tSat Quadrat Sonne

Für alle Themen rund um die Astrologie: Geburtshoroskope, Horoskopdeutungen, Aspekte, Transite, Planeten, Partnerschaftsastrologie, Synastrien, Prognosen
Antworten
Benutzeravatar
darkendymion
Mitglied
Beiträge: 52
Registriert: Mi 6. Jan 2016, 11:23

tSat Quadrat Sonne

Beitrag von darkendymion » So 3. Jun 2018, 16:45

Hallo liebe Leute,
ich war für eine kurze Zeit hier im Form vor knapp 2 Jahren aktiv. Leider musste ich die Astrologie aus privaten und "beruflichen" Gründen erst einmal pausieren, obwohl mich diese Wissenschaft sehr interessiert.

Mir ist es etwas unangenehm, dass ich mich hier im Forum mit meinem Anliegen an Euch alle wende. Hatte "damals" Tara gefragt, ob ich sie für eine Beratung bezahlen konnte, was sie zu meinem Bedauern abgelehnt hat - deswegen bleibt mir nichts anderes übrig, als euch hier wieder zu behelligen.

Ich wäre Euch sehr dankbar, wenn jemand meine Horoskop-Grafik hochladen könnte. Ich benutze laienhafte Internet-Dienste, habe keine spezielle Software und weiß nicht, ob so die Qualität ausreichend wäre. Na ja, first things first. Ich bin am 1. Okt. 1991 in Veliko Tarnovo (Bulgarien) geboren. Meine "aktuellste" Info spricht für die Geburtsuhrzeit 00:05, also 5 Minuten nach Mitternacht.

Nun zur Situation. Ich befinde mich aktuell im letzten Abschnitt meines Medizin-Studiums. Da muss ich ein knappes Jahr jeden Tag im Krankenhaus arbeiten. Das belastet mich leider sehr, da 2/3 dieser Zeit aus Pflichtfächern besteht, die mich leider nicht interessieren. Entsprechend empfinde ich die Zeit als sehr belastend. Ich vermute, dass dies durch das Quadrat, das tSat zu meiner Sonne wirft, unterstützt wird. Sat läuft zudem durch mein 6. Haus, was, soweit ich weiß, für alltägliche Arbeit u.a. steht. Soweit ich das aus der Ephemeride nachvollziehen kann, wird dieses in ca. einer Woche exakt, dauert dann noch ein paar Wochen und da ja leider Saturn rückläufig ist, wird sich das ganze nochmals Ende November diesen Jahres wiederholen. Ich fühle mich seit Wochen deprimiert, habe wenig Energie, weiß gleichzeitig, dass ich einfach nur durch muss und die Zeit schneller vergeht, als man denkt.

Eine eindeutige Frage kann ich nicht formulieren. Wäre für jegliche Anregungen dankbar. Tipps, Ratschläge, "Lichtblicke". Geht diese Phase bald bzw. in den nächsten Wochen weg, nachdem sich das Quadrat gelockert hat? Oder vielleicht seht ihr andere positive Aspekte. Vielen Dank im Voraus...

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 3250
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

tSat Quadrat Sonne

Beitrag von GreenTara » So 3. Jun 2018, 16:57

Hallo darkendymion :)

hier dein Horoskop, auf 00:05 Uhr berechnet mit den Transiten von heute:

Horoskop.png
Horoskop.png (164.88 KiB) 191 mal betrachtet

Zum Deuten ist es mir heute zu schwül, vielleicht hat jemand anderes mehr Energie. ;) :)

Schöne Grüße
Rita
»Aber zu viele dieser Menschen in Deutschland verstehen unter Haltung das Halten der Schnauze.«
Sascha Lobo

Benutzeravatar
darkendymion
Mitglied
Beiträge: 52
Registriert: Mi 6. Jan 2016, 11:23

tSat Quadrat Sonne

Beitrag von darkendymion » So 3. Jun 2018, 17:43

Danke für die Grafik, liebe Green Tara. Ich bin sehr gespannt. :)

Benutzeravatar
Merkuria
Mitglied
Beiträge: 45
Registriert: Mo 5. Okt 2015, 16:07

tSat Quadrat Sonne

Beitrag von Merkuria » Di 5. Jun 2018, 09:35

Lieber darkendymion,

habe ich das richtig verstanden, dass Du dich im PJ befindest?
Mein PJ liegt nun schon einige Jahre zurück und meine Erfahrungen aus dieser Zeit waren überwiegend positiv.
Vielleicht kannst Du es ja so sehen, dass Du in diesem Jahr in Bereiche hineinschnuppern kannst, mit denen Du wahrscheinlich den Rest Deines Medizinerlebens nichts mehr zu tun haben wirst. Aber die Erfahrungen aus dieser Zeit waren sehr wertvoll für mich, ich ich bis heute nicht vergessen habe.
Ich weiß natürlich nicht, was für einen FA zu machen möchtest, ob Du überhaupt in die kurative Medizin willst oder eher wissenschaftlich arbeiten möchtest, oder was ganz anderes.

Aber nun zu Deiner Radix.
Ich sehe Dein Problem eher in der nun sehr engen Opposition von SA zu Deinem MO in 12, das linke Quadrat zur SO wird zwar auch aktiviert, ist aber längst nicht so wirksam wie die Opposition.
MO ist bei Dir Herrscher des 1. Hauses, wodurch Du natürlich besonders von diesem Transit betroffen bist.
Es geht also um Dich, Deinen Körper, Charakter, Deine Persönlichkeit die hier "geprüft" wird. Da SA Herr von 7 + 8 ist könnte es zu vermehrten Auseinandersetzungen mit Beziehungspartner (nicht nur die "Partnerin") kommen oder auch zu plötzlichen Krisen, Ängsten; eben Themen des 8. Hauses. Auch ist die Mutter hier natürlich angesprochen (MO natürlicher Signifikator für die Mutter). Hier solltest Du vielleicht Achtsam im Umgang mit ihr sein, Du könntest unbeabsichtig ihr gegenüber verletztender sein.

Der Transit begleitet Dich noch bis ca. Anfang 2019.

Freundliche Grüße,
Merkuria

Benutzeravatar
darkendymion
Mitglied
Beiträge: 52
Registriert: Mi 6. Jan 2016, 11:23

tSat Quadrat Sonne

Beitrag von darkendymion » Di 5. Jun 2018, 16:54

Liebe Merkuria, vielen lieben Dank für deine Antwort! Ja, richtig, ich bin im PJ. Und man mag es gar nicht glauben: Es macht sogar seit ein paar Tagen Spaß. :) Stimmt, die Saturn-Opposition zur Mond hatte ich gar nicht betrachtet. :axo: Die Themen, die du ansprichst, treffen definitiv zu. Ich habe in der Tat sehr viel mit "Kopfkino" zu tun und leider ebenso mit Ängsten und Zweifeln.

Antworten