Thema Klassenarbeiten

Astrologie nach traditionellen alten Meistern (William Lilly etc.)
Stundenhoroskope, Geburtshoroskope etc.
Benutzeravatar
Fischchen
Mitglied
Beiträge: 13
Registriert: Mi 17. Jun 2020, 22:40
Methode: klassisch

Thema Klassenarbeiten

Beitrag von Fischchen »

Hallo liebes Forum :) :blumen:

Da mich die Stundenastrologie in den Bann gezogen hat und ich noch lerne versuche ich doch mal die ein oder andere Frage im Leben mittels Stundenastrologie zu beantworten :D

Leider habe ich bisher keine befriedigende Antwort auf meine Frage gefunden und wende ich mich deshalb an euch und bitte um Rat o. Meinung.

Es steht eine Klassenarbeit an (morgen :D ) und es geht um die Zuordnung der Häuser. Bitte korrigiert mich, falls ich was falsch verstehe.
Da es sich nicht um eine Grundschule handelt, sonder um eine höhere Schule, ordne ich dieser das 9. Haus zu.

Die Frage lautet genau: wie wird die Chemie-Klassenarbeit morgen? Horoskop ist schon erstellt mit Uhrzeit. Stelle ich nachher rein. Würde aber vorher selbst gerne "deuten" und vielleicht zur Überprüfung/ Kritik hier reinstellen :D
Ich bin nur etwas ins straucheln gekommen, weil mir der Gedanke kam, dass ich ja das Ergebnis wissen möchte und ob ich nicht hier das 4. Haus vom 9. berücksichtigen muss.

Grüße, Fischchen :blumen:

Die jetzt noch sauber paar chemische Rechnungen und Reaktionsgleichungen pauken muss
Dum spiro spero.

SO FIS *~ MO LOE *~ ME WAS *~ VE WAS *~ MA STI

Benutzeravatar
frajoscha
Mitglied
Beiträge: 686
Registriert: Do 16. Jun 2016, 20:33
Methode: Traditionell, Klassisch
Kontaktdaten:

Thema Klassenarbeiten

Beitrag von frajoscha »

Hallo Fischchen,

Zitat: "Die Frage lautet genau: wie wird die Chemie-Klassenarbeit morgen?
Ja sie wird...?

Könnte die Frage auch heißen: "Werde ich die Klassenarbeit bestehen?"
Denn es ist wichtig die Frage präzise zu formulieren.

Falls ja musst du zuerst Dein Wissen prüfen ob es ausreicht die Prüfung zu bestehen.
Dein Wissen ist Haus 9 und sein Herrscher und Planeten in 9.
Das Prüfungsergebnis ist das 2. Haus vom 9. Haus, also das X. Haus und dessen Herr.
Applikative Aspekte und positive Rezeptionen sind immer ein gutes Zeichen für eine
bestandene Klassenarbeit.
Gruß frajoscha

Benutzeravatar
micha
Mitglied
Beiträge: 331
Registriert: Fr 23. Okt 2015, 23:52
Methode: Münchner Rhythmenlehre

Thema Klassenarbeiten

Beitrag von micha »

Hallo Fischchen,

Gedanken zum Thema Klassenarbeit.

Was für Transite hast Du an dem Tag? Was willst Du genau wissen? Welche Gebiete werden abgefragt? Werden drei Jahre abgefragt? Wird der Stoff der letzten zwei Monate abgefragt?

Du willst sicher nicht wissen, ob Deine Sitznachbarin gut abschneidet und ob ihr die Prüfung leicht fallt. Das Wissen, welche inhalte drankommen ersetzt nicht das ernsthafte Lernen der Inhalte.
Es ist wichtig, welche Themen bei Dir astrologisch in dieser Zeit anstehen. Der Merkur ist wichtig: wo er steht und wie und ob Du einen Bezug an diesem Tag dazu hast. Ebenso wird meiner Meinung nach auch der Saturn eine Rolle spielen, denn es geht um Benotung und staatliche verbindliche Aussagen. Auch spielt Rückläufigkeit eine Rolle. Diese Themen werden noch mal angesprochen, wenn sie auf derselben Position im Tierkreis ankommen.
Neuer Anlauf: Die Themen wurden in der Regel schon mal im Unterricht besprochen. Man nehme Ort und Zeit der Prüfung. Schaue nach, was für ein AC ist samt zugehörigem Planeten. Schaue nach, wann etwa der Mond, der Merkur, die Venus mal auf der Position des AC Herrn gewesen ist. Ich habe das vor einigen Jahren mit einer guten Schülerin mal gemacht. Die schaute dann nach, was an den von mir genannten Terminen durchgenommen worden war und lernte diese Themen verstärkt. Es gab im Lernprozeß über Monate hinweg gute zunehmende Treffer.

Viele Grüße
Micha

Benutzeravatar
Fischchen
Mitglied
Beiträge: 13
Registriert: Mi 17. Jun 2020, 22:40
Methode: klassisch

Thema Klassenarbeiten

Beitrag von Fischchen »

frajoscha hat geschrieben:
Fr 20. Nov 2020, 17:19
Hallo Fischchen
Hallo frajoscha :)

Könnte die Frage auch heißen: "Werde ich die Klassenarbeit bestehen?"
Denn es ist wichtig die Frage präzise zu formulieren.

Du bringst es auf den Punkt, denn die Frage war eigentlich so klar im Kopf...bloß der Kopf nicht mehr ganz so klar :D

Falls ja musst du zuerst Dein Wissen prüfen ob es ausreicht die Prüfung zu bestehen.
Dein Wissen ist Haus 9 und sein Herrscher und Planeten in 9.
Das Prüfungsergebnis ist das 2. Haus vom 9. Haus, also das X. Haus und dessen Herr.
Applikative Aspekte und positive Rezeptionen sind immer ein gutes Zeichen für eine
bestandene Klassenarbeit.

Vielen Dank Dir für deine Tipps, wird sich für die Zukunft gemerkt. Ich habe mir das Horary angeschaut und naja ...

Also es war eine (Nachschreib-) Arbeit aus dem Fach Chemie (Themen wie Stöchiometrie, alles was mit Reaktionsgleichung von chemischen Reaktionen zu tun hat, Avogadro-Konstante, Teilchenmodell, Aktivierungs- und Reaktionsenergie + Energiediagramm).

Ich finde NE Rückläufig doch sehr passend. Zwar ist er in seinem Domizil (aber in 8...die Krise, ziemlich grenzwertig), genau wie das 2. Haus von 9 (das Ergebnis von meinem (Un-) Wissen :D MA ebenfalls stark, doch hatte ich sehr die Tage vor der Arbeit mit dem Stoff zu kämpfen. Sowas passiert mir eigentlich extrem selten. Aber irgendwie wollte der Stoff absolut nicht in meinen Kopf rein und das hat mich fast schon krank gemacht, zumindest hatte ich das Gefühl. MO in :H6: grad raus aus dem STE . Was mir noch aufgefallen ist JU in :H6: im Fall .... das könnte das Problem der letzten Woche anzeigen. Die große Tochter geht zur Schule, die jüngere noch in den Kindergarten. Beide sind seit vorletzten Freitag Zuhause, wegen Corona-Verdacht bei Mitschülern und Erziehern. JU im Fall, macht mir doch Sorgen, den Zustand meiner Kinder. Fehlende Kinderbetreuung, Hausarbeit und die eigene Schule unter einen Hut zu bringen, bringt mich doch manchmal an meine Grenzen. Da wird eben nächtelang durchgemacht, wann soll man denn sonst noch lernen :roll: ....und für die Familie will man doch auch mal da sein, wenigstens für paar Stunden am Tag.
Was ich nicht zuordnen kann ist das kommende Quadrat zwischen MO und UR (Herr von :H7:)

Mal sehen wie es ausgeht. Es gab jedenfalls nix geschenkt und 90% der Fragen waren keine einfachen Transferaufgaben. Das Ergebnis werde ich mitteilen :D und jetzt gehe ich für die nächsten 3 Arbeiten in dieser Woche lernen

Liebe Grüße
Fischchen :)
Dateianhänge
klassenarbeit chemie.png
klassenarbeit chemie.png (252.56 KiB) 41 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Fischchen am So 22. Nov 2020, 23:57, insgesamt 1-mal geändert.
Dum spiro spero.

SO FIS *~ MO LOE *~ ME WAS *~ VE WAS *~ MA STI

Benutzeravatar
Fischchen
Mitglied
Beiträge: 13
Registriert: Mi 17. Jun 2020, 22:40
Methode: klassisch

Thema Klassenarbeiten

Beitrag von Fischchen »

Hallo Micha :) ich danke dir für deinen Denkanstoß. Deine Worte berühren bei mir ein Thema, worüber ich mir schon ewig den Kopf mache und bisher nie dazugekommen bin, mal gscheid` sich damit zu befassen.
Bezüglich Transite, Radixdeutung etc. habe ich doch noch sehr große Schwierigkeiten zu deuten, noch mehr als bei Stundenhoroskopen :D was mich aber diesbezüglich doch sehr interessiert. Ich bin ja nicht in Deutschland geboren....wie erstelle ich eine Transitkarte? Rein gefühlsmäßig würde ich es auf mein Radix (auf den Geburtsort) erstellen und die Transite von dem Relokationsort oder?! :gruebel:

Aber grundsätzlich geht es nur um eine einfache Klassenarbeit, die Prüfungen habe ich erst im Sommer 2022 :yellowgrin: so Gott mir beistehe und ich bis dahin die Schule reisen kann.
Der Merkur ist wichtig: wo er steht und wie und ob Du einen Bezug an diesem Tag dazu hast....auch der Saturn eine Rolle spielen, denn es geht um Benotung und staatliche verbindliche Aussagen. Auch spielt Rückläufigkeit eine Rolle. Diese Themen werden noch mal angesprochen, wenn sie auf derselben Position im Tierkreis ankommen. stehe auf dem Schlauch, tut mir leid....sind diese Aussagen aufs Radix allgemein bezogen? Ich denke eher jetzt auf Transit?!
Man nehme Ort und Zeit der Prüfung. Schaue nach, was für ein AC ist samt zugehörigem Planeten. Schaue nach, wann etwa der Mond, der Merkur, die Venus mal auf der Position des AC Herrn gewesen ist. Ich habe das vor einigen Jahren mit einer guten Schülerin mal gemacht. Die schaute dann nach, was an den von mir genannten Terminen durchgenommen worden war und lernte diese Themen verstärkt. Es gab im Lernprozeß über Monate hinweg gute zunehmende Treffer. Das liest sich jetzt aber sehr spannend für mich....das werde ich auf jeden Fall mal jetzt ausprobieren :spitze:

Liebe Grüße

Fischchen :)

Da steh' ich nun, ich armer Tor....
Und bin so klug als wie zuvor! :D
Dum spiro spero.

SO FIS *~ MO LOE *~ ME WAS *~ VE WAS *~ MA STI

Antworten