Verbrannt

Für alle Themen rund um die Astrologie: Geburtshoroskope, Horoskopdeutungen, Aspekte, Transite, Planeten, Partnerschaftsastrologie, Synastrien, Prognosen
Antworten
Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 3374
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Verbrannt

Beitrag von GreenTara » Do 23. Nov 2017, 13:26

Hallo zusammen :)

am 7. Januar 2005 verbrannte in Dessau in einer Polizeizelle. Bis heute ist das Strafverfahren nicht abgeschlossen und die vielen Umgereimtheiten zogen zahlreiche Untersuchungen nach sich. Sogar ein Tatort basiert auf diesem Vorfall: Tatort - Verbrannt und ist noch abrufbar bis zum 17. Dezember.

Laut einem Artikel im Tagesspiegel wurde die Zelle, in der der Brand ausgebrochen war, gegen 12:11 Uhr am 7.01,2005 (Dessau) geöffnet, nachdem zuvor mehrfach der Alarm des Rauchmelders weggedrückt worden war. Auf den Alarm reagiert haben soll man gegen 12:09 Uhr, etwa 9 Minuten nach dem ersten Warnsignal.

Verfolgt man diese Ereigniskette, so ist insbesondere der AC von Belang, der im Stier liegend in den Wintermonaten besonders schnell aufsteigt, nämlich ca. alle 2 Minuten um 1°. Um 12 Uhr liegt er auf knapp 3° Stier, um 12:11 Uhr bereits auf beinahe 8,5° Stier. Was legen die Kritischen Grade nahe, auf denen der AC, der MC und weitere Hausspitzen liegen? In der Zeit von 12:06 Uhr bis 12:08 Uhr liegt der AC auf 6,5° fix - ein Grad, der so gut wie immer Ungemach anzeigt: 6°-7° Stier: Ve/Sa+Ur: "Der Dammbruch"; 6,5° fix spielen bei Attentaten eine Rolle, Ereignishoroskope: wenn etwas aufplatzt: Tschernobyl (geborstener Reaktor), Challenger (Explosion der Treibstofftanks), Attentat Oskar Lafontaine (Halsschlagader) (MiRo)

Demnach scheint im Ablauf gegen 12:07 Uhr etwas in Bewegung geraten zu sein; dafür spricht das Horoskop dieses Zeitpunktes:

verbrannt.png
verbrannt.png (210.7 KiB) 965 mal betrachtet

Neben den bereits erwähnten 6,5° fix, auf denen der AC steht, finden sich weitere Kritische Grade: So liegt die MC/IC-Achse auf 14,x° Krebs/Steinbock und somit auf Mo/Sa-Graden - diese zeigen oft Einsamkeit und emotionale Kälte an. Hier war es Kälte gegen einen Asylanten, der gefesselt auf einer Pritsche starb - eine unglaubliche Eiseskälte. Die Achse 5/11 liegt auf Sa/Ur auf 24° Krebs/Steinbock. Man hätte handeln können, aber tat es nicht folgerichtig und so nahm das Unglück seinen Lauf. Spitze 6 liegt um diese Uhrzeit auf dem Ikarusgrad 15° Löwe: Vielleicht waren die Beamten zu unbedacht, weil sie sich ihrer Sache - etwa den Alarm des Rauchmelders als Fehlalarm einzustufen - gar zu sicher waren. Der Ikarusgrad beinhaltet den Hochmut vor dem Fall.

Des Weiteren finden wir den Saturn direkt auf Spitze 5, dazu steht der Neptun auf Spitze 12 und somit in Opposition zur Spitze 6: Womöglich hat man wirklich gedacht, man habe mehr Entscheidungsspielraum als üblich oder müsse sich nicht an Vorschriften und Regelungen halten. Auf Spitze 8 sitzt Pluto, ein starkes Bild für den gefesselten Mann in der Zelle.

Das war jetzt nicht umfassend, aber es sieht schon so aus, als sei gegen 12:07 Uhr etwas Entscheidendes geschehen. Was genau das gewesen ist, ist bis heute nicht geklärt, sorgt aber nach wie vor für Unruhe, so jüngst im Magdeburger Landtag:
Ein Jahr lang geheimgehaltene Versuchsergebnisse, der Abzug der Ermittlungen nach Halle, dann die plötzliche Einstellung des Verfahrens: Das jüngste Prozedere im Fall Oury Jalloh säte zurecht Zweifel. Letzte Woche im Rechtsausschuss des Magdeburger Landtages kam nun ein neuer Skandal an Licht. Befragt von den Parlamentariern, redeten sich Sachsen-Anhalts Generalstaatsanwalt Jürgen Konrad und die Leitende Oberstaatsanwältin Heike Geyer aus Halle um Kopf und Kragen.

So räumte Konrad auf mehrfaches Nachhaken der Linke-Abgeordneten Henriette Quade ein: Selbst die Dessauer Staatsanwälte, die bis dahin zwölf Jahre lang ins Leere ermittelt hatten, kamen nicht mehr umhin, ihre Selbstmordhypothese ad acta zu legen. Gemeinsam mit acht Gutachtern schlossen sie aus, dass Jalloh das Feuer in der Kellerzelle selbst gelegt haben kann.

Quelle: https://kenfm.de/moerder-in-uniform-wie-der-staat-polizisten-deckt/
Sollte dieses Horoskop wichtig sein, so müsste es auslösen, was sich angesichts der Fülle der datierten Verfahren, Urteile und Gutachten prüfen lässt. Viele Daten finden sich auf Wikipedia: Oury Jalloh. Vielleicht hat ja außer mir noch jemand Lust auf astrologische Detektivarbeit.

Schöne Grüße
Rita


AAF-Daten

Code: Alles auswählen

#A93:Jalloh verbrannt,Oury,*,7.1.2005,12:07:00,Dessau,D
#B93:2453377.96333,51N50:00,012E14:00,1hE00:00,*
#ZNAM:MEZ
#COM:Quelle: http://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/tod-eines-asylanten-was-geschah-in-zelle-nr-5/3692880.html
»Menschliche Reife ist das Richtige zu tun, selbst wenn es die Eltern empfohlen haben.«

Paul Watzlawick

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 3374
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Verbrannt

Beitrag von GreenTara » Fr 24. Nov 2017, 10:14

Hallo zusammen :)

legt man das Resonanz 2 (Harmonic 2) über das Ereignischart, so ergibt sich folgendes Bild:

Harmonic 2.png
Harmonic 2.png (241.33 KiB) 936 mal betrachtet

Der Resonanz-Jupiter als Herrscher von 8 steht auf dem AC und AC-Herrscher Venus steht in Konjunktion zum Resonanz-Neptun: Da kann man schon auf die Idee kommen, dass ein tödliches Geschehen (Konjunktion Herrscher von 8 und Herrscher von 1) unter den Teppich gekehrt bzw. der Ablauf "geschönt" wird (Neptun Konjunktion AC-Herrscher). Will man das Quadrat des Resonanz-Merkurs zu Pluto gelten lassen, dann kann man auch von etwas wie Fanatismus oder Manipulation ausgehen.

Außerdem bin ich der Ansicht, man müsse das Feuer im Chart erkennen können. In der 12er-Teilung finde ich nichts Eindrückliches, was direkt auf das Feuer in der Zelle hinweist:

HS.png
HS.png (160.41 KiB) 876 mal betrachtet

Zwar zeigt sich die Angespanntheit der Situation (SA/UR), auch Wasser - der Zellenboden soll beim Öffnen der Zelle nass gewesen sein - (NE=MC) sowie die Brutalität des Geschehens (MA/PL), aber kein Feuer. Da werde ich wohl mit weitersuchen müssen. :cool:

Schöne Grüße
Rita
»Menschliche Reife ist das Richtige zu tun, selbst wenn es die Eltern empfohlen haben.«

Paul Watzlawick

Benutzeravatar
Mondknoten_00
Mitglied
Beiträge: 234
Registriert: Mo 24. Jul 2017, 09:27
Methode: TPA

Verbrannt

Beitrag von Mondknoten_00 » Fr 24. Nov 2017, 19:29

Hallo Rita ,

Das ist wirklich ein schockierender Fall , der leider immer noch nicht geklärt werden konnte .
Ich finde deine Deutungen sehr schlüssig . Ich bleib dran und bin auf deine Ergebnisse gespannt .
Selber fehlt mir im Moment die Zeit mitzuprüfen , mit meinen KG-Kenntnisen :D :(

Wie das schreckliche Ereigniss ablief werden wir wohl niemals erfahren . Seltsam ist das ganze schon ....
und wie schnell alles zu den Akten gelegt worden ist . :gruebel:


Die Sonne am MC zeigt wie medienwirksam ,öffentlich das Ereignis zu ausgewalzt worden ist , was aber durchaus nötig ist um das Ganze ordentlich nachzuprüfen und nicht unter den Teppich zu kehren .


Liebe Grüße

Elias
Dream without fear , Love without limits <3

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 3374
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Verbrannt

Beitrag von GreenTara » Sa 25. Nov 2017, 09:53

Hallo Elias :)
Mondknoten_00 hat geschrieben:
Fr 24. Nov 2017, 19:29
Wie das schreckliche Ereigniss ablief werden wir wohl niemals erfahren .
Ich bin ja auf der Suche nach dem Feuer gewesen und auch fündig geworden. Was ich herausgefriemelt habe, deckt sich erstaunlich genau mit der im ersten Beitrag verlinkten Beschreibung des zeitlichen Verlaufs (Artikel im Tagesspiegel).

Ausgehend von der Uhrzeit 12:07 Uhr bin ich mit dem MC in der 8er-Teilung minutenweise gewandert. Um ziemlich genau 12.00 Uhr steht Sonne/Zeus (Feuer, brennender Körper) in ganz enger MC-Bindung:

verbrannt MC.png
verbrannt MC.png (1.07 MiB) 851 mal betrachtet
Um diese Uhrzeit soll laut Tagesspiegel das erste Mal der Brandmelder angeschlagen haben. Um 12:13 Uhr, als man die Zelle endlich geöffnet hatte, sieht man dies:

verbrannt ZE-VU.png
verbrannt ZE-VU.png (1.1 MiB) 851 mal betrachtet

Hier also eine Bindung von [ze_k] / [vu_k] an den MC. Und im MC liegt bekanntlich das Ereignis. Kurzdeutung von Zeus/Vulkanus: loderndes Feuer. Mit kleinem Orbis finden wir auch SA/ZE, das ist der Schaden durch Feuer.

Aus dem Artikel:
Um 11 Minuten nach 12 öffnete Gerhard M. die Tür von Zelle fünf. Da lag Jalloh brennend auf der Matratze. M. konnte ihn nicht raus ziehen, weil er die Fesselschlüssel nicht dabei hatte. Andreas S. soll zurückgelaufen sein, die Schlüssel holen. Als er kam, war es zu spät. Gerhard M. versuchte, die Flammen mit einer Wolldecke zu ersticken, aber da war die Zelle schon so verraucht, dass die Rettungsversuche eingestellt werden mussten.
In der 12er-Teilung gibt es ebenfalls noch einiges zu sehen, unter anderem Gewalt und Brandstiftung. Überhaupt gibt es viel zu sehen, wenn man sich durch die unterschiedlichen Teilungen arbeitet, was zumindest mich staunen lässt. Falls Interesse besteht, würde ich noch einige Beispiele in Kurzform ausarbeiten.

Schönes Wochenende
Rita
»Menschliche Reife ist das Richtige zu tun, selbst wenn es die Eltern empfohlen haben.«

Paul Watzlawick

Benutzeravatar
glomph
Mitglied
Beiträge: 97
Registriert: Mo 5. Okt 2015, 22:13

Verbrannt

Beitrag von glomph » Sa 25. Nov 2017, 14:44

Hallo Rita,
............auch wenn man die Transneptuner nicht einsetzt
läßt sich das Feuer finden.
verbrannt.png
verbrannt.png (250.01 KiB) 840 mal betrachtet
[ve_k] ist ja Herr von 1, das Brandopfer
und in den Halbsummen der [ve_k]
steht das Feuer
mit [mc_k] / [ma_k] und [so_k] / [ma_k]

LG
glomph
www.astroprozessor.eu - Neue APZ Version 142 LTS Demo und APZ-Lexikon
AstroGeo ist hier zu finden:http://www.sonnenwende-online.eu/astrogeo01.html

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 3374
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Verbrannt

Beitrag von GreenTara » So 26. Nov 2017, 09:52

Hallo glomph :)

ich stehe auf der Leitung: Wieso ist der Herrscher von 1 das Brandopfer? :gruebel:
steht das Feuer
mit [mc_k] / [ma_k] und [so_k] / [ma_k]
Das auch Mars Feuer darstellen kann, ist unbestritten. Meine Überlegung: Wir haben hier ein Ereignishoroskop und in Ereignishoroskopen ist nach meiner Lesart die AC/DC-Achse der Ereignisort und die -umgebung. Die Deutung "jetzt Feuer" (MC/MA) kann ich durchaus nachvollziehen, aber dann wäre es - da Venus als AC-Herrscher den Ort spezifiziert - doch eher "jetzt an diesem Ort Feuer" und nicht "Brandopfer"?

Schönen Sonntag
Rita
»Menschliche Reife ist das Richtige zu tun, selbst wenn es die Eltern empfohlen haben.«

Paul Watzlawick

Benutzeravatar
glomph
Mitglied
Beiträge: 97
Registriert: Mo 5. Okt 2015, 22:13

Verbrannt

Beitrag von glomph » Mo 27. Nov 2017, 04:19

Hallo Rita,
allgemein ist der As nicht nur der Ort
an dem etwas stattfindet
sonder auch ein Signifiktor für die körperliche Erscheinung
oder was man vor sich hat.

Da die [ve_k] spitze 9 steht, in diesen Fall ein Ausländer.

LG
glomph
www.astroprozessor.eu - Neue APZ Version 142 LTS Demo und APZ-Lexikon
AstroGeo ist hier zu finden:http://www.sonnenwende-online.eu/astrogeo01.html

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 3374
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Verbrannt

Beitrag von GreenTara » Mo 27. Nov 2017, 17:23

glomph hat geschrieben:
Mo 27. Nov 2017, 04:19
allgemein ist der As nicht nur der Ort
an dem etwas stattfindet
sonder auch ein Signifiktor für die körperliche Erscheinung
oder was man vor sich hat.

Da die [ve_k] spitze 9 steht, in diesen Fall ein Ausländer.
Thx für die Erläuterung, glomph. Da werden jetzt unterschiedliche Ansätze deutlich, denn in einem Ereignishoroskop würde ich jetzt nicht unbedingt von einer körperlichen Erscheinung ausgehen. Den Ansatz "was man vor sich hat", den kann ich sehr gut nachvollziehen.

Da ich ja seit einigen Monaten Campanushäuser verwende, taucht die Venus zwar in 9, aber nicht auf Spitze 9 auf. Der Ausländer ist dennoch in beiden Varianten nachvollziehbar.

Schönen Abend
Rita
»Menschliche Reife ist das Richtige zu tun, selbst wenn es die Eltern empfohlen haben.«

Paul Watzlawick

Antworten