Kundgebungen in Berlin

Für alle Themen rund um die Astrologie: Geburtshoroskope, Horoskopdeutungen, Aspekte, Transite, Planeten, Partnerschaftsastrologie, Synastrien, Prognosen
Benutzeravatar
Ortrun
Mitglied
Beiträge: 24
Registriert: Mo 6. Jul 2020, 13:15
Methode: APL Häuser Placidus

Kundgebungen in Berlin

Beitrag von Ortrun »

An diese aufgeschlossene Runde :cool: ,

"Was - darf ich fragen
- kompensiert ! dieser geistig aufgeblähte Hüne von Mann ???"

Gleichgeschlechtlichte Konkurrenz Mond/Neptun - die Unterwerfung ist das zu korrigierende Bild eines Schutzreflexes, der zur Verhinderung der eigenen wahren Identität wurde.
Dazu Mond/Saturn, das ewige Kind, müsste, um erwachsen zu werden, das Geschenk des Lebens einnehmen und weitergeben. Solange er das nicht tut, soll auch niemand sonst geborgen sein. Welt ohne Liebe wird unreif und brutal an alle anderen verteilt.
Liebe Grüße
Ortrun

Benutzeravatar
erémos*
Mitglied
Beiträge: 75
Registriert: Sa 3. Okt 2015, 22:58

Kundgebungen in Berlin

Beitrag von erémos* »

*
Zitat CLEMENS KUBY :
"Ein System das schon merkt, daß ihm die Felle davon schwimmen
muß natürlich ....jetzt ......kämpft es um sein Leben
"

*
Jetzt ...bin ich aber froh - daß, wie hier gesagt, es doch zu einer Rede von MICHAEL BALLWEG kam.
Das sind also ganz andere Bilder - es kamen also doch noch Einige zu Wort
und
viel viele !!!!!!!!!!!!!!!
zeigten Ge-sich-t :king:

#Querdenken #Berlin #Corona
Corona-Demo Berlin I So war es wirklich

.... ein Dudelsackpfeifer als "wandernde Lunge" :lacher: durfte nicht fehlen*
in der 5.Min. - paßt doch ins Bild des 5.Hauses - oder?

Silvi*

*

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 4456
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA, Häuser: Campanus

Kundgebungen in Berlin

Beitrag von GreenTara »

Ein Bericht eines Teilnehmers:
Vor ungleich größeren Herausforderungen standen die Vertreter des Berliner Senats. Sie und ihre Hintermänner des Corona-Regimes waren die Opfer ihrer eigenen Wunschphantasie geworden. Sie hatten alle Planungen tatsächlich auf ein Häuflein von maximal 15.000 Demonstranten ausgerichtet. Entsprechend schlecht war die Berliner Polizei auf diese Herausforderung vorbereitet. Anscheinend war von Anfang an keine Verstärkung durch Einheiten aus anderen Bundesländern angedacht worden.

So standen die Berliner Polizisten mit ihren winterfesten Ritterrüstungen ersichtlich leidend in der knallenden Hitze. Nicht einmal Wasser oder ein paar Schnittchen hatte der Berliner Senat für die Beamten bereitgestellt. Unfasslich auch der Fuhrpark der Berliner Polizei. Steinalte Mercedes-Kleinbusse aus den 1970er und 1980er Jahren, mit denen nicht einmal mehr ein Schrotthändler mit Limmelglocke Alteisen in den Vorstädten einsammeln würde, dienten den genervten Ordnungskräften als fahrbarer Untersatz.

Auch die Agenten des tiefen Staates waren sichtlich unterbesetzt. Die so genannte Antifa, ein bunter lautstarker Haufen aus hauptberuflichen Provokateuren und deren Fußvolk von Bier und Red Bull saufenden Bildungskatastrophen auf zwei Beinen, war auf keine Weise auf eine solche Welle von protestierenden Bürgern aus der Mitte der Gesellschaft vorbereitet worden. Verloren standen sie am Straßenrand und wurde von den protestierenden Bürgern mit einem herzhaften „Nazis raus!“ durchaus nicht unzutreffend begrüßt. Für diese Klientel eine ganz neue, nichtsdestoweniger pädagogisch wertvolle Erfahrung.

Quelle und weiter: https://www.rubikon.news/artikel/machen ... och-einmal
erémos* hat geschrieben:
Di 4. Aug 2020, 20:44
.... ein Dudelsackpfeifer als "wandernde Lunge" durfte nicht fehlen*
in der 5.Min. - paßt doch ins Bild des 5.Hauses - oder?
Interessante Frage, ich wüsste jetzt auf Anhieb nicht, wo ich einen Dudelsack verorten sollte. Ausdruck von Kreativität war der Marsch des Pfeifers auf jeden Fall und somit Ausdruck des 5. Hauses. Es war - den Berichten meiner "Copiloten" zufolge - auf jeden Fall eine Versammlung, auf der vieles sehr spontan stattfand.

Schönen Abend
Rita
»Nur die Weisen sind im Besitz von Ideen. Die meisten Menschen sind von Ideen besessen.«

Samuel Coleridge

Benutzeravatar
erémos*
Mitglied
Beiträge: 75
Registriert: Sa 3. Okt 2015, 22:58

Kundgebungen in Berlin

Beitrag von erémos* »

*
GreenTara » Mi 5. Aug 2020, 18:32
Ausdruck von Kreativität war der Marsch des Pfeifers auf jeden Fall und somit Ausdruck des 5. Hauses. Es war - den Berichten meiner "Copiloten" zufolge - auf jeden Fall eine Versammlung, auf der vieles sehr spontan stattfand.

Ja liebe Rita*

die Herz_lichtkeit der Leute war so überraschend klar & belebend
- der überspannte Druck im Zwerchfell bekam ganz anders Luft !!!!!

wie die "Sprache" unter der Mundsperre ganz neue Züge erhält -
das Fünfthaus-Prinzip der Sichtbarmachung - die strahlende Sonne über dem Geschehen*
- die Sonne bringt es ES an den Tag !!!!

Covid19 erzeugt auch eine grelle Demaskierung -
wovon Döbereiner - (ist es Sonne/Neptun?) sagt:
- die falsche Größe bricht zusammen - (mundan Löwe Sonne - Neptun in 5)
Das muß man durchstehen - egal was da natürlich auch riskiert wird zur Zeit.

Herzlichkeit war Trumpf :lacher:

Silvi*
Zuhören ist gut - des Titel wegen schon !
und
geht ja auch besonders um die Künste*

*

Wenn ihr mit Zahlen lügt, werden wir mit Bildern antworten |
Markus Haintz & Ralf Ludwig in Berlin 05.08.2020





*

Benutzeravatar
erémos*
Mitglied
Beiträge: 75
Registriert: Sa 3. Okt 2015, 22:58

Kundgebungen in Berlin

Beitrag von erémos* »

*
Paßt auch in FUNDSTÜCKE
aber
die Berlin_Demo nimmt eine Rubikon-Stellung ein*

Hier der starke Text zu - einer > ganz neuen Schuldzuweisungs-Politik<

*

Bitte in Ruhe Inhalt ganz durch_gegen.

Ein Kommentar von Tom Wellbrock

https://tube.kenfm.de/videos/watch/a679 ... 6175952f72

Auszug-Zitat:
von Tom Wellbrock
Nachdem die Demo am 1. August 2020 in Berlin zuvor medial als Veranstaltung der „Corona-Leugner“, „Impfgegner“, „Nazis“ und „Verschwörungstheoretiker“ durch den Schmutz gezogen wurde, stellte sich schnell heraus, dass der Abschreckungsversuch durch Diffamierung ausblieb. Zwar sind die Angaben über die Zahl der anwesenden Demonstranten – je nach Standpunkt – eingefärbt. Doch es waren eine Menge Menschen unterwegs, daran kann es keinen Zweifel geben.

Auch dass unter den zahlreichen Menschen, die am 1. August auf die Straßen von Berlin gingen, eine nur sehr übersichtliche Zahl derer zu finden war, die zum zuvor unterstellten Profil passten, das die Medien gezeichnet hatten, lässt sich anhand unzähliger Bilder und Live-Streams kaum noch leugnen. Instrumentalisiert wird die Demo von den Medien und den politisch Verantwortlichen dennoch. Doch so wäre es auch gekommen, wenn die Demo nicht stattgefunden hätte. Denn wir befinden uns in einer neuen Phase eines Manipulationsgeschehens, das seinesgleichen sucht.



....
Der erste Lockdown war die Schuld des Virus‘ …

… am zweiten Lockdown sind die Kritiker schuld


Silvi*

Benutzeravatar
erémos*
Mitglied
Beiträge: 75
Registriert: Sa 3. Okt 2015, 22:58

Kundgebungen in Berlin

Beitrag von erémos* »

*

Zusammenfassung der Vor-Gänge am 1.August 2020

*

29.8. - Berlin, wir kommen wieder | Michael Ballweg Rede



Von be-wegenden Interesse :cool: sind dann auch hier die Kommentare auf YouTube zu lesen !

WAA Silvi*

*

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 4456
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA, Häuser: Campanus

Kundgebungen in Berlin

Beitrag von GreenTara »

erémos* hat geschrieben:
Do 13. Aug 2020, 17:34
29.8. - Berlin, wir kommen wieder | Michael Ballweg Rede
Berlin Invites Europe - Fest für Freiheit und Frieden am 29. August, 11 Uhr, Brandenburger Tor:

Berlin Invites Europe.png
Berlin Invites Europe.png (215.89 KiB) 379 mal betrachtet

Das könnte insgesamt schon "verbissener" zur Sache gehen als die vorhergehenden Kundgebungen. Dafür spricht die Mond-Pluto-Konjunktion, die umrahmt wird von Jupiter und Saturn, wobei Saturn dieses Stellium im Quadrat an den AC bindet. Der Mars in DC-Nähe könnte für sowohl für ein aktives Aufeinanderzugehen als auch eine angriffige "Stimmung" sprechen, man ist in seiner Wahrnehmung des Gegenübers "auf Sturm" bzw. Konfrontation gebürstet.

Die Begegnungsachse liegt auf 25,5° Waage/Widder mit dem Inhalt: 25,5° - 27°: durch heftiges Engagement sich gegen große Widerstände durchsetzen können; Einsatz für die eigenen Wertmaßstäbe; ein großes Opfer bringen für eine als richtig erkannte Sache; evtl. Tendenz zu überzogener Hingabebereitschaft (MiRo). Dieser Grad wird bestätigt durch die Venus-Pluto-Opposition sowie die Opposition der Venus als Mitherrscher von 7 zum Pluto. Venus/Pluto in Anbindung an den I. Quadranten kann für den Verlust an körperlicher Substanz sprechen, also auch für Verletzungen. Die vielen Venus/Mars-Konstellationen sprechen eine ähnliche Sprache.

Vielleicht und hoffentlich sehe ich diese Konstellationen zu skeptisch. Sind auch Faktoren gegeben, die dafür sprechen, dass diese Kundgebung, so sie stattfindet, weitestgehend friedlich verläuft?

Schöne Grüße
Rita
»Nur die Weisen sind im Besitz von Ideen. Die meisten Menschen sind von Ideen besessen.«

Samuel Coleridge

Seschat
Mitglied
Beiträge: 261
Registriert: Mo 5. Okt 2015, 19:11

Kundgebungen in Berlin

Beitrag von Seschat »

Liebe be Rita :)

@alle
GreenTara hat geschrieben:
So 16. Aug 2020, 13:02

Vielleicht und hoffentlich sehe ich diese Konstellationen zu skeptisch. Sind auch Faktoren gegeben, die dafür sprechen, dass diese Kundgebung, so sie stattfindet, weitestgehend friedlich verläuft?

Ich finde das Horoskop sehr spannend und habe es mir ganz genau angesehen.

Du hast dass sehr stimmig ausgearbeitet, vielen Dank für deine Hinweise.

Auch die MC / IC Achse ist sehr aussagekräftig, und könnte ein Hinweis auf das kommende Ereignis sein.

(Nach Roscher)

04,5° Wassermann JU/UR+MA oft erfolgreiche Lebensphase mit Neigung, eigene Möglichkeiten und Fähigkeiten zu überschätzen, so dass sich Protektion und Anerkennung durch andere schnell in Ablehnung verwandeln; Tendenz, anderen ihre Freiräume zu nehmen und als "Vergeltung" seelische oder physische Verletzungen durch "Befreiungsschläge" zu erhalten; Hochmut kommt vor dem Fall; evtl. schmerzhafte Änderung der Lebenssituation um 180°

Wenn man nun noch den absteigenden Mondknoten mit einzeichnet kann man/frau gut noch zusätzliche Strömungen vermuten.

Die Kundgebung mag in der Absicht durchaus friedlich sein, ob das aber in allen Bereichen umgesetzt wird, mag ich auch nicht zu sagen.

Was mir noch aufgefallen ist, ist Folgendes:

Pluto mit Merkur, wenn man die Aspekte ein klein wenig erweitert = Die Macht des Geistes

(und ....Skorpion im 1. Haus eingeschlossen)

Die Teilnehmer erkennen die Macht des Worts und die Bestrebungen, es sorgfältig abzuwägen ist vorhanden, ob sich alle Protagonisten in die Karten schauen lassen, ist tatsächlich abzuwarten. Wenn Information falsch kanalisiert wird, reagieren die Menschen recht empfindlich. (Pluto / Merkur)

Merkur ist ja nicht unmittelbar für ein Achsenzeichen zuständig, aber die Sonne steht am Tag des Ereignisses in der Jungfrau, und unterliegt somit Merkur, der ja symbolisch für die Eindrucksbewältigung steht. Mit einer Pluto - Verbindung ist das recht eindrucksvoll, was passieren soll, weil es (mit) Auswirkungen auf das Kollektiv hat.

Die Menschen erkennen die Schwachpunkte des Zeitgeistes, und das hat sie ja letztendlich zusammengeführt. Von diesem Aspekt kann auch was Heilendes ausgehen, neben den anderen verletzenden Aspekten. Ich glaube, es ist ein Abbild für die tiefe Spaltung die in der Gesellschaft vorherrscht.

Die Intension der Kundgebung muss ja ablesbar sein, so mein Gedanke dazu.

Beides ist möglich, ein reinigendes ausschreitende Gewitter, und auf der anderen Seite, das Wissen immer Macht ist, und sich verselbständigen kann.

Menschen kommen in Situationen, wo sie das nicht unter den Tisch fallen lassen wollen. Wenn im 1. Haus ein Zeichen eingeschlossen ist, hat das für mich immer eine richtungsweisende Bedeutung. Hier ist es das Skorpionisches und untermauert der Ausdruck vom Zeitgeist.

Die Opposition von Merkur mit Neptun wiederum (in dem Kontext) kann ich noch nicht klar deuten.

Ich halte Merkur deswegen für wichtig, weil die Sonne am Tag des Ereignisses in der Jungfrau steht, sagte ich schon. ;)

Vielleicht hat ja noch jemand anderes eine Idee, was diese Kundgebung mit sich bringt. Das Wort Kundgebung ist auch so eine Sache, und es ist demnach nicht zufällig, dass es ein Merkur Thema ist.

Merkur Opposition Neptun ist ja auch nicht zu übersehen und könnte auch bedeuten, dass die Großveranstaltung wieder abgesagt wird? Nur so eine Eingebung.

Viele Grüße an Mitdenker

Seschat
Zuletzt geändert von Seschat am Mo 17. Aug 2020, 13:44, insgesamt 3-mal geändert.

Die Tierkreiszeichen sind keine festgelegten Charaktere,
sondern wandelbare Figuren im Spiel des Lebens.

Seschat
Mitglied
Beiträge: 261
Registriert: Mo 5. Okt 2015, 19:11

Kundgebungen in Berlin

Beitrag von Seschat »

Demo im August.png
Demo im August.png (326.54 KiB) 347 mal betrachtet



Ich weiß, die Grafik ist nicht so schön wie bei Astroplus, aber ich finde bei den Optionen nicht das Galaktische Zentrum und darauf wollte ich hier noch ebenfalls aufmerksam machen. Ist vielleicht nur Zufall, dass dieser Punkt genau auf dem absteigenden Mondknoten steht, aber in der Astrologie glaube ich nicht mehr an Zufälle. Bei Großereignissen in diesem Ausmaß habe ich schon öfter eine markante Position gesehen.

Die Tierkreiszeichen sind keine festgelegten Charaktere,
sondern wandelbare Figuren im Spiel des Lebens.

Benutzeravatar
Traumprinz
Administration
Beiträge: 579
Registriert: Di 6. Okt 2015, 11:16
Methode: Schwerpunkt TPA

Kundgebungen in Berlin

Beitrag von Traumprinz »

Hallo Seschat :)
Seschat hat geschrieben:
Mo 17. Aug 2020, 12:34
Ich weiß, die Grafik ist nicht so schön wie bei Astroplus, aber ich finde bei den Optionen nicht das Galaktische Zentrum
Das ist ein wenig versteckt aber durchaus vorhanden. :yes:

Galax_AP.PNG
Galax_AP.PNG (10.69 KiB) 330 mal betrachtet

Liebe Grüße,
Björn
„Oft fällt das Denken schwer, indes
das Schreiben geht auch ohne es!“
Wilhelm Busch

Seschat
Mitglied
Beiträge: 261
Registriert: Mo 5. Okt 2015, 19:11

Kundgebungen in Berlin

Beitrag von Seschat »

Hallo Björn :)

hab ich tatsächlich überlesen, weil´s nicht ausgeschrieben war. :confused: und hab gesucht und gesucht . DANKE


Viele Grüße
Seschat

Die Tierkreiszeichen sind keine festgelegten Charaktere,
sondern wandelbare Figuren im Spiel des Lebens.

Benutzeravatar
erémos*
Mitglied
Beiträge: 75
Registriert: Sa 3. Okt 2015, 22:58

Kundgebungen in Berlin

Beitrag von erémos* »

GreenTara hat geschrieben:
So 16. Aug 2020, 13:02
erémos* hat geschrieben:
Do 13. Aug 2020, 17:34
29.8. - Berlin, wir kommen wieder | Michael Ballweg Rede
Berlin Invites Europe - Fest für Freiheit und Frieden am 29. August, 11 Uhr, Brandenburger Tor:


Berlin Invites Europe.png


Das könnte insgesamt schon "verbissener" zur Sache gehen als die vorhergehenden Kundgebungen. Dafür spricht die Mond-Pluto-Konjunktion, die umrahmt wird von Jupiter und Saturn, wobei Saturn dieses Stellium im Quadrat an den AC bindet. Der Mars in DC-Nähe könnte für sowohl für ein aktives Aufeinanderzugehen als auch eine angriffige "Stimmung" sprechen, man ist in seiner Wahrnehmung des Gegenübers "auf Sturm" bzw. Konfrontation gebürstet.

Die Begegnungsachse liegt auf 25,5° Waage/Widder mit dem Inhalt: 25,5° - 27°: durch heftiges Engagement sich gegen große Widerstände durchsetzen können; Einsatz für die eigenen Wertmaßstäbe; ein großes Opfer bringen für eine als richtig erkannte Sache; evtl. Tendenz zu überzogener Hingabebereitschaft (MiRo). Dieser Grad wird bestätigt durch die Venus-Pluto-Opposition sowie die Opposition der Venus als Mitherrscher von 7 zum Pluto. Venus/Pluto in Anbindung an den I. Quadranten kann für den Verlust an körperlicher Substanz sprechen, also auch für Verletzungen. Die vielen Venus/Mars-Konstellationen sprechen eine ähnliche Sprache.

Vielleicht und hoffentlich sehe ich diese Konstellationen zu skeptisch. Sind auch Faktoren gegeben, die dafür sprechen, dass diese Kundgebung, so sie stattfindet, weitestgehend friedlich verläuft?

Schöne Grüße
Rita
*

Ja - meine Methode ist ja "der Blick auf See" - das Horoskop*
der Merkur ist immer noch Sonnennah
und
diese grelle Überstrahlung der Kommunikationen der letzten Tage überwältigt mich.

Einzig - mir sticht für den 29.9. der Merkur in 5 ins Auge -
was mich am meisten kratz ist einfach wie ich finde
die äußerst bedrohliche Nebelkerzen-Technik der Macher,
unsere Re----gierenden.

Es wird nicht zu einem klaren Auftritt der Veranstalter kommen -
da wird weiter & härter vernebelt....

Schlimm ist einfach der Druck - die Richtung zu halten
gleicht zwei Zügen auf selben Gleis - die aufeinander zurollen ....

Da muß noch was ganz anderes kommen - um das zu brechen
was "merklich" nicht stimmt !!!!.

Habe heute ein Video gesehen -
könnte auch in FUNDSACHE
- doch .... dieses Video spricht genau meine 12 Haus-Blick an
daß man garnicht mehr richtig Gegen :cool: argumentieren kann
wogegen denn ???? in dieser Fixstellung einer Verfahrenheit ????
in Sachen
globaler Irrweg - in meinen Augen.

*

Wenn das wahr ist .... !! vom 16.08.2020



Was diese Frau da zur Sprache bringt - ist Merkurianisches Dynamit -
- sollte da ein Zugriff möglich sein ???? Geld regiert die Welt im Mantel eines Virus ?????

Ja ja - alles nur Sorge um das Wohl & die Gesundheit.

Da sitzt also der Neptun schon in meinem Kopf
wo der am 29. in Haus 5 - wie sagt man ?
.... wie Mehltau über die Veranstaltung kommt.

:devil: Fortsetzung folgt - die Bedrohung ist einfach
das Gefühl - als ginge es um ..?.. nur nicht um den Virus.
was IST ES - die Windmühlen drehen sich im 1.Quadrant
- aussichtslos mit Uranus Mars in 7 -
was JETZT die Fäden zieht - im 3.Quadrant - mit Mondknoten in 8* :devil:


Aber zur Sprache der Gleichgesinnten kommt ES - das zeigt doch
oder?
Jungfrau Sonne Merkur in 11* ganz ganz stark.

Nicht zu vergessen - na ja - man spürt den Neumond ...
Löwe-Sonne*Mond* (19.8.* in der Früh)

SO ME Grüße Silvi*
:rofl:

*

Benutzeravatar
federkiel
Mitglied
Beiträge: 152
Registriert: Mo 21. Nov 2016, 13:18
Methode: Münchner Rhythmenlehre

Propaganda und Gegenpropaganda

Beitrag von federkiel »


Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 4456
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA, Häuser: Campanus

Kundgebungen in Berlin

Beitrag von GreenTara »

erémos* hat geschrieben:
Mo 17. Aug 2020, 22:30
Wenn das wahr ist .... !! vom 16.08.2020
Siehe hierzu auch:
Alexander Lukaschenko interessierte sich für die Gewährung der ausländischen Kredite für Belarus. Was würden von uns die Partner verlangen? Man habe die Gewährung von $940 Mio. schneller Kredite in Aussicht gestellt. Wie werde diese Frage gelöst, fragte der Staatschef.

Dabei hob er hervor, dass das Land die ihm aufgezwungenen zusätzlichen Bedingungen bei der Gewährung von Krediten, die nicht zum finanziellen Teil gehören, für unzulässig hält. Sie hätten versucht, uns zu diktieren, wie wir zur Bekämpfung des Coronavirus vorgehen müssten.

Quelle: https://deu.belta.by/president/view/luk ... 0846-2020/
»Nur die Weisen sind im Besitz von Ideen. Die meisten Menschen sind von Ideen besessen.«

Samuel Coleridge

Benutzeravatar
erémos*
Mitglied
Beiträge: 75
Registriert: Sa 3. Okt 2015, 22:58

Propaganda und Gegenpropaganda

Beitrag von erémos* »

und

von GreenTara » Di 18. Aug 2020, 08:41
Quelle: https://deu.belta.by/president/view/luk ... 0846-2020/

zu:
<wenn das wahr ist<

*

DANKE *
auch wenn da was verklappert befragt wurde,
in dem von mir gefundenen Video -
die Auf-Deckungen & Richtigstellung ist die Königsdisziplin
im Narrenhaus der gedanklichen Zwangsjacken.

Was hier an der <mißverstandenen< Nach-richt geklärt wurde
IST ja der alarmierende Tatbestand
! WIE man aufpassen MUSS !
daß der globale Zugriff ! welcher Art auch immer !
kein isolierter Selbstläufer irgendwelcher Interessen-gesteuerter Handlanger wird.

Also den Link zum
Anti-Spiegel
Fundierte Medienkritik – Thomas Röper

hab ich gespeichert - besser-lesen tut gut.

Auch wenn ich sagen darf - ich lese viel im Nachlaß fleißiger Geister*
und versuche alles "im Waldgang meiner letzten Jahre.....*
auszusitzen.

Man muß jetzt ganz stark seine inneren Quellen befragen
und verstehen - nicht was einer sagt - sondern aus welcher Haltung
etwas zu_stande kommt.....

Die politischen Ämter wurden in meinen Augen
in einer funktionierenden Zeit von Leuten besetzt
die wie Absahner da rein gingen - ohne wirkliche Vorarbeit als Kenntnis.
Das macht sich nun strafbar - sie können nicht fundamentiert
auf eine Kriese antworten - weil sie nie gelernt haben mit ihrer Position fundamentiert umzugehen.
ES STAND ALLES zur Verfügung.
Ergibt sich daraus nicht zwangsläufig eine verantwortungs_lose Haltung?
DAS halte ich für so brandgefährlich -
in dieser eigentlich wirklich wirklich hochinteressanten Zeit !
Da "passieren" Auslösungen wie von göttlicher Hand geschöpft....
man muß ES nur richten - die neuen Wege liegen breit & offen da.

Mir fiel die letzten Jahre auf - man sprach plötzlich von:
"ich übernehme die Verantwortung für mein Amt".... usw.
Immer dieses Wörtchen Verantwortung - ob es grad wirklich paßt oder nicht,
! statt etwas inhaltlich zu äußern !

Ja - die INFORMATION_PANDEMIE zeigt jetzt richtig die INHALT-blinden Verant-wort-lichen !.

Silvi*

*

Antworten