GZK: Mondknoten

Erarbeitung von Techniken wie Geburtszeitprüfung, Deutungstraining TPA und weitere Spezialtechniken
Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 3060
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

GZK: Mondknoten

Beitrag von GreenTara » Sa 23. Dez 2017, 14:28

Hallo Elias :)
Mondknoten_00 hat geschrieben:
Do 21. Dez 2017, 06:49
Nun kann ich mich wieder mehr hier beteiligen , da ich gestern meinen Führerschein bestanden habe ...
Super! :spitze: Meinen herzlichen Glückwunsch zum wahr gewordenen Wunder. :)
Mehr zu der Geburtszeit am Abend
Wie gut, dass du nicht geschrieben hast, an welchem Abend. :p: :lol:

Ich bin aber auch nicht besser; an manchen Tagen geht es mit dem Tippen einigermaßen, an anderen dann wieder nicht. Mittlerweile glaube ich, dass ich mir eine Rippe in Brustbeinnähe angeknackst habe und da hilft leider nur abwarten und mich mit dem Tippen zurückzuhalten. :schmoll:

Liebe Grüße
Rita
»Mancher Mensch muss erst mit dem Kopf gegen einen Baum rennen, bevor er merkt, dass er auf dem Holzweg ist.«

Wilhelm Busch

Benutzeravatar
cazimi
Mitglied
Beiträge: 611
Registriert: Mo 5. Okt 2015, 16:41

GZK: Mondknoten

Beitrag von cazimi » Sa 23. Dez 2017, 16:43

Hallochen Elias,

könntest Du mir bitte die Daten mitteilen, auf welches Du zu Deinem Ergebnis gekommen bist?

War es Dein Transithoroskop, ein Tageshoroskop oder Ereignishoroskop?

Ich danke Dir.

Gruß
Cazimi

Benutzeravatar
Mondknoten_00
Mitglied
Beiträge: 198
Registriert: Mo 24. Jul 2017, 09:27
Methode: TPA

GZK: Mondknoten

Beitrag von Mondknoten_00 » Mo 25. Dez 2017, 00:53

Hallo zusammen :)

Erstmal schöne Weihnachten allerseits :yes:
meinen herzlichsten Glückwunsch. Das freut mich für Dich.
Es freut mich um sehr mehr für Dich, da ich bei Deinem Fragehoroskop die Frage völlig aus dem Auge verloren hatte und mich nur auf das Bestehen des Führerscheins, ohne zeitliche Begrenzung, konzentriert hatte.
Vielen lieben Dank ! :kuss:
könntest Du mir bitte die Daten mitteilen, auf welches Du zu Deinem Ergebnis gekommen bist?
Sehr gerne :)

Unten stelle ich die 2 Horoskope(Ereignishoroskope) ein (Beginn und Ende )
Ich bin erstaunt , wie sehr hier wieder die Kritischen Grade zutreffen :D


Persönlich musste ich sagen , dass ich das Horoskop im voraus nicht so recht zu deuten wusste . Ich war über die Sonne Saturnkonjunktion in 10 bisschen irritiert . Denn saturn ist genau am 20.12 in den Steinbock eingetreten (einige Minuten vor Beginn der Prüfung). Saturn kann halt die Meisterung der Prüfung anzeigen(unter hoher Konzentration und Geduld) , aber auch Verhinderung , Verzögerung.
Saturn *belohnt* normalerweise harte Arbeit und Disziplin und die hatte ich . Ich habe mich so reingehängt , hatte klausuren und Fahrstunden zugleich , hatte ein 55 Stunden woche ohne lernen und dies über 2 Monate hinweg , war auch immer von Sorgen geplagt , dass ich die Prüfung nicht bestehen würde , bis ich dann soweit war und sagte .....nun gut , du probierst es und dann mal kucken , alles mit der Ruhe ..... wenn es nicht klappt , dann halt beim nächsten Versuch , auch wenn du wieder etwas mehr zeit für dich haben möchtest und dich erholen möchtest .

Nun aber erstmal zu den Achsen :
AC : 29,0°
Wassermann Ur/Ne extremer Phantasiereichtum; Hang zum Weltfremden; in der Geschwisterfolge oft der Nachzügler; passt in kein Schema; Tagträume als Lebensersatz; evtl. depressive Neigungen; in mehr als einer Hinsicht außergewöhnliche Persönlichkeit; "Märchenerzählerkonstellation"; etwas Außergewöhnliches und Riskantes gelingt wider Erwarten; "Wunder werden wahr", Geburtszeitkorrektur: Kinderlähmung; AIDS
Oh ja ein Wunder wurde wahr , denn ich war nicht so innerlich überzeugt , dass ich es schaffen würde , auch wenn ich es mir eingetrichtert habe bis zum umfallen , weil man ja durch Optimismus angeblich Prüfungen besser meistern soll.
sehr passender Grad :yes:


IC :
16,0° Zwillinge Me/Ju Rede und Schrift; Fernreise; mit Rechtsfragen beschäftigt sein; Wohltaten für Kinder; Schauspiel; Erkenntnishunger, Geburtszeitkorrektur: Stoffwechsel- und Darmerkrankungen; immense Erweiterung persönlicher Möglichkeiten
immense Erweiterung persönlicher Möglichkeiten , das ist der Lappen sicherlich

Ich persönlich denke aber , dass die Sonne/Saturn Konjunktion plus Schützte MC (Saturn/Jupiter) mein Glück waren, bzw mir die Disziplin ermöglichten/verstärkten .
Der herrscher des MC´s (JU) in 8 ist eine (Saturn/PL) konstellation . Oh ja und wie ich auf das bestehen verbissen war .
Also auch nicht unschlüssig . Der herrscher von 8 (Venus) stand auch in 10 . also auch (SA/PL).
Der Mond im Steinbock , nahestehend zu Pluto kombiniert auch wieder Saturn und Plutothemen .


Merkur als Herrscher des IC´s nahe am MC (bei Beginn der Prüfung ) zeigt als Träger einer (MO/SA) Konstellation eine innere Disziplinierung der Gefühle , eine innere Härte , eine Kälte , aber auch enorme Geduld und Ausdauer .(welche mir in dieser Situation sicherlich zugute kam )
Ich war sehr abgeklärt und machte mir nicht mehr wirklich Sorgen , ich wusste es geht immer irgendwie weiter , so ein *ich kann es eh nicht ändern , so wie es kommt , kommts* Gefühl machte sich bei mir breit .
Spricht auch sehr für MO/SA.

Der Mond im Quadrat zu Uranus zeigt eine innere Angespanntheit und Nervosität an . Das war ich auch zu Beginn , jedoch nahm die Nervosität im Laufe der Zeit ab und MO/SA setzte sich durch .
Da ich der Besitzer eines Steinbockmondes bin , kenne ich MO/SA sehr gut und somit kann ich es auch nur bestätigen , wie ich mich während der Prüfung fühlte.

Abschließend würde ich sagen , dass Saturn meine harte Arbeit belohnte und ich auch etwas Glück durch UR/NE hatte .
Ich machte in der Prüfung fast keine Fehler , dachte aber ich wäre schon nach 10 min durchgefallen gewesen.

Um 12:05 war die Prüfung zu Ende und SO/SA stand genau auf dem MC , Sonne analog das handelnde Prinzip am MC =Das
Ergebnis
oder der Lebensweg + Saturn (Ausdauer/Disziplin/harte Arbeit)

Zugegebenermaße muss ich gestehen, dass ich nicht wusste wie SA sich auswirkt und NE/UR
hätte genauso meine Lektionen(SA) und ein Blaues Wunder (UR/NE) erleben können .





Liebe Grüße

Elias
Dateianhänge
Führerscheinprüfung Ende.png
Führerscheinprüfung Ende.png (87.4 KiB) 1014 mal betrachtet
Führerscheinprüfung Beginn.png
Führerscheinprüfung Beginn.png (88.19 KiB) 1014 mal betrachtet
Dream without fear , Love without limits <3

Benutzeravatar
Mondknoten_00
Mitglied
Beiträge: 198
Registriert: Mo 24. Jul 2017, 09:27
Methode: TPA

GZK: Mondknoten

Beitrag von Mondknoten_00 » Mo 25. Dez 2017, 01:13

Hallo Rita :)
Super! Meinen herzlichen Glückwunsch zum wahr gewordenen Wunder.
Vielen lieben Dank, Rita! :kuss:
Wie gut, dass du nicht geschrieben hast, an welchem Abend.
Oke der geht an dich :yes: :lol:
ch bin aber auch nicht besser; an manchen Tagen geht es mit dem Tippen einigermaßen, an anderen dann wieder nicht. Mittlerweile glaube ich, dass ich mir eine Rippe in Brustbeinnähe angeknackst habe und da hilft leider nur abwarten und mich mit dem Tippen zurückzuhalten.
Kenne ich sehr gut , ich war von den Anstrengungen der letzten Monate so K.O , dass ich auch nicht großartig aktiv hier im Forum war . Ja Rippen sind gleich demoliert . Mhmmm da hilft nur Ruhe und Geduld und Abwarten (SA/SA) Eine gute Genesung wünsch ich dir trotzdem mal :yes:

Nun zu unserer Geburtszeit :
Was ist daran unpassend? Du warst doch vermutlich erst einmal "ausgehebelt" und musstest dich wieder zusammensammeln, oder erinnere ich das falsch?
Ja doch, auf diese Weise interpretiert passt der Grad dann doch .
Ich war aus dem Gleichgewicht , schockiert .

Was für 10:18 Uhr spricht, ist das Quadrat von Mars auf die Achse 2/8 in diesem TH. Diese Quadrate finden sich in der 10:15 Uhr-Variante nicht. Wir haben hier also einmal Mars/Pluto und einmal Venus/Mars. Ve/Ma braucht kein Pendant im Radix, es löst - genau wie Ma/Pl - immer aus. Ve/Ma ist der Zusammenprall und hier wäre auch eine Fleischwunde denkbar und Ma/Pl ist eh lebensgefährlich. Es ist zwar nicht sehr deutlich und man muss ziemlich suchen, aber es lassen sich durchaus sehr feine Unterschiede ausmachen.
Oh man , das ist mir total untergegangen :axo: Achse 2/8 steht ja für die Verformung von Substanz schlechthin. Das ist ja mal der Burner :spitze: Und dann auch noch im Quadrat zu Mars . Mars/pluto , da wird man zerfleischt oder man zerfleischt andere . Dies hätte passieren können , wenn mich das Auto mehr gestreift hätte .
Dann wär ich etwas deformiert gewesen :lol: Aber warscheinlich nicht mal zum Besseren .
Glück gehabt . Das schlimme daran ist , dass ich auch noch diese MA/PL Konstellationen auf den 1. Quadranten bezogen habe . Genauso wie VE/PL , welches ja auch auslöst wenn man Ma durch VE tauscht .

frage an dich Rita : sagt deine Erfahrung , dass SO/PL bei lebensgefährlichen Situatonen sich öfters zeigt als MA/PL oder umgekehrt . Bei VE/PL schadet man sich oft selbst in seinem Wahn , aber Gewalt von außen , kann SO/PL oder MA/PL sein . Nach was suchst du bevorzugt bei solchen Ereignissen ? Die *schwarze Sonne*(SO/PL) gab es ja bei zahlreichen Katastrophen.


Und was sagst du so zu meinem Ereignishoroskop ? schönes Teil nee? :yes:

Liebe Grüße

Elias
Dream without fear , Love without limits <3

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 3060
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

GZK: Mondknoten

Beitrag von GreenTara » Di 26. Dez 2017, 19:30

Hallo Elias :)
Mondknoten_00 hat geschrieben:
Mo 25. Dez 2017, 01:13
Und was sagst du so zu meinem Ereignishoroskop ? schönes Teil nee? :yes:
Sehr schön. :yes: Das TH wäre sicher auch nicht uninteressant. Leider kann ich immer noch nicht lange in Arbeitshaltung vorm PC sitzen. :( Daher musst du dich bissel gedulden bis zur Beantwortung dieser Frage,
frage an dich Rita : sagt deine Erfahrung , dass SO/PL bei lebensgefährlichen Situatonen sich öfters zeigt als MA/PL oder umgekehrt . Bei VE/PL schadet man sich oft selbst in seinem Wahn , aber Gewalt von außen , kann SO/PL oder MA/PL sein . Nach was suchst du bevorzugt bei solchen Ereignissen ? Die *schwarze Sonne*(SO/PL) gab es ja bei zahlreichen Katastrophen.
die ist nämlich ausgesprochen interessant, aber nicht wegen der vorgefundenen Konstellationen, sondern weil man sich vor einer Deutung überlegen sollte, was man an Konstellationen sinnigerweise erwarten würde und erwarten kann.

Schönes Restweihnachten
Rita
»Mancher Mensch muss erst mit dem Kopf gegen einen Baum rennen, bevor er merkt, dass er auf dem Holzweg ist.«

Wilhelm Busch

Benutzeravatar
Mondknoten_00
Mitglied
Beiträge: 198
Registriert: Mo 24. Jul 2017, 09:27
Methode: TPA

GZK: Mondknoten

Beitrag von Mondknoten_00 » Fr 29. Dez 2017, 01:57

Hallo Rita :)

Kein Problem . Geduld hab ich .
Schau du erst mal dass du wieder schmerzfrei agieren kannst , weil das würde ja auch keinen Spaß machen , sich mit schmerzen vor den pc zu quälen .

Liebe Grüße
Elias
Dream without fear , Love without limits <3

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 3060
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

GZK: Mondknoten

Beitrag von GreenTara » Di 2. Jan 2018, 13:48

Hallo zusammen :)

wie es aussieht, kann ich im neuen Jahr wieder durchstarten: Der olle Knochen tut nicht mehr weh und der Zeigefinger ist von der spitzen Stricknadel bissel gelöchert. Soll heißen: Es ist wieder an der Zeit, mich mehr im Forum und in Astroprogrammen zu bewegen. :D

Wo waren wir eigentlich stehen geblieben? :gruebel: Ach ja, beim Führerschein und dem Ereignishoroskop dazu. Mich interessiert ja noch das TH dazu.

Version für 10:15 Uhr
TH Führerschein I.png
TH Führerschein I.png (173.79 KiB) 904 mal betrachtet

Version für 10:18 Uhr
TH Führerschein II.png
TH Führerschein II.png (175.07 KiB) 904 mal betrachtet
Jetzt muss ich nur noch herausfinden, wo ich den Führerschein verorte. :roll: Hat jemand eine Idee, zu welchem Haus oder Planeten eine Fahrerlaubnis gehört?

Schöne Grüße
Rita
»Mancher Mensch muss erst mit dem Kopf gegen einen Baum rennen, bevor er merkt, dass er auf dem Holzweg ist.«

Wilhelm Busch

Benutzeravatar
cazimi
Mitglied
Beiträge: 611
Registriert: Mo 5. Okt 2015, 16:41

GZK: Mondknoten

Beitrag von cazimi » Mi 3. Jan 2018, 08:25

Guten Morgen liebe Rita,

ich freue mich, daß Du wieder fit bist. ;)

Ich persönlich würde den Führerschein MER zuordnen, ein Führerschein ist nach meiner Meinung ein Ausweispapier und
vielleicht dem 3. HA, dem auch Verträge zuogeordnet werden.

Liebe Grüsse
Cazimi

Benutzeravatar
Mondknoten_00
Mitglied
Beiträge: 198
Registriert: Mo 24. Jul 2017, 09:27
Methode: TPA

GZK: Mondknoten

Beitrag von Mondknoten_00 » Mi 3. Jan 2018, 12:44

Hallo Rita
Hallo Cazimi :)

Gut , dass es dir gesundheitlich wieder besser geht .

Ich würde auch Merkur verwenden , aber spitze 8 (verbindliche Verträgen)
Auch nicht verachten . Da so ein Führerschein ja ein Leben lang gilt , mit kleinen Ausnahmen .

Da kann nur das 8.Haus in Frage kommen .
Ich weis nicht ob man den 3.Haus die Fahrerlaubnis zuordnen kann , da in 3 ja meist nur die Grundwissensinhalte zu finden sind .Die Stundenastrologen haben Haus 9.(Spezialwissen , erweitertes Wissen) für meine Frage damals verwendet .

Mhmm gar nicht so leicht .


Liebe Grüße
Elias
Dream without fear , Love without limits <3

Benutzeravatar
Mondknoten_00
Mitglied
Beiträge: 198
Registriert: Mo 24. Jul 2017, 09:27
Methode: TPA

GZK: Mondknoten

Beitrag von Mondknoten_00 » Mi 3. Jan 2018, 12:48

Kleine Zwischenfrage .
Hat euch gestern auch der Vollmond im Krebs in Op zu den ganzen SB-Planeten so mitgenommen ?

Ich konnte gestern gar nicht mehr klar denken und war hin und hergerissen zwischen meinen Gefühlen .
Ging’s euch ähnlich ?
Stimmungsschwankungen wie noch nie zuvor ....
Dream without fear , Love without limits <3

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 3060
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

GZK: Mondknoten

Beitrag von GreenTara » Mi 3. Jan 2018, 16:51

Hallo Cazimi :)
cazimi hat geschrieben:
Mi 3. Jan 2018, 08:25
Ich persönlich würde den Führerschein MER zuordnen, ein Führerschein ist nach meiner Meinung ein Ausweispapier und
vielleicht dem 3. HA, dem auch Verträge zuogeordnet werden.
Danke, in die Richtung ging meine Überlegung auch, nur bin ich mir immer noch nicht so ganz sicher, wo Dokumente hingehören. Wahrscheinlich denke ich wieder zu sehr um die Ecke. :roll: Die Prüfung würde ich schon Saturn in die Schuhe schieben wollen; sie ist Voraussetzung für die Ausstellung der Fahrerlaubnis. Fahrerlaubnis klingt auch schon etwas saturnin, hingegen leuchtet natürlich auch Merkur ein, da es ja um das Führen eines Fahrzeugs geht.


Hallo Elias :)
Mondknoten_00 hat geschrieben:
Mi 3. Jan 2018, 12:44
Ich würde auch Merkur verwenden , aber spitze 8 (verbindliche Verträgen)
Auch nicht verachten . Da so ein Führerschein ja ein Leben lang gilt , mit kleinen Ausnahmen .
Die Überlegung hat was, aber ist ein Führerschein ein Vertrag? :gruebel: Auf jeden Fall gilt er als eine Art "Reifeprüfung", denn es ist ja schon fast ein Muss, um den 18. Geburtstag herum den Führerschein zu erwerben. Das ginge dann doch wieder Richtung Saturn.
Mhmm gar nicht so leicht .
Das kannste wohl sagen. Dieses Zugeordne ist auch ein Grund, weshalb ich von Stundenastrologie wieder Abstand genommen habe: Ich verheddere mich bei meinen Überlegungen, was wohin gehört, nämlich gar zu gern. :D
Hat euch gestern auch der Vollmond im Krebs in Op zu den ganzen SB-Planeten so mitgenommen ?

Ich konnte gestern gar nicht mehr klar denken und war hin und hergerissen zwischen meinen Gefühlen .
Ging’s euch ähnlich ?
Stimmungsschwankungen wie noch nie zuvor ....
Gestern ging es mir ganz gut, aber ich habe bescheiden geschlafen und als Ausgleich den halben heutigen Tag verpennt. :cool: Ich kenne das aber, dass ich bei Vollmonden, die mit Stürmen oder Schwüle einhergehen, gelegentlich ziemlich neben der Spur bin.

Schöne Grüße
Rita
»Mancher Mensch muss erst mit dem Kopf gegen einen Baum rennen, bevor er merkt, dass er auf dem Holzweg ist.«

Wilhelm Busch

Benutzeravatar
Mondknoten_00
Mitglied
Beiträge: 198
Registriert: Mo 24. Jul 2017, 09:27
Methode: TPA

GZK: Mondknoten

Beitrag von Mondknoten_00 » Do 4. Jan 2018, 01:26

Hallo Rita :)

Saturn wär natürlich auch eine Möglichkeit .

Meiner Meinung ist der Führerschein schon ein vertrag zwischen Bürger und Staat . Obwohl eine Prüfung durch einen Sachbearbeiter des Staates sehr für Saturn spricht .

Mhmm , auch der Weg des “Erreichens“war sehr saturin geprägt . Geduld, Verzögerung , Widerstände , Hürden , aber im Nachhinein eine enorme Lektion und Lebensweisheit/Erfahrung .
Solche Phasen verleihen dir schon große Ausdauer und ein dickes Fell .

Mit Leichtigkeit ging leider nichts .

Was ich auch noch in letzter Zeit beobachtet hatte , was durchaus interssant für euch sein könnte , war die Wechselwirkung von JU und SA.
Ende Oktober stand mein Herrscher von 7 (JU) in OP zu meinem R-Ju und im Quadrat zum MC . Ich hatte sehr viele vielversprechende Begegnungen mit denen ich mir eine Zukunft vorstellen konnte.
Wirklich eine sehr schöne Zeit . In Partnerschaften ging augenscheinlich alles mit Leichtigkeit .

Tjaaaaaa zu früh gefreut .... nun steht der t-JU in OP zu meinen R-Saturn .
Im Moment auch noch t-Mars in OP zu
Meinem R-Saturn.

Halleluja , wie am Schnürchen gingen diese Bekanntschaften , netten Kontakte , potentiellen Partner so schnell in die Brüche wie ich sie auch kennenlernte. Die Realität öffnete mir da echt die Augen und es war und ist immer noch ein sehr bedrückendes Gefühl . Aber langsam merke ich , dass es nur zu meinem Besten ist und es in der Realität eh nichts geworden wäre . Tja das ist leider der Herrscher von 7 in 12 . Ich habe mal hier im Forum - ich denke von Rita - eine sehr passende Beschreibung : “vor ankommen wird gewarnt “
Sehr passend oft . Dazu noch der Pluto in 7 und dann geht die Krise los .

Ich finde hier sieht man diese starken Wechselwirkungen zwischen JU und SA


Liebe Grüße
Elias
Dream without fear , Love without limits <3

Antworten