Wo ist die Katze?

Astrologie nach traditionellen alten Meistern (William Lilly etc.)
Stundenhoroskope, Geburtshoroskope etc.
Benutzeravatar
Baron
Mitglied
Beiträge: 96
Registriert: Sa 27. Jan 2018, 16:46
Methode: API u. klassisch

Wo ist die Katze?

Beitrag von Baron » Fr 29. Okt 2021, 15:44

Eine Katze die uns zwar nicht gehört aber sich meist in unserem Garten aufhält ist verschwunden.
Zur Geschichte: Die Katze ist sehr Freiheitsliebend und verträgt es nicht eingeschlossen zu sein. Wir akzeptiern sie bei uns, wo sie tun und lassen kann, was sie will. Die Nachbarin schliesst die Katze jeweils im Keller ein, wenn sie in den Ferien ist. Eine andere Nachbarin, die die Katze während der Zeit betreuen soll konnte nun nicht mehr mitansehen, wie das Tier unter der Isolation leidet und hat sie nach sieben Tage freigelassen. Natürlich kam sie postwendend zu uns und ging auch nachdem die Besitzerin wieder zurück war nicht mehr nach Hause.
Gestern hat die Besitzerin versucht die Katze aus unserm Garten heraus zu locken, was allerdings nicht passierte und jetzt ist sie verschwunden.
Deshalb habe ich ein Horoskop erstellt mit der Frage "Wo ist die Katze?"
Eure Meinung interessiert mich. Ich selber denke, dass sie zuhause eingesperrt ist.
Nachbars Katze.jpg
Nachbars Katze.jpg (93.41 KiB) 2732 mal betrachtet

Benutzeravatar
frajoscha
Mitglied
Beiträge: 771
Registriert: Do 16. Jun 2016, 20:33
Methode: Traditionell, Klassisch
Kontaktdaten:

Wo ist die Katze?

Beitrag von frajoscha » Sa 30. Okt 2021, 09:43

Hallo Baron,
Die SO, Katze, hat kürzlich die Nachbarin MA WID verbrannt.

Es ist die Katze des Nachbar, 3. Haus.
Deren Katze ist 6. v. 3. = 8.Haus r. dort LOE SO.
Die Katze, SO im SKO, dort wo es für die Katze sicher und bequem ist.
In Nähe von Zugang zu Wasser, Wasserleitungen, Boiler, dergleichen.
Auch suchen Katzen gern Orte wo es warm ist.

Die Katze am MC des Fragenden mit Aspekt zu SA, dem AS-Zeichen, im
1. Haus des Fragenden. Der Aufenthaltsort der Katze könnte beim Fra-
genden sein.

Der MO mit nächstem Aspekt zu ME, ZWI, 11. Haus der Katze, dort wo
Freunde oder Wohlmeindende der Katze sind. *Wäre die Katze bei sich
zu Hause müsste SO oder MO im 4. Haus der Katze sein (11.r.), doch
dort sind die beiden Lichter nicht. Doch Barons Vermutung die Katze sei
bei der Nachbarin stützt der MO am AS der Katze.

Mehr kann ich im Moment nicht sagen. Hoffentlich findet sich die Katze
gesund wieder. Gruß frajoscha

Benutzeravatar
Baron
Mitglied
Beiträge: 96
Registriert: Sa 27. Jan 2018, 16:46
Methode: API u. klassisch

Wo ist die Katze?

Beitrag von Baron » Sa 30. Okt 2021, 10:14

Herzlichen Dank frajoscha

Gerne werde ich die Geschichte weiter verfolgen und entsprechend Bescheid geben.

Lieben Gruss Baron

Benutzeravatar
frajoscha
Mitglied
Beiträge: 771
Registriert: Do 16. Jun 2016, 20:33
Methode: Traditionell, Klassisch
Kontaktdaten:

Wo ist die Katze?

Beitrag von frajoscha » Sa 30. Okt 2021, 10:34

Hallo Baron,

es ist davon auszugehen, dass es der Katze nicht gut geht, denn die Natur der SO
verträgt sich nicht mit der des SKO. Die Katze dürfte sich einen warmen Platz,
gemäß der Natur der SO aussuchen.
frajoscha

Benutzeravatar
Ursus
Mitglied
Beiträge: 48
Registriert: Sa 2. Mai 2020, 17:20
Methode: Klassisch

Wo ist die Katze?

Beitrag von Ursus » So 31. Okt 2021, 22:01

Hallo Baron,

frajoscha hat die Frage bereits nach klassisch-astrologischer Manier perfekt aufgedröselt.

Die Katze der Nachbarin ist die SO, in einem Wasserzeichen. Dazu gelten die Stichworte:
Niedrig gelegene Teile von Haus oder Zimmer Parterre, dort wo Wasser ist, Spülstein, Badezimmer, Umgebung von Wasserleitungen, auch Heizraum.
Ausser Haus: Teich im Garten, Regenrinne, Umgebung des SwimmingPools im Garten.
Nördliche Seite aller Dinge! (Das Badezimmer, der Heizraum oder die Wasserleitungen sollten sich in nördlicher Richtung befinden - nur dann kann die Katze dort sein.)

SO im Zeichen SKO. Dazu gelten die Stichworte:
Sumpf und Moorgebiete - stehende Gewässer - Plätze, wo Nagetiere, Schlangen, Würmer, Reptilien und ähnliches zu finden sind. Plätze an denen Fäulnisprozesse stattfinden oder an denen Abfall liegt. Kehrichtverbrennungsanlage - Miststock - Kompost - Abfallkübel. Kanalisationen - Jauchegruben - Toiletten - Abwasserkanäle und -Rohre. Friedhöfe - Krematorien - Büros von Bestattungsunternehmen. Wo gefährliche Medikamente und Stoffe aufbewahrt werden. (Gibts in der Nähe ein Impfzentrum? :lol: Ironie off)
Verborgene und verschlossene Räume und Orte. Nicht-öffentliche Räume - unterirdische Gewölbe - Ruinen, die vorzugsweise am Wasser liegen.
Die Nordseite aller Dinge.

WO? Alternativ: In dem Haus, wo sich der Herrscher über die Frage/Gegenstand befindet. 9.Haus - Ferne, Weite (Die Katze ist abgehauen, nachdem sie kurz vorher eingeschlossen war. (Spitze 10)

Wenn der Signifikator in einem fixen Zeichen ( SKO ) und im Eckhaus auf Spitze 10 steht, kann es Tage oder Wochen dauern, bis Mimusch wieder auftaucht.

Da die SO zum Zeitpunkt der Frage bereits ins 9. Haus gefallen ist, ist das Objekt weit vom Fragenden entfernt.

Die SO verkörpert die Farben Gold - Gelb - Scharlachrot. (Herbstlicher Laubhaufen? Wald?)

Das 9. Haus hat die Farben Grün-Weiss. Hat die Katze Grüne Augen und vorwiegend weisses Fell? :gruebel:

Jetzt wird der MO 13Grad LOE bald ins Trigon zur VE 23Grad SCH kommen. 10Grad = 10 Tage (10Wochen).

Also müsstest du, Baron, Mimusch frühestens am 7. November wieder sehen, vielleicht auch an Weihnachten dann...

Liebe Grüsse
Ursus

Frage: Wohnst du auf dem Land oder in der Stadt?
Wir leben im Endstadium des Neoliberalismus, kurz vor der Etablierung eines globalen Feudalsystems mit einer herrschenden Finanzaristokratie an der Spitze.

Benutzeravatar
frajoscha
Mitglied
Beiträge: 771
Registriert: Do 16. Jun 2016, 20:33
Methode: Traditionell, Klassisch
Kontaktdaten:

Wo ist die Katze?

Beitrag von frajoscha » Mo 1. Nov 2021, 10:14

Hallo miteinander,

@ Ursus
Deine Ausarbeitung ist wirklich akribisch und detailliert. Du hast alle Eventualitäten und
Möglichkeiten aufgeführt die man finden kann. Insgesamt ein ambitionierter Beitrag. Danke!

@Baron
Nun vergaß ich in meinem ersten Beitrag zu bemerken, dass die Katze, SO , im Zeichen des
MA steht, dem AS (WID) der Nachbarin. Das könnte auch heißen, dass die Katze sich bei der
Nachbarin aufhält, möglicherweise an Orten die Ursus schon detailliert aufgezählt hat?

Im fixen, nass-kalten Zeichen SKO kann die Katze auch festgesetzt sein? Die Katze ist auch
in ihrem 3. Hauses Spitze, was wiederum gedreht dem Zuhause des Baron entspräche.
Mir scheint der wirkliche Aufenthaltort unter den genannten Möglichkeiten unklar zu sein.

Die hilfreiche Nachbarin die die Katze nach 7 Tagen aus dem Verschluss der Eigentümerin
befreite, entspricht genau der Graddifferenz zwischen SO und MA , Katze und Eigentümerin.

Zudem ist MO Herr des 12. Hauses der Katze an deren AS. Das 12. Haus wird auch als Gefäng-
nis tituliert; ein Gefängnis nass-kalt ( KRE ) im heiß-trockenen LOE, am AS der Katze..

Zeitfragen sind immer heikel und fehlerträchtig. Wer oder Was kann der Katze gefährlich
werden? Das ist zum einem die Nachbarin mit MA, der auch Herr des 8. Hauses ( WID )
der Katze ist.
SA als Herr des 6. Hauses der Katze, im Exil der SO gewärtigt ein QUA der SO, Katze.
Dies könnte auf gesundheitliche Probleme der Katze hinweisen.
JU ebenfalls im Exil der Katze und ihr Hausherr 5 erhält in Kürze eine Antiszie der SO.

Es bleibt spannend was Baraon zu berichten weiß.
Gruß frajoscha

Benutzeravatar
Baron
Mitglied
Beiträge: 96
Registriert: Sa 27. Jan 2018, 16:46
Methode: API u. klassisch

Wo ist die Katze?

Beitrag von Baron » Mo 1. Nov 2021, 18:53

Hallo zusammen

Zunächst danke ich Euch für die grosse Arbeit, die Ihr in der Beantwortung meiner Frage auf Euch genommen habt.
Zuerst gehe ich auf die Fragen von @Ursus ein: Wenn meine Vermutung stimmt, ist sie bei der Eigentümerin im Keller eingeschlossen. Minusch hat gelbe Augen, wie die meisten Katzen. Ihr Fell ist vorwiegend grau unten am Bauch wenig weiss.

Ich gehe nicht davon aus, dass Minusch abgehauen ist nachdem sie eingeschlossen war, denn sie kam ja sofort zu uns. Sie war auch noch auf unserem Grundstück als die Eigentümerin sie abholen wollte. Nur hat sie auf die Rufe überhaupt nicht reagiert. Sie war noch bei uns im Garten, als wir uns zur Ruhe begaben. Vermutung: Die Besitzer haben sich von uns unbemerkt auf unser Grundstück begeben und die Katze eingefangen!
@frajoscha ich hoffe, dass damit auch Fragen von Dir beantwortet sind.

Nun zu meiner Version: Wie kam ich zu meinem Schluss? Ich habe mich an eine Aussage von John Frawley erinnert, wo er sagte_ »Wo ist die Katze? sie ist wo sie ist!» Dementsprechend habe ich gleich das Horoskop gedreht und Minusch den AC gegeben. Hier ist Merkur ihr Signifikator und ist im 4. Haus der Katze, also bei sich zuhause. Merkur ist peregrin, was darauf hinweist, dass sie Handlungsunfähig sein wird.

Die Nachbarin war offensichtlich wütend, weil die Katze nachdem sie von den Ferien zurück war, nicht nach Hause kam. Sie war auch etwas ausfallend, obwohl die Katze ja mit ihrem Einverständnis seit Jahren in unserem Garten lebt und völlig frei entscheidet was sie gerade tut, von uns unbeeinflusst.
Deswegen habe ich ihr das 7. Haus gegeben und hier macht nur sie ein Sextil zu Merkur auch das war für mich Grund der Annahmen, dass sie nachts die Katze eingefangen haben könnte.

Liebe Grüsse
Baron

Benutzeravatar
frajoscha
Mitglied
Beiträge: 771
Registriert: Do 16. Jun 2016, 20:33
Methode: Traditionell, Klassisch
Kontaktdaten:

Wo ist die Katze?

Beitrag von frajoscha » Di 2. Nov 2021, 17:06

Hallo Baron,

besten Dank für Deine letzte Mitteilung (1.11.´21).
Etwas verstehe ich nicht: Darin, im letzten Satz schreibst Du:
"Deswegen habe ich ihr das 7. Haus gegeben..."
Wem hast Du das 7. Haus von welchem Zeichen gegeben?

"... und hier macht nur sie ein Sextil zu Merkur..."

Wer oder was ist s i e ?
Das könnte dann nur der MO sein mit seinem applikativen
SEX sein?

Da habe ich Schwierigkeiten: Einerseits soll die Nacharin KRE 7.
sein und deren Katze ZWI 6.? Verstehe ich da etwas falsch?

Nach meiner Lesart ist die Katze ( SO ) im SKO, dem Domizil der
Nachbarin ( WID ). Zudem im 8. Haus der Nachbarin, wo sie ver-
loren ging. Dort wird die Katze den dürftigen (8.) Möglichkeiten der
Nachbarin ausgesetzt sein, was Nahrung zumindest angeht.

Die hilfreiche Nachbarin (Haus 7 KRE ) als MO befreite die Katze
nach 7 Tagen, wie beschrieben.

Da die SO noch anfangs KRE steht, wird sie noch längere Zeit
dort verbringen. Ein Grad fehlt der SO zu SA1.
Durch Zeichen fix und kardinales Haus ergibt sich als Zeitmaß etwa
1 Woche oder 1 Monat bis zum Auftauchen bei Dir/Euch.

Warten wir weiter was passiert. Gruß frajoscha

Benutzeravatar
Baron
Mitglied
Beiträge: 96
Registriert: Sa 27. Jan 2018, 16:46
Methode: API u. klassisch

Wo ist die Katze?

Beitrag von Baron » Mi 3. Nov 2021, 17:42

Hallo frajoscha

Ich melde mich gerne später, bin gerade nur selten zuhause.
Bis dann
Baron

Benutzeravatar
Baron
Mitglied
Beiträge: 96
Registriert: Sa 27. Jan 2018, 16:46
Methode: API u. klassisch

Wo ist die Katze?

Beitrag von Baron » Mi 10. Nov 2021, 14:47

Hallo frajoscha

ja ich habe da etwas durcheinandergebracht. Meine Einschätzung Katze Haus 6, gedr. = Haus1, Haus 9 radikal gedr. ihr 4. Haus.
Durch die damals herrschenden Umstände (Ärger mit der Besitzerin, die vorgab, wir wollen ihr die Katze wegnehmen, was ja durch jahrelange Anwesenheit der Katze in unserem Garten, ohne, dass wir sie ins Haus gelassen oder gefüttert haben, bereits widerlegt ist.) Deshalb habe ich unüberlegt die Besitzerin das 7. radikale Haus gegeben. was offensichtlich nicht richtig ist.
Wie sich inzwischen herausgestellt hat ist die Katze seither wieder zuhause und dort eingeschlossen, was ich als Frevel gegen über dieser freiheitsliebenden Katze empfinde.
Mit besten Grüssen
Baron

Benutzeravatar
frajoscha
Mitglied
Beiträge: 771
Registriert: Do 16. Jun 2016, 20:33
Methode: Traditionell, Klassisch
Kontaktdaten:

Wo ist die Katze?

Beitrag von frajoscha » Mi 10. Nov 2021, 16:20

Hallo Baron,

besten Dank für Deine Berichterstattung.

Zitat aus 2.1.2021:
"Nach meiner Lesart ist die Katze ( SO ) im SKO, dem Domizil der
Nachbarin ( WID ). Zudem im 8. Haus der Nachbarin, wo sie ver-
loren ging. Dort wird die Katze den dürftigen (8.) Möglichkeiten der
Nachbarin ausgesetzt sein, was Nahrung zumindest angeht."


Ja, die SO, Katze, am Anfang des SKO, wo sie längere Zeit ver-
weilen dürfte, zwangsweise. Wenn der menschliche Horizont an den
einer Katze nicht heran reicht, dann gibt es Opfer.
Gruß frajoscha

Benutzeravatar
Baron
Mitglied
Beiträge: 96
Registriert: Sa 27. Jan 2018, 16:46
Methode: API u. klassisch

Wo ist die Katze?

Beitrag von Baron » Do 5. Mai 2022, 10:47

Liebe Mitdeuter

Etwas spät, aber nicht zu spät kann ich bekanntgeben, wie die Geschichte ausgegangen ist.
Die Katze war im Haus der Eigentümerin währden gut 2 Monaten eingesperrt, bis sie wieder in die Freiheit durfte. Total verängstigt kam sie wieder zu uns in unsern Garten und darf nach immer wieder eingelegten, eintägigen Ausgangssperren wieder zu uns kommen.

Liebe Grüsse Baron

Benutzeravatar
frajoscha
Mitglied
Beiträge: 771
Registriert: Do 16. Jun 2016, 20:33
Methode: Traditionell, Klassisch
Kontaktdaten:

Wo ist die Katze?

Beitrag von frajoscha » Do 5. Mai 2022, 11:48

Hallo Baron,

besten dank für Deine Auflösung. So können wir unsere eigenen Beiträge überprüfen.
Gruß Frajoscha

Benutzeravatar
frajoscha
Mitglied
Beiträge: 771
Registriert: Do 16. Jun 2016, 20:33
Methode: Traditionell, Klassisch
Kontaktdaten:

Wo ist die Katze?

Beitrag von frajoscha » Do 5. Mai 2022, 11:50

.....

Antworten