Woran ist die Todesursache zu erkennen?

Für alle Themen rund um die Astrologie: Geburtshoroskope, Horoskopdeutungen, Aspekte, Transite, Planeten, Partnerschaftsastrologie, Synastrien, Prognosen
Antworten
Benutzeravatar
Ferdinand
Mitglied
Beiträge: 167
Registriert: So 29. Apr 2018, 12:11
Methode: allerlei

Woran ist die Todesursache zu erkennen?

Beitrag von Ferdinand » Fr 25. Mai 2018, 16:30

https://de.wikipedia.org/wiki/Antonio_Puerta

Kann man das erkennen?
Ich bin über den Jupiter am AC ein wenig irritiert,
der für mich so gar nicht auf die genannte Ursache hinweist.

Wie seht Ihr das?
Todesursache.png
Todesursache.png (98.66 KiB) 1037 mal betrachtet
Ferdinand

Benutzeravatar
Ferdinand
Mitglied
Beiträge: 167
Registriert: So 29. Apr 2018, 12:11
Methode: allerlei

Woran ist die Todesursache zu erkennen?

Beitrag von Ferdinand » Sa 26. Mai 2018, 10:17

Es fällt schon mal auf, dass die beiden Regenten des 4. Hauses exakt auf der Spitze
anderer Häuser stehen, dem AC und dem 3. Haus.

Das 4. Haus hat ja viel Berührung mit dem Thema Tod.

Benutzeravatar
Hellebardier
Mitglied
Beiträge: 58
Registriert: Mi 11. Apr 2018, 14:12
Methode: klassisch indisch

Woran ist die Todesursache zu erkennen?

Beitrag von Hellebardier » So 27. Mai 2018, 13:42

Antonioa.JPG
Antonioa.JPG (79.98 KiB) 985 mal betrachtet
Hallo
Doch man kann es erkennen. Lenke die Sicht auf Sonne und Mond (sind ja Karakas für Körper und Geist in der indischen Astrologie.)
Ich füge mal das indische Horoskop ein. Man lese es nach Uhrzeigersinn. Aszendent-Haus / mit Strich darin.
Ich gebe einige Hinweise 10. Haus Sonne ist von Saturn und Ketu eingeklemmt, das heisst bedroht. Beides Uebeltäter. Merkur im 10. Haus siehe unten das Kästen mit der Ziffer neun darin, Mars ist dort in Zwillinge auf 23 Grad/Merkur auf 22 Grad im Radix. Auch Merkur von Uebeltäter bedrängt. Weiterer Hinweis: Buchstaben oben Planeten SA/So/Ke ist das Nakshatra Magha: Herrscherplanet Ketu vom Nakshatra, seine Bedeutung: es kann den Status ändern. Es repräsentiert sogar den Tod. Saturn mit Ketu verbunden bedeute mal einen Wechsel der Situation. Wenn aber mit Ketu und 12 Haus vebunden dann bedeutet das den Tod.
Weiter Merkur ist mit dem 8. Haus im Radix verbunden, weil 8. Haus-Herrscher Merkur. Siehe wiederum im Kästen mit dem Neun darin: Merkur steht dort im 12. Haus. (Bestätigung von Nakshtatra Magha, 8/12 Haus Verbindung= Tod)
Weiter Mond im Nakshatra Shatabhishak Herrscherplanet Rahu. Wieder ein Uebeltäter also Mond wird bedrängt von Rahu. Und dieser Rahu steht in Konjunktion mit Mond sehr nahe!

Muss ich noch weitere Hinweise geben?
Noch ein kleiner: Das 10. Haus: Alle darin befindliche Planeten werfen einen Aspekt zum 4.Haus wo Mond/Rahu darin sind. Uebrige Aspekte will ich schon gar nicht mehr eintragen, egal wie auch immer, es läuft auf das gleiche hinaus.
Praktisch alle Planeten mit Verbindungen zu Ra/Ke Mars Saturn. Da kann ein Jupiter der übrigens im 1. Haus im Radix als N gleich Neutral betrachtet wird auch nichts mehr machen.
Das ganze spielt sich ab auf Achse Haus 4/7/10 also in der Oeffentlichkeit ab, wobei das 4. Haus auch das Herz symbolisiert wie übrigens auch die Sonne). Wobei die Sonne in ihrem eigenen Zeichen steht in Moolatrikona sogar noch besser als die Erhöhung (gibt es in unserer Astrologie) nicht. Also entspricht der Persönlichkeit und seinem Auftreten in der Oeffentlichkeit. Ein weiterer Hinweis auf Oeffentlichkeit fast alle Planeten in Kendra-Häusern (1,4,7,10). Also hier alles stimmig bis ins letzte Detail! Es ist nicht immer so!?
Gruss Hellebardier

ppa Interessant wäre sein Geburtshoroskop um zu schauen ob solch ein Tod darin angezeigt wird. Ich nehme es jedenfalls an.
Jupiter gibt Hoffnung, Saturn lässt es geschehen. (Kelleher)

Benutzeravatar
Ferdinand
Mitglied
Beiträge: 167
Registriert: So 29. Apr 2018, 12:11
Methode: allerlei

Woran ist die Todesursache zu erkennen?

Beitrag von Ferdinand » So 27. Mai 2018, 14:08

Hallo Hellebardier,

danke für Deine Deutung, von der ich mangels Kenntnis der indischen Astrologie
leider nur die Hälfte verstehe.

Ob man das Radix des Fußballers kennt, weiß ich nicht.
Ich las nur über dessen merkwürdigen Tod im Zusammenhang
mit einem Beitrag über den Real Madrid Spieler Sergio Ramos,
der als weltweit bester Abwehrspieler gilt und mit ihm befreundet war.

Ferdinand

Benutzeravatar
cazimi
Mitglied
Beiträge: 735
Registriert: Mo 5. Okt 2015, 16:41

Woran ist die Todesursache zu erkennen?

Beitrag von cazimi » So 27. Mai 2018, 17:59

Hallo,

der Tod als solcher ist in der eingestellten Radix erkennbar.

Wenn ich es richtig verstanden habe, geht es aber um die Todesursache? :gruebel:

Dazu bräuchte man meines Erachtens die Geburtsradix. Dort wäre auch die ungefähre Lebenslänge des Nativen zu erkennen.

Ich konnte keine Geburtsdaten finden.

Gruß
Cazimi

Benutzeravatar
Hellebardier
Mitglied
Beiträge: 58
Registriert: Mi 11. Apr 2018, 14:12
Methode: klassisch indisch

Woran ist die Todesursache zu erkennen?

Beitrag von Hellebardier » So 27. Mai 2018, 19:11

Ferdinand hat geschrieben:
Fr 25. Mai 2018, 16:30

Kann man das erkennen?
Ich bin über den Jupiter am AC ein wenig irritiert,
der für mich so gar nicht auf die genannte Ursache hinweist.

Wie seht Ihr das?

Todesursache.png

Ferdinand
Hallo Ferdinand
Der Jupiter hat hier nur eine Funktion. Ich habe nach meiner Analyse noch deinen Link gelesen. Dort steht, dass er ins Krankenhaus eingeliefert wurde und dann später gestorben ist. Jupiter führte dazu, dass er nicht direkt nach der Attake auf Herz gestorben ist. Jupiter ist hier nur ein Planet der nicht die Hauptrolle spielt. Diese spielt sich im 10. Haus und 7. Haus ab.
Das zeigt wieder einmal mehr, welche Wohltaten ein Jupiter wie und wo auch immer er steht, zu geben im Stande ist.

Gruss Hellebardier
Jupiter gibt Hoffnung, Saturn lässt es geschehen. (Kelleher)

Benutzeravatar
glomph
Mitglied
Beiträge: 103
Registriert: Mo 5. Okt 2015, 22:13

Woran ist die Todesursache zu erkennen?

Beitrag von glomph » So 27. Mai 2018, 19:13

...geht auch ohne Radix.
Als sichere Zeichen eines Kreislaufstillstands gelten:
• Pulslosigkeit der großen Arterien (Arteria carotis communis oder Arteria femoralis);
• anfänglich Schnappatmung; diese tritt bei einem Herzstillstand auf (nach ca. 20–30 Sekunden);
• Atemstillstand; dieser tritt bei einem Kreislaufstillstand nach ca. 30–60 Sekunden auf.
Wikipedia
atemstillstand.png
atemstillstand.png (288.06 KiB) 951 mal betrachtet
[ju_k]/ [sa_k] -1.20 Man hat mit dem Leben abgeschlossen, ist saturiert
[kr_k]/ [po_k] -0.44 und es kommt die Erleuchtung, der Wissende (Seele) geht ins klare Licht,
[mo_ab_k]/ [so_k] -0.34 in dieser Stunde des Tages.

[me_k]/ [ad_k] -0.29 Der Atem steht still und man ist
[sa_k]/ [cu_k] -0.28 von den Lieben getrennt.

[so_k]/ [kn_NORD_k] -0.24 Die körperliche Verbindung (zur Welt)
[ur_!_K]/ [ad_k] -0.15 ist plötzlich unterbrochen.

[ma_k]/ [sa_k] 0.00 Der Tod ist eingetreten
[mo_ab_k] 0.19 in dieser Stunde
[mo_ab_k]/ [kn_NORD_k] 0.29 ist die Verbindung zum Fühlen vorbei.

LG
Bernd
www.astroprozessor.eu - Neue APZ Version 142 LTS Demo und APZ-Lexikon
AstroGeo ist hier zu finden:http://www.sonnenwende-online.eu/astrogeo01.html

Benutzeravatar
Hellebardier
Mitglied
Beiträge: 58
Registriert: Mi 11. Apr 2018, 14:12
Methode: klassisch indisch

Woran ist die Todesursache zu erkennen?

Beitrag von Hellebardier » So 27. Mai 2018, 19:29

glomph hat geschrieben:
So 27. Mai 2018, 19:13
...geht auch ohne Radix.

LG
Bernd
Hallo Bernd
Ja scho. Das Radix zeigt aber auch a) dass er durch den "Gott des Todes" abberufen wurde. Alle 6 Planeten in Kendra (1.4.7.10) und ein Planet in Trikona, und b) es ist noch ein Nakshatra Namens Shatabhishak, dessen Herrscherplanet Rahu und der befindet sich im 4. Haus mit Mond zusammen.
Die Bedeutung dieses Nakshatras: "das Löschen von Schwierigkeiten durch Zerstörung von Sünden, meistens durch Bedauern und durch göttliche Gnade." Es gilt als einzige "positive Seite" von Rahu!

Gruss Hellebardier
Jupiter gibt Hoffnung, Saturn lässt es geschehen. (Kelleher)

Benutzeravatar
Astro-Fox
Mitglied
Beiträge: 88
Registriert: Mi 6. Jun 2018, 23:34
Methode: TPA
Kontaktdaten:

Woran ist die Todesursache zu erkennen?

Beitrag von Astro-Fox » So 1. Jul 2018, 12:51

Anmerkung:
[Zahl] = Haus oder Hausspitze.

Ich verwende das Horoskop des Todeszeitpunktes jetzt als ein Horoskop, das in der Tat die Todesumstände im Fußballstadion repräsentiert.

Ich gehe von Haus 8, dem Haus des Todes aus:
Der Mond, Herrscher von [8], steht in [3] in Opposition zur Sonne in [9] aus [9].
Die Sonne/Mond Opposition in den Häusern verknüpft Häuser der Sichtbarkeit, weil es bewegliche Häuser sind. Sonne und Mond sind die „Hauptlichter“ - es wird also etwas sehr deutlich sichtbar. Im Detail: Ein (wahrscheinlich) populärer (Mond) Spieler (Sonne) stirbt [8] bei der Bewegung [3] in einem „gemeinschaftlichem Umfeld“ [9].
In der TPA steht die Sonne nicht direkt für Herz oder Kreislauf.
Das ist der Herrscher von [5] - „Sonnenhaus“- , der Mars in Quadrat zu So Opp. Mo, der damit eine Herz-Kreislauf-„Attacke“ anzeigt.

Die mögliche Ursache:
DC: Der Impuls von Außen:
Merkur als Herrscher von [7] in [9] hat ein Quadrat zum Mars.
Und zum Jupiter in [1] aus [1]: Seine Energie „Alles“zu geben, hat sich selbst verstärkt. D.h. er könnte also verbal von Außen angeheizt worden sein.

MC: Die innere Motivation:
Neptun aus [4] steht exakt auf [3]. Grenzenlose (Ne) Motivation [4], sich selbst darzustellen oder sich bewegen zu wollen.
Dem Neptun steht Gegenüber - und damit wohl im Weg - die Venus aus [6], dem Haus der Gesundheit.

Die Merkur/Uranus Opposition bildet ein Spiegelpunkt-Quadrat zu [8].
Merkur aus [10]=„worauf läuft es hinaus“ hat also eine Opposition zu Uranus (plötzlich) und ein Spiegelpunkt-Quadrat zu [8] (Tod).

Der Neptun (Schwächung/Auflösung) hat ein Quadrat zu [6].
Die Spitzen [8] (geerbte) und [6] (Krankheit) sind also aspektiert, eine direkte Verbindung von [6] zu [8] habe ich allerdings im Horoskop hier im Forum nicht gefunden. Suchen würde ich auch nach Halb- und Anderthalbquadraten zu den Hausspitzen.

Fazit:
Ohne dass ich weiß, ob es so war:
Von außen initiiert, innerlich motivierte Übertreibung sich darstellen zu wollen.


Grüße
* Astro-Fox *

www.astro-fox.de

Antworten