Netzfunde betreffend Corona

Plaudern, Kennenlernen, Lachen - und über uns die Sterne
Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 4303
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA, Häuser: Campanus

Netzfunde betreffend Corona

Beitrag von GreenTara »

Pandemie mal anders:


:ohnmacht:
»Nur die Weisen sind im Besitz von Ideen. Die meisten Menschen sind von Ideen besessen.«

Samuel Coleridge

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 4303
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA, Häuser: Campanus

Corona: Psychische Massen-Misshandlung

Beitrag von GreenTara »

Wir dürfen uns nichts vormachen: Wir leiden — fast alle. Und wir sollten uns nicht mehr scheuen, die Zusammenhänge zu erkennen und die Täter zu benennen.

Diese Regierung hat Millionen von Menschen aus nichtigem Anlass psychisch schwer misshandelt. Sie hat Millionen von Menschen gedemütigt und ihrer Rechte beraubt. Die meisten wollen dieser Tatsache nur deshalb nicht klar ins Auge schauen, weil sie sich verzweifelt einreden, dass die „Eindämmungsmaßnahmen“ der Regierung vielleicht doch auch ein bisschen notwendig gewesen sein könnten; dass all das einen Sinn ergibt: den Schutz von Leben; und dass sie selbst als Helden einer großen nationalen Kraftanstrengung aus dieser Krise hervorgehen werden.

Sich einzugestehen, dass dem nicht so ist, dass man auf beispiellose Weise betrogen worden ist, dass das ganze Leid umsonst war, dass man durch Duldung gar zum Mitgestalter der rapiden Verwandlung unserer Realität in ein beklemmend-dystopisches Zerrbild von „Demokratie“ geworden ist — dies kann sehr schmerzhaft sein, zu schmerzhaft für viele. Daher halten sie sich an den narrativen Konstruktionen der Mächtigen fest wie an einer Holzplanke, um nicht mit dem Strudel des sinkenden Schiffs Freiheit nach unten gezogen zu werden. Corona-Opportunismus schützt vor schmerzlicher Selbsterkenntnis, schützt auch vor den Mühen und Gefahren des Kampfes gegen einen übermächtig erscheinenden Gegner.
Quelle und weiter: Wir streiken!
»Nur die Weisen sind im Besitz von Ideen. Die meisten Menschen sind von Ideen besessen.«

Samuel Coleridge

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 4303
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA, Häuser: Campanus

Corona: Seit März 2019 nachgewiesen

Beitrag von GreenTara »

Covid-19: Schon in Abwasserproben vom März 2019 in Barcelona soll Sars-CoV-2 nachgewiesen worden sein

Mehrere Studien bestätigen, dass Sars-CoV-2 ab November, spätestens ab Dezember 2019 bereits in Europa zirkulierte

Schon Anfang Mai erschien eine Studie, nach der Covid-19 sich bereits Ende Dezember in Frankreich verbreitet haben könnte, also zu der Zeit, als die Infektion in Wuhan ausbrach und offiziell noch unbestimmt als Lungeninfektion berichtet wurde. Erst Anfang Januar wurde von einer Epidemie berichtet. Von Proben aus den Luftwegen eines Patienten, der Ende Dezember in die Intensivabteilung eines Krankenhauses im Norden von Paris mit einer Hämoptyse (Bluthusten) gekommen war, war nachträglich eine Covid-19-Infektion nachgewiesen worden.

[...]Die archivierten Proben aus 2018 und 2019 enthielten bis auf eine Ausnahme keine Sars-CoV-2-Viren. Proben vom 12. März 2019 waren jedoch positiv. Das deute darauf hin, so die Wissenschaftler, dass das Virus schon lange vor jedem Bericht über einen Covid-19-Fall weltweit zirkulierte. Barcelona sei ein Handels- und Geschäftszentrum sowie ein Ort, an dem viele große Veranstaltungen stattfinden, die Besucher aus aller Welt anziehen: "Nichtsdestotrotz ist es wahrscheinlich, dass ähnliche Situationen mit der unbemerkter Zirkulation von Covid-19-Fällen in verschiedenen anderen Teilen der Welt aufgetreten sein können."

Die Wissenschaftler empfehlen die Analyse des Abwassers zur Prävention, weil man mit einer "Abwasser basierten Epidemiologie" frühzeitig feststellen könne, wenn ein Virus sich in der Bevölkerung verbreitet. Man muss allerdings wissen, nach welchen Viren man sucht. Sollte der Befund zutreffen und es sich nicht etwa um einen Testfehler handeln, dass bereits im März 2019 Sars-CoV-2-Viren in Barcelona vorhanden waren, würde das bedeuten, dass in Wuhan zwar der erste größere Ausbruch der Infektion stattfand, dass die Stadt aber nicht der Ursprungsort ist.
Quelle und weiter: https://www.heise.de/tp/features/Covid- ... 99025.html
»Nur die Weisen sind im Besitz von Ideen. Die meisten Menschen sind von Ideen besessen.«

Samuel Coleridge

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 4303
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA, Häuser: Campanus

Corona: Untersuchungsausschuss

Beitrag von GreenTara »

[...]Die Corona-Massnahmen der Regierung, insbesondere der in großer Panik verhängte Lockdown, haben jedoch, wie immer deutlicher wird, massive soziale, psychische, gesundheitliche, kulturelle und wirtschaftliche Kollateralschäden hervorgerufen: Millionen zusätzliche Arbeitslose und Kurzarbeitende, Unternehmen in der Pleite, Übersterblichkeit bei den isolierten alten Menschen, gesundheitliche Minderversorgung der Bevölkerung durch eine große Anzahl verschobener OPs und aus Angst unterbliebener Arztbesuche, vermehrt Suizide, großer Zuwachs an Kindesmisshandlungen, Traumatisierung und “neues” angstbesetztes Sozialverhalten der Menschen. Viele Grundrechte waren und sind auf der Basis eiligst forcierter Rechtsänderungen weiterhin eingeschränkt und das neue geltende Recht ermächtigt die Regierungen von Bund und Ländern auch nach Beendigung dieser Pandemie Bürgerrechte bei Bedarf einzuschränken, die demokratischen Prozesse wurden verkürzt und ausgesetzt (z.B. verschobene Wahlen). Unsere freiheitlich-demokratischen Strukturen wurden verändert. Die Demokratie hat damit grossen Schaden genommen. Viele Menschen empfanden und empfinden die Maßnahmen als entwürdigend und entmüdigend.

Nach Abebben der Virus-Panik steht nun die sachliche und schonungslose Analyse des Gesamtgeschehens einschließlich des staatlichen Krisenmanagements von Bund und Ländern an, u.a. um für künftige Pandemien bestmöglich vorbereitet zu sein im Sinne einer strukturierten Pandemic Preparedness. Dazu gehört auch eine Bilanz oder Zwischenbilanz der eingetretenen Schäden, die jeweils dem Virus oder den verordneten Maßnahmen zugeordnet werden müssen.

Die Zeit drängt, weil es jederzeit dazu kommen kann, dass ein Virusgeschehen und/oder ein suboptimales Krisenmanagement zu möglicherweise vermeidbaren Schäden und Opfern führen könnte.

Auf die Einsetzung eines parlamentarischen Untersuchungsausschusses, der erfahrungsgemäss einen längeren Vorlauf hat, kann nicht gewartet werden.Daher setzt die Stiftung nun einen eigenen Corona-Untersuchungsausschuss auf. Dieser wird über einen Zeitraum von vier bis sechs Wochen ab dem 6. Juli 2020 in wöchentlichen Sitzungen Experten und Zeugen zu einer Vielzahl von Fragen zum Virus, zum Krisenmanagement und den Folgen hören. Dabei sollen insbesondere auch die bis dato noch wenig evaluierten Kollateralschäden des Lockdowns näher beleuchtet werden.
Quelle und weiter: Stiftung Corona-Ausschuss
»Nur die Weisen sind im Besitz von Ideen. Die meisten Menschen sind von Ideen besessen.«

Samuel Coleridge

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 4303
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA, Häuser: Campanus

Corona: Wie man Kinder abrichtet

Beitrag von GreenTara »

Es gibt mehr und mehr Lockerungen bei den Corona-Regeln, und immer mehr Menschen befolgen sie nicht gut: Kein Zeichen, dass wir das Virus im Griff haben.[...]

Weder unfreundlich noch übervorsichtig

Leider glauben immer mehr Menschen, bestimmte Regeln wären nicht mehr nötig oder sie werden schon nicht krank. Andere haben einfach keine Lust mehr, sich einzuschränken. Das ist nicht nur ziemlich egoistisch, sondern auch schön doof. Denn eins ist sicher: Diese Menschen tragen dazu bei, dass das Virus sich wieder schneller verbreitet. Im schlimmsten Fall werden dann Aktivitäten, die gerade wieder möglich sind, doch wieder verboten. Das kann man in Deutschland an den Orten beobachten, wo es vermehrt Infektionen gibt.

Übrigens. Wem auffällt, dass jemand keine Maske trägt, keinen Abstand hält oder sich an andere vorgegebene Schutzmaßnahmen in Schwimmbädern, Kirchen, Schulen oder auf Spielplätzen nicht hält, dem kann man das ruhig selbstbewusst sagen. Man kann ihn darauf aufmerksam machen, dass wir jetzt alle Verantwortung dafür tragen, dass nicht mehr so viele Menschen an dem Virus erkranken und unser Leben einigermaßen normal verläuft. Und wer sich in einer Situation unwohl fühlt, weil ihm jemand zu nahe kommt oder ihn umarmen will, der sollte einfach Stopp sagen. Das ist weder unfreundlich noch übervorsichtig, sondern das ist in dieser Phase der Pandemie, in der wir in Deutschland gerade sind, sehr klug, vorausdenkend und rücksichtsvoll.
Quelle und weiter: WIE ERKLÄRE ICH’S MEINEM KIND?: Warum wir immer noch vorsichtig sein müssen

:headbang:
»Nur die Weisen sind im Besitz von Ideen. Die meisten Menschen sind von Ideen besessen.«

Samuel Coleridge

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 4303
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA, Häuser: Campanus

Netzfunde betreffend Corona

Beitrag von GreenTara »

Montag, 6. Juli
27 Krefelder aktuell mit Corona infiziert

Die Zahl der Corona-Infektionen ist in Krefeld im Vergleich zum Freitag um drei Fälle gestiegen: Aktuell (Stand: Montag, 6. Juli, 0 Uhr) sind 27 Personen mit dem Virus infiziert. Die Zahl der bisher insgesamt positiv Getesteten in Krefeld beträgt nun 674 (Freitag 668), die Zahl der Genesenen liegt bei 624 (622). Obwohl es laut Feststellung des städtischen Fachbereichs Gesundheit keinen neuen Todesfall im Zusammenhang mit Covid-19 zu verzeichnen gibt, muss die Zahl der Verstorbenen systemrelevant um einen Fall auf nun 23 heraufgesetzt werden, um die Statistik an die des Robert-Koch-Institutes anzupassen. Grund ist, dass Personen, die einmal positiv auf das Coronavirus getestet wurden und später versterben grundsätzlich in dieser Statistik aufgeführt werden. Im vorliegenden Krefelder Todesfall galt die Person (mittleren Alters und mit multiplen Vorerkrankungen) nachdem es mehrfach negative Testergebnisse gab inzwischen seit längerem als genesen.

Quelle und weiter: https://www.krefeld.de/de/inhalt/corona ... meldungen/
So kann man die Anzahl der Todesfälle natürlich auch in die Höhe treiben. :eek: Bin mal gespannt, wie lange die Meldung noch in dieser Form stehen bleibt. :cool:
»Nur die Weisen sind im Besitz von Ideen. Die meisten Menschen sind von Ideen besessen.«

Samuel Coleridge

Antworten