Zieht er mich vors Gericht?

Astrologie nach traditionellen alten Meistern (William Lilly etc.)
Stundenhoroskope, Geburtshoroskope etc.
Benutzeravatar
Tanzkleid
Mitglied
Beiträge: 18
Registriert: Sa 14. Aug 2021, 14:25
Methode: Klassisch

Zieht er mich vors Gericht?

Beitrag von Tanzkleid » So 26. Jun 2022, 18:44

[attachment=0]InkedGericht.jpg

Hallo,

ich hab mal wieder eine Frage, die sich in den nächsten Wochen beantworten lässt.

Von einer Handwerkerrechnung habe ich rund 100 Euro abgezogen, da ich verschiedenes in der Rechnung überhöht finde. Aufgrund meiner Monierung kam dann eine Email des Handwerkers, in der er mir dann unter Fristseztung mit dem Gericht drohte, wenn ich nicht den Rest bezahle. Die Frist ist verstrichen und es kam eine weitere Email mit einer weiteren Frist, die nun auch verstrichen ist.
Den Erhalt der ersten EMail mit Zahlungsaufforderung und gerichtsandrohung habe ich in einem Radix festgehalten. Könnt ihr etwas daraus ersehen?

Habt noch einen schönen Sonntagabend,
Viele Grüße, Tanzkleid
Dateianhänge
InkedGericht.jpg
InkedGericht.jpg (84.92 KiB) 18085 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Tanzkleid am So 26. Jun 2022, 18:55, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Florian
Mitglied
Beiträge: 48
Registriert: Fr 27. Jul 2018, 09:38

Zieht er mich vors Gericht?

Beitrag von Florian » So 3. Jul 2022, 15:33

Hallo Tanzkleid,

ich versuch mich einfach mal, ohne Gewähr auf Richtigkeit. Die Frage lässt sich ja allerdings in nächster Zeit falsifizieren! Vielleicht beteiligt sich noch jemand mit mehr Erfahrung...

Deine Frage widme ich mich mittels der Stundenastrologie. Dazu habe ich die Uhrzeit zum Zeitpunkt deiner Frage genommen (18:44, 26.06.22).

Zu aller erst sei darauf hingewiesen, dass es hier eine Deutungseinschränkung gibt. Es scheint als würde deine Frage zu spät kommen bzw. als würde keine neue Bewegung mehr in die Sachen kommen (AC in letzten kritischen Graden).
Zum Zeitpunkt der Frage scheint dich das Thema belastet zu haben (AC-Skorpion) und dennoch hast du den Drang dich durchsetzen und behaupten zu wollen, bereit zur Konfrontation sowie zum Risiko es drauf ankommen zu lassen (Herr. Widder-Mars, 5. Haus). Du bemängelst den "Handwerkervertrag" und möchtest eigentlich davon zurücktreten (Herr. von 1 Sextil rSaturn, 3. Haus). Du bist selbst in der Frage ambivalent bzw. verunsichert (Zwilling-Mond) und wendest dich daher hier ans Forum, und bittest um Rat (Mond, 7. Haus). Tendenziell bist du zwar guter Dinge und denkst das du recht hast (Mond kommt von der Venus + applikativer Aspekt zu Jupiter), wirst mit der Zeit aber mehr nachdenklicher (Mond läuft auf Merkur zu, 7. Haus).
Bzgl. des Handwerkers: Der Handwerker steht dir entgegen und sieht sich selbst (ebenso wie du) im Recht (Zwillings-Venus = Herr. von 6 in 7 im Sextil Jupiter, 4. Haus sowie in Opposition AC). Du bist sehr überzeugt, dass du Recht hast, dies steht allerdings im Widerspruch zum geltendem Recht (Herr. von 9 in 8 Quadrat Jupiter). Hinzu kommt, dass der Handwerker bzgl. des Rechts in einer stärkeren Position steht als du und es für dich ungemütlicher aussieht als für ihn (Herrscher vom 9. Haus von 6 = Saturn, zwar rückläufig aber im Domizil & Triplizität/ Herr. vom 9. Haus im 8. Haus = Sonne, zwar eleviert aber peregrin und schwach gestellt). Hinzu kommt, dass ihr beide bzgl. eurer persönlichen Überzeugung auch verabscheut bzw. nicht auf einen Nenner kommt (Saturn & Sonne Exil-Rezeption + Saturn Quadrat AC, allerdings seperativ).

Ich könnte mir vorstellen, dass du die entschlossenere bist als er und er trotz der verhärteten Fronten dennoch nachgeben wird - vielleicht bietet er auch eine Korrektur an (Mars sehr stark, Saturn rückläufig, kulminiert und bald in Fatalität).

Es wäre sehr schön, wenn du uns auf dem Laufenden hältst. Ich erwähne nochmal ausdrücklich, dass ich keine große Erfahrung hab. Daher bin ich dir für dein Feedback sehr dankbar!

Viel Glück in der Sache!

Benutzeravatar
Tanzkleid
Mitglied
Beiträge: 18
Registriert: Sa 14. Aug 2021, 14:25
Methode: Klassisch

Zieht er mich vors Gericht?

Beitrag von Tanzkleid » Mi 6. Jul 2022, 19:47

Hallo Florian,

ja, die Deutungseinschränkung hatte ich auch gesehen, wobei ich mir innerlich bei meinem ersten Fragezeitpunkt tatsächlich noch sehr unsicher war, ob ich nicht den Rest - des lieben Friedens Willen - doch überweisen soll.
Nach der zweiten Aufforderungsmail hatte ich die gleiche Deutungseinschränkung jedoch wieder. Und nach der zweiten Mail war mir klar, dass ich nicht mehr reagieren werde. Das hast du richtig gesehen, dass ich den Drang habe, hier auf Konfrontation zu gehen. Das finanzielle Risiko ist überschaubar. Ich arbeite im Real-Life auch mit solchen Kunden, die nicht alles zahlen wollen - aus welchen Gründen auch immer :rofl:

Ich bin nicht nachdenklicher geworden, sondern stelle mich jetzt dem ganzen bewusst.

Ob der Handwerker jetzt "Recht bekäme", bleibt zunächst dahingestellt. Es gibt keinen Kostenvoranschlag und die Höhe der Monteursätze wurde von mir auch nicht bemängelt, es ging um die Höhe der meiner Meinung nach völlig überzogenen Preise für die Ersatzteile.

Sollte ich noch etwas vom Handwerker bzw. einem Anwalt hören, stelle ich dies hier herein. Da der Anspruch erst mit Ablauf des 31.12.2025 verjährt, hat die Gegenseite noch etwas Zeit.

Besten Dank für deine Interpretation, die ich ausgesprochen treffend fand.
Herzliche Grüße
Tanzkleid

Benutzeravatar
Florian
Mitglied
Beiträge: 48
Registriert: Fr 27. Jul 2018, 09:38

Zieht er mich vors Gericht?

Beitrag von Florian » Do 7. Jul 2022, 21:00

Hallo Tanzkleid,

das ist ja ein Ding, dass du immer die selbe Deutungseinschränkung erwischst! :D ;)
Ich bin nicht nachdenklicher geworden, sondern stelle mich jetzt dem ganzen bewusst.
Interessant, dass du jetzt sagst, dass du dich dem jetzt ganz "bewusst" stellst, ist das erstellte Fragehoroskop doch nun über eine Woche her - sprich, der Mond hat nun den Merkur erreicht. =)

Vor der Bekanntgabe der Rechnung scheinst du mit dem Handwerker zufrieden gewesen zu sein (Mond in seperativer Konjunktion zum Herr. von 6 bzw. Mond/ Venus).
Wenn man das Fragehoroskop um die modernen Faktoren erweitert, kommen paar spannende extra Informationen:
  • Unangenehme (Quadrat) Überraschung (Uranus) in der Dienstleistung (6. Haus) bzgl. Wertvorstellungen (Herr. von 2).
  • Zudem manipulierte oder extreme "Finanzen" (Pluto, 2. Haus) treffen konfrontativ (Quadrat) auf Fragestellerin (Mars).
  • Außerdem: Lilith in Haus 8, auf die der Herr. des 9. Hauses zuläuft --> Der eigene Weg in Rechtsvorstellungen. Allerdings wie bekannt Quadrat zum Jupiter (=natürlicher Signifikator für Recht/ Gerechtigkeit).
Kam der Handwerker zu dir nach Hause? Auf deinem IC (Fragehoroskop) steht bogenminuten (!) genau der stationäre Fische-Neptun. Ging es um eine neptunische Angelegenheit (Wasser/ Gas/ Schimmel/ Verschleiß)?

Benutzeravatar
frajoscha
Mitglied
Beiträge: 890
Registriert: Do 16. Jun 2016, 20:33
Methode: Traditionell, Klassisch
Kontaktdaten:

Zieht er mich vors Gericht?

Beitrag von frajoscha » Fr 8. Jul 2022, 19:17

Hallo Tanzkleid,

MO OPP SO SEX SA, SO TRI SA lässt auf eine
außergerichtliche Einigung schließen. Beide Par-
teien werden Opfer bringen müssen.
Gruß frajoscha,

Benutzeravatar
frajoscha
Mitglied
Beiträge: 890
Registriert: Do 16. Jun 2016, 20:33
Methode: Traditionell, Klassisch
Kontaktdaten:

Zieht er mich vors Gericht?

Beitrag von frajoscha » Mo 15. Aug 2022, 11:26

Gibt es mittlerweile eine Auflösung?

Benutzeravatar
Tanzkleid
Mitglied
Beiträge: 18
Registriert: Sa 14. Aug 2021, 14:25
Methode: Klassisch

Zieht er mich vors Gericht?

Beitrag von Tanzkleid » Di 23. Aug 2022, 10:04

Hallo,

@Florian: Es geht um Verschleiß, Wasser ist nicht beteiligt. Ja, der Handwerker hat seine Arbeiten in meiner Wohnung verrichtet.

@Frajoscha: eine außergerichtliche Einigung ist immer noch möglich.

Er hat Klage eingereicht bzw. seinen Anspruch aus dem Mahnbescheid begründet und ich verfasse gerade meine Klageerwiderung.

Die bei beiden Fragestellungen gleichen Deutungseinschränkungen hatten in diesem Fall wohl gar keine Aussagekraft.

Viele Grüße
Tanzkleid

Benutzeravatar
Florian
Mitglied
Beiträge: 48
Registriert: Fr 27. Jul 2018, 09:38

Zieht er mich vors Gericht?

Beitrag von Florian » So 25. Jun 2023, 19:37

Beinahe ist deine Frage nun bis auf einen Tag, ein Jahr her.

Hat sich in der Sache noch was getan @Tanzkleid?

Benutzeravatar
Tanzkleid
Mitglied
Beiträge: 18
Registriert: Sa 14. Aug 2021, 14:25
Methode: Klassisch

Zieht er mich vors Gericht?

Beitrag von Tanzkleid » So 27. Aug 2023, 19:54

Hallo @Florian,
Entschuldigung, dass ich das Ergebnis jetzt erst poste.
Ich musste klein beigeben und den Anspruch des Handwerkers anerkennen.
Ich hatte wirklich gedacht, dass ich ein anderes Ergebnis hinbekommen kann, aber das Gericht verwies auf Beweisaufnahme durch Sachverständigengutachten und hier wird die Handwerkskammer keinem Handwerksbetrieb in den Rücken fallen.

Nun gut, der Handwerker ist zufrieden, der Anwalt ist zufrieden und hat sogar ein wenig Geld verdient.

Viele Grüße
Tanzkleid

Benutzeravatar
Florian
Mitglied
Beiträge: 48
Registriert: Fr 27. Jul 2018, 09:38

Zieht er mich vors Gericht?

Beitrag von Florian » Mo 4. Sep 2023, 19:04

Vielen Dank fürs Feedback! =)

Benutzeravatar
frajoscha
Mitglied
Beiträge: 890
Registriert: Do 16. Jun 2016, 20:33
Methode: Traditionell, Klassisch
Kontaktdaten:

Zieht er mich vors Gericht?

Beitrag von frajoscha » So 24. Sep 2023, 11:39

Hallo Tanzkleid, hallo miteinander,

Du hast die Frage gestellt.
die Verhandlung ist gelaufen, Urteil gefällt.
Was ist jetzt?
Geht man ohne Nachlese zur Tagesordenung über?
Wurde denn erkannt, warum das Urteil so und nicht anders ausfiel?
Üblicherweise fallen ab jetzt Horoskope in die Vergessenheit und nichts wurde gelernt.
Ohne Nachlese kein Lernen, kein Deutungsfortschritt.

MO Hr.1 OPP SO : Die Fragende hat Probleme (OPP) mit ihrem Geld 2, SO, weil
MO Hr.1 trägt das Geld ( SO 2) zu SA 7, dem Beklagten. MO "verliert das Geld
an den Beklagten.

Das Urteil 4., VE , erhäöht zwar den MO 1, aber ohne Aspekt. Die Erhöhung verpufft.
Der Richter 10, MA an maximal bedeutsammer Position ist erhaben über das Urteil VE,
da er im Exil des Urteils VE 4 steht.

Das Urteil 4 ebenso im Exil des Richters MA.

Obwohl traditionell die Transsaturnier eine untergeordnete oder keine Rolle spielen,
ist es iinteressant zu beobachten ob einer von ihnen an einer in der Frage wichtigen
Position steht, so zum Beispiel PL am DC, im Zeichen STE, wo er den Richter MA 10
erhöht, mit seiner ihm eigenen Kraft.

Wer auf Nachlese verzichtet ist wie ein Koch der nicht weiß wie seine Speiße schmeckt.
frajoscha

Antworten