Das erste Mal

Für alle Themen rund um die Astrologie: Geburtshoroskope, Horoskopdeutungen, Aspekte, Transite, Planeten, Partnerschaftsastrologie, Synastrien, Prognosen
Antworten
Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 3401
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Das erste Mal

Beitrag von GreenTara » Di 16. Okt 2018, 13:14

Hallo zusammen :)

bitte angesichts der Überschrift keine voreinligen Schlüsse ziehen. Es geht nicht um "das" erste Mal, sondern um das, was ihr noch nie zuvor in eurem Leben getan habt. Mir ist gerade ein solches "erstes Mal" geschehen, passiert oder wie auch immer man das nennen will. Damit es bissel spannend bleibt, beschreibe ich noch nicht, worum es genau ging. Hier das Horoskop zum Geschehen:

Horoskop.png
Horoskop.png (137.19 KiB) 349 mal betrachtet

Kleiner Tipp: Mit Campanus-Häusern steht der Mars genau auf Spitze 2. Das beschreibt das Geschehen schon ganz gut. Auch nicht von schlechten Eltern ist die Mond/Pluto-Konjunktion in 1. Die Venus muss Urlaub gehabt haben, besonders höflich war ich nicht. :cool:

Falls noch jemand ein "erstes Mal" zum Besten geben mag: Immer her damit. :)

Liebe Grüße
Rita
»Menschliche Reife ist das Richtige zu tun, selbst wenn es die Eltern empfohlen haben.«

Paul Watzlawick

Benutzeravatar
glomph
Mitglied
Beiträge: 103
Registriert: Mo 5. Okt 2015, 22:13

Das erste Mal

Beitrag von glomph » Mi 17. Okt 2018, 13:42

....das ist schwer,
ich tippe mal auf Abwehr eines frauenfeindlichen Übergriffes.
(MC [qua_k] [mo_ab_k], [pl_k] )

LG
Bernd
www.astroprozessor.eu - Neue APZ Version 142 LTS Demo und APZ-Lexikon
AstroGeo ist hier zu finden:http://www.sonnenwende-online.eu/astrogeo01.html

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 3401
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Das erste Mal

Beitrag von GreenTara » Mi 17. Okt 2018, 13:55

Hallo Bernd :)

ich dachte schon, es traut sich niemand mehr heran und wollte auflösen. Gut, dass ich es nicht getan habe:
glomph hat geschrieben:
Mi 17. Okt 2018, 13:42
....das ist schwer,
ich tippe mal auf Abwehr eines frauenfeindlichen Übergriffes.
(MC [qua_k] [mo_ab_k], [pl_k] )
Das ist nämlich ziemlich verdammt gut! :spitze: Ich habe tatsächlich etwas abgewehrt.

Werde dann erst morgen auflösen, für den Fall, dass sich noch jemand versuchen mag.

Liebe Grüße
Rita
»Menschliche Reife ist das Richtige zu tun, selbst wenn es die Eltern empfohlen haben.«

Paul Watzlawick

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 3401
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Das erste Mal

Beitrag von GreenTara » Fr 19. Okt 2018, 11:03

Hallo zusammen :)

dann will ich mal zur Auflösung schreiten. Was war geschehen?

Es klingelte höchst energisch an meiner Wohnungstür. An sich gibt die Klingel ein gedehntes "Ding-Dong" von sich, außer, man drückt wie bekloppt. Das war der Fall: DING-DONG! DING-DONG! DING-DONG! Kann ich gar nicht gut ab, weil ich erschrecke und denke, es ist etwas rasend Wichtiges, wenn jemand so energisch klingelt. Innerlich war ich schon auf 180 und marschierte zur Tür, um sie zu öffnen. Vor mir stand eine Frau in einem giftgrünen Hosenanzug, etwas älter als ich, schwarz gefärbte Haare, grellroter Lippenstift. Kein "Guten Tag" oder Ähnliches. Statt dessen:

"Wann wird diese Wohnung frei?"
Ich: "Gar nicht."
"Wann ziehen Sie aus?"
Ich: "Ich habe nicht gekündigt."
"Aber meine Freunde oben haben gesagt, diese Wohnung ist zu vermieten."
Ich: "Nein, ich werde diese Wohnung behalten."

Dann fiel mir ein, dass die nebenliegende Wohnung eventuell zu vermieten sei und zeigte auf die Wohnungstür.

"Wer ist denn der Vermieter?"
Ich: "Ich glaube, Herr X."
"Haben Sie eine Telefonnummer?"
Ich: "Ja, aber ich habe sie nicht zur Hand, ich müsste sie erst suchen. Aber schauen Sie doch ins Telefonbuch, dort werden Sie Herrn X in F...."

Da würde ich rüde unterbrochen, ehe ich den Satz zu Ende bringen konnte: "Schreiben Sie mir das auf!" Während sie das sagte, kroch die Dame fast in meine Wohnung. In dem Moment sah ich regelrecht rot, weil ich überhaupt keine Lust hatte, dieser unhöflichen Person einen Gefallen zu tun und sie auch definitiv nicht als zukünftige Wohnungsnachbarin haben wollte. Auf jeden Tag distanzloses DING-DONG kann ich liebend gern verzichten.

Also schob ich die Dame aus dem Türrahmen, brüllte: "Es reicht jetzt" und knallte ihr die Tür vor der Nase zu.

So etwas habe ich noch nie getan, jedenfalls nicht in so derber Weise. :gruebel: Ein schlechtes Gewissen hat mich allerdings nicht geplagt. Statt dessen bin ich sofort zum PC und habe das Ereignishoroskop studiert. :yes: Und da fand ich den Mars auf Spitze 2 sowie die Mond/Pluto-Konjunktion sehr, sehr passend. Und Bernd hat natürlich auch genau hingesehen: Ich habe eine übergriffige Frau abgewehrt. Als die Aktion begann, stand Spitze 5 (tatsächliches Handeln, Aktionen) auf Ma/Ur (Tendenz, anderen ihre Freiräume zu nehmen) und in dem Moment, als ich die Tür zuknallte, lag Spitze 5 auf dem "Dammbruch-Grad": Bei mir ist tatsächlich eine Art Deich gebrochen.

Der Dame scheint es nicht viel ausgemacht zu haben, die wanderte eine Etage tiefer und machte weiter mit DING-DONG! :eek: :lol:

Schöne Grüße
Rita
»Menschliche Reife ist das Richtige zu tun, selbst wenn es die Eltern empfohlen haben.«

Paul Watzlawick

Benutzeravatar
glomph
Mitglied
Beiträge: 103
Registriert: Mo 5. Okt 2015, 22:13

Das erste Mal

Beitrag von glomph » Fr 19. Okt 2018, 19:06

Hallo Rita,
ach,
hätte ich doch feindliche Frau,
statt frauenfeindlich geschrieben.

Ich hatte eher einen Vertreter oder so was vermutet,
der sich im Ton vergriffen hat.

Und die Gegenwehr ist natürlich das [me_k] (Herr 7, also DU) [qua_k] [ma_k] )
Wenn man nun die Häuser umnummeriert wie oft in der Stundenastrologie gemacht
wird die Sache noch deutlicher.
unverschaemt.png
unverschaemt.png (152.91 KiB) 264 mal betrachtet
Das ist [ju_k] (die Dame, Herr 1) /MC, [so_k] = [me_k] ( [qua_k] [ma_k]
die deine heftige Rede ab kriegt.
Du selbst steht in deiner Wohnung (in 4 von 7 gezählt)
neben der [ve_k] die als Herr von 10 steht und deine Wohnung darstellt.

Sehr schön auch AS/ [wi_k] , die Frau draußen.

Und natürlich willst Du sie nicht als Nachbarin haben ( [sa_k] / [ne_k]),
aber wenn du Pech hast kommt es doch so,
da [me_k] [kon_2_k] [ju_k] noch im [sko_k] kriegt.

LG
Bernd
www.astroprozessor.eu - Neue APZ Version 142 LTS Demo und APZ-Lexikon
AstroGeo ist hier zu finden:http://www.sonnenwende-online.eu/astrogeo01.html

Benutzeravatar
frajoscha
Mitglied
Beiträge: 405
Registriert: Do 16. Jun 2016, 20:33
Methode: Traditionell, Klassisch
Kontaktdaten:

Das erste Mal

Beitrag von frajoscha » Sa 20. Okt 2018, 11:55

Hallo Rita und Foris,

Obwohl ich die Lösung schon weiß, versuche ich traditionell so zu argumentieren,
als wüsste ich von nichts. Wie Rita nehme ich diesmal auch Campanushäuser.

Rita ist [ju_k] , im Zeichen des [ma_k] und Grenze des [me_k] 7.
Rita ( [ju_k]) im Exil der [ve_k], Herrin von 10. Das 10. Haus als Bedeutungsträger des
Ereignisses.
[ve_k] im Exil. Eine negative, belastende Bedeutung innerhalb des Ereignisses.
Letzter Aspekt des [mo_ab_k] war ein [sext_k] zu [ve_k] , Herrin von 10., wenn man
die [kon_2_k] zu [pl_k] ignoriert. Das macht die vorherige Aussage über die ♀ plausibler.
Auch macht [mo_ab_k] ein [qua_k] zur Spitze 4 und 10.

[me_k] 7 und [ma_k] 4 sind mit [ju_k] 1 verwoben da sie im gleichen Zeichen wie ♃ stehen.
[ma_k] ist Herr von 4 im Zeichen [sa_k] und Grenze der [ve_k], Dort geht es um Wohnung,
Heimat, Gefühle, Emotionen, etc.
[ma_k] an Spitze 2 wo es um das Thema Eigentum und Sicherung geht.
[me_k] ist Herr von 7. Dort findet man andere Menschen, Gegner, Feinde, auch Freun-
de, etc.
[me_k] letzter Aspekt war eine [kon_2_k] zu [ve_k], die ziemlich pervertiert (3 negative
Würden) in Richtung Verbrennung marschiert.

Das heißt: eine andere Person ( [me_k] 7) gibt der Bedeutung des Ereignisses einen negativen
Inhalt, mit marsischer ( [sko_k]) Note, was mit Handlungsbereitschaft und Aggression asso-
ziiert werden kann.

Mehr sollte nicht gesagt werden, da sonst zu sehr das Vorwissen durchschimmert.
Gruß frajoscha

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 3401
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Das erste Mal

Beitrag von GreenTara » Mi 24. Okt 2018, 12:56

Hallo glomph, hallo frajoscha :)

sorry für die verspätete Rückmeldung.
glomph hat geschrieben:Und natürlich willst Du sie nicht als Nachbarin haben ( [sa_k] / [ne_k]),
aber wenn du Pech hast kommt es doch so,
da [me_k] [kon_2_k] [ju_k] noch im [sko_k] kriegt.
Ich hoffe auf mein Glück, und darauf, dass mein Vermieter ein vernünftiger Mensch ist, der seine potentiellen Mieter erst einmal persönlich in Augenschein nimmt. Sollte die Dame bei ihm so aufkreuzen wie bei mir, ist nichts zu befürchten. Gute Idee übrigens, wie in der Stundenastrologie umzunummerieren! Ich hatte es schlicht als Ereignishoroskop betrachtet, das schon recht deutlich ist, und nun freut mich sehr, zu sehen, wie man noch herangehen kann.
frajoscha hat geschrieben:[me_k] 7 und [ma_k] 4 sind mit [ju_k] 1 verwoben da sie im gleichen Zeichen wie ♃ stehen.
[ma_k] ist Herr von 4 im Zeichen [sa_k] und Grenze der [ve_k], Dort geht es um Wohnung,
Heimat, Gefühle, Emotionen, etc.
[ma_k] an Spitze 2 wo es um das Thema Eigentum und Sicherung geht.
[me_k] ist Herr von 7. Dort findet man andere Menschen, Gegner, Feinde, auch Freun-
de, etc.
[me_k] letzter Aspekt war eine [kon_2_k] zu [ve_k], die ziemlich pervertiert (3 negative
Würden) in Richtung Verbrennung marschiert.
Danke für das genaue Aufdröseln der einzelnen Faktoren. Es stimmt, Venus ist rückläufig und läuft auf die Sonne zu. Damit ist dann auch klar, weshalb das Ganze in diese Richtung lief, da Venus Herrscher von 10 ist ("was kommt dabei heraus" bzw. "im MC liegt das Ereignis").

Hat noch jemand ein "erstes Mal"? Würde mich freuen. Ansonsten hätte ich noch eines zu bieten, bei dem meiner Ansicht nach das "erste Mal" besonders deutlich zum Tragen kommt.

Liebe Grüße
Rita
»Menschliche Reife ist das Richtige zu tun, selbst wenn es die Eltern empfohlen haben.«

Paul Watzlawick

Antworten