Fußball WM 2018

Spezialgebiete der Astrologie: Mundanastrologie, Hamburger Schule, TPA, MRL, API Huber, Ereignishoroskope
Benutzeravatar
federkiel
Mitglied
Beiträge: 82
Registriert: Mo 21. Nov 2016, 13:18
Methode: Münchner Rhythmenlehre

Fußball WM 2018

Beitrag von federkiel » Di 19. Jun 2018, 18:39

Hallo,
irgenwwie sollte es doch allmählich bei den Astrologen durchgedrungen sein, daß Russland seine Zeit verändert hat.

https://de.wikipedia.org/wiki/Zonenzeiten_in_Russland

die alte MSK gibt einen SteinbockAC auf 2°, das ist aber falsch.

Moskau hat UTC+3, ergibt also einen Ac von 17° Steinbock, wie bei Rita.

Sollte das Programm das nicht hergeben, kann man die Fernsehübertragungszeiten nehmen, aber dann MES.

Gruß
Elisabeth

Benutzeravatar
yinwaspice
Mitglied
Beiträge: 263
Registriert: Mo 5. Okt 2015, 15:53
Methode: TPA
Kontaktdaten:

Fußball WM 2018

Beitrag von yinwaspice » Mi 20. Jun 2018, 14:37

Hallo zusammen, hallo Rita, :)
so mein Astroplus ist jetzt auf dem neuesten Stand, danke an Wolfgang. :)

Jetzt habe ich auch das korrekte Sotschi :)
Das Spiel beginnt mit einer IC/MC Achse auf den 14^Grad Stier/Skorpion geht im Verlauf dann in die 15°Grad den berühmt berüchtigten Substanzopferungsgrad nach Roscher mit dem Inhalt Venus/Pluto und auf Pluto zu. Mond/Jupiter am MC dürfte ein Hinweis darauf sein, dass die Überheblichkeit des Mexiko Spiels jetzt unangenehm werden könnte. Mond im Skorpion, es dürfte leidenschaftlich und zur Sache gehen.

Löw hat Venus/Pluto über Venus in 8 und Konjunktion von Herrscher von 8 (Saturn) und Venus , der sich auch noch da im Transit tummelt.
Jupiter rückläufig im Quadrat zu seiner Sonne spricht nicht gerade für eine locker leichte Erfolgsgeschichte.
Was ich auch noch interessant finde, ist der Mars am MC, der ja kurz vor seiner Rückläufigkeit steht, damit nochmal alte Themen bei ihm aufbrechen könnten. Also, dass er richtig sauer werden könnte. ;)
So, habe jetzt einfach mal ins Blaue rein gesponnen. Bin gespannt, auf Eure Ideen.
LG
Yin
löw.png
löw.png (111.62 KiB) 686 mal betrachtet
Astro-Blog: Planeten und mehr
http://www.astrologie-wegweiser.de

Puschelinsky
Mitglied
Beiträge: 131
Registriert: Mi 12. Jul 2017, 23:13

Fußball WM 2018

Beitrag von Puschelinsky » Sa 23. Jun 2018, 12:27

huhu,

ich bin mir nicht so sicher wie beim letzten mal aber denke DE verliert wieder und fliegt damit aus der Meisterschaft. Selbst bei einem unentschieden könnte es eng werden. Aber ich glaube ein Unentschieden wird es nicht geben wegen dem Herren von 8 in 7 alles oder nichts im Spiel von Jogi Löw.

Mond am MC im Quadrat zum Herren von 4 Venus in Opp. zum Mars h.v.3. Eine Mannschaft wird wohl Körperlich nicht ganz auf der Höhe sein und gefühle der Vergeblichkeit werden aufkommen die Frust verursachen. Vielleicht ein Elfmeter und/oder ein Spieler bekommt ne Rote Karte, auch wegen dem Merkur Pluto in Opposition, oder ein Foul wird nicht gegeben / gesehen vom schiedsrichter.

Der laufende Mond läuft während des Spiels ins Quadrat zu Löws Sonne und in konjunktion zum Jupiter .... zuviel des guten ... löw könnte sehr unausgeglichen oder angespannt sein ... eine Zitterpartie in der zweiten halbzeit sage ich.

Verlieren sie, tritt Löw als trainer vermutlich zurück. tUranus aufm Mond und tNeptun halbsextil Sonne ... seine Mannschaft konnte sich bei dieser WM nicht durchsetzen ... daraus zieht er konsequenzen und kündigt den Vertrag als Trainer ... tSaturn in 8.

So, mal weit ausm Fenster gelehnt und bin selbst sehr gespannt aber, alles oder nichts heute :cool2:

viel spaß.
Gedanken sind mächtiger als Waffen. Wir erlauben es unseren Bürgern nicht, Waffen zu führen - warum sollten wir es ihnen erlauben, selbständig zu denken?
(J.Stalin)

Puschelinsky
Mitglied
Beiträge: 131
Registriert: Mi 12. Jul 2017, 23:13

Fußball WM 2018

Beitrag von Puschelinsky » Sa 23. Jun 2018, 12:55

hier mal Löws TP1
LöwTP1.jpg
LöwTP1.jpg (203.87 KiB) 643 mal betrachtet
Es wiederholt sich das Mond - Sonne Quadrat des Spiels.
der Merkur steht im Quadrat zu seinem Zwillinge AC. In der TP1 Herr von 11 u. 4 in 9 Fehlentscheidungen werden getroffen oder eine Mannschaft die er nicht wirklich erreicht. Die erst kürzlich vergangene Mars Pluto Opposition in der TP1 könnte auf heftige Machtkämpfe in der Mannschaft hindeuten. Vielleicht war Löw nicht bereit seine bisher erfolgsgekrönte Taktik zu ändern. Andererseits könnte die Mannschaft gestählt worden sein und unageahnte Kraftreserven aufbringen, die Zeitweilig ein wenig verflossen waren, zugang über den Neptun, oder trotz allem ist man dem Gegner nicht gewachsen.

so genug ... hatte grad nen flow.
Gedanken sind mächtiger als Waffen. Wir erlauben es unseren Bürgern nicht, Waffen zu führen - warum sollten wir es ihnen erlauben, selbständig zu denken?
(J.Stalin)

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 3393
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Fußball WM 2018

Beitrag von GreenTara » Sa 23. Jun 2018, 16:01

Hallo zusammen :)

huch, das Spiel ist ja schon heute. War auf morgen eingestellt und dachte, ich habe noch Zeit. :ohnmacht: :D

Also gut, mein Versuch mit der Tagesdirektion von Löw:

Löw TD.png
Löw TD.png (196.26 KiB) 631 mal betrachtet

Auffallend ist der Saturn am IC, der zeigt, wie stark belastet Löw ist, aber auch für eiserne "emotionale Disziplin" spricht. Ich denke, er wird sich so schnell nicht zu etwas Ünüberlegtem hinreißen lassen. Dazu kommt der AC auf 4,x° Waage: Ve/Ur+Ne (Sa/Ur). 4°-5° Phase ausgeprägter Durchsetzungsschwäche (weibl.); wider Willen „lieb“ sein müssen, um Schlimmeres zu verhindern, mit entsprechender Aggressionsproblematik. (MiRo) Der MC hat den "Dickköpfigkeits-Grad" noch nicht erreicht, es ist also nicht zu befürchten, dass Löw sich durch fixe Vorstellungen selbst blockiert hinsichtlich der Strategie sowie des Spielereinsatzes.

Im Verlauf des Tages wird der Mond in die genaue Konjunktion zu Jupiter laufen, diese Konjunktion ist zu Spielbeginn fast exakt. Kann natürlich bedeuten, dass zuviel Gefühl am Werke ist, aber wirklich schlecht ist dieser Aspekt nicht, da der Mond radikal Herrscher von 2 und Jupiter radikal Herrscher von 7. Allerdings kann er auch bedeuten, dass man das, was man will, nicht bekommt, weil jede Entscheidung darein mündet, etwas zu verwerfen (Ve/Ve-Konstellation). Auch könnte es sein, das sich Löw selbst ein Bein stellt, denn Uranus als Herrscher von 5 der TD steht im Quadrat zur eigenen Hausspitze.

Ein Spaziergang wird das nicht, aber ich setze mal auf Mond-Jupiter sowie darauf, dass Uranus über Haus 5 involviert ist und tippe auf ein Unentschieden bzw. einen Sieg.

Schöne Grüße
Rita
»Menschliche Reife ist das Richtige zu tun, selbst wenn es die Eltern empfohlen haben.«

Paul Watzlawick

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 3393
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Fußball WM 2018

Beitrag von GreenTara » Sa 23. Jun 2018, 22:02

Hallo liebe Tipprunde :)
GreenTara hat geschrieben:
Sa 23. Jun 2018, 16:01
Ein Spaziergang wird das nicht, aber ich setze mal auf Mond-Jupiter sowie darauf, dass Uranus über Haus 5 involviert ist und tippe auf ein Unentschieden bzw. einen Sieg.
Wie gut, dass mich eben niemand außer meinem Liebsten gesehen hat. Habe nämlich hoppsend "Ja, ja, ja!" gerufen, weil meine Prognose hingehauen hat. :cool: Nachteil: Bei einem Ausscheiden der deutschen Mannschaft wäre es hier in der Nachbarschaft ruhiger gewesen.

Die Sprecher sind ja immer geil: Boateng hat D angeblich in den Abgrund gerissen, weil er eine Rote Karte kassiert hat. Echt lächerlich, nicht wegen des Sieges, sondern weil ein Fußballer ganz sicher keine Nation untergehen lassen wird. :roll: :ohnmacht:

Schönen Abend noch
Rita
»Menschliche Reife ist das Richtige zu tun, selbst wenn es die Eltern empfohlen haben.«

Paul Watzlawick

Benutzeravatar
cazimi
Mitglied
Beiträge: 725
Registriert: Mo 5. Okt 2015, 16:41

Fußball WM 2018

Beitrag von cazimi » So 24. Jun 2018, 07:36

Hallochen Rita,

Glückwunsch zu Deiner Prognose :blumen:

Wurde das Spiel eigentlich um genau 21.00 Uhr angepfiffen? Hab leider den Anpfiff verpasst.
Ansonsten hab ich mir nur die Spielverlängerung angeschaut.

Lieben Gruß
Cazimi

Benutzeravatar
frajoscha
Mitglied
Beiträge: 369
Registriert: Do 16. Jun 2016, 20:33
Methode: Traditionell, Klassisch
Kontaktdaten:

Fußball WM 2018

Beitrag von frajoscha » So 24. Jun 2018, 09:05

Hallo miteinander,

diese nachstehend verfasste Prognose wurde in Bernds Forum Astrologisch.eu gepostet.

Signifikatoren ausmachen:
SAT1 für den Favorit
MAR10 nicht für den Favorit
MAR als MON-Dispositor übernimmt Haus 7.
VEN4 nicht für den Gegner
VEN4 wird Dispositor für den Glücks-Punkt.
Die Frage ist nun, ob die VEN zum Favoriten zählt, da der Glückspunkt zum Favoriten gehört?
Oder ob VEN4 doch zum Gegner zählt, da der Glückspunkt in 4 steht?
2018-06-24 09_09_42-D vs. Schweden Astrocontact Astroplus.jpg
2018-06-24 09_09_42-D vs. Schweden Astrocontact Astroplus.jpg (220.4 KiB) 575 mal betrachtet
Nach Betrachtung aller Umstände werden die Zuordnungen vorerst wie folgt sein:
SAT1 für Favorit und MAR7 für Gegner

Das Spiel:
*SAT1 applikative OPP > SON. Aspekte der Signifikatoren zum Gegner werden nicht gewertet.
Man kämpft ja gegeneinander.
*SAT1 retrograd erreicht Antiszie 12.Haus-Spitze. Sein Lauf von 4 Bg.-Min. pro Tag lässt dieses
Vorkommnis unbedeutend erscheinen. Zudem ist fraglich ob Antiszien zu Häuserspitzen sinnvoll
sind?! Ich möchte Zweifel anmelden, was die Zwischenhäuser betrifft.

*SAT1 Einflussnahme ist hiermit erschöpft.
* JUP am MC, dem Sieghaus des Favoriten, ist ein Vorteil für diesen.
* Den nachfolgenden MON am MC sollte auch als Vorteil gelten.

*MAR7 verpasste die OPP. zur VEN und zum absteigenden Mondknoten. Eine wirkliche Hilfe ist
das nicht.
*MAR7 wird retrograd, ist slow im motion, was akzidentiell negativ zu werten ist.
*MAR7 im 1. Haus, in den Händen des Favoriten; das schwächt.

Wie auch immer mit den Herren von 4 und 10 verfahren werden soll, es sind SAT1 und MAR7
die auf dem Spielfeld gegeneinander kämpfen. Ihnen gehört das Hauptaugenmerk.

Zum MON:
*MON aspektiert keinen Signifikator.
*MON KONJ. JUP, dann zum MC ist ein Vorteil des Favoriten.

*Der Glückspunkt konjugiert Algol; für den Favorit eher nachteilig.

Sollte es einen Sieger geben, wird es der Favorit sein.
19.06.2018, 11h30m.
frajoscha

Benutzeravatar
frajoscha
Mitglied
Beiträge: 369
Registriert: Do 16. Jun 2016, 20:33
Methode: Traditionell, Klassisch
Kontaktdaten:

Fußball WM 2018

Beitrag von frajoscha » So 24. Jun 2018, 09:33

Hallo miteinander,

nach Beleuchtung des Horoskops lässt sich schon feststellen, dass es den gesamtem Charakter des Spielverlaufs darstellt.

[sa_k] retrograd: Zäher verzögerter Vortrag. Glückloses Anrennen gegen die schwedische Verteidigungsmauer.
[sa_k] ohne nennenswerten Kontakt zu hilfreichen Faktoren.
[Glue_P-k] auf Fixstern Algol: Schaden hinnehmen durch 0:1 Rückstand. Schwächung der Mannschaft durch Rote Karte.

Hilfe wurde angezeigt durch [ma_k] der die Schweden repräsentierte, weil er Dispositor des [mo_ab_k] ist, der wiede-
rum als Zeiger des Spielverlaufs Priorität hat. [ma_k] im 1. Haus des Favoriten, gilt als "In Händen des Gegners" befind-
lich, diesem ausgeliefert.
Das Zusammenspiel von [mo_ab_k] > [ju_k] > [mc_k] konnte als starker positiver Hinweis für den Favoriten gelten, zu-
mal im Horoskop von positiven schwedischen Zeugnissen nicht viel die Rede ist.

Im Horoskop lasse ich zu Forschungszwecken oft die transsaturnalen Planeten [ur_!_K] [ne_k] [pl_k] stehen, um zu zeigen
wie wenig Bedeutung sie haben und würde man sie gleichwertig wie die Planeten [so_k] bis [sa_k] behandeln man oft in
Schwierigkeiten käme. Jedenfalls kam der Sieg (2:1 fast in letzter Sekunde.
Gruß, frajoscha

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 3393
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Fußball WM 2018

Beitrag von GreenTara » Di 26. Jun 2018, 15:35

Hallo zusammen :)

morgen geht es weiter - oder auch nicht - für die deutsche Elf. Ich hoffe, ich habe die korrekte Zeitzone erwischt:

Südkorea - Deutschland.png
Südkorea - Deutschland.png (196.62 KiB) 509 mal betrachtet

Gedeutet habe ich noch nichts. Statt dessen habe ich nach den Geburtsdaten des "Beißers" gesucht, der gestern in der spannenden Partie Iran gegen Uruguay als Torschütze hervortrat. Es lässt sich leider keine Uhrzeit finden, also muss hilfsweise das Sonne = MC-Horoskop herhalten:

Suarez.png
Suarez.png (183.47 KiB) 509 mal betrachtet

Mars spiegelt auf die Venus-Saturn-Konjunktion, unabhängig von der Uhrzeit, und könnte tatsächlich die Neigung anzeigen, sich auch körperlich "durchzubeißen". Haken an der Sache: Nicht alle an diesem Tag Geborenen werden andere Menschen beißen, um ihren Willen durchzusetzen. Völlig daneben scheint der AC nicht zu liegen, den im Bereich von 1,25-2° Stier liegt dieser Grad: Ma/Pl Ve/Pl Sa/Pl. gesteigerte Aggressivität oder umgekehrt Tendenz zu Angstzuständen, Gefühl der Bedrohung; Feigheit oder Gewalttätigkeit (MiRo).

Mal sehen, ob der Herr in den nächsten Spielen seine Beißwerkzeuge unter Kontrolle hat. Zwar würde ich nicht gern gebissen werden, aber schräg finde ich das schon. :yellowgrin:

Schöne Grüße
Rita
»Menschliche Reife ist das Richtige zu tun, selbst wenn es die Eltern empfohlen haben.«

Paul Watzlawick

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 3393
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Fußball WM 2018

Beitrag von GreenTara » Mi 27. Jun 2018, 12:25

Hallo zusammen :)

will keiner tippen? Na gut, ich versuch's. :D Und zwar erneut mit dem Tageshoroskop von Löw:

Löw TH 27.6.18.png
Löw TH 27.6.18.png (190.2 KiB) 460 mal betrachtet

Mond-Jupiter wie beim letzten Spiel hat es schon mal nicht, statt dessen steht der Mond auf dem "Psychiatrie-Grad" und geht straight ahead auf die Konjunktion mit Saturn zu. An den Achsen auch nichts Dolles, jedenfalls dann nicht, wenn man nur ca. 1° Orbis für das TH zulässt. Auffallend ist die Knoten-Achse genau auf der Achse 5/11. Nimmt man mal die eher "esoterische" Deutung der Knoten, dann wird hier etwas schicksalhaft im Gesellschaftlichen. Zudem bildet Mars Quadrate auf die Achse 2/8, wobei Mars in diesem TH Herrscher von 7 ist. Vermutlich bekommt man nicht das, was man sich in den Kopf gesetzt hat (Ve/Ve und Ve/Pl).

In der Direktion (Nabodbogen direkt) liegt die Achse 5/11 auch nicht so super: Spitze 11 liegt auf dem "Abtreibungs-Grad", Spitze 5 auf Ve/Pl: Ende einer Beziehung. Ve/Pl löst die radikale Mars/Saturn-Konjunktion aus, in diesem Fall über die Direktion und das TH.

Mit einem Unentschieden ist die Mannschaft heute vermutlich gut bedient, sofern es dafür reicht. Da kann man nur hoffen, dass der laufende Jupiter im exakten Quadrat zu Löws Sonne noch was reißt.

Schöne Grüße
Rita
»Menschliche Reife ist das Richtige zu tun, selbst wenn es die Eltern empfohlen haben.«

Paul Watzlawick

Benutzeravatar
Fußballastronom
Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: Do 28. Jun 2018, 14:49

Fußball WM 2018

Beitrag von Fußballastronom » Do 28. Jun 2018, 17:34

Hallo GreenTara,

ich wusste per Bauchgefühl auch schon, dass es diese WM hart auf hart kommen wird.
Die Unruhen innerhalb der Mannschaft und die Selbstüberzeugung von Löw , der Mannschaft schon nicht der Mannschaft zu schaden, wenn er Özil trotzdem spielen lässt..... dass sind die ersten Faktoren oder Bedingungen, warum es dies mal nicht so rund gelaufen ist.

Natürlich kann man auf Anhieb auch nicht sagen, was die Knackpunkte waren. Aber mannschaftsdienlich passte das irgendwie kaum zueinander. Die Zuordnungen schienen da auch völlig von der Rolle gewesen zu sein. Aber es NUR an dieser Unruhe fest zu machen, halte ich auch für falsch.

Ich finde, wir sind verdient ausgeschieden. Ich habe zu einer Bekannten gemeint, vielleicht ist das System Deutschland am Ende und es kommt etwas besseres nach, das für uns alle das Leben leichter und besser und verständlicher machen wird, dass wir wieder freier Leben können.

:knuddel: :blumen: :king:

Benutzeravatar
yinwaspice
Mitglied
Beiträge: 263
Registriert: Mo 5. Okt 2015, 15:53
Methode: TPA
Kontaktdaten:

Fußball WM 2018

Beitrag von yinwaspice » Fr 29. Jun 2018, 10:37

Hallo zusammen, :)

ich hatte mir im Vorfeld des Spiels auch so meine Gedanken gemacht. Kam jedoch zu keinem klaren Ergebnis. Ich habe mir die Tagesdirektion von Löw und die Transitdirektionen der Hausspitze 10 und des AC angeschaut. In der Tagesdirektion ist auffällig, dass die Sonne/Saturn Konjunktion auf der IC/MC Achse liegt, also man will, aber kann irgendwie nicht, da im Inneren eine Blockade vorliegt. Das dauert auch noch eine Weile an, also die Enttäuschung sitzt tief. Am AC haben wir Venus/Uranus - ein Trennungsaspekt, vielleciht schmeisst er im Nachhinein doch hin oder trennt sich endlich von alten Vorstellungen bzw. alten Seilschaften.
Horoskop.png
Horoskop.png (193.69 KiB) 411 mal betrachtet


Die Transitdirektionen: hier finde ich vorallem die der Hausspitze 1 interessant, da hier Uranus auf Venus in 8 läuft und das MC auf HS 2 liegt. Also es geht wirklich um seine existenzielle Absicherung.
Horoskop2.png
Horoskop2.png (179.32 KiB) 411 mal betrachtet
Ich hatte vor dem Spiel an anderer Stelle geschrieben, dass alles möglich ist, eben wegen der Unberechenbarkeit von Uranus, der in Löws Leben ja gerade eine wichtige Rolle spielt. Sofern er ihn nicht selbst integriert, kriegt er ihn von außen. Er hielt an seinen alten Helden fest, änderte die Strategie nicht und liess im Vorfeld kreative und eher aufmüpfige Spieler zu Hause. Das war im Sinne Uranus nicht gut. :D Auch fand ich den rückläufigen Mars im Transit auf Jogis MC interessant, also er kämpft um etwas was schonmal Thema war, nur diesmal hätte er vielleicht anders kämpfen müssen, mit mehr Leidenschaft und Risiko. Denn auch 2014 lief ja nicht alles so bombig, da waren am Anfang einige Patzer dabei und auch das Finale war denkbar knapp.
Ich selbst bin fest davon ausgegangen, dass sie gegen Südkorea gewinnen werden und dass spätestens im Achtelfinale Schluss ist.
Uranus eben. :D

Jetzt dann eben die Engländer. :D
LG
Yin
Astro-Blog: Planeten und mehr
http://www.astrologie-wegweiser.de

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 3393
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Fußball WM 2018

Beitrag von GreenTara » Fr 29. Jun 2018, 19:23

Hallo Yin :)

thx für deine Nachlese. :blumen:

Eine Frage hätte ich zum Tageshoroskop: Hast du das mit angehaktem Keplerbogen berechnet? Wenn ich es freihändig berechne oder auch mit dem Modul Tagesdirektion in Astroplus, steht die MC/IC-Achse auf fast 9° Krebs/Steinbock und damit 2,5 bis 3° von Mond und Saturn entfernt.

Aber wie man es auch dreht: Die Mond-Saturn-Konstellationen sind recht ausgeprägt und zum Ende des vergeigten Spiels gegen Südkorea geht der Mond in den Steinbock. Das ist schon bitter, da hast du Recht. :yes:

Liebe Grüße
Rita
»Menschliche Reife ist das Richtige zu tun, selbst wenn es die Eltern empfohlen haben.«

Paul Watzlawick

Benutzeravatar
federkiel
Mitglied
Beiträge: 82
Registriert: Mo 21. Nov 2016, 13:18
Methode: Münchner Rhythmenlehre

Fußball WM 2018

Beitrag von federkiel » Fr 29. Jun 2018, 21:25

Hallo Rita
Yin hat einen falschen AC bei Löw, vermutlich kommen deshalb andere Werte heraus, oder aber sie hat selbst ein Korrektur vorgenomenn.

löw transite.png
löw transite.png (175.4 KiB) 414 mal betrachtet
Gruß
Elisabeth

Antworten