn es die Eltern empfohlen haben.«

Paul Watzlawick

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 3393
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Auf nach Jamaika?

Beitrag von GreenTara » Fr 24. Nov 2017, 11:16

Hallo zusammen :)

große Preisfrage: Wann kippt die SPD vollends um und gibt die Absage an eine große Koaltition auf? Heute Nacht hat man beschlossen, sich Gesprächen mit der CDU/CSU nicht zu verweigern:
Die SPD hat nach dem Treffen von Parteichef Martin Schulz mit Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier ihre Gesprächsbereitschaft zur Lösung der Regierungskrise unterstrichen. Generalsekretär Hubertus Heil sagte in der Nacht zu Freitag nach achtstündigen Beratungen der SPD-Führung, gemeinsam habe man das Gespräch mit dem Bundespräsidenten ausgewertet. "Die SPD ist der festen Überzeugung, dass gesprochen werden muss. Die SPD wird sich Gesprächen nicht verschließen." Die Union hatte zuvor betont, die Tür stehe für die Sozialdemokraten offen.

Quelle: http://www.spiegel.de/politik/deutschland/nach-jamaika-aus-spd-will-reden-und-abwarten-a-1180061.html
Geht man vom Gründungshoroskop der Genossen sowie den Tageshoroskopen aus, würde ich sagen, spätestens morgen, denn dann stehen die Achsen von Radix und TH genau aufeinander:

TH SPD 24.11.2017.png
TH SPD 24.11.2017.png (171.83 KiB) 1819 mal betrachtet

Die laufende Sonne steht im Quadrat zu diesen aufeinander stehenden MCs. Im Tagesverlauf wird der Mond die eigene Radixposition überqueren. Mond in Wassermann sagt man ja eh einen Zick-Zack-Kurs nach: Heute Hüh, morgen Hott und übermorgen dann vermutlich Hüh-Hott usw.

Dreht man bissel weiter bis zum TH des 28.11., dann landet der AC auf 8,x° Krebs, einem Partnerschaftsgrad und quert in den nächsten beiden Tagen weitere Partnerschafts- und Zusammenarbeits-Grade. Spätestens Ende der kommenden Woche wird man die Katze aus dem Sack lassen. :cool: Und uns blüht die nächste GroKo und der SPD der Selbstmord auf Raten.

Schöne Grüße
Rita
»Menschliche Reife ist das Richtige zu tun, selbst wenn es die Eltern empfohlen haben.«

Paul Watzlawick

Antworten