Kinderwunsch

Für alle Themen rund um die Astrologie: Geburtshoroskope, Horoskopdeutungen, Aspekte, Transite, Planeten, Partnerschaftsastrologie, Synastrien, Prognosen
Antworten
Benutzeravatar
Josey
Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: Mi 17. Jan 2018, 11:07

Kinderwunsch

Beitrag von Josey » Mi 17. Jan 2018, 11:20

Ein ganz liebes Hallo an alle,

Ich weiß nicht, ob man Tendenzen zu unerfülltem Kinderwunsch/ Schwangerschaft geben kann, aber ich Frage trotzdem mal ganz lieb an.
Mein Mann und ich versuchen seid gut 2 Jahren schwanger zu werden. Nichts klappt und funktioniert :( mein Hormonhaushalt ist ein bisschen durcheinander aber hat sich in letzter Zeit recht gut eingependelt. Das spermiogramm meines Mannes war solala, aber lt. Arzt ausreichend. Ich bin nun auch schon 32 und kriege solangsam Panik, da ich auch nicht mehr weiß was ich noch alles machen soll, oder ob ich den Wunsch komplett aufgeben soll.... was ich eh nicht schaffen würde.
Nun wollte ich fragen, ob ihr mir vllt Tendenzen geben könnt. Ob ich überhaupt mit einer Schwangerschaft rechnen kann? Hervorragend wäre natürlich auch eine jahreszahl in der ich evtl. am ehesten damit rechnen könnte. :) Vielen Dank schonmal im voraus.
Meine daten:
Geboren am 11.07.1985
In 78224 Singen Hohentwiel Uhrzeit: 04:02

Ich würde mich so sehr über ein paar Antworten freuen

Benutzeravatar
Seschat
Mitglied
Beiträge: 71
Registriert: Mo 5. Okt 2015, 19:11

Kinderwunsch

Beitrag von Seschat » Mi 17. Jan 2018, 14:11

Hallo Josey :)

Willkommen im Forum,

und gleich stellst du eine Frage, die einfach so nicht zu beantworten ist.

Solche Fragen, beantworte ich normalerer Weise nicht so gerne.

1., weil sie meist von Personen gestellt wird, die sich nicht so gut mit der Astrologie auskennen,
2., weil eine zu große Erwartung an die Antwort geknüpft ist und die Astrologie vielleicht falsch verstanden wird.


Ich lasse mich dennoch mal darauf ein, weil ich vielleicht an einer Stelle helfen kann.

Du zählst gleich 3 Hindernisse auf, schwanger zu werden:

Hormonhaushalt nicht stabil
Spermiogramm nicht optimal
Verkrampfung und Erfolgsdruck

Josey hat geschrieben:
Mi 17. Jan 2018, 11:20
Ich bin nun auch schon 32 und kriege so langsam Panik, da ich auch nicht mehr weiß was ich noch alles machen soll, …..
Wie muss ich mir das vorstellen?
Dass du mit großem Elan an die Umsetzung deines Plans herangehst und ihr beide monatlich darauf fixiert seid, schwanger zu werden? Und dann die große Enttäuschung, Monat für Monat?? 2 Jahre 24 Monate!!

Bei diesem Druck stelle ich mir vor, ist es fast unmöglich schwanger zu werden.

Gleich mal vorweg, dein Alter (welches du betonst) ist noch ganz o.k., und wenn ihr es schafft, den Druck rauszunehmen wäre das mehr als hilfreich.
Die Psyche wird meist unterschätzt und dein Körper ist im Dauer - Stress - Modus!

Nun zum Astrologischen, erwarten bitte keine Zeitangaben.

Ich kenne deinen Astrologiekenntnisstand nicht, deswegen muss ich betonen, dass die Astrologie keine Wahrsagekunst ist, welche mit exakten Daten punktet. Ich habe mir deine Radix genau angesehen und das für Kinder „zuständige“ Haus fällt bei dir in das Tierkreiszeichens Jungfrau (auf die die Hausspitze kommt es an) das ist Astrologensprache und für dieses Tierkreiszeichen ist wiederum der Planet Merkur zuständig.

Dieser Merkur erhält eine Herausforderung durch den Planeten Saturn. Saturn steht in der Astrologie für Verantwortung (+) / Bürde (-)

Und so wie er in deinem Horoskop abzeichnet, deutet Saturn an, dass das Kinderkriegen nicht ganz einfach ist. Ein anderer Punkt in deinem Horoskop zeigt nur für den Moment, dass dein Transit - Pluto eine Opposition zur Sonne bildet, es ist ein Ausdruck dafür, dass der Druck einfach zu hoch ist, wie ich schon vermutet habe.

In einer anderen „Prognose“ Technik, zeigt sich, dass nach deinem Geburtstag im Sommer, sich ein schöner Aspekt bildet (dirigierte Mond auf dem AC). Der Mond zeigt an, dass deine Gefühle im Lot sind und bei dem Winkel den er bildet (zu einen bestimmten Punkt im Horoskop), dass du stimmig mit den Geschehnissen und deien Gefühlen bist. Das ist eine These von mir – kein Tatsachenbericht - bitte verstehe mich richtig, ich mache keine Vorhersage.

Mond steht symbolisch für die Gefühle und hat im weitesten Sinne mit der Mutterschaft zu tun.

Meiner Meinung nach hast du schon alles getan, um die Ursache zu klären, laut der Mediziner besteht Hoffnung, also gewähre dir doch auch die Chance, aus dem Stress rauszukommen und vertrauen deinem Körper.

In Stresszeiten hilft die Natur sich selbst und verhindert Schwangerschaften (Krieg / Gefangenschaft/ Notzeiten), das ist alles medizinische belegt, dass Frauen in harten Zeiten nicht schwanger werden.

Ich kann mir gut vorstellen, wenn du locker lässt und dir Zeit gibst, dass einer Schwangerschaft nichts mehr im Wege steht.

schöpfe den schönen Mondaspekt aus, denn darum geht es in der Astrologie und den "Prognosen", einen Schritt in die richtige Richtung zu tun.

Kannst du damit was anfangen?

Alles Gute für dich
Seschat

Benutzeravatar
Josey
Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: Mi 17. Jan 2018, 11:07

Kinderwunsch

Beitrag von Josey » Mi 17. Jan 2018, 15:48

Hallo Seschat,

erstmal vielen Dank für deine herzliche Antwort. Habe mich sehr darüber gefreut.
Zum einen: Kentnisse in der Astrologie habe ich eigentlich keine. Ich glaube nur das der Weg / die Richtung unseres Lebens "hinterlegt" ist - ob wir diesen Weg dann auch einschlagen liegt an uns. Deshalb bin ich einfach mal in meinem naiven Glauben davo ausgegangen, dass auch eine Schwangerschaft / Kinder "hinterlegt" sind. Aber das Ihr nicht Wahrsagt oder ähnliches ist mir bewusst.

Zum anderen: Ja, loslassen! Sage ich mir auch jedes mal. Dass ich es auf mich zukommen lassen muss, dass ich mich nicht verrückt machen soll. Nur leider ist das leichter gesagt, als getan :( .... und jedes mal wenn ich versuche nichts zu unternehmen, bekomme ich Angst, dass wenn ich nichts mache, dass dann ja auch nichts passieren kann. - womöglich würde genau dann was passieren. Ich habe einfach große Angst, dass ich nie schwanger werde. Das wäre so schlimm für mich :( :(
Deshalb habe ich hier angefragt. Vermutlich verliere ich solangsam auch die Hoffnung...

Liebe Grüße Josey

Benutzeravatar
Seschat
Mitglied
Beiträge: 71
Registriert: Mo 5. Okt 2015, 19:11

Kinderwunsch

Beitrag von Seschat » Mi 17. Jan 2018, 16:26

Hallo Josey
Josey hat geschrieben:
Mi 17. Jan 2018, 15:48

Ich glaube nur das der Weg / die Richtung unseres Lebens "hinterlegt" ist - ob wir diesen Weg dann auch einschlagen liegt an uns. Deshalb bin ich einfach mal in meinem naiven Glauben davon ausgegangen, dass auch eine Schwangerschaft / Kinder "hinterlegt" sind. Aber das Ihr nicht Wahrsagt oder ähnliches ist mir bewusst.

Zum anderen: Ja, loslassen! Sage ich mir auch jedes Mal. Dass ich es auf mich zukommen lassen muss, dass ich mich nicht verrückt machen soll. Nur leider ist das leichter gesagt, als getan :( .... und jedes Mal wenn ich versuche nichts zu unternehmen, bekomme ich Angst, dass wenn ich nichts mache, dass dann ja auch nichts passieren kann.
Angst ist ein schlechter Begleiter.

Du hast doch schon alles ´gemacht´ verrenne dich jetzt nicht. Jetzt liegt es nicht mehr in deiner Macht.

Den Aspekt den ich dir beschrieben habe, drückt Folgendes aus:

„Pluto in „Opposition“ zur Sonne heißt, er steht gegenüber und ist herausfordernd - und deutet das Thema Macht an. Aber woher kommt dieser Machtanspruch? Du fühlst dich vermutlich gerade sehr ohnmächtig und hast den zwanghaften (übersteigerten) Wunsch, nach Macht oder besser gesagt nach V o l l - macht.

Die findest du nicht, indem du es dir krampfhaft wünschst, sondern zu - lässt was ist.

Dein Zwillinge Aszendent kann dir im Moment im Wege stehen, indem du das Für und Wider abwägst.

Der Aszendent wird im Laufe des Lebens immer wichtiger, man sagt - bei den Zwillingen stehen die Vorstellungskraft und der Kontaktwunsch im Vordergrund. Es ist eine Luftenergie die sich gedanklich als quirlige Planeten Merkur Energie zeigt. Als Luftzeichen will sie alles miteinander verbindet, und lebt vom Austausch, dabei geht es ihr nicht um Gefühle, sondern um Meinungen! Was ist, wenn deine Meinung in dem Fall nicht zutrifft oder du übertreibst (Jupiter Quadrat Merkur)?

Lass deine unerschöpfliche Neugierde fließen. Manchmal hat man wenig Lust, in die Tiefe zu gehen, weil das die Entwicklung hemmt – so glaubt der Zwillinge AC. Merkur der Herrscher über diese Energie war bei den "Alte" der Gott der Händler & Diebe, was sagen will, dass Zwillinge sich leicht beeinflussen lassen und so setzen sie ihre Fähigkeit oft auch für das Fragende ein, bzw. den Zweifel oder das was schief gehen kann, es ist eine Schieflage, erlaube deinem Denken sich neutral zu verhalten oder sogar etwas Positives anzunehmen. So komme Ich zurück zu meinem Eingangssatz:

"Angst ist ein schlechter Begleiter".

Grüße
Seschat

Antworten