Mutter und Tochter

Für alle Themen rund um die Astrologie: Geburtshoroskope, Horoskopdeutungen, Aspekte, Transite, Planeten, Partnerschaftsastrologie, Synastrien, Prognosen
Benutzeravatar
Satriana
Mitglied
Beiträge: 221
Registriert: Mo 5. Okt 2015, 19:31
Methode: TPA, MRL Selbststudium

Mutter und Tochter

Beitrag von Satriana » Mi 27. Dez 2017, 21:09

Ihr Lieben, ich komme leider immer noch
nicht wirklich zum ausführlichen Antworten.
Im Moment sind schlaflose Nächte angesagt, weil
ich am 14.12 selbst Mutter geworden bin. :)

Ich habe euch nicht vergessen. :blumen:

Liebste Grüße

Satriana
„Wer "nicht in die Welt passt", der ist immer nahe daran, sich selber zu finden. “
-Hermann Hesse-

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 3391
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Mutter und Tochter

Beitrag von GreenTara » Do 28. Dez 2017, 16:50

Liebe Satri :)
Satriana hat geschrieben:
Mi 27. Dez 2017, 21:09
Im Moment sind schlaflose Nächte angesagt, weil
ich am 14.12 selbst Mutter geworden bin. :)
Meinen herzlichsten Glückwunsch und alles, alles Gute für dich und deine kleine Familie! :blumen: Das sind doch mal richtig gute Neuigkeiten: Ein Forums-Baby ist schon etwas Besonderes. :)

Mit den allerbesten Wünschen
Rita
»Menschliche Reife ist das Richtige zu tun, selbst wenn es die Eltern empfohlen haben.«

Paul Watzlawick

Benutzeravatar
cazimi
Mitglied
Beiträge: 717
Registriert: Mo 5. Okt 2015, 16:41

Mutter und Tochter

Beitrag von cazimi » Do 28. Dez 2017, 17:17

Liebe Satri,

auch von mir die allerherzlichsten Glückwünsche zu Deinem Nachwuchs. :blumen:

Herzliche Grüsse
Cazimi

Puschelinsky
Mitglied
Beiträge: 131
Registriert: Mi 12. Jul 2017, 23:13

Mutter und Tochter

Beitrag von Puschelinsky » Do 28. Dez 2017, 17:50

Beim laufenden Mars in konjunktion zu deinem Pluto im Quadrat zum Merkur? Woow das muss eine sehr intensive erfahrung für dich gewesen sein und / oder ein Kaiserschnitt?

Jedenfalls Herzlichen Glückwunsch zum Nachwuchs und alles gute euch.
Gedanken sind mächtiger als Waffen. Wir erlauben es unseren Bürgern nicht, Waffen zu führen - warum sollten wir es ihnen erlauben, selbständig zu denken?
(J.Stalin)

Benutzeravatar
Seschat
Mitglied
Beiträge: 99
Registriert: Mo 5. Okt 2015, 19:11

Mutter und Tochter

Beitrag von Seschat » Do 28. Dez 2017, 20:09

Liebe Satri


Ich habe mich schon gewundert, weil´s nicht deine Art ist nicht zu antworten, aber der Grund ist phantastisch. :king: :blumen:

Alles Gute für dich und dein Baby, ich hoffe und wünsche das ihr wohlauf seid und die schlaflosen Nächte schweißen euch zusammen. Jetzt bist du der Mond der um eine kleine Sonne kreist.

Alles Liebe
Seschat
Es ist besser, ein paar Fragen zu stellen, als alle Antworten zu wissen. - J. Thurber -

Benutzeravatar
Mondknoten_00
Mitglied
Beiträge: 235
Registriert: Mo 24. Jul 2017, 09:27
Methode: TPA

Mutter und Tochter

Beitrag von Mondknoten_00 » Fr 29. Dez 2017, 01:56

Liebe Satri :)

Auch von mir alles alles gute zu deinem Kleinen .
Das ist doch echt mal eine Überraschung :)

Liebe Grüße
Elias
Dream without fear , Love without limits <3

Benutzeravatar
Traumprinz
Moderator
Beiträge: 320
Registriert: Di 6. Okt 2015, 11:16
Methode: TPA-Lehrling ^^

Mutter und Tochter

Beitrag von Traumprinz » Fr 29. Dez 2017, 12:50

Huhu Satri :)

Auch von meiner Seite aus herzlichen Glückwunsch und alles Gute für Euch. :yes: :knuddel:

Liebe Grüße,
Björn

Benutzeravatar
Satriana
Mitglied
Beiträge: 221
Registriert: Mo 5. Okt 2015, 19:31
Methode: TPA, MRL Selbststudium

Mutter und Tochter

Beitrag von Satriana » Fr 29. Dez 2017, 23:49

Ihr Lieben,

vielen Dank für die tollen Glückwünsche! :blumen:
Ich habe überhaupt nicht damit gerechnet und mich sehr darüber gefreut! :kuss:
Ihr seid die Besten!

Liebste Grüße

Satriana
„Wer "nicht in die Welt passt", der ist immer nahe daran, sich selber zu finden. “
-Hermann Hesse-

Benutzeravatar
Satriana
Mitglied
Beiträge: 221
Registriert: Mo 5. Okt 2015, 19:31
Methode: TPA, MRL Selbststudium

Mutter und Tochter

Beitrag von Satriana » Fr 29. Dez 2017, 23:53

Puschelinsky hat geschrieben:
Do 28. Dez 2017, 17:50
Beim laufenden Mars in konjunktion zu deinem Pluto im Quadrat zum Merkur? Woow das muss eine sehr intensive erfahrung für dich gewesen sein und / oder ein Kaiserschnitt?
Nein, kein Kaiserschnitt. Dafür hatte ich 25 Stunden lang Wehen. Hätte auch nicht mehr gedacht das ich es noch schaffe. Die Erfahrung war mehr als intensiv. :yes:
„Wer "nicht in die Welt passt", der ist immer nahe daran, sich selber zu finden. “
-Hermann Hesse-

Benutzeravatar
Wassergeist
Mitglied
Beiträge: 45
Registriert: Di 17. Nov 2015, 09:26

Mutter und Tochter

Beitrag von Wassergeist » Sa 30. Dez 2017, 15:21

Hallo Satri,

von mir auch alles Liebe und Gute zum Nachwuchs. Ist es denn ein Mädchn oder ein Junge?

LG Wassergeist

Benutzeravatar
Satriana
Mitglied
Beiträge: 221
Registriert: Mo 5. Okt 2015, 19:31
Methode: TPA, MRL Selbststudium

Mutter und Tochter

Beitrag von Satriana » So 31. Dez 2017, 14:47

Wassergeist hat geschrieben:
Sa 30. Dez 2017, 15:21
Hallo Satri,

von mir auch alles Liebe und Gute zum Nachwuchs. Ist es denn ein Mädchn oder ein Junge?

LG Wassergeist
Dankeschön :)
Es ist ein Mädchen. Darf ich fragen warum dich das Geschlecht interessiert?

LG
Satri
„Wer "nicht in die Welt passt", der ist immer nahe daran, sich selber zu finden. “
-Hermann Hesse-

Benutzeravatar
Satriana
Mitglied
Beiträge: 221
Registriert: Mo 5. Okt 2015, 19:31
Methode: TPA, MRL Selbststudium

Mutter und Tochter

Beitrag von Satriana » Mo 22. Jan 2018, 16:22

Hallo ihr Lieben, :)

ich hoffe ihr verzeiht meine verspätete Antwort. Es hat jetzt ein wenig gedauert bis wir uns alle aufeinander eingestellt haben. Die Kleine hat jetzt auch schon ihre erste Erkältung hinter sich,
die nicht gerade einfach für mich war. Auch haben wir immer wieder mit den Koliken zu kämpfen.
Deswegen war es sehr schwierig für mich freie Zeit zu finden euch ausführlich am Rechner antworten zu können, mit dem Handy ist es einfach unglaublich umständlich.

Hier nun mein ausführliches Feedback zu euren Deutungen:
Puschelinsky hat geschrieben:
Do 14. Dez 2017, 18:28
einmal das halbsextil sonne venus zwischen euch, eine unlösbare situation, vielleicht hat sie versucht dich in die "normen" der gesellschaft zu quetschen
Unlösbar erscheint mir unsere Situation auch. Unter Normen der Gesellschaft versteh ich bei unserem Verhältnis das meine Mutter ganz klare Vorstellungen von einer Mutter-Kind Beziehung hat/hatte. Von klein auf wurde immer wieder an mir rumgezerrt, mit den Worten: "Zieh dich ordentlich an! So läuft kein normaler Mensch rum." oder "Warum bist du wieder schmutzig? So etwas macht kein Mädchen!" oder "Hör auf zu heulen oder laut zu sein, was sollen bloß die Leute von uns denken." Das sind bruchstückhafte Erinnerung, die zu meinen allerersten gehören. Niemand sollte je von außen denken das wir irgendwelche Fehler haben. Ich sollte draußen spielen, aber ja dabei sauber bleiben. :roll:
Sie hat versucht mich so erziehen das ich ihr alle Wünsche von den Augen ablesen kann.
Das wichtigste war das alle denken das ich ein perfektes, gut erzogenes Kind bin.
Ich werde nie vergessen als sie mir seufzend ein Beispiel von perfekten Kindern erzählt hatte, nachdem sie bei Freunden zu Besuch war. Deren Kinder ca.5-7 Jahre, kamen ohne ein Wort aus dem Kinderzimmer raus, als die Erwachsenen am Tisch fertig waren mit dem Essen. Sie redeten nicht dazwischen, waren nicht laut. Sie gingen leise zum Tisch, räumten ihn ab und säuberten die Teller ohne einen Aufstand in der Küche. Während der gesamten Zeit hatte sie nicht ein Laut von den Kindern gehört.
Ihre Bemerkung nach dieser Erzählung war:" Warum haben nur andere Menschen so viel Glück mit den Kindern. Das waren so tolle, gehorsame Kinder, was man von dir ja nicht behaupten kann." Diese Erzählung ist mir nie aus dem Kopf gegangen. Die perfekten Kind die sich benehmen wie Erwachsene Diener.
Puschelinsky hat geschrieben:
Do 14. Dez 2017, 18:28
oder ihren fehlenden erfolg auf dich zu übertragen versucht, was jedoch ganz und gar nicht klappen wird, oder dir partner vorzuschreiben.
Ob sie den Erfolg auf mich übertragen wollten weiß ich nicht. Sie war zumindest viel zu streng in meinen Augen. Meine Freunde sagen alle das meine Mutter sich oft so benommen hat als ob sie eifersüchtig auf meinen Erfolg sei oder mir das nicht gönnen würde. An meinen Partnern hatte sie bisher immer viel auszusetzen.
Puschelinsky hat geschrieben:
Do 14. Dez 2017, 18:28
der vermutlich schwierigste aspekt. du hast nen merkur pluto, sie einen merkur uranus. wenn ich das richtig auf die schnelle gesehen habe.

vergiss es sie mit problemen zu konfrontieren ... VERGISS ES!!! Reine Kraftverschwendung. Gaaanz sicher. Überprüfe eher ob deine versuche gewisse Probleme zu lösen nicht auf Schuldgefühlen basieren, die solltest du dann lieber mit dir selbst ausmachen und eliminieren, anstatt immer wieder enttäuscht zu werden und am ende dein leben lang damit rumzulaufen. es gibt fälle da haben betroffene am sterbebett, sich eine art von vergebung ... was auch immer erhofft und haben dann noch mit letzter lebenskraft noch eine reinbekommen, oder es wurde etwas verleugnet.
Du hast absolut Recht. So fühlt es sich auch an und ja ich suche immer die Fehler bei mir und denke oft darüber nach warum sie so zu mir ist wie sie ist. Früher war das viel schlimmer. Das Gedankenkarussel war ganz ganz schlimm. Ich bin oft nachts wach geworden und habe mich gefragt was ich falsch gemacht haben könnte. Auch heute noch erwische ich mich dabei das ich darüber nachdenke das ich etwas mit meinem Verhalten ausgelöst haben muss, auch bei anderen Menschen, weil mir sonst keine andere Erklärung einfällt.

Danke für deine Deutung! Deine Aussagen haben meine Vermutung bestätigt. Unsere Kommunikation funktioniert einfach nicht und wird es auch nie.

Liebe Grüße

Satri
„Wer "nicht in die Welt passt", der ist immer nahe daran, sich selber zu finden. “
-Hermann Hesse-

Benutzeravatar
Satriana
Mitglied
Beiträge: 221
Registriert: Mo 5. Okt 2015, 19:31
Methode: TPA, MRL Selbststudium

Mutter und Tochter

Beitrag von Satriana » Mo 22. Jan 2018, 17:05

Hallo liebe Seschat, :)

Seschat hat geschrieben:
Fr 15. Dez 2017, 00:06
Dass was du ober beschreibst kann man sehr gut im Horoskop- Vergleich sehen. Wobei ich beim Vergleich 2 Techniken kombiniere und einen Mix daraus mache. Synastrie / Combin - ich halte mal fest, was mir bei euch aufgefallen ist.

Merkur Neptun Spannung in der Synastrie

Auch im Combin taucht eine Merkur Neptun Spannung auf.

Sonne von Satri in der Synastrie unaspektiert
Sonne auch im Combin unsaspektiert

Mars Saturn Quadrat = Entscheidungen treffen ist ein schwieriges Thema
Venus /Saturn = übergroße Erwartung, beide suchen in diesem Kontakt Sicherheit

Jupiter / Neptun Quadrat = beide lassen nicht zu, sich ins Herz schauen zu lassen.
Ja, es wird nicht wirklich über Gefühle gesprochen. Das war schon immer so. Sie hat mich von klein auf mit Schweigen bestraft, statt mir zu sagen was ich falsch gemacht habe. Das zieht sich bis heute durch und irgendwie bin ich immer wie gelähmt und kann ihr oft auch nichts sagen, weil ihre Reaktionen darauf meistens dahin gehen das wir dann gar nicht mehr miteinander reden oder ich Schuldgefühle bekomme.

Seschat hat geschrieben:
Fr 15. Dez 2017, 00:06

Mars Quadrat Saturn
Hier ist wichtig, sich auf halber Strecke entgegenzukommen, beiden fällt es schwer, Ratschläge anzunehmen, weil beide glaubt, sie würden bevormundet. Bei diesem Aspekt erwartet man die Führung durch den anderen und hindert sich gleichzeitig. Vielleicht gehen beide auch ungeschickt vor, wenn man sich kritisieren will, fühlt sich der andere zu Aktionen herausgefordert, die keinem imponieren. Der Saturn Partner hat die nötige Reife, der Mars Partner zeigt Mut, um vernünftige Entscheidungen zu treffen, sodass beide zusammen Erfolg haben könnten, wenn sie sich nur akzeptieren könnten.
Ja, ich fühle mich oft sehr bevormundet von ihr. Eigentlich immer. Egal was ich mache, es ist immer falsch.
Weder kochen, noch putzen, noch reden und mich anziehen, kann ich vernünftig. :cool:
Ihrer Meinung nach bin ich überhaupt nicht modern und weiblich genug. Das hat sie sogar vor ein paar Jahren wildfremden Verkäuferinnen in einem Klamottenladen gesagt, während ich daneben stand. Sie erzählte ihnen wie cool man sich doch heutzutage kleiden kann und das sie mir immer wieder versucht Tipps zu geben und ich trotzdem so rumlaufe, wie ich rumlaufe.
Dabei war ich 28/29 Jahre alt, eine erwachsene Frau und lebte schon seit über 10 Jahren nicht mehr Zuhause.
Das war recht peinlich. Die Verkäuferinnen waren jünger als ich.

Vielleicht fühlt sie sich von mir auch bevormundet, das weiß ich nicht. Sie kommt ständig mit zwischenmenschlichen Problemen zu mir oder erzählt mir von ihrer Kirche. Da sage ich ihr natürlich meine Meinung. Versuche sie aber meistens zu stärken und sie dahin zu lenken das sie gutes für sich rausholt. Gesagt hat sie bisher noch nichts, aber vielleicht fühlt sie sich von mir auch bevormundet, da magst du recht haben.

Seschat hat geschrieben:
Fr 15. Dez 2017, 00:06
Jupiter Quadrat Mars
Hier versucht die Mutter, die Tochter mit aller Gewalt, an sich zu binden, was ihr aber nicht gut gelingt (das kann auch umgekehrt sein!!) Die Weltbilder beider passen nicht zusammen, der andere fühlt sich provoziert seine Energie unter Beweis zu stellen. Die ältere hat kein Verständnis für den Erkenntnisdrang der jüngeren und ihre Suche nach der Wahrheit, sondern fühlt sich meist nur herausgefordert. Möglicherweise lässt sie auch spüren, dass man sie für unterlegen hält, und das macht natürlich wütend. Es wird Schwierigkeiten geben, bei deren Bewältigung sich beide alle Mühe geben müssen, sonst hat die Beziehung keine großen Chancen, wenn man nicht wohlwollend auf die andere eingeht.
Hier musste ich länger drüber nachdenken. Ja, wir fühlen uns oft beide provoziert. Ich ertrage es kaum, wenn sie ständig an mir rummeckert. Und sie wird wütend wenn ich ihr sage das mir etwas nicht passt. Dann kommt von ihr meistens der Spruch:" Alles weißt du besser!", obwohl ich mich nur begründet wehre. Wahrscheinlich nicht sachlich genug.
Seschat hat geschrieben:
Fr 15. Dez 2017, 00:06
Jupiter Opposition Uranus
Diese Opposition sorgt für Unruhe und wahrscheinlich auch Unzufriedenheit in der Beziehung. Vielleicht ist keiner bereit, genügend Nähe und Wärme entstehen zu lassen, um die Beziehung vertrauensvoll führen zu können. Jeder fällt es schwer, sich der anderen zu öffnen und ein Stückchen von ´Freiheit´ (Freigeist) aufzugeben. Vielleicht kritisieren sich beide, es kann hilfreich sein, Gemeinsamkeiten zu entdecken, auf denen man aufbauen kann. Die Gespräche (auch Streitereien) zwischen beiden sind wahrscheinlich sehr anregend, doch sollten sie auch versuchen, zu einem Konsens zu kommen.
Wir hatten immer mal wieder interessante und schöne Gespräche. Das gab es auch. Ich denke die Nähe und Wärme fehlt, weil einfach nicht offen genug gesprochen wird, zumindest fühlt es sich von meiner Seite so an.
Sie ist mehr eine Freundin als eine Mutter.
Seschat hat geschrieben:
Fr 15. Dez 2017, 00:06

Jupiter Opposition Pluto
Kann es sein, dass unterschwelligen Groll herrscht, wegen der verschiedene Lebensgefühle, die aufeinander prallen? Während für die jüngere die Welt bunt und interessant ist, sieht die ältere eher dunklere Ton. Vielleicht hat die junge eine erstaunliche Willenskraft, so dass die älteren es manchmal mit der Angst zu tun bekommt (das kann auch genau umgekehrt sein).
Ja, wir sind sehr verschieden. Sie ist sehr auf Äußerlichkeiten, Wohlstand und das perfekte Bild in der Gesellschaft ausgerichtet. Sie möchte überall gesehen werden. Für mich sind innere Prozesse und Gespräche wichtig.
Seschat hat geschrieben:
Fr 15. Dez 2017, 00:06
Uranus Opposition Mars
Kein leichter Aspekt, wie sich das zwischen Mutter und Tochter zeigt, muss noch durch euch erforscht werden. Beide investierten ihre gesamte Energie. Das Ende könnte für beide enttäuschend sein, wenn man nicht mal locker lassen kann und warten kann, bis die andere entgegenkommt.
Eigentlich gab es bei uns nie ein entgegenkommen. Wenn ich nicht das Gespräch nach einem Streit oder einem Diskrepanz gesucht habe, kam von ihr gar nichts. Wir hatten über ein Jahr keinen Kontakt zu einander gehabt. Hätte ich mich damals nicht gemeldet, wüsste ich nicht ob wir jemals wieder miteinander gesprochen hätten.
Seschat hat geschrieben:
Fr 15. Dez 2017, 00:06

Pluto Trigon Merkur
Eine oberflächliche Unterhaltung hat zu Folge, dass schwierige Dinge nicht angesprochen werden. Es mag Gründe geben, warum das so ist. Vielleicht möchte man das Denken der anderen verändern und aus falsch verstandenem Verständnis schütze man zwar die andere Person, klärt aber nicht den Sachverhalt. Wenn diese Kluft überwunden werden soll, lernen beide ihrem Handeln und Denken eine Richtung zu geben. Hier treffen Kraft und Willensstärke aufeinander und die Pluto Partnerin möchte die andere mitreißen.
Hier hast du völlig recht. Ich denke es kann nur überwunden werden, wenn man sich unberührbar macht. Das ist aber von meiner Seite nur möglich, wenn ich gefühlsmäßig auf der Ebene bin, das meine Mutter mir kaum mehr was bedeutet. Man möchte trotzdem akzeptiert und angenommen werden und wie ein erwachsener Mensch von seiner Mutter gesehen und behandelt werden.
Mittlerweile bin ich aber auf einen guten Weg gekommen und habe gelernt sie emotional auf Abstand zu halten und ihre Andersartigkeit nicht persönlich zu nehmen, auch wenn es nicht immer gelingt. :)

Danke für deine Mühe! :blumen:
Ich hoffe du kannst etwas mit meinem Feedback anfangen. :)

Liebe Grüße
Satri
„Wer "nicht in die Welt passt", der ist immer nahe daran, sich selber zu finden. “
-Hermann Hesse-

Benutzeravatar
Satriana
Mitglied
Beiträge: 221
Registriert: Mo 5. Okt 2015, 19:31
Methode: TPA, MRL Selbststudium

Mutter und Tochter

Beitrag von Satriana » Mo 22. Jan 2018, 17:12

Lieber micha, :)

danke für deine treffende Aussage!
micha hat geschrieben:
Di 26. Dez 2017, 21:47
Deine Mutter ist einfach der "Boß." Ihr Subjektivismus, ihr Erleben ist bestimmend. Sie ist geeignet, einen großen Laden zu managen. Wenn mal was nicht klappt, fällt sie dennoch wieder auf die Füße.
Du als empfindsames, hoffnungsvolles "Mädle" bewegst Dich in einer anderen Welt. Eure gemeinsame "Schnittmenge" ist klein, was die Kommunikation sehr erschwert.
Ja, sie wirkt auf mich und auf andere oft wie der Boss. Allerdings schwankt sie manchmal sehr stark und ist voller Unsicherheiten. Ich glaube auch das sie beruflich viel mehr aus sich machen könnte. Sie könnte einen großen Laden managen, da gebe ich dir absolut recht. Problemlos. Sie arbeitet sehr sorgfältig und genau. Allerdings müsste sie da aus ihrer sicheren Zone raus und ihren jetzigen, festen Job aufgeben. Das würde sie nicht riskieren.

Liebe Grüße

Satri
„Wer "nicht in die Welt passt", der ist immer nahe daran, sich selber zu finden. “
-Hermann Hesse-

Puschelinsky
Mitglied
Beiträge: 131
Registriert: Mi 12. Jul 2017, 23:13

Mutter und Tochter

Beitrag von Puschelinsky » Mo 22. Jan 2018, 19:04

Hallo Satriana,

danke für die Rückmeldung. Normalerweise wollte ich nicht nur danke sagen. Sondern eine vermutung die ich mittlerweile aufgrund vieler Beobachtungen gemacht habe artikulieren.

Ich hatte es schonmal kurz angesprochen irgendwo anders hier im forum. Und zwar was mir bei Merkur Saturn und Merkur Uranus oft aufgefallen ist. Ich versuche das mal zu Artikulieren habe es bisher noch nicht getan.

Merkur Saturn. Ist im eigenen Handeln oft Diszipliniert. Kommuniziert und denkt oft Knapp (wie in Päckchen) aber Nutzbringend und Zielführend. Wenns sein muss auch Tiefgründig. Oft Adrett in schriftform und korrekt. Gutes Gedächtnis.

Aber erwartet das selbe nicht von anderen. Interessanterweise. und das habe ich sehr oft bei Merkur Saturn beobachtet. Können die bei anderen auch noch das schlimmste Kauderwelsch entziffern oder versuchen es zumindest und ... wie soll ich sagen ... reißen darüber eher noch einen Witz als dies zu verurteilen und finden verhalten das nicht dem eigenen Entspricht sofern es eine bestimmte grenze nicht überschreitet sogar bereichernd. Sie selbst leben also den Merkur Saturn und verlagern den Merkur Uranus nach aussen. Selbst wenn sie keinen Merkur Uranus haben. Den haben sie bereits mit Merkur Saturn. Mit anderen Worten Saturn ist durch Uranus und Uranus durch Saturn austauschbar.

Merkur Uranus.

Hier ist es genau gegenteilig. Ich hab das so oft beobachtet und bin immer noch dabei.

Diese Menschen sind oft undiszipliniert. unkonzentriert. oberflächlig. und meistens nur sehr eingeschränkt dialog fähig. oft artet es in einen monolog aus und man Kapituliert aus dem grunde weil sie einen sonst mit einem bandwurmartigen geschwall von gerede tot quatschen.
und sind sehr wertend im denken. sind sofort mit einer wertung dabei. der eigtl. zweck die aufhebung von wertungen ist sehr sehr selten.

Von anderen erwarten diese aber. Absolute genauigkeit. Ich denke im Prinzip was ein Merkur Saturn von sich selbst aber nicht von anderen erwartet. Erwarten die hier von anderen. z.B. Jemand mit Rechtschreibfehlern ist ungebildet. Wenn sie nur einen Kalender mit Samstag kennen wissen sich nicht welcher Tag mit Sonnabend gemeint ist und versuchen es i.d.R. auch gar nicht bzw. weigern sich dies zu verstehen das es ein anderes Wort für den selben Tag ist. Sondern wenden sich gleich wieder anderen dingen zu.
Ein Mädchen macht sich nicht dreckig und gute Kinder sind gehorsam. Die Verlagern also den Merkur Saturn nach aussen. Kompensatorisch. Der keine abweichung zulässt.

Schlüsselelement hierzu scheint Mars Merkur zu sein. Oder aber Merkur Pluto aber Pluto wiederrum ist m.E. mit Neptun austauschbar. Während ein Me/Pl versucht den Gordischen Knoten zu lösen kommt es beim gegenüber als Dumpfes vielleicht sogar Schwammiges "gelaber" an. Mächtige metaphern sind hier die Lösung.

Du hast ja tPluto in konj. zum Mars. Sogar ziemlich exakt. Mars ist herrscher von 3. Varriiert die Geburtszeit um ein paar Minuten oder gar anderes Häusersystem, vielleicht auch Herrscher von 4 :roll:

Pluto von 10. Deine selbstdarstellung ist einer veränderung unterworfen und wird bestimmend. Widerstände gegen deinen lebensstil wirst Du womöglich nicht mehr so einfach hinnehmen oder erst nach dem es Dir zu bunt wurde nicht mehr. Kann sein das da nochmal unverdautes hochkommt und Du dich über dich selbst wunderst.

Meist fängt es in Gedanken an das man sich über seine Gedanken wundert wie Vehement die in einer bestimmten Sache geworden sind. Und innere Drachenkämpfe ausführst bis Du dich zu einer Handlung entschließt. Gute Zeit sich erfolgreich durchzusetzen und zu Regenieren.
Wenn du das bemerkst weist Du der Kessel steht bereits unter hohem druck.
Du bist der Boss über dein Leben!
ich suche immer die Fehler bei mir und denke oft darüber nach warum sie so zu mir ist wie sie ist. Früher war das viel schlimmer. Das Gedankenkarussel war ganz ganz schlimm. Ich bin oft nachts wach geworden und habe mich gefragt was ich falsch gemacht haben könnte. Auch heute noch erwische ich mich dabei das ich darüber nachdenke das ich etwas mit meinem Verhalten ausgelöst haben muss, auch bei anderen Menschen, weil mir sonst keine andere Erklärung einfällt.
Me/Pl in reinkultur. Ich denke der oben genannte Transit wird dir mit dieser Sache behilflich sein. Das kann erstmal in extremen geschehen was andere schockieren kann aber pendelt sich ein.

Schönen Gruß
Gedanken sind mächtiger als Waffen. Wir erlauben es unseren Bürgern nicht, Waffen zu führen - warum sollten wir es ihnen erlauben, selbständig zu denken?
(J.Stalin)

Antworten