Fährt er mit?

Astrologie nach traditionellen alten Meistern (William Lilly etc.)
Stundenhoroskope, Geburtshoroskope etc.
Benutzeravatar
cazimi
Mitglied
Beiträge: 546
Registriert: Mo 5. Okt 2015, 16:41

Re: Fährt er mit?

Beitrag von cazimi » Mi 10. Aug 2016, 07:54

Hallo frajoscha,
Nach diesem Berechnungsmodus bewegt sich der Glückspunkt auf die Antiszie des MON zu.
Der MO befindet sich bei diesem Horary in 24°21' Waage. Seine Antiszie wäre demnach in Fische auf 5°39'

Der Glückspunkt befindet sich aber in Widder auf 22°42'?????

Oder habe ich hier etwas falsch verstanden :gruebel:

Grüsse
Cazimi

Benutzeravatar
frajoscha
Mitglied
Beiträge: 214
Registriert: Do 16. Jun 2016, 20:33
Methode: Traditionell, Klassisch

Re: Fährt er mit?

Beitrag von frajoscha » Mi 10. Aug 2016, 09:53

Grüß Dich Cazimi,

vergleichen wir einmal die Daten:
24.11.2015, 13h19m MEZ, Erding, AC 8°FIS47´, MON steht bei mir -jetzt- auf 12°15´STI. Der Glückspunkt -jetzt- auf 19°09´ LÖW.
Ich denke mein Rechner hat mir keinen Streich gespielt.

Zitat: "Der MO befindet sich bei diesem Horary in 24°21' Waage...

Ich gehe jetzt in die Ephemeriden und schaue nach... 24.11.2015, 0h 4°STI 38´50´´ - 24h 19°STI 25´19´´. MON im STI.
Die Antiszie meiner Mondberechnung ist demnach 17°45´ LÖW. Glückspunkt 19°09´LÖW.

Ich bin zuversichtlich, dass meine Berechnung stimmt.
Gruß, frajoscha

Benutzeravatar
cazimi
Mitglied
Beiträge: 546
Registriert: Mo 5. Okt 2015, 16:41

Re: Fährt er mit?

Beitrag von cazimi » Mi 10. Aug 2016, 10:38

Hallo frajoscha,

eine ganz grosse Entschuldigung von mir. Ich habe mich im Horoskop vertan. Ist das vielleicht peinlich :axo:

Nur hatte ich gestern abend, das mit der Antiszie gesehen und irgendwie :headbang:
Die Antiszie meiner Mondberechnung ist demnach 17°45´ LÖW. Glückspunkt 19°09´LÖW.
Meines Erachtens separiert der MO aus seiner Antiszie zum Glückspunkt.
Das war gestern abend meine Überlegung.

Nochmals sorry :heul:

Vielmehr würde ich das ganze so deuten:
Chanda, das 1. HA in Fische/JUP im 7. HA in Jungfrau
Der Freund das 7. HA in Jungfrau/MER im 9. HA
Die Reise wäre dann das 9. HA in Schütze, da schon vergeben, das nächste Zeichen, das wäre dann Steinbock/SAT

Der nächste Aspekt von MER ist eine Konjunktion mit SAT.
Nun hoffe ich, daß ich mich hier nicht auch noch vertan habe :)

Liebe Grüsse
Cazimi

Benutzeravatar
frajoscha
Mitglied
Beiträge: 214
Registriert: Do 16. Jun 2016, 20:33
Methode: Traditionell, Klassisch

Re: Fährt er mit?

Beitrag von frajoscha » Mi 10. Aug 2016, 12:57

Hallo Cazimi,

alles halb so schlimm. Das kann jedem passieren.
Wir schätzen alle Deine Beiträge.
LG. Frajoscha

Benutzeravatar
Max
Mitglied
Beiträge: 246
Registriert: Mi 17. Feb 2016, 17:10

Re: Fährt er mit?

Beitrag von Max » So 14. Aug 2016, 16:15

[quote="frajoscha"]In der Traditionellen Astrologie gibt es eine Regel: Die Antiszie, egal welche,
bewegt sich nicht. Darf also nicht bewegt werden. Der Glückspunkt aber bewegt
sich und darf sich bewegen.
...
Nach diesem Berechnungsmodus bewegt sich der Glückspunkt auf die Antiszie des MON zu.
...
Das ist das einzige Zeugnis das Beide miteinander verbindet.
...
Dieses Horoskop ist etwas dramatisch, weil die Lösung so sehr versteckt war. [/quote]
Hallo Frajoscha,

auch dein Lösungsansatz entbehrt nicht einer gewissen Dramatik, denn mit deiner
Behauptung:

"der Glückspunkt aber bewegt sich und darf sich bewegen"

befindet sich deine Deutung, technisch, sozusagen im freien Fall: berechnete Punkte
werden traditionell als feststehend betrachtet.

Viele Grüße
Max

Benutzeravatar
frajoscha
Mitglied
Beiträge: 214
Registriert: Do 16. Jun 2016, 20:33
Methode: Traditionell, Klassisch

Re: Fährt er mit?

Beitrag von frajoscha » So 14. Aug 2016, 19:48

Soweit ich weiß gilt diese Regel für die Antiszien.
Auch für die Antiszie des [Glue_P-k], der nicht bewegt werden darf.
Oder habe ich etwas falsch verstanden?
LG. frajoscha

Benutzeravatar
cazimi
Mitglied
Beiträge: 546
Registriert: Mo 5. Okt 2015, 16:41

Re: Fährt er mit?

Beitrag von cazimi » So 14. Aug 2016, 20:53

Hallo frajoscha,

daß die arabischen Punkte in ihrer Bewegung berücksichtigt werden ist mir auch neu.
Bisher war ich der Meinung, es sind die Planeten die sich auf die Punkte zubewegen bzw. aspektieren.

Hier noch von Frawley:
Planeten bewegen sich, Hausspitzen und arabische Punkte stehen sill. Daher können sich Planeten Hausspitzen oder Punkten annähern; Hausspitzen und Punkte können sich Planeten nicht annähern.
Aber selbst wenn, dann ist mir immer noch nicht verständlich wie sich der Pars Fortuna, der sich auf 19°09' befindet, auf die Antisie des MO
auf 17°45' zu bewegen könnte? :gruebel:


Ich versteh es einfach nicht, vielleicht kannst Du mir bitte behilflich sein?

Grüsse
Cazimi

Benutzeravatar
frajoscha
Mitglied
Beiträge: 214
Registriert: Do 16. Jun 2016, 20:33
Methode: Traditionell, Klassisch

Re: Fährt er mit?

Beitrag von frajoscha » Mo 15. Aug 2016, 11:13

Hallo Cazimi,

offensichtlich bin einer Fehlhaltung aufgesessen. Ich war der Meinung, dass nur Antiszien nicht bewegt werden dürfen.
Nach Rücksprache mit meinem Lehrer wurde ich belehrt, dass Arabische Punkte stationär sind und bleiben.
LG. Frajoscha

PS.: Bei der ohnehin überflüssigen Berechnung der Bewegungsrichtung des [Glue_P-k] musste ich im Nachhinein fest-
stellen, dass sich der [Glue_P-k] gegen den Uhrzeigersinn bewegt und nicht im Uhrzeigersinn. Also von der MON-Antiszie
weg. Gut, dass Du aufgepasst hast, Cazimi. Danke!
LG. Frajoscha

Benutzeravatar
frajoscha
Mitglied
Beiträge: 214
Registriert: Do 16. Jun 2016, 20:33
Methode: Traditionell, Klassisch

Re: Fährt er mit?

Beitrag von frajoscha » Mo 15. Aug 2016, 12:27

Hallo Chanda und Foris,

Wenn mir Fehler passieren dann lässt mir das keine Ruhe und ich fange dann noch mal von vorne an. Will aber vermeiden, zu wiederholen was andere Foris vor mir schon Zustimmendes geschrieben haben. Es geht mir nur um die Klärung der Gedankengänge um das Horoskop meiner Meinung nach richtig aufzuhängen. Überhaupt richtig aufzuhängen!

Der Freund soll die Fragende zum Arzt, der in einer anderen Stadt wohnt, begleiten. Gleichzeitig hat der Freund ebenso ein gesundheitliches Anliegen zu klären.
Das 9. Haus zu nehmen, deshalb, weil es eine größere Reise ist, reicht mir nicht als Rechtfertigung aus.
Grund: Ein Geschäftsmann der routinemäßig mit dem Flugzeug einmal wöchentlich von Rom in die USA fliegt und wieder zurück, unternimmt eine Reise die, so habe ich es gelernt, für ihn Routine ist. Und Routinereise gehören ins 3. Haus. Egal wie weit und wohin. Ich glaube mich zu erinnern, dass J. Frawley dieser Ansicht ist; aber ich weiß nicht mehr genau wo ich das gelesen habe. Es macht Sinn für mich.
Dennoch ist die Zuordnung zu Haus 9 richtig, weil die Fahrt in eine andere Stadt zum Arzt eben keine routinemäßige Reise ist, sondern in die Kategorie, außerordentlich, fällt.

Da das 9. Haus des Freundes ebenfalls MER (3.r.) als Signifikator hat, war es, wie Cazimi richtig wählt, das nächste Zeichen STB mit SAT.
Das 9. Haus der Fragenden hat ebenfalls JUP als Dispositor, der schon an die Fragende vergeben ist. Daher geht es 1 Zeichen weiter zu STB.
Da MER zu SAT kommt, kommt auf der Freund zur Fahrt in die nächste Stadt mit. Das ist eine saubere Lösung.

Merkwürdig ist nur, das JUP1 zu MER7 und SAT9 keinen Aspekt hat. Aber immerhin eine Rezeption zwischen MER und JUP. Somit haben wir einen Aspekt und eine Rezeption, was ausreichend ist.

LG. Frajoscha

Benutzeravatar
cazimi
Mitglied
Beiträge: 546
Registriert: Mo 5. Okt 2015, 16:41

Re: Fährt er mit?

Beitrag von cazimi » Mo 15. Aug 2016, 12:58

Hallo Frajoscha,

vielen Dank für Deine Antwort.

Glaube mir, es geht mir wirklich nur darum, Dinge zu verstehen. ;)

Ich möchte mich nicht als Besserwisserin aufspielen :)

Grüsse
Cazimi

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast