Bedeutung der Fixsterne

Astrologie nach traditionellen alten Meistern (William Lilly etc.)
Stundenhoroskope, Geburtshoroskope etc.
Antworten
Benutzeravatar
Mondknoten_00
Mitglied
Beiträge: 221
Registriert: Mo 24. Jul 2017, 09:27
Methode: TPA

Bedeutung der Fixsterne

Beitrag von Mondknoten_00 » So 18. Mär 2018, 22:54

Hallo liebe Klassiker , :)

Mich würde mal interessieren wie Ihr Fixsterne in euere Deutung miteinbezieht und welche die wichtigsten sind .

Gestoßen bin ich auf dieses Thema , da mein AC direkt auf aldebaran und der DC auf Antares liegt .
Da die Achsen relativ individuell sind ,hab ich mich gefragt wie man diese Fixsterne in die Deutung miteinbeziehen kann und welche Qualitäten man ihnen so zuschreibt.

Im Internet stieß ich auf Infos wie , dass man dem Aldebaran eine Mars Qualität zuschreibt und dem Antares Mars/Jupiter -Qualitäten nachsagt .


Dieses Thema ist gänzlich neu für mich. Wäre um ein paar Antworten dankbar


Liebe Grüße
Dream without fear , Love without limits <3

Benutzeravatar
vergnuegt
Mitglied
Beiträge: 163
Registriert: Fr 29. Sep 2017, 13:09
Methode: Traditionell

Bedeutung der Fixsterne

Beitrag von vergnuegt » Mo 19. Mär 2018, 07:09

Guten Morgen, Elias,

die Literatur zu Fixsternen ist nicht allzu umfangreich - zumindest das, was es heute gibt. Du wirst ja vielleicht auch schon bei amazon nachgesehen haben und da gibt es fünf, sechs Bücher dazu (wobei ich die Bücher von Ebertin jetzt nicht unbedingt bevorzuge).

Fixsterne werden - zumindest hab ich das mal so gelernt - immer nur in Konjunktion zu Planeten, Häuserspitzen und Lospunkten betrachtet, also keine weiteren Aspekte wie Sextil oder Opposition. Alle 72 Jahre wandern sie um ein Grad weiter.
Der abschließende praktische Punkt ist der Orbis: 1 Grad (bis zu 1 Grad 30 auf einer Achse) für Sterne der zweiten Magnitude (eine größere Magnitude zeigt eine schwächere Leuchtkraft an), zwei Grad für die erste Magnitude der hellen Elitesterne und drei bis vier Grad für die Königssterne Aldeberan, Antares, Regulus, südliche Waagschale, Pollux, Spica, und die "Königin der Dunkelheit", den extrem bösartigen Algol. Man sollte aber flexibel bleiben. Ein Stern der zweiten Magnitude auf einer Achse. die von zwei Planeten besetzt ist, wird sich deutlich im Leben zeigen, sogar wenn er sich technisch gesehen nicht exakt innerhalb des Orbis befindet."

Oscar Hofman (2016): Die Fixsterne im Horoskop. Myhologie, Mondhäuser und Konstellationen, Tübingen: Chiron Verlag, S. 20f.
Ich selbst verwende sie im Augenblick noch nicht. Du kannst natürlich alle Fixsterne in Astroplus einbinden und sehen, welche davon Konjunktionen bilden und welche nicht. Dann schmeißt Du diejenigen wieder raus, die keine Konjunktionen (zu Hausspitzen, Planeten und Lospunkten) bilden und hast dann wahrscheinlich immer noch einiges zu interpretiern. :)

Einen Buchtip kann ich Dir leider nicht geben, ich habe nur den Hofman und das Buch von Ebertin, aber es gibt auch noch andere Bücher, die Dich vielleicht mehr ansprechen?

Vielleicht gibt es ja auch hier im Forum einen "Fixsterne"-Papst oder eine "Fixsterne"-Päpstin, die Dir hier helfen könnte.

Liebe Grüße
Stefan

Benutzeravatar
glomph
Mitglied
Beiträge: 89
Registriert: Mo 5. Okt 2015, 22:13

Bedeutung der Fixsterne

Beitrag von glomph » Mo 19. Mär 2018, 15:50

.....hier ein Klassiker:

https://archive.org/details/in.ernet.dli.2015.128091

Das Buch ist auch auf deutsch erschienen,
also gebraucht wohl zu finden.

LG
glomph
www.astroprozessor.eu - Neue APZ Version 142 LTS Demo und APZ-Lexikon
AstroGeo ist hier zu finden:http://www.sonnenwende-online.eu/astrogeo01.html

Benutzeravatar
Traumprinz
Mitglied
Beiträge: 291
Registriert: Di 6. Okt 2015, 11:16
Methode: TPA-Lehrling ^^

Bedeutung der Fixsterne

Beitrag von Traumprinz » Mo 19. Mär 2018, 16:57

Huhu glomph :)

Ich bin immer wieder begeistert ob deiner gewaltigen Kenntnis "alter Schinken". :anbet: Sehr faszinierend, was du immer so ausbuddelst.

Liebe Grüße,
Björn

Benutzeravatar
cazimi
Mitglied
Beiträge: 652
Registriert: Mo 5. Okt 2015, 16:41

Bedeutung der Fixsterne

Beitrag von cazimi » Mo 19. Mär 2018, 17:02

Hallochen,

ich habe dies Buch auch. Damals gab es dieses noch nicht auf deutsch.

Bei astrowiki sind fast alle größeren Fixsterne nach der Deutung von Vivian Robson erklärt. Bücher sind ja nicht gerade billig.

Grüsse
Cazimi

Antworten