Netzfunde betreffend Corona

Plaudern, Kennenlernen, Lachen - und über uns die Sterne
Benutzeravatar
erémos*
Mitglied
Beiträge: 305
Registriert: Sa 3. Okt 2015, 22:58

Netzfunde betreffend Corona

Beitrag von erémos* » Mo 10. Jan 2022, 15:00

*
https://www.wodarg.com/

Indizien für laufende gentechnische Großversuche mit Ahnungslosen
- 9.1.2022

Einige Quellen zu den von mir erwähnten Arbeiten über nicht zufällige Toxizitätsschwankungen
der sogen. "Impfstoffe" von Pfizer, Moderna und Janssen finden Sie hier bei Craig Paardekooper:


https://www.howbadismybatch.com/

9.1.2022
Craig Paardekooper und andere haben die US-amerikanische Datenbank VAERS, in der die Schäden in engem zeitlichen Zusammenhang mit der Verabreichung der Präparate von BioNTech/Pfizer, Moderna und Janssen dokumentiert werden, einer genauen Analyse unterzogen. Dabei hat sich herausgestellt, dass die einzelnen Chargen der sogenannten Impfungen eine extrem unterschiedliche Toxizität aufweisen. Bei einigen Chargen ist die Toxizität um bis zu 3000-fach erhöht. Die Impfentscheidung wird dabei zum russisch Roulette.

Die Abweichungen sind so extrem, dass es sich dabei nicht um zufällige oder anwendungsbedingte Toxizitätsschwankungen handeln kann. Es spricht vielmehr einiges dafür, dass derzeit im Schutze der behaupteten Notlage gentechnische Großversuche an der breiten, ahnungslosen Bevölkerung durchgeführt werden und dass dies durch die rechtlich-politische Vorarbeit und Mithilfe der Regierungen und Behörden ermöglicht, gar befördert worden ist.


Zitat Auszug:

Inzwischen haben mehrere internationale Forscher-Teams die USA-Nebenwirkungsdatenbank VAERS systematisch untersucht und schon am 31. Oktober 2021 festgestellt, dass sämtliche ernsten Nebenwirkungen und Todesfälle, die in den USA gemeldet wurden, nur auf einen sehr kleinen Teil der Chargen (Batches or Lots) zurückzuführen ist (Hier ein Bericht von der offiziellen VAERS-Seite).

Jetzt werden immer mehr ihrer Ergebnisse bekannt und ergeben erschreckende Zusammenhänge.

Die VAERS-Datenbank lieferte Beweise
für Impfstoffchargen mit sehr unterschiedlicher Wirkung.

....
.....

Die jetzt in den USA beobachteten Dosisfindungsstudien müssen üblicherweise vor den Zulassungsstudien der Phase III längst abgeschlossen sein. Sie sollten mit einer sehr begrenzten Zahl von gut aufgeklärten Freiwilligen als Phase II-Studien vorgenommen werden.

Wir haben aber jetzt durch VAERS die amtlichen Beweise für zahlreiche erst nach der Zulassung massenhaft und geplant durchgeführten Studien-Strukturen in den staatlich verordneten und finanzierten Massenimpfungen mit völlig neuen Produkten von Biontech, Janssen und Moderna.

Das ist verboten und strafbar und bricht eindeutig den Nürnberger Code und alle entsprechenden Gesetze zur Durchführung von Studien beziehungsweise zur Vermarktung von Arzneimitteln. Es handelt sich offensichtlich nicht um ein Versehen oder eine Vernachlässigung von Qualität sondern um ein geplantes Vergehen.

Unter dem Begriff „teleskopiertes Verfahren“ werden bei „Corona“ die Sicherheitsstufen der Studienphasen mit amtlicher Billigung ausgehebelt. Aber nicht nur das.

Auch die sonst in Phase IV (Postmarketing) übliche strenge Überwachung und transparente, planmäßig erfolgende Dokumentation der chargenbezogenen Inhaltskontrollen wird offenbar völlig den Sponsoren, sprich den Pharmafirmen überlassen. Sie dürfen ja unter dem Vorwand der mutierenden Erreger sogar neue Rezepturen (Nukleinsäuresequenzen?) anwenden.

In einem intransparenten Verfahren darf offenbar alles bei allen ausprobiert werden, ohne dass jedesmal eine Ethik-Kommission oder gar die betroffenen Patienten über die Risiken bzw den Stand der Forschung und seine Risiken informiert zustimmen können/müssen.

Eine entsprechende Aufklärung der Millionen Probanden findet jedenfalls nicht statt.
Man nötigt diese sogar unaufgeklärt zur Teilnahme. Das alles war nie erlaubt und stellt
ein Verbrechen dar,
wie es z.B. Gegenstand der Nürnberger Prozesse war.


Ende Zitat

Bitte die Seite aufschlagen* https://www.wodarg.com/
Zitieren ist schwierig - ES ist "insgesamt" aufzufassen.
Mir ging ES um die rot markierten Aussagen.
*


Silvi* :axo:

NACHTRAG-Zitat: - Zum Selbstschutz
sollte jeder, der sich trotz des inzwischen bekannten großen Schädigungspotentials
der sogenannten Corona-Impfung unterziehen möchte vor der genetischen Behandlung
seinen Arzt oder Apotheker fragen
, welche dokumentierte Wirkung die von diesem
verwendeten Chargen haben
.
Wenn Ärzte und Apotheker an dieser Stelle nachforschen müssen, besteht die Chance,
dass sie sich als möglicherweise Haftbare ihrer Verantwortung bewußt werden.


*

Bemerkung Wodarg:
Und erneut die Bitte, sprechen Sie ggf. ihren Impfarzt auf diese Chargen an
und bestehen Sie auf einer nebenwirkungsarmen Charge.


*

Benutzeravatar
erémos*
Mitglied
Beiträge: 305
Registriert: Sa 3. Okt 2015, 22:58

Netzfunde betreffend Corona

Beitrag von erémos* » Fr 14. Jan 2022, 12:55

*
ups...was für eine Stille hier die Tage :)

*
WELT Nachrichtensender - 12.01.2022

BUNDESTAG
UNGEIMPFTE WAGENKNECHT:
Warum Linken-Politikerin so klar gegen die Impfpflicht ist | WELT Interview

Zitat Auszug:
Impfpflicht, Wirkung der Impfung, 2G plus im Bundestag:
Sahra Wagenknecht beklagt im WELT-Interview die Stigmatisierung derjenigen,
die – wie sie selbst – ungeimpft sind.
Für einen solidarischen Akt hält die Bundestagsabgeordnete das Impfen nicht.
Zitatende




:devil:

*

Benutzeravatar
erémos*
Mitglied
Beiträge: 305
Registriert: Sa 3. Okt 2015, 22:58

Netzfunde betreffend Corona

Beitrag von erémos* » Sa 15. Jan 2022, 02:07

*
Überraschend aufgeregter Peter Hahne - spricht mir aber von der Seele
wünschte mir genau mehr in diese Richtung gehend
. :spitze:

*

Video - TALK IM HANGAR-7

https://www.servustv.com/aktuelles/v/aa-29cffh3cd1w11/

Panik vor Omikron: Neues Jahr, alte Ängste?
13. Jan | 79 Min
Noch mehr testen, noch mehr impfen:
Experten und Politiker sagen der neuen Virusmutante Omikron den Kampf an. Und die Bürger müssen sich wohl
wieder einmal auf Verschärfungen einstellen. Drohen nach der bereits beschlossenen Maskenpflicht im Freien
auch noch Lockdowns und Schulschließungen?

Die Proteste gegen die Maßnahmen werden indes immer schärfer. Die Berliner Polizei setzte am Wochenende
Wasserwerfer gegen Demonstranten ein, gleichzeitig verlassen immer mehr von der Impfpflicht Betroffene
Schlüsselberufe im Gesundheitsbereich. Doch wie gefährlich ist Omikron tatsächlich?

Bräuchte es nun einen Paradigmenwechsel wie etwa in Israel, wo die Politik jetzt
auf eine Durchseuchung und verstärkte Eigenverantwortung der Bürger setzt?
Wie sinnvoll ist noch die geplante Impfpflicht, wenn die verfügbaren Vakzine
nur mäßig vor einer Ansteckung schützen?


Zu Gast bei Michael Fleischhacker sind
Peter Hahne, ehemaliger ZDF-Moderator und Bestsellerautor, der der Politik Panikmache und Totalversagen
in der Corona-Frage vorwirft,
der Wiener Mathematiker Norbert Mauser, der davor warnt, Omikron auf die leichte Schulter zu nehmen.

Ein Ende aller Einschränkungen für Kinder fordert die Kinder- und Jugendpsychiaterin Katrin Skala,

während der Hamburger Rechtsmediziner Klaus Püschel das Impfen als wichtigstes Instrument zum Schutz
unseres Gesundheitssystems sieht.

Schwer leidet der 21-jährige Student Marco Stumpf unter den mittlerweile zwei Jahre andauernden
Maßnahmen und befürchtet einen dauerhaften Verlust der Grund- und Freiheitsrechte.


*

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 5236
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA, Häuser: Campanus

Im Jahr des umfallenden Elefanten

Beitrag von GreenTara » So 16. Jan 2022, 15:17

erémos* hat geschrieben:
Fr 14. Jan 2022, 12:55
ups...was für eine Stille hier die Tage :)
Ich war aushäusig. :cool: Habe aber etwas Schönes mitgebracht:
Im Jahr des umfallenden Elefanten
Der Regisseur und Musiker Dietrich Brüggemann twitterte: „Im chinesischen Horoskop ist 2022 das Jahr des umfallenden Elefanten. (Habe ich mir gerade ausgedacht, aber das macht man ja heutzutage so.)“ und ergänzte: „Er fällt übrigens scheibchenweise um. Hat schon angefangen.“ [1] Dies sind einige Elefanten-Scheibchen aus den letzten Tagen, in absteigender Reihenfolge mit meinem Favoriten zum Schluß.

10. Der Kolumnist Jan Fleischhauer im Focus am 11. Januar 2022 [2] :
„Ich bin raus! Das war der Moment, in dem mich das RKI und die Corona-Experten verloren
Zwei Jahre hat der Kolumnist alle Corona-Regeln befolgt. Er hat sich impfen und boostern lassen. Jetzt hat er beschlossen, dass es Zeit für Corona-Detox ist. Ab sofort wird er sein Leben nicht mehr an Infektionsmodellen ausrichten. […]

Quelle: https://www.corodok.de/im-jahr-des-umfa ... more-29513
Meine Nr. 1 der Scheibchen ist dieses hier:
4. Offener Brief von Ehud Qimron, Leiter der Abteilung für Mikrobiologie und Immunologie an der Universität Tel Aviv am 6. Januar 2022 auf N12 News:

„Gesundheitsministerium, es ist an der Zeit, das Versagen einzugestehen
Am Ende wird immer die Wahrheit ans Licht kommen, und die Wahrheit über die Coronavirus-Politik kommt langsam ans Licht.

Mit zwei Jahren Verspätung erkennen Sie endlich, dass ein Atemwegsvirus nicht besiegt werden kann und dass ein solcher Versuch zum Scheitern verurteilt ist. Sie geben es nicht zu, weil Sie in den letzten zwei Jahren so gut wie keinen Fehler zugegeben haben, aber im Nachhinein ist klar, dass Sie bei fast allen Ihren Maßnahmen kläglich versagt haben, und selbst die Medien haben bereits Mühe, Ihre Schande zu verbergen.

Sie haben sich trotz jahrelanger Beobachtungen und wissenschaftlicher Erkenntnisse geweigert zuzugeben, dass die Infektion in Wellen verläuft, die von selbst abklingen. Sie haben darauf bestanden, jeden Rückgang einer Welle allein Ihrem Handeln zuzuschreiben, und so haben Sie durch falsche Propaganda ‚die Seuche besiegt‘. Und wieder haben Sie sie besiegt, und wieder und wieder und wieder.

Sie haben sich geweigert, zuzugeben, dass Massentests unwirksam sind, obwohl Ihre eigenen Notfallpläne dies ausdrücklich besagen […].

Sie weigern sich zuzugeben, dass eine Genesung besser schützt als ein Impfstoff, obwohl bereits bekannt ist und beobachtet wurde, dass nicht-genesene geimpfte Personen eher infiziert werden als ungeimpft genesene Personen. Sie haben sich entgegen der Erkenntnisse geweigert zuzugeben, dass die Geimpften ansteckend sind. Auf dieser Grundlage haben Sie gehofft, durch die Impfung eine Herdenimmunität zu erreichen – und auch damit sind Sie gescheitert.

Sie haben beharrlich ignoriert, die Tatsache anzuerkennen, dass die Krankheit für Risikogruppen und ältere Erwachsene dutzendfach gefährlicher ist als für junge Menschen, die nicht zu den Risikogruppen gehören, trotz der Erkenntnisse, die bereits 2020 aus China kamen.

Sie haben sich geweigert, die von mehr als 60 000 Wissenschaftlern und Medizinern unterzeichnete ‚Barrington-Erklärung‘ oder andere Programme des gesunden Menschenverstands anzuerkennen. Sie haben sich dafür entschieden, sie lächerlich zu machen, zu verleumden, zu verzerren und zu diskreditieren. Anstelle der richtigen Programme und Personen haben Sie sich für Fachleute entschieden, denen es an der entsprechenden Ausbildung für das Pandemiemanagement mangelt (Physiker als oberste Regierungsberater, Tierärzte, Sicherheitsbeauftragte, Medienmitarbeiter usw.).

Sie haben kein wirksames System zur Meldung von Nebenwirkungen der Impfstoffe eingerichtet, und Berichte über Nebenwirkungen wurden sogar von Ihrer Facebook-Seite gelöscht. Ärzte vermeiden es, Nebenwirkungen mit dem Impfstoff in Verbindung zu bringen, damit Sie sie nicht verfolgen, wie Sie es bei einigen ihrer Kollegen getan haben. Sie haben viele Berichte über Veränderungen der Menstruationsintensität und der Menstruationszykluszeiten ignoriert.

Sie haben Daten unterschlagen, die eine objektive und sachgerechte Forschung ermöglichen […]. Stattdessen haben Sie gemeinsam mit leitenden Angestellten von Pfizer unsachliche Artikel über die Wirksamkeit und Sicherheit von Impfstoffen veröffentlicht.

In Ihrer Hybris haben Sie aber auch übersehen, dass die Wahrheit am Ende ans Licht kommen wird. Und sie beginnt, ans Licht zu kommen. Die Wahrheit ist, dass Sie das Vertrauen der Öffentlichkeit in Sie auf einen noch nie dagewesenen Tiefpunkt gebracht und Ihren Status als Quelle der Autorität untergraben haben. Die Wahrheit ist, dass Sie Hunderte von Milliarden Schekel vergeblich verbrannt haben – für die Veröffentlichung von Einschüchterungen, für unwirksame Tests, für zerstörerische Lockdowns und für die Zerstörung des Alltagslebens in den letzten zwei Jahren.

Sie haben die Bildung unserer Kinder und ihre Zukunft zerstört. Sie haben Kinder dazu gebracht, sich schuldig zu fühlen, Angst zu haben, zu rauchen, zu trinken, süchtig zu werden, die Schule abzubrechen und zu streiten, wie Schulleiter im ganzen Land bezeugen. Sie haben Existenzen, der Wirtschaft, den Menschenrechten, der geistigen und körperlichen Gesundheit geschadet.

Sie haben Kollegen verleumdet, die sich Ihnen nicht unterworfen haben, Sie haben die Menschen gegeneinander aufgebracht, die Gesellschaft gespalten und den Diskurs polarisiert. Sie haben Menschen, die sich nicht impfen lassen wollen, ohne jede wissenschaftliche Grundlage als Leugner, Gesellschaftsschädlinge und als Verbreiter von Krankheiten gebrandmarkt. Sie haben in noch nie dagewesener Weise eine drakonische Politik der Diskriminierung, der Verweigerung von Rechten und der Selektion von Menschen, einschließlich Kindern, aufgrund von deren medizinischen Entscheidung befördert. Eine Selektierung, für die es keine epidemiologische Rechtfertigung gibt.

Wenn man die zerstörerische Politik, die Sie betreiben, mit der vernünftigen Politik einiger anderer Länder vergleicht, kann man klar erkennen, dass die von Ihnen verursachte Zerstörung des Alltagslebens dem Virus nur weitere Opfer hinzugefügt hat, zusätzlich zu den durch das Virus gefährdeten vulnerablen Gruppen . Die Wirtschaft, die Sie ruiniert haben, die Arbeitslosen, die Sie verursacht haben, und die Kinder, deren Bildung Sie zerstört haben – das sind die zusätzlichen Opfer, die nur durch Ihr eigenes Handeln entstanden sind.

Es gibt derzeit keinen medizinischen Notfall, aber Sie haben einen solchen Zustand seit zwei Jahren aus Macht‑, Budget- und Kontrollgier kultiviert. Der einzige Notstand ist, dass Sie immer noch die Politik bestimmen und riesige Budgets für Propaganda und Bewusstseinsmanipulation bereithalten, anstatt das Geld zur Stärkung des Gesundheitssystems einzusetzen.

Der Notstand muss aufhören!“

Quelle: s.o.
»Ist es nicht zynisch, wenn sich führende Politiker ›Sorgen machen‹ wegen der ›steigenden Zahlen‹? Wie wäre es, wenn sie sich zur Abwechslung mal um Menschen sorgen würden?«

M. Burchardt

Benutzeravatar
federkiel
Mitglied
Beiträge: 289
Registriert: Mo 21. Nov 2016, 13:18
Methode: Münchner Rhythmenlehre

Netzfunde betreffend Corona

Beitrag von federkiel » So 16. Jan 2022, 16:03

https://orf.at/stories/3243827/
Impfpflicht „mit Anfang Februar in Kraft“
Leider ist der österreichische Abstandshalter-Babyelefant zum Monstrum geworden. :devil:

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 5236
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA, Häuser: Campanus

Impfwahn – wie die Bevölkerung noch kränker wird

Beitrag von GreenTara » Mi 19. Jan 2022, 18:49

[...]Impfstoff-Studien ohne begleitende Placebo-Gruppe wurden üblich.

1998 gründete Gates in Absprache mit Fauci die International AIDS Vaccine Initiative (IAVI), und zwar gleich mit 500 Millionen Dollar Mitgift, in der Folgezeit mit durchschnittlich 400 Millionen jährlich. In Afrikas subsaharischen Ländern wurden umfangreiche Versuche durchgeführt, auch unterstützt von der WHO. Die Gates-Stiftung ist seitdem mit Aktien und/oder Projekten an den wichtigsten Pharma-Konzernen beteiligt: Merck, Glaxo Smith Kline (GSK), Eli Lilly, Pfizer, Novartis, Gilead, Biogen, AstraZeneca, Moderna, Novavax, Inovio, Sanofi. 2006 steckte allein die BMGF 287 Millionen Dollar in 16 AIDS-Projekte mit 165 principal investigators in 19 afrikanischen und asiatischen Staaten. Das Versprechen: „Wir werden die globale HIV-Pandemie beenden, eines Tages.“

Die Eigenbeteiligung an den AIDS-Programmen dieser ohnehin armen Staaten wie Botswana zwingt sie zur Kürzung im sonstigen, ohnehin knappen Gesundheitssystem. Aber die infektions- und krankheitsbedingenden Umstände, also Armut, Unterernährung und Hunger, unsauberes Wasser, Slums, Arbeitslosigkeit, verdorrende Böden – sie bleiben bestehen.

Das globale Gates/Fauci/Pharma-Geschäftsmodell: Es werden Medikamente und Impfstoffe getestet und teuer verkauft, für ganz wenige ausgewählte Krankheiten. Die Pharma-Gewinne steigen, aber Krankheiten, Unterentwicklung und die Vetternwirtschaft zwischen hochbezahlten principal investigators und einheimischer Verwaltung bleiben. Menschen werden geimpft – und sterben an Unterernährung.

Quelle und weiter: https://www.nachdenkseiten.de/?p=79947
»Ist es nicht zynisch, wenn sich führende Politiker ›Sorgen machen‹ wegen der ›steigenden Zahlen‹? Wie wäre es, wenn sie sich zur Abwechslung mal um Menschen sorgen würden?«

M. Burchardt

Antworten