Radix per Hand zeichnen

Nützliches: Astrologie-Wissen, Astrologie-Techniken, Astrologieprogramme und weitere Hilfen
Benutzeravatar
papyrus
Mitglied
Beiträge: 42
Registriert: Di 8. Jun 2021, 23:33
Methode: MRL
Kontaktdaten:

Radix per Hand zeichnen

Beitrag von papyrus » Sa 26. Jun 2021, 13:12

Traumprinz hat geschrieben:
Mi 9. Jun 2021, 05:20
Hallo Peter
papyrus hat geschrieben:
Di 8. Jun 2021, 23:40
Das derzeitige Problem mit dem selbst rechnen dürfte die Ephemeride sein. Hin und wieder findet man noch eine antiquarisch.
Ich habe Ende der 90er schon eine Weile suchen müssen.

Beste Grüße und willkommen im Forum, Björn


Hallo Björn,

vielen Dank für das Willkommen sein!
Und: Bis vor ca. fünf Jahren hat dir der https://www.kernastro.de/shop/einzel.as ... hText=2704 beim Beschaffen von Ephemeriden noch gut helfen können. Mittlerweile ist es wirklich ein Superglück, wenn man eine brauchbare Ephemeride findet.

Schöne Grüße von
Peter
Website: KernAstro.de

Benutzeravatar
Morgengrün
Mitglied
Beiträge: 251
Registriert: So 10. Sep 2023, 16:28
Methode: keine

Radix per Hand zeichnen

Beitrag von Morgengrün » Mi 4. Okt 2023, 14:57

Ich habe die ersten Jahre meine Horoskope nur per Hand gezeichnet und selbst berechnet.
Da lernt man mehr als auf Knopfdruck, denke ich.

Benutzeravatar
Ophiuchus
Mitglied
Beiträge: 1087
Registriert: Sa 26. Jun 2021, 19:22
Methode: astrologischer Heiler
Kontaktdaten:

Radix per Hand zeichnen

Beitrag von Ophiuchus » Do 5. Okt 2023, 21:41

ch habe die ersten Jahre meine Horoskope nur per Hand gezeichnet und selbst berechnet.
Da lernt man mehr als auf Knopfdruck, denke ich.
Das mussten wir doch alle, weil es noch keine Computer und auch keine Astro-Programme gab.
Da lernt man mehr als auf Knopfdruck, denke ich.
Wenn man professionell arbeiten will, dann muss die Präsentation auch das Geld wert sein.

Benutzeravatar
klanggestalt
Mitglied
Beiträge: 55
Registriert: Mi 6. Jun 2018, 14:14
Methode: MRL

Radix per Hand zeichnen

Beitrag von klanggestalt » Do 5. Okt 2023, 22:04

Morgengrün hat geschrieben:
Mi 4. Okt 2023, 14:57
Ich habe die ersten Jahre meine Horoskope nur per Hand gezeichnet und selbst berechnet.
Da lernt man mehr als auf Knopfdruck, denke ich.
Ja, das fehlt vielen, die das nie gemacht haben. Bringt ein anderes Begreifen denke ich.

Ist halt eine Generationen Sache...

Benutzeravatar
Morgengrün
Mitglied
Beiträge: 251
Registriert: So 10. Sep 2023, 16:28
Methode: keine

Radix per Hand zeichnen

Beitrag von Morgengrün » Do 5. Okt 2023, 22:25

Gute Übung ist immer, sich vorzustellen, wo gerade der AC steht
am Ort und in der Zeit, wo man gerade weilt.

Benutzeravatar
Ophiuchus
Mitglied
Beiträge: 1087
Registriert: Sa 26. Jun 2021, 19:22
Methode: astrologischer Heiler
Kontaktdaten:

Radix per Hand zeichnen

Beitrag von Ophiuchus » Fr 6. Okt 2023, 00:53

was bis heute immer noch mit der Hand eingezeichnet werden muss, ist das "andere Kreuz". Bestehend aus dem Balken des Erdpunktes, gebildet aus der Halbsumme zwischen dem ASZ und dem IC und dem anderem Ende auf der Halbsumme zwischen dem DES und dem MC.
Und der andere Balken wird aus dem Konstitutionspunkt, der Halbsumme zwischen ASZ und MC gebildet und das andere Ende liegt im der Mitte zwischen IC und DESC.
So bildet sich die hohe Acht in jedem Horoskop

Benutzeravatar
Ophiuchus
Mitglied
Beiträge: 1087
Registriert: Sa 26. Jun 2021, 19:22
Methode: astrologischer Heiler
Kontaktdaten:

Radix per Hand zeichnen

Beitrag von Ophiuchus » Fr 6. Okt 2023, 11:12

Hallo an alle,

was auch noch wit der Hand eingetragen werden muss ist die Position von Atlantis oder der ZP =der zerstörte Planet, in ihm werden unsere früheren Niedergänge und Vernichtungen erkennbar und manchmal auch unsere Todesängste.
Seine Berechnung ist einfach. Er liegt auf der Halbsumme zwischen nördlichem Jupiterknoten und dem nördlichen Marsknoten und dann 7,5 ° verschoben in Richtung des Marsknotens.

Lieben Gruß

Michael

Antworten