Werde ich bis Ende Jan. 21 einen neuen Job haben?

Astrologie nach traditionellen alten Meistern (William Lilly etc.)
Stundenhoroskope, Geburtshoroskope etc.
Benutzeravatar
Tikara76
Mitglied
Beiträge: 50
Registriert: Fr 25. Sep 2020, 17:09
Wohnort: Bamberg, 17:50

Werde ich bis Ende Jan. 21 einen neuen Job haben?

Beitrag von Tikara76 » Fr 27. Nov 2020, 00:11

Merkuria hat geschrieben:
Do 26. Nov 2020, 12:50
Hallo Tikara,

ein Hora ohne Daten einzustellen macht unnötige Arbeit. :(
Ich habe mir zu Deinem Hora die Daten 24.11.20 16.17 Uhr Bamberg "gebastelt" - stimmt nicht ganz, aber so ungefähr.

ME im Scorpio, als der Frager hat so gar keine Rezeption zu SA - dem Beruf.
Der Beruf SA im Domizil hingegen ist sehr stark, hat aber auch keine Rezeption mit ME.
Von der Seite sieht es mehr als schlecht aus.
Da drängt sich die Frage auf, ob Du überhaupt in diesem Beruf arbeiten möchtest oder ist es nur die reine Not?
SA hat aber starkes Interesse an dem Dispositor von ME - MA, aber für eine Deutung kenne ich Deine Situation zu wenig.

Dann die Frage, verhindert JU oder nicht?
JU im Fall, H.v.7 - Wer könnte das sein? Ein MItbewerber um eine Stelle, ein Partner oder auch 10. ab 10. der "Chef" einer Arbeit?
Im Fall ist JU nicht besonders nett, zeigt also eher seine aufschneiderische, prahlerische Seite.
Im 9. Haus steht er stärker als ME im 6. Haus. Er sollte also nicht unterschätzt werden.

Es wäre schön, wenn der Mo "mitspielen" würde, sich also entweder mit dem Frager oder dem Beruf verbinden würde, aber Mo geht sehr bald ins Trigon zur SO - die sehr genau auf der AC-DC Achse steht und allein deshalb gedeutet werden muss!
SO als H.v.4 + 5 - kann ganz simpel heißen, nein Du bleist zu Hause.

Insgesamt sehe ich hier für Deine Frage keinen positiven Ausgang.

Viele Grüße
Mekuria
Hey :) also ich habe mir das alles noch einmal durch den Kopf gehen lassen. Die Arbeit ansich macht mir schon Spaß.. Leider habe ich die letzten 2 mal von den Firmen "ins Klo" gegriffen. Bei beiden Firmen hatte ich einfach nur 3 Stunden am Tag was zu tun, durfte dann hierfür aber 1-2 std mit dem Auto fahren und die restliche Zeit absitzen und ich ergo unterfordert bin. Auch hatte ich oft das Gefühl, dass mir mein Chef nie mehr zugetraut hat. Bei der letzten Stelle, die ich länger hatte, wurden mir auch Verantwortungsvollere Aufgaben zugetraut. Aber aus irgendeinem Grund ist das die letzten 2 Jahre nicht so. Ich weiß nicht an welchem transit das liegt. Dies ging von Oktober 2018 bis eben heute... Das war wohl der Plutotransit opposition mein mars in 9 und jupiter/ saturn opposition Mars.. War keine leichte Kombi ... Aber jetzt müsste es doch eigentlich wieder aufwärts gehen nachdem diese Transite vorbei sind oder? V. A da jetzt doch einige "gute" kommen, saturn trigon Merkur/ jupiter trigon Merkur, saturn trigon Sonne

Zuvor kommt allerdings noch saturn / Jupiter Quadrat ac/dc.. Womit ist hier zu rechen?

Vll habe ich unterbewusst einfach "Angst" dass es bei einer anderen Stelle in dem Bereich auch so sein wird. 🤔

Benutzeravatar
Tikara76
Mitglied
Beiträge: 50
Registriert: Fr 25. Sep 2020, 17:09
Wohnort: Bamberg, 17:50

Werde ich bis Ende Jan. 21 einen neuen Job haben?

Beitrag von Tikara76 » Mi 3. Feb 2021, 19:50

Zur Info, die Antwort ist ja.. Allerdings fange ich denk job erst am 8.2 an
Zuletzt geändert von Tikara76 am Mi 3. Feb 2021, 19:52, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Tikara76
Mitglied
Beiträge: 50
Registriert: Fr 25. Sep 2020, 17:09
Wohnort: Bamberg, 17:50

Werde ich bis Ende Jan. 21 einen neuen Job haben?

Beitrag von Tikara76 » Mi 3. Feb 2021, 19:51

Merkuria hat geschrieben:
Do 26. Nov 2020, 12:50
Hallo Tikara,

ein Hora ohne Daten einzustellen macht unnötige Arbeit. :(
Ich habe mir zu Deinem Hora die Daten 24.11.20 16.17 Uhr Bamberg "gebastelt" - stimmt nicht ganz, aber so ungefähr.

ME im Scorpio, als der Frager hat so gar keine Rezeption zu SA - dem Beruf.
Der Beruf SA im Domizil hingegen ist sehr stark, hat aber auch keine Rezeption mit ME.
Von der Seite sieht es mehr als schlecht aus.
Da drängt sich die Frage auf, ob Du überhaupt in diesem Beruf arbeiten möchtest oder ist es nur die reine Not?
SA hat aber starkes Interesse an dem Dispositor von ME - MA, aber für eine Deutung kenne ich Deine Situation zu wenig.

Dann die Frage, verhindert JU oder nicht?
JU im Fall, H.v.7 - Wer könnte das sein? Ein MItbewerber um eine Stelle, ein Partner oder auch 10. ab 10. der "Chef" einer Arbeit?
Im Fall ist JU nicht besonders nett, zeigt also eher seine aufschneiderische, prahlerische Seite.
Im 9. Haus steht er stärker als ME im 6. Haus. Er sollte also nicht unterschätzt werden.

Es wäre schön, wenn der Mo "mitspielen" würde, sich also entweder mit dem Frager oder dem Beruf verbinden würde, aber Mo geht sehr bald ins Trigon zur SO - die sehr genau auf der AC-DC Achse steht und allein deshalb gedeutet werden muss!
SO als H.v.4 + 5 - kann ganz simpel heißen, nein Du bleist zu Hause.

Insgesamt sehe ich hier für Deine Frage keinen positiven Ausgang.

Viele Grüße
Mekuria
Zur Info, die Antwort ist ja. Hatte am 15.1 eine zusage, fange aber erst am 8.2 an. Hatte sogar 2 zur Auswahl. Das eine habe ich abgelehnt weil mir der Chef etwas komisch rüber kam. Mache parallel aber noch Weiterbildung fertig bis 19.3. Und ja ist erst mal was um überhaupt was zu haben

Saturn könnte passen da es beim Staat ist... Und jupiter könnte der andere job gewesen sein

Benutzeravatar
Merkuria
Mitglied
Beiträge: 176
Registriert: Mo 5. Okt 2015, 16:07

Werde ich bis Ende Jan. 21 einen neuen Job haben?

Beitrag von Merkuria » So 7. Feb 2021, 11:23

Hallo Tikara,

Danke für die Auflösung - Dann war meine Einschätzung von JU falsch, er hat nicht verhindert.
Deine Deutung mit SA und JU finde ich nun sehr passend.
Gratulation, für beides!!
Worüber ich mir nun Gedanken mache ist die Sonne auf der Spitze von H7 und das Trigon vom Mo zu Sonne.

Viele Grüße
Merkuria

Benutzeravatar
Tikara76
Mitglied
Beiträge: 50
Registriert: Fr 25. Sep 2020, 17:09
Wohnort: Bamberg, 17:50

Werde ich bis Ende Jan. 21 einen neuen Job haben?

Beitrag von Tikara76 » Mo 15. Feb 2021, 11:50

Hallo Merkuria

Ich habe auch noch mal Zeitraum geschaut, mond trigon Sonne würde vom Zeitraum auch passen. Ist nicht Haus 7 alle Arten von Partnerschaften? Auch berufliche? Aber ja ich weiß was du meinst.

Lg

Benutzeravatar
Merkuria
Mitglied
Beiträge: 176
Registriert: Mo 5. Okt 2015, 16:07

Werde ich bis Ende Jan. 21 einen neuen Job haben?

Beitrag von Merkuria » Mo 15. Feb 2021, 13:49

Hallo Tikara,

das 7. Haus ist ja auch das 10. ab dem 10. Haus und wird deshalb auch für den Chef der Arbeit genommen; die SO ist natürlicher Signifikator für einen Chef, vielleicht zeigt das MO/SO Trigon (mit SO auf Spitze H7) an, dass es zu einer Einigung mit dem Chef kommt?!

Vielen Dank für das Horoskop!

Viele Grüße
Merkuria

Benutzeravatar
frajoscha
Mitglied
Beiträge: 751
Registriert: Do 16. Jun 2016, 20:33
Methode: Traditionell, Klassisch
Kontaktdaten:

Werde ich bis Ende Jan. 21 einen neuen Job haben?

Beitrag von frajoscha » Mo 15. Feb 2021, 17:55

Hallo Tikara78,

ich beziehe mich auf das Horoskop 26.11.2020, 18h58.
Bislang wissen wie nicht, ob Du etwas Neues gefunden hast!

Das vorliegende Bild zeigt uns folgende Zeugnisse:
20210215-172617-Tikara76__26_11_2020 - Microsoft Word.jpg
20210215-172617-Tikara76__26_11_2020 - Microsoft Word.jpg (48.23 KiB) 1888 mal betrachtet
Das QUA zwischen MO und JU ist sehr eng; weniger als 1°. Durch Zeichen- und Hausstellung
des MO wird als Zeitmaß etwa 1 Monat oder 1 Jahr anzusetzen sein, um bei dem beworbenen Chef
ein Stelle zu bekommen.
Die Motivationslage und die Möglichkeiten handeln zu können sind auf Seiten des MO und JU re-
duziert; dies zeigen die Würden von MO und JU an (siehe Tafel).

Da JU in 7 steht, dort wo die Mitbewerber durch SA signifiziert werden, finden man den MO wie er
das Licht von JU zu SA trägt, was Deine Bewerbung nicht erfolgreicher machen wird.

Ich wünsche Dir Erfolg.
Gruß frajoscha

Benutzeravatar
Tikara76
Mitglied
Beiträge: 50
Registriert: Fr 25. Sep 2020, 17:09
Wohnort: Bamberg, 17:50

Werde ich bis Ende Jan. 21 einen neuen Job haben?

Beitrag von Tikara76 » Mo 15. Feb 2021, 18:12

Hallo

@frajoscha, doch ich habe seit 8.2. Nun einen, zu dem ich am 15.1 die Zusage bekommen habe. Das kann sein. Im Vorfeld gab es einige Unklarheiten. Zuerst wollten die mich als Fachkraft l, dann fachassitent mit geringeren lohn aber letzten Endes doch Fachkraft

Aber sehr gut deine Deutung. Werde das versuchen beim nächsten horary auch zu versuchen

Wobei ich glaube hier spielt der rückläufige Merkur, der in wassermann ein trigon zur Sonne bildet eine große Rolle. Da das nur eine befristete für ein Jahr Stelle ist, sagte der Chef von vornherein wir sollen weiterhin eine andere Arbeit suchen, aber gut 🤷‍♀️ wenigstens überhaupt etwas und die sind auch froh, dass die ein paar Leute (ca. 6) gefunden haben.

Vielen Dank auf jeden Fall :) :)

Benutzeravatar
frajoscha
Mitglied
Beiträge: 751
Registriert: Do 16. Jun 2016, 20:33
Methode: Traditionell, Klassisch
Kontaktdaten:

Werde ich bis Ende Jan. 21 einen neuen Job haben?

Beitrag von frajoscha » Do 18. Feb 2021, 10:15

Hallo Tikara,

Ganz allgemein gesprochen fände ich es sinnvoll, dass Auflösungen nicht per
Zufall erscheinen durch nachfolgende Beiträge ausgelöst. Die Hilfestellungen
kann man sich deshalb sparen.
frajoscha

Zu Deiner Frage: Es hat den Anschein, dass Dein Chef unorganisiert ist und
nicht richtig weiß welche Stellung er für Dich schlussendlich generieren will
oder kann. Dieser Zustand wird deutlich durch den Fallzustand Deines Chefs,
signifiziert durch JU im Fall. In Deinen bisherigen Beiträgen wird dieser
Umstand immer wieder aufgezeigt. Was sich offensichtlich in Deinen Bewer-
bungsbemühungen widerspiegelt. Bleibt mir nur noch Dir viel Erfolg zu wünschen!
frajoscha

Antworten